NickRivers heitere Rätselrunde

Hier könnt ihr mit anderen Bondfans Trivias, Ratespiele etc. über 007 spielen... Have fun! ;)
Antworten
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

27. September 2018 10:12

auf ein neues?
Nachdem zwar Bond den Sabotageversuch am Skyfleet Superflieger verhindert hat, wird der Testlauf wegen der Klärung der Ereignisse dennoch verschoben.
009 bekommt zur Sicherstellung des neuen Testflugs den Auftrag, als Pilot zu sorgen, dass der nächste Flugtest sicher zu stande kommt.
Blofeld entgeht das via des Leaks durch den Maulwurf im MI6 C nicht und daher beauftragt er Silva, den Steuercomputer der Triebwerke so zu manipulieren, dass es unbemerkt zu einem Absturz kommt, und somit die Aktien von Skyfleet fallen.
Als einfacher Flugzeugmechaniker verkleidet kann er sich im Hangar einen Tag vor dem neuen Testflug Zugang zum Superflieger verschaffen und die notwendigen Manipulationen vornehmen.
Seine Komplizin, die Deutsch- Chinesin Lee Qmai Kant, die als Ingenieurin des Flugzeugunternehmens ihm den Zugang zum Jet ermöglichte, bekommt Gewissensbisse, da sie 009 am Vortag beim Muscheltauchen kennenlernte und mit ihm heiße Tauchstunden auf den Bahamas genießen durfte.
Doch der Testlauf hat schon begonnen. 009 sitzt als Pilot im Cockpit, und als gerade der Jet abhebt, bekommt er von Lee Qmai per Whatsapp die Warnung, dass Silva etwas am Steuergerät manipuliert hat. Sie weiß aber nicht was.
009 hat keine Zeit zu verlieren. Bricht er den Schub ab, kracht das Flugzeug auf den Boden und der Testlauf wird zum Flop - und die Aktien des Unternehmens fallen jetzt wirklich.
Er lädt sich den Quellcode des Computers rein und bemerkt, dass das Programm folgendes besagt:
"Während die Schubkraft unter 100 Kilonewton (~10 Tonnen) ist, ist der Nachbrenner aus UND erhöhe den Schub.
Ist die Schubkraft über 100 Kilonewton (~10 Tonnen), dann muss der Nachbrenner zünden"
009 erkennt sofort den Hack von Silva, und es gelingt ihm mit einem einzigen Zeichen, das er in den Quellcode tippt, diesen Fehler zu korrigieren.
Welches den?
Tipp:
Spoiler
Show
Was ist das Gegenteil vom "kleiner Zeichen '<'"?
Es ist NICHT das "größer Zeichen '>'" sondern???
Zuletzt geändert von NickRivers am 30. September 2018 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

29. September 2018 16:11

Lödung:
Spoiler
Show
das Gegenteil vom kleiner Zeichen '<' ist NICHT das größer Zeichen '>', sondern das größer gleich Zeichen '>='.
der ursprüngliche Code lautet daher in etwa:
while schub < 100
nachbrenner = OFF
schub = schub + 1
wend
if schub >= 100 then nachbrenner = ON
Silva änderte den Code einfach in
while schub < 100
nachbrenner = OFF
schub = schub + 1
wend
if schub > 100 then nachbrenner = ON
um!
Er löschte einfach das '=' Zeichen aus "if schub >= 100".
So lange der Schub unter 100 kN ist, funktioniert der Start noch einwandfrei. Sobald aber die Schubkraft 100 erreicht, weiß der Computer nicht, was zu tun ist. Das Flugzeug ist nicht mehr steuerbar und stürzt ab.
009 setzt einfach das gelöschte '=' Zeichen wieder in den Code ein und es funktioniert wieder einwandfrei!
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

