CR: Warum wird Vesper von Mathis gerufen?

Hier kommen Newsmeldungen, Gerüchte, Wünsche, Fragen & Anregungen zum 21. James-Bond-Abenteuer CASINO ROYALE mit Daniel Craig herein! [Leseforum]
Gesperrt
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17150
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

8. Juli 2007 17:11

Im Roman ist Vesper ja eine Assistentin von Mathis, aber im Film ist sie eine Angestellte vom Schatzamt. Warum wird Vesper dann im Film von Mathis gerufen, als sie mit Bond im Restaurant sitzt? Natürlich ist es sehr wahrscheinlich, dass sie gar nicht von Mathis gerufen wurde, sondern von Le Chiffre. Doch warum sagt sie überhaupt, dass sie von Mathis gerufen worden ist?

Ich hoffe, das kann jemand aufklären.

MfG

Samedi
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2043
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

8. Juli 2007 20:06

Oder Mathis rief sie wirklich, da er ein doppeltes Spiel spielte. Noch wissen wir es nicht.

(Falls dem so sein sollte tat er es natürlich, damit Vesper gekidnappt werden kann.)
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

8. Juli 2007 20:15

Aber Vesper wusste das sie gekippned wird. Ich denke sie wurde von Le Chiffre gerufen oder von Mathis der ihr schrieb, dass die Aktion jetzt durchgeführt werden würde. Eigendlich macht das keinen Unterschied wer von beiden dies tat, denn Giancarlo Giannini hat ja schon veraten das sein Charakter erst "Böse" ist und dann wohlmöglich doch noch zu den "Guten" gehören wird.
Benutzeravatar
007.Mirco
Agent
Beiträge: 844
Registriert: 12. Dezember 2004 15:53
Lieblings-Bondfilm?: TND
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan

8. Juli 2007 23:56

Ich denke, dass Vesper mit Absicht gesagt hat, dass Mathis sie ruft, damit Bond nichts Falsches denkt. Und sie wusste bestimmt auch, dass Bond ihr folgt um sie zu beschützen.
Im Angesicht des Todes, muss der Spion der mich liebte, Leben und Sterben Lassen
007.Mirco
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2043
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

9. Juli 2007 14:05

007James Bond hat geschrieben:Aber Vesper wusste das sie gekippned wird.
Das wissen wir nicht! Es handelt sich um den Film, nicht um den Roman, hier könnte die Situation eine andere sein. Es ist noch nicht klar, wann Vesper mit der Entführung ihres Freundes konfrontiert wurde, resp. wann sie das doppelte Spiel anfing. Meiner Meinung nach war das erst im Schiff während Bond's Folter.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

9. Juli 2007 19:54

007°'' hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Aber Vesper wusste das sie gekippned wird.
Das wissen wir nicht! Es handelt sich um den Film, nicht um den Roman, hier könnte die Situation eine andere sein. Es ist noch nicht klar, wann Vesper mit der Entführung ihres Freundes konfrontiert wurde, resp. wann sie das doppelte Spiel anfing. Meiner Meinung nach war das erst im Schiff während Bond's Folter.
Ich gehe aber davon aus, das Vesper, wie im Roman, von Anfang an auf Le Chiffres Seite steht. Dafür spricht, die Sache mit Vespers Freund. Immerhin wissen wir, das Vespers Freund mit Le Chiffre unter einer Decke steckt. Er muss sie also von Anfang an ausgenutzt haben und die Beziehung besteht, logischer Weise, schon vor der Zugfahrt. Die Ziele von Le Ciffre waren Informationen und Absicherung (bsp. das Bond nicht mehr Geld bekommt). Außedem, denke ich, kannte Vesper Mr. White scheinbar schon vorher, sonst hätte sie nicht seine Handynummer, das gleiche mit Getler.
Man könnte jetzt sagen, sie wurde erst auf den letzten Drücker - bei der Folter - erpresst, aber es wäre von Le Chiffre ziemlich naiv gewesen, so ein hohes Risiko einzugehen und was wollte man da noch erreichen.
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2043
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

