Fussball-Thread

Auch oft "Off-Topic" genannt. Vom neuesten Computerspiel, aktuellen Weltgeschehnissen bis hin zum nächsten großen Sportevent! Filmdiskussionen bitte ins seperate Forum! Viel Spass beim Plaudern!
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10415
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

18. Juni 2018 12:00

Ich sehe das noch nicht so negativ, aber Tatsache ist auch daß die Weltmeister von 1998 bis 2010 als Titelverteidiger im folgenden Turnier komplett enttäuschten, und gleich 3 mal bereits in der Gruppund auch überheenphase ausschieden. Und das kam auch in früheren Jahrzehnten schon vor, z.B. Brasilien in 1966. Und ähnlich schlaff hat Deutschland jetzt auch gespielt.
Und tja, den Titeln von 74 und 90 folgte auch jeweils ein enttäuschendes Turnier. Vergleichsweise, denn es reichte zumindest immer noch jeweils für das Viertelfinale
Jedoch gibt es auch genügend Beispiele von Mannschaften die nach enttäuschender Vorrunde noch Großes leisteten.

Spannend wird auch ob Löw sich jetzt traut etablierte Weltmeister erst mal draußen zu lassen, und auf jüngere und hungrigere Spieler setzt, oder ob er auf die Erfahrung setzt, und es schafft die Einstellung der Spieler zu ändern.

Was ich interessant finde ist, daß Deutschland nicht in der Lage war auf die offensichtlichen Mängel zu reagieren, also nach hinten besser abzusichern. Nach 15 Min war doch klar daß da was passieren muß, da hätte man das Tempo rausnehmen müssen, und vorsichtiger nach vorne spielen, und sehen wie die Mexikaner darauf reagieren, wenn sie nicht mehr soviel Raum für Konter haben.

Im Prinzip waren die Deutschen auch in 2014 in den ersten Spielen nach hinten viel zu offen, und viel zu anfällig, was sich erst änderte als Lahm zurück auf die Rechtsverteidigerposition rückte, und Boateng nach innen ging.
Und dieses nach hinten zu offen zu sein, das war ja auch schon bei der EM 2012 gegen Italien komplett schief gegangen. Das kann man gegen schnell konternde Mannschaften nicht machen.

Nun ja, es ist noch alles möglich, aber jetzt steigt die Wahrscheinlichkeit auf Brasilien im Achtelfinale zu treffen (wenn sie bis dahin kommen). Allerdings haben die Brasis auch erst Mal Probleme.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 15838
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

18. Juni 2018 13:48

Thunderball1965 hat geschrieben:
16. Juni 2018 20:31
Samedi hat geschrieben:
15. Juni 2018 11:51
Thunderball1965 hat geschrieben:
15. Juni 2018 11:03
damit sehe ich eigt. auch nur noch einen einzigen Titelfavoriten bei dieser WM.
Und wer wäre das deiner Meinung nach?
Deutschland
Also nach dem Spiel gegen Mexiko kann man da schon etwas pessimistisch sein, was das betrifft.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 4240
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Kontaktdaten:

18. Juni 2018 20:49

Bisher kann man für die einzelnen Favoriten eigentlich nur mit der Leistung der anderen Favoriten argumentieren...
DonRedhorse hat geschrieben:
18. Juni 2018 09:31
Meine Wunschaufstellung für das Endspiel gegen Schweden:

Neuer

Boateng Hummels Süle

Kimmich Gündogan Kroos Hector

Brand Gomez Reus
Ist Hector wieder fit?
Wenn ja, würde ich lieber noch einen kreativen Spieler (Özil!) statt einem IV bringen.

Fänd für D Müller als 9 ganz interessant, dann wäre ein schwacher Spieler ersetzt und ein Platz mehr weiter hinten frei für einen besseren Spieler.
Vielleicht also ein 4 1 4 1? Kroos - Gündogan, Özil - Brandt, Müller, Reus.

Andererseits sollte Kroos vlt. ein Rudy zur Seite gestellt werden, der auch defensive Aufgaben übernimmt, und Özil sollte weiter vorne sein, weil er dort mehr Unruhe bringt, als aus der Tiefe.

Wird spannend, wie Löw das löst, bei all den guten Spielern kann ers ja eigentlich nur falsch machen. :wink:
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10415
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

18. Juni 2018 20:57

Ganz so überraschend kommt die Niederlage dann doch nicht. Schließlich spielen bei den Mexis deutlich mehr Spieler vom amtierenden deutschen Pokalsieger, während Löw ein Team aus den Verlierern bilden muß ...
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 4996
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

19. Juni 2018 15:39

Maibaum hat geschrieben:
18. Juni 2018 20:57
Ganz so überraschend kommt die Niederlage dann doch nicht. Schließlich spielen bei den Mexis deutlich mehr Spieler vom amtierenden deutschen Pokalsieger, während Löw ein Team aus den Verlierern bilden muß ...
:mrgreen: Es hat doch nur ein Frankfurter gespielt, der andere war auf der Bank.

@Thunderball: Von Müller als 9 halte ich gar nichts, das hat noch nie funktioniert. Wenn, dann als zweite, hängende Spitze.