5. Oktober 2018 20:03

auf ein neues?
Goldfinger und Scaramanga bekommen von Blofeld den Auftrag, Kristatdos in seinem Geheimdepot in Albanien aufzusuchen.
Er habe ein frische Ladung Opiums gerade aus Afghanistan bekommen. Sie sollen einen Container kaufen und Blofeld aushändigen. Das Geld, was sie auszulegen haben, würde er ihnen erstatten.
Nachdem sie Kristados in seinem Depot aufgesucht haben, stellt er sie vor die einzige Option. Er habe drei Container mit Opium, und sie müßten alle drei zusammen kaufen.
Scaramanga hat 500 000$ und Godlfinger hat 700 000$ in cash. Nach langen Verhandlungen verkauft Kristados ihne alle drei Container um gesamt 1200 000$.
Sie planen, um das Geld wieder reinzubekommen folgende Finte: sie verkaufen einen Container an Blofeld für gesamt 1200 000$, und jeder von ihnen kann dann einen Container behalten und selber den Inhalt an Dealer verkaufen.
Blofeld tappt in die Falle. Nichtwissend, dass sie für drei Container das Geld ausgelegt haben, kauft er ihnen einen für 1200 000$ ab und gibt das Geld in einem Koffer Goldfinger.
Scramanga und Godlfinger lachen sich ins Fäustchen. Scaramanga sagt zu Goldfinger: "Jetzt kannst Du mir die 500 000$ geben, die ich gezahlt habe!"
Godlfinger erwidert: "Tut mir leid, aber das steht Dir nicht zu!".
Wieviel stehen Scaramange wirklich zu? Und warum?

Tipp:
Spoiler
Show
Scaramanga hat schon einen Teil seines Einsatzes durch den Container, den er erhält, bekommen
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. Oktober 2018 07:06

Lösung:
Spoiler
Show
also: Kauft man 3 Container für gesamt 1,2 M$, dann hat jeder Container alleine einen Wert von 400k$ d.h. Scaramanga hat für seinen Container noch 100k$ und Goldfinger für seinen 300k$ "Gutschrift".
Damit wird der letzte Container bezahlt. Also haben an ihm S. zu GF Anteile von 1:3 (=100 k$ : 300 k$). Da sie ihn mit 1,2 M$ an Blofeld verkaufen, wird er um Faktor drei aufgewertet.
Also bekommt s. "nur" 300 000$ während GF 900 000$ zustehen
Zugegeben, ich konnte das Räsel selber auch nicht lösen. Dachte mir einfach, S. bekommt wirklich nur seine 500 k$ wieder. Aber nach genauer Überlegung, ist diese Lösung absolut korrekt. GF beging eine Form von Finanzbetrug, die vollkommen legal ist!
So etwas sollte man mal in einem Bond-Film einbauen. Dann zöge ich vor EON das erstemal andächtig den Hut!
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

12. Oktober 2018 08:15

auf ein neues?
Der Sultan von Brunei will sein Volk motorisieren. Er schließt daher mit VW einen Deal ab. Sie sollen ihm eine Autofabrik errichten. Er würde das wegen Währungsturbulenzen mit Gold bezahlen.
Der Deal wird fixiert. Der Sultan schickt ein Frachtschiff mit der Goldladung Richtung Hamburg ab.
Dies entgeht Largo nicht. Er schickt Varga mit einem Tauchboot in Richtung Indischer Ozean, um das Schiff zu torpedieren, da ja zu erwarten ist, dass der sein Schiff mit seinen Elitesodaten schützen läßt.
Varga passt das Schiff ab, und kann es durch einen Torpedo versenken. Doch es sinkt in solch einer Tiefe ab,so dass er es mit seinem Tauchboot es nicht erreichen kann.
Da Merkel jegliche techn. Möglichkeiten fehlen, dsa Gold aus dem Schiff zu holen, bittet sie May, ihr zu helfen, bevor Largo mit einem Hightech U-Boot das Schiff plündern kann.
Sie gibt den Auftrag ans M-6 weiter und bond und 009 werden dazu beauftragt.
Sie können mit einem speziellen Tauchboot das Wrack erreichen. Doch es führt nur ein kleiner Ladeschacht, in der das Tauchboot gerade passt zum Laderaum hinunter. Bond und 009 können gerade den Boden des Wracks erreichen und das Gold mit speziellen Tiefseetaucheranzügen das Gold ins Tauchboot einlagern. Doch als sie auftauchen wollen, bemerken sie, dass das Gold derartig eine schwere Last darstellt, dass sie nur mit vollem Schub auftauchen könnten. Dann würde das Boot derartig schnell auftauchen, dass sie an der Taucherkrankheit sterben würden.
Doch 009 hat eine Idee.
Anmerkung: das Tauchboot besteht aus dem Cockpit und der eigentlichen Ladekammer, die mit einer Luke zueinander erreichbar sind.
Tipp: die Lösung ist schon etwas konstruiert (das ist jedoch für Bond-Filme typisch), aber mit Hausverstand kommt man darauf.