10. Juli 2007 16:09

007James Bond hat geschrieben:Immerhin wissen wir, das Vespers Freund mit Le Chiffre unter einer Decke steckt.
Also, Vesper's Freund hat mit Le Chiffre überhaupt nichts zu tun, denn Vesper wurde von Mr. White erpresst (dessen Organisation nur die Verbingung von Obanno zu Le Chiffre gewährleistete). Wenn Mr. White Vesper nun mit ihrem Freund erpresst, heisst das, dass er ihren Freund entführt hat, was dieser sicher nicht freiwillig über sich ergehen liess.
007James Bond hat geschrieben:(bsp. das Bond nicht mehr Geld bekommt)
Im Drehbuch wird das so erklärt:
  • VESPER:
    My father was a gambler. Had that same winning look in his eyes. Right up to the day he shot my mother and put a gun in his own mouth.[...]
007James Bond hat geschrieben:Außedem, denke ich, kannte Vesper Mr. White scheinbar schon vorher, sonst hätte sie nicht seine Handynummer, das gleiche mit Getler.
Argument wertlos, da erst nach der Folter gezeigt wird, dass sie deren Nummern hat.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

10. Juli 2007 16:28

007°'' hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Immerhin wissen wir, das Vespers Freund mit Le Chiffre unter einer Decke steckt.
Also, Vesper's Freund hat mit Le Chiffre überhaupt nichts zu tun, denn Vesper wurde von Mr. White erpresst (dessen Organisation nur die Verbingung von Obanno zu Le Chiffre gewährleistete). Wenn Mr. White Vesper nun mit ihrem Freund erpresst, heisst das, dass er ihren Freund entführt hat, was dieser sicher nicht freiwillig über sich ergehen liess.
Bestätigt wurde noch nicht, ob Vesper nun von Le Chiffre oder Mr. White erpresst wurde, wahrscheinlich haben die beiden jedoch sowiso miteinander kooperiert, aber Eva Green hat schon ausgeplaudert, dass Vespers Freund wohlmöglich (das war die erste Idee) in Bond22 der Bösewicht sein soll und daraus schließe ohne viel nachzudenken, dass dieser dann wohl mit Le Chiffre/ Organisation kooperiert hat, oder sogar dazu gehört. Das er zu Le Chiffre gehört erscheinte mir vorerst auch wahrscheinlich, da beide Albana sind, oder nicht ?

Ich denke schon das Vesper schon vor der Folter erpresst wurde, denn was wollte man denn noch zum Zeitpunkt der Folter ereichen. Was sollte sie noch machen??
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17150
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

10. Juli 2007 16:45

007James Bond hat geschrieben:
007°'' hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Immerhin wissen wir, das Vespers Freund mit Le Chiffre unter einer Decke steckt.
Also, Vesper's Freund hat mit Le Chiffre überhaupt nichts zu tun, denn Vesper wurde von Mr. White erpresst (dessen Organisation nur die Verbingung von Obanno zu Le Chiffre gewährleistete). Wenn Mr. White Vesper nun mit ihrem Freund erpresst, heisst das, dass er ihren Freund entführt hat, was dieser sicher nicht freiwillig über sich ergehen liess.
Bestätigt wurde noch nicht, ob Vesper nun von Le Chiffre oder Mr. White erpresst wurde, wahrscheinlich haben die beiden jedoch sowiso miteinander kooperiert, aber Eva Green hat schon ausgeplaudert, dass Vespers Freund wohlmöglich (das war die erste Idee) in Bond22 der Bösewicht sein soll und daraus schließe ohne viel nachzudenken, dass dieser dann wohl mit Le Chiffre/ Organisation kooperiert hat, oder sogar dazu gehört. Das er zu Le Chiffre gehört erscheinte mir vorerst auch wahrscheinlich, da beide Albana sind, oder nicht ?

Ich denke schon das Vesper schon vor der Folter erpresst wurde, denn was wollte man denn noch zum Zeitpunkt der Folter ereichen. Was sollte sie noch machen??
Nur mal soviel. Vespers Freund ist kein Albaner, sondern Algerier. Da besteht schon ein erheblicher Unterschied. Ausserdem hat Le Chiffre keine Organisation, sondern ist nur der Privatbankier von Obanno und der Organisation von Mr. White.

MfG

Samedi
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2043
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

10. Juli 2007 18:16

Und dem, was samedi völlig korrekt richtiggestellt hat, füge ich noch durch deinen Link folgendes Zitat der Quelle an: Something about her lover being tortured or something, this leeds Bond to his next mission.

