CR Kinoeinspielergebnisse & Besucherzahlen!

Hier kommen Newsmeldungen, Gerüchte, Wünsche, Fragen & Anregungen zum 21. James-Bond-Abenteuer CASINO ROYALE mit Daniel Craig herein! [Leseforum]
Gesperrt
Benutzeravatar
sleuth
Agent
Beiträge: 918
Registriert: 24. Juli 2006 20:44

27. Januar 2007 18:15

Ich hasse DAD, und ich bin ein eingefleischter Bondfan, aber ein so besch*****er Film ist echt Schande für die Saga, wirklich, ich hab selten so nen grottigen Film gesehen, naja, ausser Borat und ein paar anderen noch...
Bild
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8933
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

27. Januar 2007 19:41

Wie kommst du jetzt auf DAD?
Über die Qualität der einzelnen Bondfilme kann man natürlich trefflich streiten. Besch ... , wie du so eloquent formuliert hast :lol: , finde ich keinen. Auch nicht die m.E. schlechtesten Filme "The man with ..." und "You only live twice" nicht. Das sind immer noch äußerst unterhaltsame Spektakel. Aber das ist off-topic.
Die Einspielergebnisse sind eine Kategorie, die mit persönlichem Geschmack und Qualität der einzelnen Filme nichts zu tun haben.
Benutzeravatar
kamil007
Agent
Beiträge: 276
Registriert: 3. Januar 2005 15:17

28. Januar 2007 02:43

nikklesbond hat geschrieben:Ich hasse DAD, und ich bin ein eingefleischter Bondfan, aber ein so besch*****er Film ist echt Schande für die Saga, wirklich, ich hab selten so nen grottigen Film gesehen, naja, ausser Borat und ein paar anderen noch...
Mit diesem Beitrag hast du dich jetzt selbst disqualifiziert. :lol:
Borat war super und die erste Hälfte von DAD war auch genial gemacht; naja das ist aber wohl Off-topic.
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1893
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

28. Januar 2007 16:45

vodkamartini hat geschrieben:Dachte ich mir, dass du als Anwalt von GE auftrittst. Nomen est omen! :lol:
Natürlich war die Werbekampagne für CR auch enorm. Allerdings kann ich mich noch bestens an 1995 erinnern und gefühlt war damals die Medienoffnesive noch größer, zumindest bei uns in Deutschland. Aber das ist subjektiv. Ohnehin sind die beiden Filme was die Besucherzahlen betrifft beinahe identisch. Die anderen Brosnan-Bonds haben da schon einen deutlichereen Abstand.
Das stimmt allerdings, die Medienoffensive war damals gewaltig! Die waren ja überall Hauptthema, es gab Gottschalks Late Night Special, bei Wetten dass...? gabs Bond und in jeder anderen Show nur Bond, Bond und Brosnan!
Ich kann mich noch erinnern wie geil Ich GE damals "unbedingt finden wollte"! ;)
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
GoldenEye
00-Agent
Beiträge: 4073
Registriert: 27. Februar 2003 23:22
Wohnort: Ubiquitäre Ataraxie persönlicher Integrität

28. Januar 2007 22:28

vodkamartini hat geschrieben:Dachte ich mir, dass du als Anwalt von GE auftrittst. Nomen est omen! :lol:
Naja... "Anwalt" nicht unbedingt. Aber ich relativiere gerne. :wink:
vodkamartini hat geschrieben:Ohnehin sind die beiden Filme was die Besucherzahlen betrifft beinahe identisch. Die anderen Brosnan-Bonds haben da schon einen deutlichereen Abstand.
Ja, da stimme ich dir zu!
Und genau das hebt ja auch die Bedeutung von GE und auch CR für die Serie hervor. Diese lässt sich somit auch finanziell in der Wiederbelebung und Neuorientierung sehen.
Dass das geklappt hat, zeigen diese beiden Filme ja mehr als eindrucksvoll.

