Neues 007-Spiel: From Russia with love

Auch die unglaubliche und unverkennbare 007-Melodie und die einzelnen Titellieder haben viel zur Legende James Bond beigetragen! Für die jugen Bondfans gewinnen die 007-Games immer mehr an Bedeutung, revolutionär war damals sicher "GoldenEye 64"!
Antworten
Benutzeravatar
The New Scaramanga
Agent
Beiträge: 80
Registriert: 5. Juni 2005 20:06
Kontaktdaten:

19. Oktober 2005 21:36

Gar nicht würde ich nicht sagen, es ist nur leider nicht geplant bisher.
Das kann sich natürlich ändern.

Gez.
The New Scaramanga
Benutzeravatar
0 0 7
Agent
Beiträge: 904
Registriert: 31. Dezember 2004 00:14
Lieblings-Bondfilm?: Meist der aktuellste
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Hamburch/Kiel
Kontaktdaten:

19. Oktober 2005 23:15

Es soll auch ne PSP-Version geben. Angekündigt ist die nicht wirklich offiziell, stand nur mal kurz am Rande einer Pressemeldung von EA Australia erwähnt. warum soll es also nicht auch eine PC-Version geben? ;)
Benutzeravatar
0 0 7
Agent
Beiträge: 904
Registriert: 31. Dezember 2004 00:14
Lieblings-Bondfilm?: Meist der aktuellste
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Hamburch/Kiel
Kontaktdaten:

28. Oktober 2005 23:39

Hab mal wieder ein paar Videos gefunden:
http://www.gameinformer.com/News/Media/ ... 63FAB6C9F8}

Bald ist es soweit, dann ist das Spiel endlich im Handel :)
Benutzeravatar
The New Scaramanga
Agent
Beiträge: 80
Registriert: 5. Juni 2005 20:06
Kontaktdaten:

30. Oktober 2005 11:07

Cool, die Vids hatte ich noch gar nicht gesehen! :) Danke!
Maaan, ich freu mich auch schon riesig! :D Habe das Geld schon beisammen :lol:

Gez.
The New Scaramanga
Benutzeravatar
0 0 7
Agent
Beiträge: 904
Registriert: 31. Dezember 2004 00:14
Lieblings-Bondfilm?: Meist der aktuellste
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Hamburch/Kiel
Kontaktdaten:

6. November 2005 21:44

Ist die Stimme von Q in den Videos eigentlich Originalton aus dem Film?
Benutzeravatar
The New Scaramanga
Agent
Beiträge: 80
Registriert: 5. Juni 2005 20:06
Kontaktdaten:

6. November 2005 22:11

Jup, ich glaube schon, wobei ich mich frage wo sie die herhaben.
Haben sie vlt wie Blofeld in DAF gemacht. :lol:
Sie klingt aber auf jeden Fall sehr ähnlich!

Gez.
The New Scaramanga
Benutzeravatar
ernst stavro b.
Agent
Beiträge: 1191
Registriert: 12. September 2003 20:02

6. November 2005 22:29

Hallo!

Dass man mittlweile auch diese unsinnigen Comupterspiele produziert, damit habe ich mich abgefunden. Aber dass dafür mittlerweile altehrwürdiges Fleming-Material herhalten muss (was 50% der Spieler wahrscheinlich nicht einmal wissen, aber das ist ein anderes Thema), enttäuscht mich doch sehr!
Ich kann nicht verstehen, was man davon hat, selber in die Rolle des Agenten zu schlüpfen - und das auch noch bei einem Spiel, dem jede Phantasie abhanden kommt, da es auf einer Geschichte basiert, die es schon zweimal gibt.

Bloße Geldmacherei ist das, und ich wäre dafür, dass wirklich Bond-Fans diesen Mist boykottieren ... darin liegt hoffentlich nicht die Zukunft unseres Agenten!

Grüßle
ernst
Benutzeravatar
0 0 7
Agent
Beiträge: 904
Registriert: 31. Dezember 2004 00:14
Lieblings-Bondfilm?: Meist der aktuellste
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Hamburch/Kiel
Kontaktdaten:

7. November 2005 18:49

Heute wurde die PSP-Version von Liebesgrüße aus Moskau angekündigt. Das Spiel soll in Deutschland Anfang 2006 erscheinen.....
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

7. November 2005 18:59

Ach ernst, lass' es doch.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
ernst stavro b.
Agent
Beiträge: 1191
Registriert: 12. September 2003 20:02

7. November 2005 19:21

007°'' hat geschrieben:Ach ernst, lass' es doch.
Hallo 007°"!