Zudem bin ich so frei und verweise einmal auf einen Post von dir hin, bei dem du die falschen Gerüchte widerlegt hast:
007James Bond hat geschrieben:Ich denke schon das Vesper schon vor der Folter erpresst wurde, denn was wollte man denn noch zum Zeitpunkt der Folter ereichen. Was sollte sie noch machen??
Du hast es erkannt, sie hatte gar keine andere Möglichkeit als die Kontonummer preiszugeben resp. das Geld auf das falsche Konto zu überweisen.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

10. Juli 2007 18:25

Samedi hat geschrieben: Nur mal soviel. Vespers Freund ist kein Albaner, sondern Algerier. Da besteht schon ein erheblicher Unterschied. Ausserdem hat Le Chiffre keine Organisation, sondern ist nur der Privatbankier von Obanno und der Organisation von Mr. White.
Samedi
Ich glaub, das ist jetzt schon das 3. mal, dass ich Albana und Algerier verwechsel. Also sind beide Algerier, dass, meine ich, hat M gesagt
Das Le Chiffre zur Organisation gehört, habe ich nicht geschrieben/gemeint. Wahrscheinlich hat das: "... dass dieser dann wohl mit Le Chiffre/ Organisation kooperiert hat, oder sogar dazu gehört", verwirrt, aber damit war Vespers Freund gemeint.
Nur wird mir langsam unklar, wo Vesper steht. Hat sie mit Mathis zusammengearbeitet, oder wusste sie nichteinmal das dieser ebenfalls ein doppeltes Spiel spielt? Mathis gehört höchstwahrscheinlich zu Le Chiffre, aber was ist mit Vesper? Wenn sie für die Organisation arbeitet, die ihren Freund entführt hat, der scheinbar dieser angehört, was war ihre Aufgabe? Das einzige was mir logisch erscheint, ist, dass Vespers Hauptaufgabe war Bond aufkeinenfall mehr Geld zu geben und zudem noch die Kontonummer zu erfahren, für was sollte eine Frau vom Schatzamt denn sonst nützlich sein. Aber dann muss die Organisation während des Pokerspiels mit Le Chiffre in Verbindung gewesen sein. Hat sie ihm noch eine letzte Chance gegeben und als sie erfuhren, dass dieser Verloren hat, haben sie ihn gejagt.
007°'' hat geschrieben:Und dem, was samedi völlig korrekt richtiggestellt hat, füge ich noch durch deinen Link folgendes Zitat der Quelle an: Something about her lover being tortured or something, this leeds Bond to his next mission.
[/quote]

Da du scheinbar das Drehbuch gelesen hast, wird dir aufgefallen sein, dass Vesper Bond im Aufzug noch ihr Amulette übergibt und sagt, er solle dies ihrem Geliebten geben, das führt ihn dann auch zu seiner nächsten Mission, wobei dies dann doch entfernt wurde. Was ihn zu seiner nächsten Mission führt, wird eher Mr. White sein, denn tot ist er noch nicht.
Der Post ist Ewigkeiten her, oder darf man sich nicht selber belehren und seine Ansichten ändern :roll:
007°'' hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Ich denke schon das Vesper schon vor der Folter erpresst wurde, denn was wollte man denn noch zum Zeitpunkt der Folter ereichen. Was sollte sie noch machen??
Du hast es erkannt, sie hatte gar keine andere Möglichkeit als die Kontonummer preiszugeben resp. das Geld auf das falsche Konto zu überweisen.
Auch noch ein Grund, aber alleine deshalb, währe ziemlich dumm, denn hätten sie diese gefoltert hätte sie die Kontonummer aufjedenfall preisgegeben. Sie war wohl eine Absicherung und warum sollten sie sich auch nicht in Sachen Geld absichern? Es ist doch plausibel, das Vesper von Anfang an von der Organisation oder Le Chiffre gesteuert wurde, um die Kontonummer zu erfahren und sicherzugehen, dass Bond nicht mehr Geld bekommt. Weiterhin, finde ich es merkwürdig, dass sie Bond gegenüber ihren Freund nicht erwähnt. Ein guter Grund wäre, dass sie schon ein dopeltes Spiel treibt und so wenig wie möglich preisgeben will, um die Aktion nicht zu gefährden.
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2043
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