Skizze der Situation:
https://www.pic-upload.de/view-36096923/ship.png.html
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

14. Oktober 2018 19:28

Lösung:
Spoiler
Show
Bond und 009 laden die Goldbarren nicht in den LAderaum sondern ins Cockpit und das auf einer - sagen wir linken Seite.
Wegen des hohen SChwerpunkts kippt das U-Boot und verkeilt sich im Schacht. Daher können sie auf Vollschub gehen, und sukkzessive die Goldbarren auf die rechte Seite des LAderaumes legen. Es kommt zu Entspannung, das Boot taucht am Schacht schleifend auf. Ggf. können sie wieder, falls die Auftauchgeschwindigkeit sich zu stark erhöht, in dem sie einige Barren auf die linke Seite des Laderauems verlagern das Boot wieder verkeilen
Zugegeben, ich habe mir das Rätsel selber ausgedacht, und es ist wirklich etwas konstruiert. Aber coole Story! ;-)
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

17. Oktober 2018 16:08

auf ein neues?
Sherlock Holmes bittet Bond, mit ihm Moriarty in seiner Schweizer Bergfestung aufzuspüren und "unschädlich" zu machen, da Bond wegen seiner Mutter auch Schweizer ist, und daher kontakte zum Schweizer Geheimdient unterhält
Den einzigen Eingang zu seinem ins Massiv der Jungfrau gehauenen Versteck konnte Geheimagentin der Schweizer Kantonalspolizei Wallis Heidi Spalt, die als steile Sennerin getarnt dort Recherchen einholte, ausmachen. Demnach wird dieser durch einen als Senner getarnten norwegischen Handlanger namens Eigor Nordwand bewacht.
Bond und Holmes können unerkannt in seine Almhütte eindringen, Eigor unschädlich machen, und suchen danach nach einem entscheidenden Dokument, wie sie ins Versteck von Moriarty gelangen können. Sie finden unter einer Bodenplanke versteckt einen Zettel mit folgednem Hinweis:
Modulo 1,2,3,4,5,6,7,8,
mehr nicht.
Daraufhin machen sie sich zum von Heidi genannte Versteck ins Jungfrau Massiv auf und entdecken dort die Tür. Doch sie braucht einen Zahlencode als Schlüssel. da sie mit einem herkömmlichen elektronischen Zahelnschloss versperrt ist..
Holms kombiniert. Er weiß, Moriarty war sein Mathematik-Lehrer, daher ist der Zettel der Schlüssel zum Code.
Modulo sind Restklasssen - also 3 dividiert durch 2 = 1 Restklasse 1
Holms meint zu verstehen: der Code muss die kleinst mögliche natürliche Zahl sein,
die durch 2 dividiert Rest 1
die durch 3 dividiert Rest 2
die durch 4 dividiert Rest 3
die durch 5 dividiert Rest 4
die durch 6 dividiert Rest 5
die durch 7 dividiert Rest 6
die durch 8 dividiert Rest 7
die durch 9 dividiert Rest 8
ergibt.
Bond meint, dass man da stundenlang rechnen müßte. Doch Holmes gibt einfach schnell eine Zahl ein und das Tor öffnet sich.
Bond ist baff.
Wie konnte er die richtige Zahl so schnell finden?