@ Chris:
Aber wer hat denn vor CR nicht alles darüber berichtet? Jeder Hinz und Kunz musste sich doch dazu auslassen und alle brüsteten sich mit den "heißesten Neuigkeiten"...

bzgl. nikklesbond:
Lasst ihn einfach. Sein Urteil zeugt von großer Kenne... :roll:
Aber nein, ich gehe nicht darauf ein... :evil:
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1893
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

28. Januar 2007 22:45

GoldenEye hat geschrieben: @ Chris:
Aber wer hat denn vor CR nicht alles darüber berichtet? Jeder Hinz und Kunz musste sich doch dazu auslassen und alle brüsteten sich mit den "heißesten Neuigkeiten"...
Bei GoldenEye war es trotzdem völlig anders. Damals hat man nicht nur 6 jahre Pause gehabt...man hat Brosnan geradezu einen Gottstatus verliehen. Das war quasi eine umgedrehte Craig Kampagne, während man Craig heruntergeputzt hat und nur das negative in Ihm sah, hatte man Brosnan damals mit Connery gleichgestellt. Brosnan wurde 94 zu einem Überbond erhoben, er war genau so präsent wie Craig jetzt, allerdings mit durchweg positiven Nachrichten!
Ich muss sagen: GoldenEye hätte niemals floppen können nach dieser Medienpräsenz!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8933
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

29. Januar 2007 00:06

Da muss ich Chris zustimmen. Das habe ich ganz genauso in Erinnerung. GE war sozusagen "unfloppbar". Es gab nur positive Berichterstattung und diese massiv. Auch der "Wetten dass" Auftritt von Brosnan war ein ordentliches Pfund. Das ist die deutsche Fernsehsendung mit den mit Abstand höchsten Einschaltquoten. GE war ein Selbstläufer. Für mich ein mittelmäßiger Bondfilm dessen wertvollster Beitrag aber ganz klar in der Wiederbelebung der Serie besteht. Und dafür vollen Respekt.
CR ist ein weitaus besserer Bondfilm - gut, ist natürlich Ansichtssache -, der es obendrein ungleich schwerer hatte. Denn 1. liebte jeder Pierce Brosnan und 2. gab es eine Craig Schmähkampagne. CR hat sich aufgrund der hervorragenden Mundpropaganda durchgesetzt.
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5334
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

29. Januar 2007 02:24

so, back to topic:

http://www.variety.com/article/VR111795 ... id=13&cs=1
Sony's "Casino Royale" continued to cash in with $3.2 million at 2,015 in 48 markets, lifting the international cume to $405.1 million and the worldwide to $570 million -- 35th highest of all time. It's aiming at still more international coin this week with a Tuesday opening in China at 470 -- the first time that market's ever seen a James Bond pic in theaters.
wir sind also derzeit bei:
international: 405,1 Millionen Dollar
domestic: 165,3 Millionen Dollar (von BOM)
weltweit: 570,4 Millionen Dollar

mal schauen wieviel china ab morgen bringt... einspielergebnis-mäßig werden das wohl nicht viel mehr als 10 Millionen sein, aber von der besucher-seite aus gesehen, könnte china CR zum 4. meist gesehensten bondfilm aller zeiten machen und noch vor LALD platzieren, und das wäre eine wahnsinns leistung!
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8933
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

29. Januar 2007 13:29

Mal sehen. Von China erwarte ich auch nicht viel. Die bisher eingespielten 570, 4 Millionen sind sehr stark. In den USA lief CR ähnlich wie die Brosnanbonds - v.a. wenn man inflationsbereinigt rechnet.
Aber im Rest der Welt hat CR sensationelle 405,1 Millionen $ eingespielt. Der bisherige Spitzenreiter hat "nicht einmal" die 300 Millionen geknackt. Dass Bond außerhalb den USA viel erfolgreicher läuft hat allerdings Tradition. Die meisten Bondfilme haben zwischen 60 und 70 Prozent ihrer Einnahmen außerhalb der USA erzielt. Bei amerikatypischen Filmen wie z.B. den Comicverfilmungen ioder Stzar Wars ist das Verhältnis ganz anders. Da kommt es durchaus vor, dass das US-Einspiel das höhere ist.
CR steht jetz an Platz 34 der weltweit erfolgreichsten Filme aller Zeiten (nicht inflationsbereinigt). Platz 2 der Bondfilme belegt DAD, der allerdings erst auf Rang 74 folgt. Für Platz 33 müsste CR die 590 Millionen packen, das wird sehr eng werden. An die 600 Millionen glaube ich schon seit etwa 2 Wochen nicht mehr (wie oben bereits erwähnt).
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8933
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