Was soll ich den lassen? Das hier ist immer noch ein Diskussionsforum! Ich weiß nicht, ob du das bisher verstanden hast, aber ich werde doch mal meine Meinung zu dem Spiel in den passenden Thread posten dürfen?! Ist das denn so schlimm? Oder stört es dich, dass nicht alle hier schreiben "Ich freue mich auf's Spiel", "Mal gucken, wie's wird" oder "Ich bin ja mal gespannt"?
Ich schreibe immer noch das, was ich für richtig halte und was meine Meinung ist - wie schon immer. Ich weiß, dass damit oft so mancher nicht einverstanden war bzw. ist, aber das lasse ich mir nicht nehmen.
Nur mal als kleiner Exkurs, jetzt kann ruhig weiter über das Spiel diskutiert werden, von mir aus auch über meine Meinung!

Grüßle
ernst
Benutzeravatar
George Lazenby
Agent
Beiträge: 1158
Registriert: 12. November 2003 15:33
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

7. November 2005 20:38

Das hier ist definitiv ein Diskussionsforum und hier sollte jeder seine Meinung äußern dürfen! Dazu ist ein Forum schließlich gedacht, dass man seine Meinungen offen und ehrlich äußern und darüber diskutieren kann!!! Wenn man Einstimmigkeit will, sollte man in einen Chor eintreten. Jeder darf hier seine eigene Meinung haben und auch äußern, solange es auf einer ernsten und sachlichen Basis bleibt, wie es bei meinem Vorredner immer der Fall war. Deswegen muss ich ihm hier eindeutig Recht geben!

Ferner muss ich sagen, dass mir Idee, FRWL als Computerspiel wieder aufzubereiten nicht wirklich gefällt! Was soll ich mit einem Spiel, bei dem die gesamte Storyline sowieso durch den Film bekannt ist??
So ein Spiel mag ja für den Ottonormal-Bondfan ganz gut sein und man würde es nicht vertreiben, wäre es nicht massenkompatibel, ich jedoch würde mich mal wieder über ein wirklich ausgeklügeltes Bondspiel freuen, dass sich nicht auf einen Film stützt.
Werde das Spiel aber denke ich trotzdem mal Probe spielen, einfach um mal die Spieltiefe anzutesten!
Bild

"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

8. November 2005 18:10

*Ach ja klar, der gemeine 007°'' hat es wieder nicht gern, wenn jemand etwas kritisiert, dass er ohne Zweifel ausübt.*

Mensch, ernst stavro b., ich wollte dich in keinem Falle angreifen oder deine Meinung missachten, mir geht es nur langsam auf den Sack, dass alles, wirklich alles Neue schlecht sein soll.
Ich finde es sehr schön, dass "altehrwürdiges Fleming-Material" für ein Videospiel verwendet wird. Sehr erfreut mich auch, dass Sean Connery's Aussehen und Stimme immitiert und aufgenommen wurde.
Hand aufs Herz, ernst stavro b., wolltest du noch nie ihn die Rolle des James Bond schlüpfen? Ist dies nicht genau der Wunsch, der Traum jedes Mannes? Oder warum wurdest du denn ein JamesBond-Fan? Weil dich die Neuheit der IanFleming-Bücher so fasziniert hat? Die Videospiele bringen einen jungen Menschen der Figur des James Bond etwas näher und wird nicht davon abbringen, das nächste Mal Liebesgrüsse aus Moskau im Fernsehen zu schauen.
Apropos Geldmacherei: Glaubst du etwa, Ian Fleming hätte seine Bücher geschrieben, wenn er dafür kein Geld bekommen hätte?
Unerhört aber finde ich, dass du zum Boykott dieses Spiels aufrufst! (Ich zähle mich nun einmal zu einem wirklichen Bond-Fan.) Und das, ohne das Spiel einmal selbst in die Hand genommen zu haben.

Was, was muss EON Productions denn noch tun, um dich zufrieden zu stellen?
Zurück zu den Wurzeln reicht dir nicht.
Eine Verfilmung des ersten JamesBond-Buches reicht dir auch nicht.
Dir reicht nicht einmal, dass nun ein Klassiker wiederverwendet wird.
Und sei doch froh, ist nicht Daniel Craig als 007 im Videospiel zu sehen.

Wie schon erwähnt, gegen deine Meinung habe ich nichts; ich kann sie tolerieren.
Aber bitte gestalte deine Beiträge doch ein bisschen kreativer und sei bitte einmal ein bisschen optimistisch... dem Forum zuliebe.