Tipp:
Spoiler
Show
sucht einfach das kgV dieser Zahlen und zieht 1 ab!
Zuletzt geändert von NickRivers am 22. Oktober 2018 10:46, insgesamt 3-mal geändert.
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

21. Oktober 2018 20:53

Lösung:
Spoiler
Show
einfach das kleinste gemeinsame Vielfache von 2 bis 9 berechnen:
also:
2,3,4,5,6,7,8,9 |:2
1,3,2,5,3,7,4,9 |:2
3,1,5,3,7,2,9 |:2
3,1,5,3,7,1,9 |:3
1,1,5,1,7,1,3 |:3
5,1,7,1,1 |:5
...................... |:7
also 2x2x2x3x3x5x7= 2520
davon 1 abziehen und voila'
2519 ist die Lösung
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

28. Oktober 2018 08:47

auf ein neues?
Goldfinger erfährt, dass wegen der Ermordung des Dissidenten Prinz Bin Salman aus Furcht vor Rache der Islamisten den sagenhaften Goldschatz des Hauses Saud in ein Fort inmitten der arab. Wäste verlegt.
GF gibt den besten Mannen von SP, Oddjob, Hinx, Grant und Patrice den Auftrag, diesen Goldschatz zu stehlen.
Mit einem Lastenflugzeug gelingt es ihnen den saudischen RADAR zu unterfliegen und das Fort effektiv anzugreifen und sich Zugang zum Golddepot zu verschaffen.
Doch als sie das Gold ins Lastenflugzeug eingelagert haben, hören sie das Rattern eines Riesenhelikopters.
Beim Anblick der Pilotin erstarren sie fast vor Schrecken. Es ist Diaboliks treue Gespielin Eva Kant, und wo die ist, ist Diabolik nicht fern.
Die Befürchtung bewahrheitet sich. Am Boden des Helis befinden sich eigenartig lange Rohre aus die Diabolik Lachgas auf die 4 Handlanger sprüht. Sie kippen zu Boden und winden sich in Lachkrämpfen. Mit Hilfe eines großen Elektromagneten, wird das Frachtflugzeug einfach hopp genommen und Eva und Diabolik fliegen grinsend davon.
Diabolik schreit zu den vieren noch hinunter "Schönen Gruß an GF und Blofeld! Nett wäre es, könnte ich sagen, dass die nach mir die besten sind, aber mit solchen Nieten sich abzugeben, ist eines denkenden Bösewichts unwürdig!"
GF und Blofeld sind außer sich vor Wut.
Alle vier Handlanger müssen zum Rapport und Rede und antwort stehen:
Oddjob sagt: "Patrice sprengte die Hintertür, Hinx holte das Gold aus der Innenkammer und Grant sass im Flugzeug"
Grant sagt: "H sprengte die Vordertür, O die Hintertür, und P sass im Flugzeug"
Hinx sagt: "G sprengte die Vordertür, P holte das Gold aus der Innenkammer, O sprengte die Hintertür"
Patrice sagt: "O sprengte die Vordertür, G holte das Gold aus der Innenkammer und H sass im Flugzeug"
GF und Blofeld fühlen sich wie der König im "Ritter der Kokosnuss. Doch einer der Handlanger scheint zumindest trotz Vernebelung durch das Lachgas noch einen klaren Kopf zu haben.
Wer?
Tipp:
Spoiler
Show
GF und Blofeld gehen davon aus, dass alle vier zumindest korrekt wußten, was ihre Aufgabe beim Coup war! Also wo sie standen!
Welche Aussage gibt die Positionierungen der Handlanger (Vordertür, Hintertür, Innenkammer und Flugzeug) exakt wieder?
https://www.youtube.com/watch?v=NISBlRtmUqU
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

