Deine Meinung: DANIEL CRAIG ist Bond Nr. 6 - Top oder Flop?

Hier kommen Newsmeldungen, Gerüchte, Wünsche, Fragen & Anregungen zum 21. James-Bond-Abenteuer CASINO ROYALE mit Daniel Craig herein! [Leseforum]
Gesperrt

Wird Daniel Craig einen guten James Bond abgeben?

JA
117
61%
NEIN
35
18%
Ich weiß nicht, kann ich erst nach dem Film sagen
41
21%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 193
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5168
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

22. Januar 2007 23:23

Alex No hat geschrieben:Um nochmal den Vorwurf "Bond wikte unfertig":

Ja, da muss ich zustimmen:
Bond wirkt erst zu unfertig, zu grob. Das kam auch dem Roman-Bond aus "Casino Royale" nicht nah; dieser wirkt deutlich eleganter. Ich fand das an etlichen Stellen ungünstig für Bond.

Im Pretitle war das okay, hier musste er sich ja auch erst die Doppel-Null verdienen.
Erst ab der Strandszene ändert sich das. Als Vesper ihm den Frack reicht, ändert sich das nochmal kurz.
ja, aber genau das war ja beabsichtigt.

und auch wenn er dann nach der pretitle seinen 00-status bekommen hat, von heute auf morgen hat er seine lässigkeit, eleganz etc. trotzdem nicht erlangt.
dafür waren einige situationen, erkenntnisse und einsichten seinerseits notwendig. aber auch im roman hatte ich stellenweise dieses gefühl. klar, er ist von anfang an ein toller agent, der etwas von seinem job versteht, aber er ist keineswegs fehlerfrei und sicher noch nicht der bond, den wir alle kennen (aber der "filmbond" wird er in den fleming'schen romanen ja nie).
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Alex No
Agent
Beiträge: 282
Registriert: 5. Oktober 2006 21:27

22. Januar 2007 23:27

Gernot hat geschrieben:
Alex No hat geschrieben:Um nochmal den Vorwurf "Bond wikte unfertig":

Ja, da muss ich zustimmen:
Bond wirkt erst zu unfertig, zu grob. Das kam auch dem Roman-Bond aus "Casino Royale" nicht nah; dieser wirkt deutlich eleganter. Ich fand das an etlichen Stellen ungünstig für Bond.

Im Pretitle war das okay, hier musste er sich ja auch erst die Doppel-Null verdienen.
Erst ab der Strandszene ändert sich das. Als Vesper ihm den Frack reicht, ändert sich das nochmal kurz.
ja, aber genau das war ja beabsichtigt.

und auch wenn er dann nach der pretitle seinen 00-status bekommen hat, von heute auf morgen hat er seine lässigkeit, eleganz etc. trotzdem nicht erlangt.
dafür waren einige situationen, erkenntnisse und einsichten seinerseits notwendig. aber auch im roman hatte ich stellenweise dieses gefühl. klar, er ist von anfang an ein toller agent, der etwas von seinem job versteht, aber er ist keineswegs fehlerfrei und sicher noch nicht der bond, den wir alle kennen (aber der "filmbond" wird er in den fleming'schen romanen ja nie).
Ja! Meiner Punktuation nach sollte zwischen den 00-Morden und Madagskar aber schon einige Zeit liegen und Bond schon etwas "fertiger" wirken, als man es gemacht hat.
Benutzeravatar
double0seven
Agent
Beiträge: 9
Registriert: 6. Februar 2007 23:31

7. Februar 2007 00:06

Finde trotz alledem das DC einen sehr guten Job gemacht hat.
Aber ich hätte auch gerne Mal Pierce Brosnan als Bond in dem Film gesehen....
Vesper: "I will keep my eyes on the goverments money and off your perfectly formed ass!"
Bond: "You noticed!"