30. Januar 2007 15:18

Endgültige D-Zahlen vom Wochenende: 38 405 Besucher (wie erwartet konnte die 5,3 Millionen-Hürde noch nicht geknackt werden):


Total: 5 293 241 Besucher in D (5,4 Mio dürfte ds noch erreichbare Maximalergebnis sein, eher knapp darunter)
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5334
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

1. Februar 2007 11:03

ganz guter start in china:
James Bond has opened with a bang in China.
Sony's "Casino Royale" cashed in with $1.5 million at 470 playdates on its Tuesday opening, plus Monday previews. That's 6% better than the first day of "The Da Vinci Code," which went on to gross more than $13 million.
http://www.variety.com/article/VR111795 ... id=13&cs=1
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8933
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

1. Februar 2007 15:58

Also im allergünstigsten Fall könnten die 600 Millionen weltweit angekratzt werden, aber ich bleibe nach wie vor skeptisch (und hoffe :lol: ).
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4376
Registriert: 21. November 2005 21:09

2. Februar 2007 18:14

Nach langer Abwesenheit poste ich auch mal wieder:

Ich freue mich, dass CR in China vergleichsweise stark anläuft. Sollten dort ähnlich wie beim 'DaVinci Code' ca. $13 Mio drin sein, dann sehe ich $590 Mio weltweit ziemlich sicher, da $6 Mio aus dem Rest der Welt auf jeden Fall noch machbar sind.

Schon jetzt ist es für Bond 22 schon fast unmöglich, noch einen drauf zu legen. Es sei denn, Purvis und Wade schaffen wirklich das interessanteste Bond-Drehbuch aller Zeiten. Aber ich denke, die Zahlen von Bond 22 werden wieder so in Höhe der Brosnan-Filme liegen (inflationsbereinigt), also um die $500 Mio weltweit.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8933
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

2. Februar 2007 19:14

Das denke ich auch. Bond 22 kann im Vergleich zu CR nur verlieren. Er hat jetzt die Hypothek von CR zu tragen, jeder erwartet einen noch besseren Film und wird zwangsläufig enttäuscht werden.
Bei CR hat man nichts erwartet und ist mit einem sehr guten Film überrascht worden. Mit Daniel Craig verhält es sich genauso.
Bei Bond 22 erwartet jetzt jeder einen tollen Film und die Neugier auf Craig (und eben auch darauf, ihn scheitern zu sehen!) ist verflogen. CR wird für lange Zeit der finaziell (nichts inflationsbereinigt) erfolgreichste Bondfilm bleiben.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4376
Registriert: 21. November 2005 21:09

2. Februar 2007 21:14

vodkamartini hat geschrieben:Das denke ich auch. Bond 22 kann im Vergleich zu CR nur verlieren. Er hat jetzt die Hypothek von CR zu tragen, jeder erwartet einen noch besseren Film und wird zwangsläufig enttäuscht werden.
Bei CR hat man nichts erwartet und ist mit einem sehr guten Film überrascht worden. Mit Daniel Craig verhält es sich genauso.
Bei Bond 22 erwartet jetzt jeder einen tollen Film und die Neugier auf Craig (und eben auch darauf, ihn scheitern zu sehen!) ist verflogen. CR wird für lange Zeit der finaziell (nichts inflationsbereinigt) erfolgreichste Bondfilm bleiben.
Genau. Der 'neuer Darsteller'-Faktor ist weg. Der 'Bond Begins'-Faktor ist weg. Das beides macht schon ziemlich viel aus, egal wie gut der Film nachher wird. Bekanntlich haben ja nicht immer die besten Filme auch die meisten Zuschauer. Das hängt meistens vom Interesse ab, welches schon vorm Kinostart da war. Und selbst, wenn der Film noch 10 mal besser als CR sein wird, wird man das an den Zuschauerzahlen nicht ablesen werden können.
Gesperrt