Filmbesprechung: "Thunderball (TB)"

Dieses Forum ist für die detailierte Diskussion und Userkritiken/Reviews über/zu den einzelnen Bondfilmen aller 007-Darsteller gedacht.

Filmbesprechung: TB

1/10 Punkte (Grauenhaft)
1
1%
2/10 Punkte
1
1%
3/10 Punkte
0
Keine Stimmen
4/10 Punkte
0
Keine Stimmen
5/10 Punkte
3
3%
6/10 Punkte
14
14%
7/10 Punkte
16
16%
8/10 Punkte
21
21%
9/10 Punkte
17
17%
10/10 Punkte (Genial)
26
26%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 99
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17722
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

28. Dezember 2016 19:37

Hille die Unterwasserszenen meine ich da gar nicht. Ich meine die ca. 50 minütige Exposition in der der Film in dem er dem Zuschauer alles zeigt einfach jede Spannung fuer den restlichen Film nimmt. Aber das siehst du anders...

Im Übrigen ist SF und auch SP ebenso langsam erzählt und damit sehr erfolgreich gewesen. Es geht also sehr wohl auch noch heute
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17707
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

28. Dezember 2016 19:42

danielcc hat geschrieben:
Im Übrigen ist SF und auch SP ebenso langsam erzählt und damit sehr erfolgreich gewesen. Es geht also sehr wohl auch noch heute
So ist es! :D
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22353
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

28. Dezember 2016 20:44

Thunderball1965 hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Er sieht den Film und schreibt was er denkt.
Das macht, vermutlich, jeder, der Reviews schreibt, so.
Das habe ich noch vergessen. Bin auch überzeugt davon, dass jeder das so macht. Weshalb ich jetzt bei Henriks Text auch nicht erkenne, was daran besonders ist.
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17722
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

29. Dezember 2016 17:13

Ich wollte nur sagen, dass Henrik nix drum rum schreibt. Prinzipiell finde ich eine chronoligische Szene für Szene Abarbeitung in einer Kritik auch weder toll noch besonders aber es wirkt so ehrlich. Wer sich über eine Kritik sehr viele lange Gedanken macht, und seit weit ausholt, der setzt sich auch immer der Gefahr aus, dass er Dinge reininterpretiert oder sich selbst einredet.
Im Falle von TB gibt es auch für mich immer so 2 Herzen in meiner Brust schlagend:
1. Ich sehe den Film und denke hier und da "langweilig, langatmis, wirr, unnötig"
oder eben
2. "Wahnsinn was man sich damals für eine Mühe gemacht hat, wirkte bestimmt aufs Publikum total bombastisch. Das Tempo war bestimmt damals genau richtig, die Unterwasserszenen sind bis heute unerreicht in ihrem Aufwand,...

Beides stimmt aber das Zweite ist nicht das, was ich ehrlicherweise empfinde, wenn ich den Film ohne Vorwissen und unvoreingenommen anschaue.

Und bevor jemand aufschreit: Das war jetzt ein Beispiel. Prinzipiell gefällt mir TB so oder so sehr gut
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22353
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

29. Dezember 2016 20:09

danielcc hat geschrieben:Im Übrigen ist SF und auch SP ebenso langsam erzählt und damit sehr erfolgreich gewesen.
Ja, aber der Vergleich passt nicht. Weil das dennoch ganz unterschiedliche Filme sind und die "Langsamkeit" von SF beispielsweise soweit wie nur möglich weg ist von der TB-"Langsamkeit".
danielcc hat geschrieben:Wahnsinn was man sich damals für eine Mühe gemacht hat, wirkte bestimmt aufs Publikum total bombastisch.
Genau sowas sollte man in der Tat bei seinen eigenen Wertungen nicht beachten. Ich stimme dir zu, dass man so ehrlich wie möglich sein sollte und sich nicht vom Klassiker-Ruf eines Films beeindrucken lassen darf. Das ist mir auch gerade in den Sinn gekommen, als ich gestern mein Psycho-Review geschrieben habe. Ich kann mir gut vorstellen, dass es einige gibt, die den Film für lau die Höchstwertung nur deshalb verleihen, weil es eben Psycho ist, der Ultra-Hitchcock. Von sowas sollte man sich freimachen und wirklich überlegen: Gibt der Film das für mich ganz persönlich her?
danielcc hat geschrieben:Wer sich über eine Kritik sehr viele lange Gedanken macht, und seit weit ausholt, der setzt sich auch immer der Gefahr aus, dass er Dinge reininterpretiert oder sich selbst einredet.
Möglicherweise, andersrum setzt er sich vermutlich auch mehr mit dem Film auseinander als jemand, der eine Strichliste im Geiste durchgeht. Interpretationen sind ohnehin gar kein Problem, solange sie sich schlüssig am Material belegen lassen und ich lese sowas oft lieber, als wenn jemand ellenlang seine subjektive Ansichten über Glaubwürdigkeit und Unglaubwürdigkeit einzelner szenischen Details durchkaut. :wink:
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 9992
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

30. Dezember 2016 16:19

danielcc hat geschrieben: Im Übrigen ist SF und auch SP ebenso langsam erzählt und damit sehr erfolgreich gewesen. Es geht also sehr wohl auch noch heute
In der Kinolandschaft generell gibt es das heute auch noch nicht nur bei Bond. Gerade dieses Jahr kamen mehrere solcher Filme ins Kino: "The Revenant", "Arrival" und eigentlich auch "The Hateful Eight". Alles sehr entschleunigte Filme, die dennoch eine großartige Dynamik aufweisen (Und allesamt bedeutend besser als TB sind).
"Brave new world."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22353
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

30. Dezember 2016 16:25

Na, nicht wirklich. Arrival oder Revenant sind sicher langsam, aber sehr impressionistisch, kein bisschen mit TB zu vergleichen. Und Hateful 8 noch mal etwas völlig anderes.
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 9992
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

30. Dezember 2016 16:36

Was das Tempo angeht sicherlich. Natürlich unterscheiden sich die 3 von mir genannten Filme auch in vielerlei Hinsicht von TB, sind ja auch keine Action bzw. Agentenfilme. Was aber das Tempo angeht (speziell auf deine Bemerkung des heutigen "ADS-Zuschauers" bezogen) haben sie doch viele Gemeinsamkeiten.
Allerdings muss man auch zugeben, dass TB damals mit diesem Tempo ein Kassenschlager war, während die 3 neueren Beispiele zwar keine Flops, aber eben auch keine wirklich großen Blockbuster waren.
"Brave new world."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22353
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

30. Dezember 2016 16:47

Ne, ich sehe da im Bezug auf das Tempo mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten.
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 4334
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Kontaktdaten:

30. Dezember 2016 16:53

Ich finde interessant, wie wir @nami so oft eine fast gemeinsame Auffassung von Qualitätsunterschieden (TB/Revenant) haben. :)
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 7593
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

30. Dezember 2016 17:01

Wohl nur leider einmal komplett andersrum. Ich würde da Nami beipflichten.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 9992
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

30. Dezember 2016 17:28

Das freut mich Nico. Auf dich ist Verlass :)
"Brave new world."
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 7593
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

30. Dezember 2016 19:15

Das hör ich doch gern.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 4334
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Kontaktdaten:

1. April 2017 23:05

Hier etwas Infotainment für alle interessierten: http://www.bbfc.co.uk/sites/default/fil ... -final.pdf

Warum hat die Zensurbehörde in den 60ern denn überhaupt noch gearbeitet? ^^
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 7593
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

2. April 2017 14:13

Kann das nicht entziffern, was steht da?
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Antworten