Casino Royale, 2006
Benutzeravatar
martini
Agent
Beiträge: 3
Registriert: 14. Februar 2007 17:14
Wohnort: Bielefeld

14. Februar 2007 17:35

liebe fans,

bin hier ganz neu und dies ist mein erster eintrag. ich hoffe, niemanden mit meiner meinung auf die füsse zu treten.

seitdem ich 007 2x gesehen habe, hat sich meine meinung verfestigt: ich will pierce wieder zurück!!! was kann man da machen? wer von euch hat kontakte nach london (oder wo auch immer die entscheider sitzen)? ich will gerne einer "gimme the real oo7 back"-campaigne beitreten oder gründen.

warum?

casino royale war kein schlechter film, aber es war definitiv kein guter bond!

- viel zu kitschig! zu viele rosamunde-pilcher-liebesszenen
- stellenweise viel zu langatmig! ich will mehr macho (sorry girls)
- Q hat gefehlt! nicht mal ein R war zu sehen - ganz großes armutszeugnis!
- Vorstellung "mein name ist bond" erst am schluss
- bond stirbt fast - nach vergiftungsversuch im casino (mein held soll aber nicht sterben,
da bin ich ganz eigen!)
- kein charme - ich nehm dem craig keinen briten ab (keine kritik gegen craig, er hat nen
geilen body, aber er ist halt einfach kein bond!)

bitte nicht falsch verstehen: klar sind die erwartungshaltungen hoch und schwer zu befriedigen, aber das ist den machern recht gut gelungen - vor allem bei der wirklich spektakulären verfolgungsjagd zu beginn. aber craig hats für mich einfach nicht rüber gebracht und wesentliche elemente haben mir gefehlt!

ich freu mich schon auf den nächsten bond, aber bitte wieder mit brosnan.

sorry, thats my opinion. greift mich gerne an, wenn ihr magt.

gruß martini
MiniBond
Agent
Beiträge: 762
Registriert: 7. November 2005 17:45

14. Februar 2007 17:37

Brosnan taucht nicht wieder auf, also werden die nächsten Filme für dich nichts...

2. - Q hat gefehlt! nicht mal ein R war zu sehen - ganz großes armutszeugnis!

Du sagst "nicht einmal", also willst du den alten Q...Wie, frage ich dich?
Bild

Bild
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1576
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

14. Februar 2007 18:13

dann frage ich mal andersrum: Was hat dir gefallen???

Und zu:
- bond stirbt fast - nach vergiftungsversuch im casino (mein held soll aber nicht sterben,
da bin ich ganz eigen!)
Also bitte, Bond war schon oft in brenzligen Situationen, oder? :)

Aber: herzlich Willkommen im Forum
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
martini
Agent
Beiträge: 3
Registriert: 14. Februar 2007 17:14
Wohnort: Bielefeld

14. Februar 2007 18:14

mit meinen anderen statements scheinst du ja überein zu stimmen, prima!

das Q in originalbesetzung nicht mehr auftauchen kann und dafür craig nicht zu verantworten ist war mir bewusst, deshalb der hinweis zu R - es gab leider keinen einzigen kontakt zum "laboratorium" des secret service und das fehlt mir; ich geb ja zu: ich bin süchtig nach diesem technischen klimbim; aber ich will ihn haben! und wenn ich ihn nicht bekomme gefällts mir halt nicht.

woher weisst du, dass pierce nicht doch wieder kommt? wenn alle laut genug rufen hörts vielleicht doch einer?!

wieso nennst du dich minibond???
Benutzeravatar
martini
Agent
Beiträge: 3
Registriert: 14. Februar 2007 17:14
Wohnort: Bielefeld

14. Februar 2007 18:21

@ victor:

ich fand den film ja gut, aber als bond war er einfach schwach! meine messlatte bei 007 ist - wie geschildert - hoch.

danke für deine willkommensgrüße ;-)
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1576
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

14. Februar 2007 18:27

martini hat geschrieben:@ victor:

ich fand den film ja gut, aber als bond war er einfach schwach! meine messlatte bei 007 ist - wie geschildert - hoch.
Meine auch, und trotzdem hat er mir genial gefallen...

wenn jetzt aber alle zukünftigen Filme so stark abweichen wie CR, dann hätte ich auch ein Problem, aber das war ja ein Neuanfang, deshalb kommt es ganz auf Bond22 an ;)
Aber Ich hoffe, dass Q und Moneypenny wieder vorkommen werden...

