Die Suche ergab 2363 Treffer

Re: Corona - Bier und Bazillen

ja, dafür ist die Population in Deutschland mit über 83 Millionen Menschen einfach zu groß und das aktuelle Wachstum bei Infektionen ist aktuell noch wesentlich unter 1 % des Teils der Bevölkerung in Deutschland, die für eine solche Herdenimmunität notwendig wäre, wenn man mal einen Faktor von 10 fü...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Das ist Dr. Mai-Thi Nguyen Kim, Wissenschaftlerin und Wissenschaftsjournalistin, Dr. der Chemiewissenschaften. Sie hat neben diversen geschriebenen Büchern auch bei Quarks moderiert und geht auf ihrem YouTube-Kanal vielen wissenschaftlichen Themen und Fragen auf den Grund. Kern ihres Videos ist dass...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Es gibt auch hier wo man hinschaut in den Ländern unterschiedlichste Quellen zu den Zahlen, so dass ich erstmal dafür wäre, dass die unterschiedlichen Quellen stichtagsgenau ihre Zahlen synchronisieren müssen - egal ob es WHO, Gesundheitsministerien, John Hopkins-Universität oder auch das Robert-Koc...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Ich habe heute morgen mal ein wenig mit Zahlen jongliert. 83.019.213 Einwohner in Deutschland (Stand Jahresende 2019 gem. Wikipedia) 70 % = 58.113.449 Einwohner – zur Erreichung der sogenannten „Herdenimmunität“ Aktuell gemeldete Fälle Quelle RKI 27.03.2020/28.03.2020 Mitternacht = 48.582 Fälle Dunk...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Ganz interessant gerade zu den Aussagen von Herrn Dr. Wolfgang Wodarg ist die Folge 16 des NDR Podcast mit Christian Drosten, in der Herr Drosten auch auf die Aussagen von Herrn Wodarg eingeht. https://www.ndr.de/nachrichten/info/16-Coronavirus-Update-Wir-brauchen-Abkuerzungen-bei-der-Impfstoffzulas...

Re: Zuletzt gesehener Film

iHaveCNit: Contagion (2011) 17.03.2020 Die Filmwelt ist aktuell in einer großen Krise, auch ich muss mich aktuell mit dem Gedanken anfreunden, dass Kinos aktuell geschlossen sind und nahezu all meine Kino- und auch abseits der Filmwelt, Konzertplanungen vorerst aufs Eis gelegt worden ist. Doch nun ...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Auch wenn gestern ja St. Patricks Day gewesen ist, heißt das in der aktuellen Situation ja nicht, dass man zuhauf in irgendwelchen Pubs, Cafes usw. abhängen sollte. Bei mir bleibt es im Büro spannend, weil mein eigentlich sehr sozialer Arbeitgeber aktuell etwas planlos, unflexibel und konservativ wi...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Von meiner Seite nochmal Entschuldigung für den letzten Beitrag - da habe ich etwas irrational und respektlos überreagiert, was mir nicht entspricht. Nächste Woche wird ganz interessant wie sich die Schließung von Kitas, Kindergärten, Schulen in Hessen und Rheinland-Pfalz auch bei mir im Büro auswir...

Re: Corona - Bier und Bazillen

Und vor allem ist die Frage, wie hoch der Anteil bei den Todeszahlen ist von den Todesfällen deren Ursache tatsächlich Covid19 ist oder ob die Todesursache eine andere bereits vorliegende Grunderkrankung gewesen ist, die durch Covid19 nur verstärkt/ausgelöst worden ist.

Re: Corona - Bier und Bazillen

ja, ich habe einfach das Verlangen dazu gehabt ! Normalerweise hätte ich mir zum aktuellen Zeitpunkt "Der Spion von nebenan" im Kino angesehen, aber durch einen relativ passenden Vorfall in dem ich dann auch den Kauf der Tickets storniert habe, hatte ich nun die freie Zeit dafür. Irgendwie vergeht m...

Re: Corona - Bier und Bazillen

SARS-CoV2, Corona, Covid19 oder auch das weltweite virologische Pendant zum Holocaust und Tschernobyl. Normalerweise ist „Hass“ in diesen Tagen ungern gesehen, aber ich werde mittlerweile richtig wütend und gerate in einen wütenden Zustand der Lethargie. Da der Ursprung des Virus eben China und die ...

Zur erweiterten Suche