29. Oktober 2018 15:02

Lösung:
Spoiler
Show
also wenn Oddjob sagt: "Patrice sprengte die Hintertür, Hinx holte das Gold aus der Innenkammer und Grant sass im Flugzeug", dann heißt das, dass er selber die Vordertür sprengte.
Analog heißt das, dass Grant das Gold aus der Innenkammer holte, Hinx im FLugzeug sass und Patrice die Hintertüre sprengte.
Diese Erkenntnsi deckt sich nur mit der Aussage von Patrice, also behilet nur er trotz Gasattacke klaren Kopf
auf ein neues?
Bond und Johnny English bekommen von M den Auftrag das Lager von Matt Zorin in Alaska aufzuspüren und dort seine "Anti-Rakete" zu vernichten. Zorin baut dort dieses Ding, Es ist eine Rakete die mit einem Atomaren Sprengkopf versehen ist und will diese in ein von ihm vorher gebohrtes Loch von 10km hinabschießen, um durch die Explosion ein riesengroßes Erdbeben auszulösen, um die US Wirtschaft im fernen Californien und im gegenüberliegenden Japan und China nachhaltig zu schädigen, damit SP von den Regiernugen Großaufträge als Ersatz für diese Riesenschäden einheimst. Die Werkhalle befindet sich 130m östl. des Bohrlochs in Mitte eines quadratischen Lagers aus 200 m x 200 m Länge x Breite.
Qs Plan sieht folgendes vor: English muss sich von N nach S zum Lager vorkämpfen und sobald er den Truck mit dem Anhänger auf der sich die Anti-Rakete befindet, die damit von der Werkhalle zum Bohrloch geschleppt wird, erblickt, muss er mit einer speziellen PAK ein Loch in das Dach des mit speziellem Stahl armierten Anhängers schießen. Daraufhin soll Bond, der das LAger in O nach W Richtung anschleicht mit einem spezeillem Granatwerfer in das Loch hineinschießen, um den Inhalt, eben diese "Anti-Rakete, zu treffen und zu zerstören. Sie müssen aus zwei verschiedenen Richtungen angreifen, um zum einen die Wachen zu verwirren und zum anderen, weil simpel nicht einer beide Waffen zugleich bedienen kann und last but not least, die Werkhalle im Lager nur von einem N-S und einem W-E Weg erreichbar ist.
English und Bond fällt es sichtlich schwer zusammenzuarbeiten. Bond nennt English wegen seiner verblüffenden Ähnlichkeit mit Mr. Bean, Jammy Beand, und English wiederum wegen Bonds hohen Frauenverschleiss "Kerl ohne Vergangenheit, der's mit Weiber ohne Zukunft treibt".
Doch M staucht sie zusammen und zwingt sie zur Räson!
Also James und Johnny landen wie gehabt. Johnny überquert den nördlichen und zeitgleich James den östl. Zaun des Lagers. Nach 50 m Lauf Richtung S sieht Johnny SW von ihm besagten Truck mit dem Anhänger und schießt mit der PAK auf ihn und trifft das Dach des Anhängers. Er meldet dies Bond. Mit Hilfe eienr Drohnenkamera kann er Bond noch mitteilen, dass er, Bond und der Anhänger in etwa einen Halbkreis beschreiben, doch bevor er genauere Meßdaten übermitteln kann, wird die Drohne von Zorins Handlangern abgeschossen Bond kann den Anhänger auch nicht sehen, da ihm ja die Werkhalle die Sicht verdeckt und kann nur anhand Johnnys Aussage den Granatwerfer kalibrieren. Trifft er den Anhänger noch vor dem Bohrloch oder nicht? Bond weiss, dass seine Laufleistung zu der von Englsih sich wie 8:5 verhält.
Ich habe Euch hier die Szenerie skizziert:
die Variablen e und b (Abstände von english und bond von der Werkhalle lassen sich leicht aus den unterschiedlichen LAufleistungen von beiden errechnen. Wie kann man daraus x (Abstand Anhänger von der Werkhalle) errechnen?
https://www.pic-upload.de/view-36185362 ... p.png.html

