Die Suche ergab 157 Treffer

Re: "Sean Connery - der Mann, der nicht Bond sein wollte"

War das eine schlechte Doku! Und ich habe noch nicht mal alles gesehen. Die Archivaufnahmen waren ganz interessant, wenn auch teilweise schon aus anderen Quellen bekannt aber der Rest war wirklich übel. Und wer sich heute schon als "Experte" zu diesem Thema ins TV setzen darf, ist schon der Hammer...

Re: Meinungen zu Blofeld

Bei Fleming gibt es keine Katze. Was meine Frage aber auch nicht wirklich beantwortet. ;-) Wessen Idee war es dann, Blofeld in FRWL mit einer Katze auszustatten? :?: Wahrscheinlich Richard Maibaums Idee. Da man von Blofeld anfangs nur die Hände sieht, musste man ihm (bzw. den Händen) was zu tun geb...

Re: Der beste James Bond-Darsteller

Bale passt nicht. Schauspielerisch vielleicht schon, charakterlich eher nicht. Er gilt ja als durchaus schwierig und ich glaube nicht, dass er sich mit dem Francise so identifizieren könnte, wie es Craig derzeit tut. Ich bezweifel, dass er Interesse daran hätte, die Rolle in mehreren Filmen zu spiel...

Re: Bösewicht?

Mich erinnert Clive Owen sehr an George Lazenby in jungen Jahren. Geht das nur mir so? Ich mag ihn durchaus als Schauspieler aber er ist niemand, der durch die reine Anwesenheit eine Szene beherrscht. Daher halte ich ihn auch als Bond-Gegner für eher ungeeignet.

Skarsgard oder Winstone wären gut.

Re: Filmbesprechung "On her Majesty´s Secret Service"

Mich stört hier am meisten, dass Ferzetti/Draco in der Neusynchro irgendwas von einem Malone faselt. Das ist echt ein großer Bock des verantwortlichen Übersetzers. Das kann doch nicht so schwer sein, sich mal die O-Ton Spur anzuhören. Das ist einfach Schlamperei. Bei erweiterten Fassungen bin ich eh...

Re: Warum so ein unrühmliches Ende von Blofeld?

ErnstStavroBlofeld hat geschrieben:Kein Problem. Und beim besten Willen kein Groll, deshalb auch die vielen Smileys in meinem Beitrag ;-)
Wenn ich das mit den Smileys hinkriegen würde, würde ich auch mehr benutzen. Aber als alter ITler wird das nix. Aber Internet ist ja für uns alle Neuland... :oops:

Re: Warum so ein unrühmliches Ende von Blofeld?

Stimmt. Aber wenn man sich für das Thema interessiert, gibt es jedenfalls leicht zugängliche Möglichkeiten, sich zu informieren. Wikipedia tuts zur Not auch. Nochmal zur Klarstellung: Jede Teilnahme am Forum finde ich gut. Fragen stellen ist absolut ok. Aber bitte bitte (mit Sahne oben drauf) auch e...

Re: Warum so ein unrühmliches Ende von Blofeld?

@danielcc: Klar, das kann ich gut nachvollziehen. Hab ich nicht bedacht ;-) Ein Bond-Buch (z. B. vom Tesche) tuts auch. Da werden so ziemlich alle Infos schön aufbereitet. Kann nicht schaden, als Bond-Fan zumindest eines zu haben. Die Themen hier dürften nach Deiner Definition eh so ziemlich alles ...

Re: Warum so ein unrühmliches Ende von Blofeld?

Für mich ist die gesamte filmische Entwicklung Blofelds ein großes Fragezeichen. Blofeld wurde anfangs nicht gezeigt und agierte als der geheimnisvolle "Katzenmann" im Hintergrund. Das fand ich sehr gut. Dann gab man Blofeld mit Donald Pleasence ein Gesicht. Pleasence hatte den etwas verrückt gewor...

Re: Bösewicht?

Warum greift man nicht wieder auf die klass. brit. Bösewichter zurück? Malcolm McDowell, Anthony Hopkins, David Hemmings (wäre mal toll wieder mal was von ihm zu sehen), Michael Caine, Ewan McGregor, John Hurt, Jeremy Irons?? Hopkins will ja nun absolut nicht, eine Rolle wurde ihm ja nun schon ein ...

Zur erweiterten Suche