Warum schießt Bond(Daniel Craig) auf Mr. White?

Hier kommen Newsmeldungen, Gerüchte, Wünsche, Fragen & Anregungen zum 21. James-Bond-Abenteuer CASINO ROYALE mit Daniel Craig herein! [Leseforum]
Connery

1. August 2007 22:38

Hallo,

ich frage mich warum Daniel Craig in Casino Royale einfach auf Mr. White schießt, aus welchem Grund?

Mfg
Connery
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

1. August 2007 22:58

Connery hat geschrieben:Hallo,

ich frage mich warum Daniel Craig in Casino Royale einfach auf Mr. White schießt, aus welchem Grund?

Mfg
Connery
hast du den film überhaupt richtig gesehen?
Benutzeravatar
Aston Markus
Agent
Beiträge: 314
Registriert: 15. August 2006 18:06
Lieblings-Bondfilm?: From Russia with Love
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Velbert,NRW
Kontaktdaten:

1. August 2007 23:09

Naja Gründe dafür hat er genug :wink:
1.Aus persönlichen Rachegründen.
2.Aus reiner Taktik damit er seinen Gegner schonmal da hat wo er ihn haben will,JB schießt auf Mr.White ja unerwartet sodass Mr.White nichts übrig belibt als sich zu ergeben.
3.Um seine Machtstellung auszunutzen und Mr.Whites Ego zu untergraben.

Fallen jemanden noch andere Gründe ein?
Bild

-"ich werde ein Auge auf das Geld haben und nicht auf ihren perfekt geformten Hintern!"
-"Ist er ihnen aufgefallen!?"
Connery

2. August 2007 01:19

@RW06
Ja ich habe ihn auch noch ein zweites mal gesehen.

@Aston Markus
Naja Gründe dafür hat er genug :wink:
1.Aus persönlichen Rachegründen.
Kannst du das genauer erklären? Das ist das erste mal das er so handelt.
2.Aus reiner Taktik damit er seinen Gegner schonmal da hat wo er ihn haben will,JB schießt auf Mr.White ja unerwartet sodass Mr.White nichts übrig belibt als sich zu ergeben.
Zur Sicherheit meinst du, aber wenn er vor ihm mit solch einer Kanone steht muss er sich genauso ergeben, ich finde Craig wirkte am Ende nochmal richtig wie ein Auftragskiller, warum schießt er einfach auf den Mann?
3.Um seine Machtstellung auszunutzen und Mr.Whites Ego zu untergraben.
Darf ein Bond so handeln frage ich mich?


Mfg Connery
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

2. August 2007 10:32

Naja..... der Grund ist doch ganz einfach.
Mr. White bzw. die Organisation steckt hinter Vespers Erpressung und hat sie in den Tod getrieben. Ein wunder das Bond ihn nicht umgebracht hat.
Ich denke er schießt ihm nicht nur ins Bein um ihn ausser Gefecht zu setzen, sondern ihm auch noch leid zuzufügen, da ich glaube das er ihn nicht getötet hat, da Mr. White die einzige Möglichkeit ist an die Organisation heran zukommen.
Connery hat geschrieben:
3.Um seine Machtstellung auszunutzen und Mr.Whites Ego zu untergraben.
Darf ein Bond so handeln frage ich mich?
Warum nicht? Oder gibt es da Bücher die das verbieten?
Das Motiev ist doch ganz klar Rache.[/quote]
Benutzeravatar
New Walther PPK
Agent
Beiträge: 35
Registriert: 18. Mai 2007 10:23

2. August 2007 11:07

Bond schließt Mr.White ins Bein, da er so eine Flucht von ihm aunmöglich machen kann.
Aber ganz ehrlich, ich vermute doch, dass in BOND 22 erwähnt wird, dass er Mr.White getötet hat, andereseite könnte ich mir vielleicht vorstellen dass sich Mr.White auch kaufen lässt und Bond eng mit ihm zusammen arbeiten wird.

