Banner

Die Suche ergab 152 Treffer

Re: Cast (Wünsche, Gerüchte, News)

Finde nichts schlimm an Spekulationen, davon lebt doch das Forum (auch) zwischen den Filmen. Wenn ich mir da das andere, traurige Forum anschaue... Das sehe ich genauso. Das andere Forum ist ja quasi mausetot, während hier munter spekuliert und diskutiert wird. Ist doch top. Ich schreibe zwar nicht...

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

Ausgerechnet Bautista? Och, ne. Wie hätte er DAS überleben sollen? - Das hätte ich Hinx nichtmal in einem Moore-Film abgekauft. Außerdem nutzt sich so eine Rolle schnell ab. Sheriff Pepper war in LebenUndSterbenLassen lustig, im Nachfolger nur noch albern. Der Beißer war in Der SpionDerMichLiebte co...

Re: Thema, Story, Drehbuch

Ah, interessante Zusammenhänge. Insofern war Mendes in der Tat nicht der mit der vollen Verantwortung, weil das Major Studio (hier: SONY) ihm doch nicht völlige künstlerische Kontrolle gewährt hat und es zu Querelen um die Federführung kam. Forster ist bei WorldWarZ ja ähnliches passiert. Da haben d...

Re: Thema, Story, Drehbuch

Gibt es dazu irgendwelche Quellen oder ist es deine Theorie? Ach Fonda, was für ein spekulativer Rotz und zudem offensichtlich simplifiziert. Wieso simplifiziert? Es ist so einfach. Ich beziehe mich auf keine kronkrete Quelle. Wenn man so will ist es eine Theorie. Aber auch das nicht, weil es nun m...

Re: Thema, Story, Drehbuch

Das hat nichts mit Spekulation zu tun. Mendes ist der Mann am Drücker. Er ist der künstlerische Kopf und Entscheider; die Produzenten haben ihm weitreichende Freiheiten gewährt. Die Autoren sind seine Handlanger und müssen liefern, was Mendes verlangt. Das Problem war nur, dass Mendes bondtechnisch ...

Re: Thema, Story, Drehbuch

Wie kommst du darauf??? Weil`s bei großen Filmproduktionen immer so läuft. Die Autoren sind das schwächste Glied in der Kette und machen das, was die Entscheider (Regisseure/Produzenten) sagen. Stell dir vor P&W kommen mit einem genialen, völlig runden und schlüssigen Script um die Ecke. Die Pr...

Re: Thema, Story, Drehbuch

Wir wissen nicht - aber einige schaffen es aus diesem nix schon wieder Dramen abzuleiten. Ach, was. Letztlich ist es doch sowieso egal, was P&W schreiben, denn dann kommt Mendes oder ein anderer Regisseur an Bord und sagt, dass er das alles alles eh ganz anders will. P&W oder andere müssen ...

Re: Thema, Story, Drehbuch

Autoren schreiben das, was die Produzenten verlangen. Es gibt doch immer erst wochenlanges brainstorming und dann wird erst eine Story gezimmert. Und dann sprechen die bei Eon Ltd. das alles doch zig mal mit den Produzenten durch. Wo gibt`s logische Probleme, die Szene ändern wir, hier nehmen wir eh...

Re: Der schwächste Gegenspieler

Nein, das sagt die Szene so nicht aus. Doch tut sie. Whitaker gibt Koskov und Necros noch eine Gnadenfrist und autorisiert einen weiteren Mord. Seine Geduld ist allerdings erschöpft und es wird klar, dass den Beiden nicht mehr viel Zeit bleibt bis Pushkin ein toter Mann sein muss. Whitaker macht ja...

Re: Der schwächste Gegenspieler

Für das Gelingen ihres Plans sind beide aufeinander angewiesen. Ja, klar. Aber ohne Whitakers Hilfe wäre Koskov ein toter Mann, zumindest solange wie Pushkin lebt. Wieso verschanzt er sich sonst in dessen schwerbewachter Villa in Tangier? Für Koskov geht es um sein Überleben, für Whitaker "nur...

Re: Der schwächste Gegenspieler

Dazu ist mir leider nichts bekannt, aber einen guten Hinweis bieten da die Main Titles. Da wird Joe Don Bakers Name an dritter Stelle (nach Dalton und D`Abo) und vor Jeroen Krabbé genannt und dass obwohl er deutlich weniger Screentime hat. Zudem hat er den Zusatz "as Whitaker" bekommen wie...

Zur erweiterten Suche