Neuer

Boateng Hummels Rüdiger

Kimmich Rudy Kroos Reus Hector

Müller Gomez
Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 15838
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

22. Juni 2018 01:10

Also nach dem Spiel muss ich sagen, wenn es eine Mannschaft gibt, der ich die Weltmeisterschaft von Herzen gönnen würde, dann ist es Kroatien.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
HCN007
Agent
Beiträge: 1787
Registriert: 27. Januar 2007 12:41
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Frankfurt am Main, Hessen
Kontaktdaten:

23. Juni 2018 10:29

Sehr spannendes und unberechenbares Turnier bis zu diesem Zeitpunkt. Irgendwie scheint niemand wirklich sicher zu sein.
Das einzige was mich hier stört sind die fast verlängerungs-langen Nachspielzeiten, wodurch schon das ein oder andere Spiel auch entschieden worden ist. Aber wenn knapp 10 Minuten nachgespielt werden wo früher vielleicht nur 3 Minuten gegeben worden sind. Wenn es mich richtig juckt, könnte ich ja mal mir die Arbeit machen, wie die WM verlaufen wäre, gäbe es keine Nachspielzeiten !
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler!
Filmzähler Sammlung HCN007:
Stand: 30.12.2017

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (5 BD / 61 DVD)
DVD: 722 Filme
BD: 353 Filme
Gesamt-Filme: 1075 Filme
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 4996
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

24. Juni 2018 12:59

Souveräner und nie gefährdeter Sieg gegen die Topmannschaft aus Schweden. Endlich mal ein entspannter Fussballabend.
Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 21532
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

24. Juni 2018 13:04

Scheiß Spiel. Jetzt kann ich alle meine Verlierer-Witze wegwerfen, die ich über die Woche gesammelt hab. Danke für nichts, Jogi.
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 4996
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

24. Juni 2018 13:10

Casino Hille hat geschrieben:
24. Juni 2018 13:04
Scheiß Spiel. Jetzt kann ich alle meine Verlierer-Witze wegwerfen, die ich über die Woche gesammelt hab. Danke für nichts, Jogi.
Die kannst Du für das Achtelfinale aufheben. :)
Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 21532
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

24. Juni 2018 13:27

Habe ich auch, keine Sorge. Hauptsache die Jungs fliegen dann auch wirklich.

Wann läuft eigentlich endlich wieder Frauenfußball? :D
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 7350
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

24. Juni 2018 15:34

Herrgott, und ich dachte, ich krieg noch nen Herzinfarkt... Die langen Nachspielzeiten finde ich auch merkwürdig, aber da es die ja bei fast jedem Spiel gibt, scheint es ja eine Anweisung der FIFA zu sein und ist eigentlich auch nicht sonderlich unfair.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 8522
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

24. Juni 2018 19:52

Im Gegenteil, das passt absolut. Ich wäre für das Anhalten der Uhr wie beim American Football. dann wäre es ganz schnell vorbei mit all den elendigen Verzögerungen.
Benutzeravatar
HCN007
Agent
Beiträge: 1787
Registriert: 27. Januar 2007 12:41
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Frankfurt am Main, Hessen
Kontaktdaten:

24. Juni 2018 19:58

Ich muss ehrlich sagen, dass das Ergebnis des 2:1 mit extremer Ehrfurcht aufgenommen werden muss. Der Schiedsrichter hätte auch Elfmeter geben können bei der Szene mit Berg und Neuer im Strafraum, was durchaus zum ersten Tor der Schweden hätte führen können. Nicht auszumalen, in welche Richtung das Spiel dann verlaufen wäre - und nicht vergessen, dass Toni Kroos Schlüsselspieler des Spiels ist - mit soweit ich richtig gelesen habe, 93 % Passquote, und genau in den 7 % Fehlpässen lagen dann auch sowohl die Szene mit Berg und Toivonen, von denen uns mindestens eine Szene ordentlich in Bedrängnis gebracht hat. Da ist immer noch mehr Glück als spielerischer Verstand gewesen. Ob man jetzt verdient oder unverdient gewonnen hat ist aus meiner Sicht sehr strittig, denn auch Schweden hätte gewinnen können.

Ja und bei den langen Nachspielzeiten ist das Anhalten der Uhr ein schönes Mittel, bei Verletzungen, Auswechselungen, Spielunterbrechungen bei strittigen Schiedsrichterentscheidungen, Leerlaufzeiten bei Freistößen, Ecken, Strafstößen, vielleicht auch zur Unterbindung von Zeitspiel und dann könnte man das auch nutzen, sollten vielleicht während des Spiels taktische Neuausrichtungen notwendig sein zur Teamabsprache am Platz direkt.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler!
Filmzähler Sammlung HCN007:
Stand: 30.12.2017

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (5 BD / 61 DVD)
DVD: 722 Filme
BD: 353 Filme
Gesamt-Filme: 1075 Filme
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10415
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

24. Juni 2018 23:32

Anatol sollte zufrieden sein, jetzt haben die Löw-Deutschen auch mal ein Spiel gedreht das verloren schien, und für diese gute alte deutsche Tradition standen die Löwen bisher nicht.

Aber um ins HF zu kommen, da muß sich noch etwas tun. Wäre schön wenn Müllers unermüdlicher Einsatz auch mal wieder vom direkten Erfolg gekrönt würde.

Die Chancen auf ein Achtelfinale gegen Brasilien stehen recht gut, danach könnte Belgien kommen.

Interessanterweise könnte auch Mexiko noch ausscheiden, wenn sie gegen Schweden verlieren.
Antworten