12. Juli 2007 17:00

007James Bond hat geschrieben:Ich glaub, das ist jetzt schon das 3. mal, dass ich Albana und Algerier verwechsel. Also sind beide Algerier, dass, meine ich, hat M gesagt
Von Le Chiffre wird aber durchaus vermutet, dass er Albaner ist. :wink: Dies wird auf den Bahamas gesagt.
007James Bond hat geschrieben:Das einzige was mir logisch erscheint, ist, dass Vespers Hauptaufgabe war Bond aufkeinenfall mehr Geld zu geben
Da würde ich dir absolut zustimmen, falls sie denn wirklich zu diesem Zeitpunkt schon ein doppeltes Spiel führte.
007James Bond hat geschrieben:und zudem noch die Kontonummer zu erfahren,
die allerdings sie als Vertreterin des Schatzamtes gab und deshalb nicht mehr zu erfahren brauchte.
007James Bond hat geschrieben:für was sollte eine Frau vom Schatzamt denn sonst nützlich sein.
Genau, darum denke ich u.a. auch, dass sie damals noch nicht erpresst wurde.
007James Bond hat geschrieben:Was ihn zu seiner nächsten Mission führt, wird eher Mr. White sein
Das eine schliesst das andere ja nicht aus, zudem war der Grund des Zitates eigentlich auch nur zu zeigen, dass er gefoltert wurde.
007James Bond hat geschrieben:Der Post ist Ewigkeiten her, oder darf man sich nicht selber belehren und seine Ansichten ändern :roll:
Nicht wenn man sich vom Ziel abwendet. :wink:
007James Bond hat geschrieben:Weiterhin, finde ich es merkwürdig, dass sie Bond gegenüber ihren Freund nicht erwähnt.
Erzählst du jedem Wildfremden von deiner Beziehung? Und als sie ein Paar waren, wurde sie ja schon erpresst.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

12. Juli 2007 17:46

007°'' hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Was ihn zu seiner nächsten Mission führt, wird eher Mr. White sein
Das eine schliesst das andere ja nicht aus, zudem war der Grund des Zitates eigentlich auch nur zu zeigen, dass er gefoltert wurde.
Wenn das Eva Green gesagt hat, dann wiederspricht sie sich selber .....mh.... .
007°'' hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Weiterhin, finde ich es merkwürdig, dass sie Bond gegenüber ihren Freund nicht erwähnt.
Erzählst du jedem Wildfremden von deiner Beziehung? Und als sie ein Paar waren, wurde sie ja schon erpresst.
Im Nachtclub, als sie nach dem Spiel zu Abend aßen, hat Bond sie quasi direkt darauf angesprochen, sie wollte nicht das er es weiß. Gut, durchaus möglich das sie mit ihm aus anderen Gründen nicht darüber reden wollte, aber die andere Theorie ist auch möglich.
Wenn ich darüber nachdenke, kann man sich das selber hinbiegen wie man will, ob nachher oder vorher, eigendlich ist beides gut möglich. Einer seits spricht dafür, dass Vesper erst bei der Folter erpresst wurde, dass sie auf der Straße gefesselt liegt. Bond hätte sie auch übersehen können und auch wenn Vesper sich selber sicher gewesen wäre, dass dieser sie nicht überfährt ist das ziemlich riskant. Anererseits hätte Le Chiffre sie auch dazu gezwungen haben, auch wenn sie schon das doppelte Spiel treibt, (Druckmittel: der Freund der sich immer noch in der Gewalt von der Organisation befindet).
Oder in der Szene als Le Chiffe seinen Bluff vortäuscht, wo man merkt das Le Chiffre weiß was Bond vor hat, gibt es eine kurze Einstellung wo Vesper mit einem besorgten Blick auf den Boden guckt. Daraus könnte man auch schließen, dass sie Le Chiffre sein verräterisches Zeichen, dass Bond enddeckt veriet. Es könnte aber auch keine Bedeutung haben....
Ich glaube es ist sogar Absicht, dass man auf kein 100 %iges Ergebnis mit eindeutigen Beweisen kommt. Es steigert das Verlangen nach Bond22 :D :wink:
Gesperrt