Zu deiner Frage ob Bond so Handeln darf: Nun ein Doppelnull Agent wie James Bond hat die lizenz zum Töten und die kann er auch einsetzten, wenn er es für richtig erachtet, dass heißt, dass Mr.White eigentlich nochmal ganz gut davon gekommen ist, wenn Bond ihn `nur` ins Bein oda Knie schließt.
The Danger, The Fear and BOND
coming August 2007
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

2. August 2007 11:31

New Walther PPK hat geschrieben: Aber ganz ehrlich, ich vermute doch, dass in BOND 22 erwähnt wird, dass er Mr.White getötet hat, andereseite könnte ich mir vielleicht vorstellen dass sich Mr.White auch kaufen lässt und Bond eng mit ihm zusammen arbeiten wird.
Ist auch eine Möglichkeit, denn wenn ich darüber so nachdenke wäre es doch ziemlich Blöd sich einem toten Mr. White mit dem berühmten Satz vorzustellen.
Die Produzenten haben sich sowiso einiges Offen gelassen, um nicht nachher an einer Story gebunden zu sein.
Im Drehbuch gibt Vesper Bond, bevor sie mit dem Fahrstuhl in die Tiefe stürtzt, noch ihren Anhänger und sagt zu ihm er solle es ihm (dem algerischen Freund) geben, da sie sich in jemand anderen (Bond) verliebt hat. Wäre das im Film zu sehen, wären die Produzenten praktisch gezwungen im nächsten Film ihren Freund auftauchen zu lassen. Ohne diese Szene hat man viel mehr Möglichkeiten und genau so sieht das auch mit Mr. White aus.

Außerdem hätte man die Szene am Corner See nicht mehr besser machen können, so fand ich sie perfekt. :wink:
Benutzeravatar
007
00-Agent
Beiträge: 3614
Registriert: 21. Februar 2003 20:25
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

2. August 2007 12:14

Ist ja nicht unbedingt schwer den Körperzu treffen wenn man das Knie erwischt...


Nennt es Respekt unter Kollegen! Es gabja auch schon einen anderen den es am Knie erwischte und der zu einem außerordentlichen Sympathieträger der Serie wurde (wenn ihr mich fragt hätte Zukovsky zu einer ebensolchen Kultfigur werden können wie Q oder Moneypenny - und starb somit viel zu früh)

Ich könnte mir bei dem Film und dem neuen Bond auch einfach Sadismus vorstellen. Es ist ein 007 wie aus LTK. Bond ist kein nice guy. Sein Beruf verbietet ihm ethische Werte, er ist ein menschliches Wrack und kein Stück besser als seine Gegner. Er tut es für König und Vaterland - klar - aber das ändert nichts an der Sache.

Bond hat wieder die Rüstung an - das bedeutet diese Szene. Es ist das logische Ende für den Anfang einer Story - der Geschichte eines neuen Helden mit einem vertrauten Namen: Bond.... James Bond
Bild
Benutzeravatar
bond_girl 69
Agent
Beiträge: 27
Registriert: 16. April 2007 22:24

3. August 2007 14:26

Bond sagt ja am Telefon zu White ..." we need to talk",....also meiner Meinung nach ist der Schuss ins Knie als Motivation zu einer möglichst weitreichenden Konversation zu sehen :wink: !

Dazu ist vielleicht interessant was Daniel Craig im Buch "Bond on Set" über diese Szene sagt:

Frage des Autors: In the script, you were supposed to shoot Mr White with a handgun. How come you used this monster ?

Daniel Craig: In this scene, I shoot someone in the knee. You don't see me do it, but you see his knee exlpoding. I could have shot him from 20 yards with a handgun, but I just thought: Bond's not in that mood. He's in the mood to hurt somebody. This is an assault weapon with a silencer on it and from 20 or 30 yards it's absolutely deadly. You could hit him anywhere on the body with it. Plus the fact it is BIG.
This is the last scene in the movie and I wanted to show that Bond means business. We don't know if he kills the guy. We certainly suspect that he is going to extract some information from him.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

3. August 2007 14:56

bond_girl 69 hat geschrieben:...This is the last scene in the movie and I wanted to show that Bond means business. We don't know if he kills the guy. We certainly suspect that he is going to extract some information from him.[/i]
Das hört sich ganz danach an als ob Bond mit ihm alleine Verhandelt, ohne dem SIS, um an die Organisation zu kommen.
Benutzeravatar
Alex No
Agent
Beiträge: 282
Registriert: 5. Oktober 2006 21:27

17. August 2007 20:25

Aston Markus hat geschrieben:Naja Gründe dafür hat er genug :wink:
1.Aus persönlichen Rachegründen.
2.Aus reiner Taktik damit er seinen Gegner schonmal da hat wo er ihn haben will,JB schießt auf Mr.White ja unerwartet sodass Mr.White nichts übrig belibt als sich zu ergeben.
3.Um seine Machtstellung auszunutzen und Mr.Whites Ego zu untergraben.