Mit Pierce hätte ein Neuanfang nicht funktioniert. Dafür war er schon zu alt. Und nachdem dem übertriebenen, unrealistischen DAD (ich fand ihn übrigens auch recht gut) wollten die Produzenten nunmal einen Neustart mit einer realistischeren Story, einem jüngeren Bond, dem man auch abnimmt einen Menschen mit bloßen Händen zu töten.
"The name's Bond. James Bond."
MiniBond
Agent
Beiträge: 762
Registriert: 7. November 2005 17:45

14. Februar 2007 18:29

martini hat geschrieben:mit meinen anderen statements scheinst du ja überein zu stimmen, prima!
Nein tu ich nicht. Meiner Meinung nach ist CR einer der besten Bonds
martini hat geschrieben: das Q in originalbesetzung nicht mehr auftauchen kann und dafür craig nicht zu verantworten ist war mir bewusst, deshalb der hinweis zu R - es gab leider keinen einzigen kontakt zum "laboratorium" des secret service und das fehlt mir; ich geb ja zu: ich bin süchtig nach diesem technischen klimbim; aber ich will ihn haben! und wenn ich ihn nicht bekomme gefällts mir halt nicht.
Nun, man hält sich eben auch mal ans Buch, und diesem kommt es nicht vor. Es wurde schon öfter gesagt: Bond wurde nicht mit coolen Sprüchen geboren. Und die Entwicklung zu diesem Macho, den du vermisst, hat der FIlm mehr als gut aufgezeigt
martini hat geschrieben: woher weisst du, dass pierce nicht doch wieder kommt? wenn alle laut genug rufen hörts vielleicht doch einer?!
Alle? Wer sind alle? Momentan sind die Stimmen laut genug für Daniel, und das wird sich so schnell nicht ändern. Sorry, Pierce ist abgestempelt. Ihn wieder zurück zu holen, käme einem Sakrileg gleich.

[quote="martini"
wieso nennst du dich minibond???
[/quote]

Kommt von MiniMe...
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1893
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

14. Februar 2007 18:35

Ich glaube eher deine Messlatte ist ganz weit unten, wenn Du Brosnan zurückwillst!

Bond ist mehr als nur Gimmicks!

Die Figur des James Bond ist nunmal kein unfehlbarer Superman, weder in den Büchern, noch in den Filmen. Auch in den Connery Filmen hat er Fehler gemacht, die er fast mit dem Leben bezahlt hat. In den ersten 3 Filmen wird er jedesmal Opfer seiner Unachtsamkeit, in Dr.NO z.B. wird er gefangengenommen und wohl auch gefoltert (auch wenn die Folterung nicht gezeigt wird, Bonds Aussehen in den folgenden Szenen spricht Bände). In Goldfinger gelingt Ihm fast gar nichts (ohne Felix wäre er am Ende mit der Bombe explodiert).
In OHMSS ist er Blofeld faktisch Schutzlos ausgeliefert und in LALD wird er zweimal Opfer desselben Tricks.
In TSWLM wird er auf einfachste Art und Weise von XXX ausgetrickst. In FYEO kommt er ohne Colombo nicht an kristatos ran. In OP braucht er am Ende die Hilfe von Octopussys Mädels.
In AVTAK muss er wiederholt zusehen wie Informanten und Freunde getötet werden. In TLD ist er fast Machtlos gegen die SMERSH Imposter und in LTK schafft er es nicht Della zu retten.

Zu einem Superman wurde Bond erst in der Brosnan Ära, und auch da hat er in allen 4 Filmen nahezu gleichgestellte Counterparts als Bondgirls, denn was hätte er in TND oder DAD ohne Wai-Lin bzw. Jinx ausrichten können???

Deine Argumentation steht auf sehr schwachen Beinen und scheint sehr stark aus Allgemeinplätzen zusammengestückelt zu sein, die auch noch stark nach Craigbashing riechen!!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
Alex No
Agent
Beiträge: 282
Registriert: 5. Oktober 2006 21:27

14. Februar 2007 20:00

martini hat geschrieben:@ victor:

ich fand den film ja gut, aber als bond war er einfach schwach! meine messlatte bei 007 ist - wie geschildert - hoch.

danke für deine willkommensgrüße ;-)
*gg* Meine auch - aber ich meine es genau gegenteilig zu dir...

