Casino Royale ein "Grower"?

Hier kommen Newsmeldungen, Gerüchte, Wünsche, Fragen & Anregungen zum 21. James-Bond-Abenteuer CASINO ROYALE mit Daniel Craig herein! [Leseforum]
Daniel_Craig

8. Januar 2007 00:47

vodkamartini hat geschrieben:Ja, aber efahrungsgemäß ist das Kinoerlebnis nicht zu toppen. Man ist einfach wesentlich unmittelbarer dabei als vor der Glotze. Ich kenne keinen Film, den ich im TV besser fand als im Kino.
Es sei denn, man nennt eine 7.1 Anlage sein eigen.
Damit hat man den reellen Kinogenuss zu Hause. :mrgreen:
Benutzeravatar
GoldenEye
00-Agent
Beiträge: 4073
Registriert: 27. Februar 2003 23:22
Wohnort: Ubiquitäre Ataraxie persönlicher Integrität

8. Januar 2007 12:02

Daniel_Craig hat geschrieben:Es sei denn, man nennt eine 7.1 Anlage sein eigen.
Damit hat man den reellen Kinogenuss zu Hause. :mrgreen:
*hüstel* Proll du nur! *hüstel*
:mrgreen:

CR ist für mich mein "persönliches Fest" geworden. :wink:
Den Film habe ich mir dreimal im Kino angeschaut und war dabei nur im Anzug drin. Die Leutchen haben ein bisschen verdutzt geschaut, aber da stehe ich ja drüber. 8)
Fandorina sprach die Originalversion an, die ich mir auch noch zu Gemüte führen möchte, jedoch werde ich das nicht mehr im Kino tun. Daher warte ich ebenfalls auf die DVD (deren Erscheinungstermin, wenn sie am 23.3. rauskommt, wohl auf meinen letzten Schultag fällt :wink: ).
Wegen CR bin ich im Radio und in der Zeitung gewesen, habe in der Schule mit verschiedenen Lehrern und Mitschülern Diskussionen bzw. auch Meinungsaustausch betrieben und auch im Bekanntenkreis war das diverse Male ein Thema.
CR ist für mich der erste Film gewesen, den ich mir im Kino mehr als einmal angeschaut habe und auch der erste Bondfilm, den ich wirklich in der Mache erlebt habe.
So etwas prägt selbstverständlich und von daher muss ich sagen, dass CR in der Tat das Zeug zum "Grower" hat.
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."
Daniel_Craig

8. Januar 2007 12:29

GoldenEye hat geschrieben:
Daniel_Craig hat geschrieben:Es sei denn, man nennt eine 7.1 Anlage sein eigen.
Damit hat man den reellen Kinogenuss zu Hause. :mrgreen:
*hüstel* Proll du nur! *hüstel*
:mrgreen:
Wat is denn, GoldenEye?
Man gönnt sich ja sonst nichts. :mrgreen:

Ich habe halt das Problem, dass ich jobmäßig so ausgebrannt bin, dass mich das Kino an sich gar nicht mehr vom Hocker reißt. Wenn man jahrelang in der Branche als Theaterleiter gearbeitet hat, stumpft man einfach ab. Es ist einfach nichts besonderes mehr. Ich habe mich schon vor Jahren beruflich verändert, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. In einer Branche wo der Laden nur an 2 Tagen im Jahr (24. u. 31. Dez.) geschlossen wird, die Freizeit und das Privatleben einfach zu kurz kommt und auch der Urlaub ständig aufgeschoben werden musste, weil sonst keiner mehr da ist, dann entwickelt man entsprechend seine Meinung.
Die wenigen Kinobesuche verlege ich in andere Häuser, auch wenn ich in dem Kino, wo ich noch nebenberuflich zu tun habe (kann es doch nicht ganz lassen. :mrgreen: ), die Filme umsonst sehen könnte.

Bei CR habe ich meine Prinzipien über den Haufen geworfen und mich in die Höhle des Löwen begeben. Eine 17 Meter breite CS-Leinwand kommt doch schon ein bisschen besser als das LCD-Display (1,27 m Diagonale) zu Hause.
Meine Sucht in Sachen CR werde ich dann weiter befriedigen, wenn ich die DVD mein Eigentum nennen kann. ;)
Da kann ich mir dann die Originalversion bis zum Abwinken reinziehen. :mrgreen:
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8832
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

8. Januar 2007 17:16

Wenn wir gerade beim rumprollen sind :D : ich habe auch einen LCD (etwas kleiner) und eine Surroundanlage, aber das Kinoerlebnis ist trotzdem etwas anderes. Man geht dafür aus dem Haus, schmeisst sich in Schale und genießt den Film in einer großen Gemeinschaft. In den USA z.B. macht es richtig Spass, da dort die Leute im Kino viel mehr mitgehen als bei uns (zumindest in Bayern ist man da ziemlich unterkühlt).
Obwohl ich bis zu 40 Mal im Jahr ins Kino gehe, übt es immer noch einen besonderen Reiz auf mich aus. Gut, würde ich in der Branche arbeiten, wäre ich wahrscheinlich auch etwas abgestumpfter.
Benutzeravatar
Tanaka
Agent
Beiträge: 443
Registriert: 20. August 2006 22:04
Lieblings-Bondfilm?: Skyfall
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Österreich

9. Januar 2007 02:13

Ich habe "Casino Royale" zwei Mal im Kino gesehen. Einmal mit zwei Freunden bei der Premiere in Österreich und ein zweites Mal ca. 2 Wochen darauf.

Ich muss sagen, dass der Film mir beim ersten Mal sehen besser gefallen hatte, da ich irrsinnig gespannt war auf die Szenen. Beim zweiten Mal sehen kannte ich die Szenen schon, zwar verstand ich manche Stellen in der Geschichte besser, aber es fielen mir auch negative Details auf.

Dazu kam, dass beim zweiten Mal bei weitem nicht so viele ZuseherInnen im Kino waren, wie bei der Premiere. Und das ging auf die Atmosphäre. :cry:
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)
Fandorina

9. Januar 2007 05:21

Bei mir war es genau andersherum, Tanaka. Bei meinem dritten Mal war das Kino eindeutig am vollsten. Herrlich! :P
Benutzeravatar
HCN007
Agent
Beiträge: 2032
Registriert: 27. Januar 2007 12:41
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Frankfurt am Main, Hessen
Kontaktdaten:

28. März 2007 19:52

Also ich könnte mir fast nur noch in jeder freien Minute CR anschauen: Ich finde, dass er mit mal zu mal besser, klarer und schlüssiger wird. Man empfindet immer mehr das typische Bondfeeling und identifizert mit zunehmenden Schauen DC als den gegenwärtigen Bond.

Hab CR 2mal im Kino gesehen und hatte beim 2ten mal auch einen Bondhasser dabei, der sich nur diesen Film anschauen wollte und davon begeistert war.

Das zeigt mal wieder:

Ein Bond ist dann am besten, wenn er selbst die Bondhasser überzeugt
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8832
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

2. April 2007 14:26

Wir haben vor kurzem eine CR-Party veranstaltet. Jeder hat den Film da mindestens zum zweiten Mal gesehen (bei mir war es das 6. Mal).
Einhellige Meinung: Der Film war besser als beim vorhergehenden Mal, obwohl das bei allen Beteiligten im Kino (wo ja jeder Film besser wirkt) gewesen war.
Gesperrt