Fallen jemanden noch andere Gründe ein?
Um eine zynisch-coole Schlußszene zu haben? :wink:

Ja, es soll wohl natürlich dazu dienen, White wortwörtlich auf die Knie zu bringen, Schmerzen zu zu fügen und redewillig zu machen.
Ein wenig frage ich mich aber schon: Was macht Bond dann mit White? Liegen lassen? Erschießen? Der Polizei übergeben?
Und kennt White Bonds Gesicht denn gar nicht, dass er ihn fragend angucken muss und Bond sich, cool wie Eis, vorstellen muss?
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

17. August 2007 20:33

Alex No hat geschrieben: Ja, es soll wohl natürlich dazu dienen, White wortwörtlich auf die Knie zu bringen, Schmerzen zu zu fügen und redewillig zu machen.
Ein wenig frage ich mich aber schon: Was macht Bond dann mit White? Liegen lassen? Erschießen? Der Polizei übergeben?
Und kennt White Bonds Gesicht denn gar nicht, dass er ihn fragend angucken muss und Bond sich, cool wie Eis, vorstellen muss?
Um eine verdamt coole Schlußszene zu kreieren war bestimmt auch ein Grund wenn nciht sogar Der.
Deine 1. Frage wird wohl spätestens im November 2008 beantwortet. Vieleicht dem SIS übergeben mit die ihn ausquetschen können. Kann mir sehr gut vorstellen, dass er beim Verhör eine Zyankali Kapsel oder so nimmt und sich damit ins Jehenseits befördert.
Dann muss Mathis ran. Wäre eine Variante.
Zur 2. Frage: Mr. White hat ihn bisher nur als Namenloses Folteropfer und trauernden Liebhaber gesehen, den Namen wusste er wohl nicht, sonst hät er ja nicht gefragt :wink:
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2043
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

18. August 2007 12:04

Nun, er hat ihn ja in der Schlussszene noch gar nicht gesehen, als er nach dem Namen gefragt hat.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
The_Avenger
Agent
Beiträge: 2056
Registriert: 28. Februar 2005 21:00
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: George Lazenby
Wohnort: Mettingen

18. August 2007 18:34

Mal ne Zwischenfrage, was haltet ihr davon, dass er Mr. WHite mit einer MP anschießt?
Ich hätte es lieber gesehen, wenn er die P99 oder PPK in der Hand gehabt hätte.
Am besten noch im Smoking.
Ohne Zweifel ist die Szene auch so absolut cool, aber mit den kleinen Änderungen hätte man noch einen draufsetzen können ;) .
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

18. August 2007 19:20

bondf@n_AK hat geschrieben:Mal ne Zwischenfrage, was haltet ihr davon, dass er Mr. WHite mit einer MP anschießt?
Ich hätte es lieber gesehen, wenn er die P99 oder PPK in der Hand gehabt hätte.
Die Sache ist nur die, das bei der Entfernung es verdammt schwierig ist, jemanden mit einer P99 ins Bein zu schießen, wenn nicht sogar unmöglich. Wenn man dann trifft ist es nicht halb so effektiev wie mit der MP. Das heißt, das Risiko, dass White sich noch wehrt, ist mit der MP minimal. Das Risko das Bond ihn mit der P99 aber am Körper trifft, ist sehr hoch.
Selbst mit der MP sollte man sich höchstens 25 meter weit entfernen, denn sonst sind gezielte Schüsse in Arme oder Beine nicht mehr möglich. Die Pistolenmunition dieser Waffe verhindert, das eine massive Gefäßverletzung verursacht wird.
Da Mr. White Bond nicht gesehen hat, wird er hinter irgendeiner Ecke versteckt gewesen sein und die Villa ist schon ziemlich groß, 20 meter kommen da schnell zusammen.
bondf@n_AK hat geschrieben: Am besten noch im Smoking.
Naja, wer trägt schon einen Smoking mitten auf der Straße. Im Casino, Veranstalltungen ist dies angebracht, aber in soeiner Situation trägt man keinen Smoking.
Der Anzug sieht super aus und ist angebracht.
Gesperrt