Craig nahm man keinen Briten ab? Vielelicht bin ich auf dem Holzweg - aber ich glaube, der Mann ist Brite...:wink:


Brosnan zurückholen? Willst du allen Ernstes einen Bond 55+ haben? Nein, Brosnan war ein coller Bond, keine Frage, aber lassen wir ihn ruhen (undwünschen ihm noch andere gute Rollen)!

Der neue Bond erfuhr ein angenhmes Mehr an Charakterzeichnung als alle früheren Produktionen und Craig hat es prima dargetsellt.Der Humor war trocken und gut. Man verpasse ihm für den Film noch eine Impfung mehr Eleganz - und gut ist´s!
8)
Benutzeravatar
Agent 1770
Agent
Beiträge: 159
Registriert: 10. März 2006 12:28
Lieblings-Bondfilm?: DN, GF, TB, OHMSS, FYEO, TLD, CR
Wohnort: Ostallgäu
Kontaktdaten:

14. Februar 2007 20:30

Also, ich muss sagen: in den letzten Filmen waren die Q-Szenen unerträglich. Man versuchte auf Biegen und Verbrechen neue Szenen im Q-Labor zu zeigen, nur weil das halt in einen Bond-Film gehört. Auf mich wirkten die Szenen nur noch aufgesetzt und verkrampft. Das war einfach ausgelutscht! Und mir ist ein Neustart lieber, als zum hundertausendstenmal

"Guten Morgen, Q!" - "Ah, 007, jetzt passen Sie mal auf... bla, bla, bla" Dazwischen ein paar Gags...

Die letzten Gags wirkten aufgesetzt und wenig orginell. Was hätte denn als nächstes kommen sollen? Ich bewundere Leute, die nur dann zufrieden sind, wenn sie immer wieder einunddenselben Fraß vorgesetzt bekommen und nie offen für Neues sind! Ich kann mir richtig vorstellen wie "unglaublich lustig" neue Q-Szenen in Casino Royale geworden wären: Gäääähn !!!

Und wenn Q und Moneypenny im nächsten Film wieder auftauchen (wovon ich ausgehe) ist doch alles paletti und die Welt wieder in Ordnung, oder? Bond und Q lernen sich kennen - das klingt für mich allemal interessanter, als immer wieder die gleiche Szene mit Q mit leicht abgewandelten Gags.
Benutzeravatar
nobody
Agent
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2007 22:52
Wohnort: Rheinland Pfalz

18. April 2007 23:02

Juhuuuu Ihr alle *wink*

Bin auch ein neues Küken hier, hoffe ich finde mich hier zurecht :lol:

Ich habe Casino Royale erst vor 3 Tagen das erste mal gesehen und gleich am darauffolgenden Tag ein 2. Mal :wink: , ich denke, dass sagt ja schon alles aus!!

Ich fand Pierce Brosnan auch super, aaaaaaber ich LIEBE Daniel Craig *grins**seufz*

Ich finde, er verkörpert am allerbesten den Bond, er ist realistischer (oder spielt zumindest die Rolle realisticher), nicht so aalglatt wie Pierce Brosnan und VIEL männlicher (meine Meinung :wink: )!!!!

Also mit anderen Worten, ich LIEBE Daniel Craig und freue mich schon auf den nächsten Film :!:

PS: Ok, jetzt könnt ihr mich steinigen :P
Benutzeravatar
Alex No
Agent
Beiträge: 282
Registriert: 5. Oktober 2006 21:27

19. April 2007 21:44

Nö, werde ich bestimmt nicht! :lol:

"Casino Royale" ist, denke ich, der persönlichste und am meisten charakterisierte Bond-Film.
Diesbezüglich hatte D.Craig schon Glück - und wird mit BOND 22ein schweres Erbe antreten müssen, denn an die Intensität und Charakterzeichnung muss angeschlossen werden!
Und ein vergleichbarer Roman wie "CR" steht nicht zu Verfügung!
Wird also schon eine Herausfordeung an die Autoren!
Gesperrt