Tipp:
Spoiler
Show
Sätze von Thales und Pythagoras anwenden!
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

31. Oktober 2018 20:09

Lösung:
Spoiler
Show
also wenn Englishs Laufleistung zu der von Bond sich wie 5:8 verhält, dann hat Bond in derselben Zeit 80 m zurückgelegt. Also ist Johnny 50m und James ist 20 m von der Werkshalle weit weg.
Weil Bond und der Anhänger nach dem Satz von Thales die Hypothenuse beschreiben, beschreibt Johnny beide Katheten.
https://www.pic-upload.de/view-36185362 ... p.png.html

Somit haben wir nach Pythagoras drei rechtwinklige Dreiecks-Gleichungen:
r.... Abstand Johnny vom Anhänger
x.. Abstand Anhänger von der Werkhalle
e...Abstand Johnny von der Werkhalle
b..Abstand Bond von der Werkhalle
j.....Abstand Johnny von James

r^2= e^2+ x^2
(x+b)^2=r^2+j^2
j^2=b^2+e^2
--------------------
(x+b)^2=r^2+b^2+e^2
(x+b)^2=e^2+ x^2+b^2+e^2
x^2+2xb+b^2= 2e^2+x^2+b^2
2xb=2e^2
x=e^2/b=2500/20=125m
Bond ist 145 m vom Anhänger entfernt und der Anhänger ist nur noch 5m vor dem Bohrloch!
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

8. November 2018 12:23

auf ein neues?
Drax will am Mars einen "Anti-Materie" Superstrahler installieren, mit dem er die Erde beschießen kann. Sie würde sich dann in einen Prä-Urknall Zustand selber auslöschen.
Er will damit ALLE Regierungen der Welt erpressen, ihm das halbe Weltvermögen zu vermachen.
Wenig verwunderlich bekommen Bond und 009 mit Diabolik den Auftrag, Drax an diesem Vorhaben zu hindern.
Beiden widerstrebt es, mit solch einem wirklichen Kaliber von Supergauner zusammenarbeiten zu müssen. Beide haben zwar wenig Ehrgefühl, aber so viel immer noch auf der Seite des Law & Order zu stehen.
Doch M ermahnt sie, dass dies eine "spezielle" Situation sei, somit sie mit Diabolik kooperieren müssten!
Griesgrämig willigen beide ein!
Nachdem Bond neidvoll seinen Aston M DB-5 und 009 seinen Aston M Lagonda neben Diaboliks Armada an Jaguar E-Types in seinem Versteck geparkt haben, fliegen sie mit einem Killer-Raumschiff los.
Es gelingt ihnen mit einem hefitgen Kampf gegen den die Weltraumschlachten von SW sich wie ein Kindergartenspiel anmuten, Draxs Antimaterie-Strahler zu zerstören, doch sind die Energiereserven von Diaboliks Zerstörer aufgebraucht.
Um starten zu können braucht Diaboliks Superzerstörer jeweils 17 Energiebatterien an jeder Seite des Raumschiffs angebracht an allen vier Himmelsrichtungen.
Diabolik hat vorgesorgt. Er hat wohlweisslich 52 Starterbatterien mitgenommen die einfach so am Fuß des Superzerstörers angebracht werden müssen:
4 9 4
9 _ 9
4 9 4

Doch als sie dies anbringen wollen, werden sie von Lady Victoria Devon und Countess Labinsky attakiert. Mit ihren Faser.Kanonen können sie einige Batterien zerstören, bevor sie selber von Bond, 009 und Diabolik ausgeschaltet werden können.
Nach dem ist sogar Diabolik sehr depressiv.
"Wir kriegen niemals die 17 Starterbatterien pro Himmelsrichtung mehr zusammen!" Die Mission ist leider geplatzt!"
Doch 009 erwidert: "Ich habe da eine Idee!"
Welche?
Tipp:
Spoiler
Show
müssen unbedingt jeweils 4 Energiebatterien an allen Ecken angebracht werden?
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

10. November 2018 13:55

Lösung:
Spoiler
Show
8_9
___
9_8
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

27. November 2018 17:51

auf ein neues?
Bond, 006 und 009 bekommen den Auftrag in Afghanistan, im hintersten Hindukusch heimlich sich in ein LAger eines Drogen-Mullahs einzuschleichen, um dort vertrauliche Datasticks, die Patrice dem MI-6 geklaut und eigenmächtig den Mullahs verscherbelt hat, da sie ihm mehr als wie Blofeld zahlten, wiederzubeschaffen.
Der Plan soll folgendermaßen ablaufen: 006 steuert einen Landrover ans hintere Eck des LAgers. 009 und 007 sollen sich dann über den Zaun aufmachen und in das durch Spionoage -Satelliten geortete Serverzelt einbrechen um die Datasticks zu suchen, da sie offenbar am ehesten dort liegen.
Es wird vor dem Einsatz gecheckt, ob sich ja keine irgendwelche elektronische Kommunikationsmittel im Rover (Handies, Funkis, Peilsender etc.) befinden, die irgendwie vom Feind geortet werden könnten.
Sie fahren los und unbemerkt erreichen sie das hinere Ende des Lagers. 007 und 009 steigen aus und machen sich auf die Mission. 009 betrachtet noch kurz den rechten vorderen und hinteren Reifen des Rovers.
Zuerst läuft alles wie am SChnürchen. Sie können unbemerkt sich reinschleichen ud ins Zelt den dort arbeitenden IT-Nerd überwältigen. Sie suchen nach den Datasticks und kaum als sie die gefunden haben, ertönt ein Arlarm: sie hören das Schreien zig Talibans, die mit ihren AK47er das Zelt stürmen.
009 und Bond liefern sich ein erbittertes Rückzugsgefecht. SChwer verletzt können sie sich noch über den Zaun retten und in den Rover, wo 006 entsetzt auf sie wartet flüchten. Vorher betrachtet 009 nochmal die rechten Reifen.
006: "Als ich die Schüsse hörte, dachte ich mir, die Mission ist gescheitert. UI! Was tut ihr mir leid!". Er startet den Rover und fährt mit beiden schnell los.
009 flüstert in Bonds Ohr: "Ich glaube 006 nicht."
Warum?
Tip:
Spoiler
Show
Ventile
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Benutzeravatar
NickRivers
Agent
Beiträge: 2222
Registriert: 20. Januar 2013 11:51
Lieblings-Bondfilm?: Jitty Jitty Bang Bang
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

29. November 2018 09:26

Lösung:
Spoiler
Show
009 merkt sich einfach die "Uhrstellungen" beider Ventile. Damit kann er nachweisen, ob 006 wirklich die ganze Zeit gewartet hatte oder das Fahrzeug bewegt hat. Es wäre ziemlich unwahrscheinlich, dass auf beiden Reifen danach, hätte er sich zwischenzeitlich bewegt, die gleichen "Uhrzeiten" bzw. die gleichen Stundenabstände zwischen den Ventilen (=der Rover wäre nur zufällig paar m nach vorne oder nach hinten gerollt) angezeigt würden. 009 erkennt daher, dass 006 mit dem Rover, während sie auf Mission waren, zum Lagereingang fuhr und sie verpfiffen hatte.
PS: das Merken der Uhrstellungen von Ventilen ist ein alter Standardtrick von Geheimdiensten. Es verwundert, dass das noch in keinen Bond-Streifen verwurstet wurde
Zuletzt geändert von NickRivers am 28. Dezember 2018 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild
Antworten