@ George Lazenby:
Danke, ich bin in keinem Chor. :wink:
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
Alec Trevelyan 006
Agent
Beiträge: 275
Registriert: 6. Oktober 2004 14:54
Wohnort: Billigheim Baden

8. November 2005 18:41

Da Hast du recht 007°".
Weißt du James, ich war immer der bessere von uns!
Benutzeravatar
George Lazenby
Agent
Beiträge: 1158
Registriert: 12. November 2003 15:33
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

8. November 2005 19:27

@007°":

Schön, dass du das humorvoll siehst! Ich übrigens auch nicht! :wink:

Ich denke, ihr habt beide eure Meinungen, so wie auch ich sie bezüglich dieses Spiels habe! Wie gesagt, gegen die Idee als solche habe ich nichts, werde das Spiel auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich persönlich fänd aber ein vollkommen vom Film unabhängiges Computerspiel mit Connery wesentlich besser!!!
Bild

"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)
Benutzeravatar
ernst stavro b.
Agent
Beiträge: 1191
Registriert: 12. September 2003 20:02

8. November 2005 19:48

007°'' hat geschrieben:Mensch, ernst stavro b., ich wollte dich in keinem Falle angreifen oder deine Meinung missachten, mir geht es nur langsam auf den Sack, dass alles, wirklich alles Neue schlecht sein soll.
Ich finde es sehr schön, dass "altehrwürdiges Fleming-Material" für ein Videospiel verwendet wird. Sehr erfreut mich auch, dass Sean Connery's Aussehen und Stimme immitiert und aufgenommen wurde.
Hallo 007°"!

Was denn nun? Alt oder Neu? Man sollte sich schon entscheiden, und genau das habe ich an dem Spiel kritisiert. Ich habe nichts gegen irgendetwas neues, absolut neues. Ich sehe mir auch gern mal Die Another Day an (ob du es glauben magst oder nicht). Aber ich habe etwas dagegen, wenn Materialien, die schon oft genug "ihren Mann gestanden haben", für irgendwelche Reproduktionen missbraucht werden!
Ob es nun ein Videospiel ist, das auf einer Geschichte basiert, die schonmal in Buchform und sechs Jahre später als Film erschien, oder ein Film, der auf einem Roman basiert, der zu den Klassikern der englischen Nachkriegslitaratur zählt.
Das sind Sachen, die darf und sollte man nicht einfach verändern! Man sollte sich lieber etwas neues einfallen lassen. Ian Fleming hat damals ja auch keine neuen Sherlock-Holmes-Geschichten geschrieben!
Dass ich auch neues unterstütze, siehst du an SilverFin - da hat man sich mal etwas neues getraut (wenn auch nicht in vollem Umfang), und das gefällt mir!
007° hat geschrieben:Hand aufs Herz, ernst stavro b., wolltest du noch nie ihn die Rolle des James Bond schlüpfen? Ist dies nicht genau der Wunsch, der Traum jedes Mannes? Oder warum wurdest du denn ein JamesBond-Fan? Weil dich die Neuheit der IanFleming-Bücher so fasziniert hat? Die Videospiele bringen einen jungen Menschen der Figur des James Bond etwas näher und wird nicht davon abbringen, das nächste Mal Liebesgrüsse aus Moskau im Fernsehen zu schauen.
Zuerst: Nein, ich habe in keinster Weise Verständnis für die Spiele! NightFire hab ich mal angefangen, aber schnell wieder abgebrochen, weil es ja schlussendlich doch nur Ballerei ist! Und wenn es das sein soll, was James Bond ausmacht, oder der Ersatz für das "in-seine-Rolle-schlüpfen" sein soll - dann gute Nacht! Wer mit James Bond nur diese stupide Rumballerei wie in Tomorrow Never Dies (dazu sag' ich jetzt besser nicht auch noch etwas), assoziiert, hat leider einen sehr beschränkten Horizont.
Und näher bringen diese Videospiele Bond den Spielern auch nicht! Wer zuerst das Spiel sieht, wird ziemlich oft wohl beim nächsten Film-Anschauen etwas enttäuscht sein, da der Film nämlich mehr zu bieten hat als das Spiel (von dem Buch rede ich jetzt gar nicht).
007° hat geschrieben:Apropos Geldmacherei: Glaubst du etwa, Ian Fleming hätte seine Bücher geschrieben, wenn er dafür kein Geld bekommen hätte?
Unerhört aber finde ich, dass du zum Boykott dieses Spiels aufrufst! (Ich zähle mich nun einmal zu einem wirklichen Bond-Fan.) Und das, ohne das Spiel einmal selbst in die Hand genommen zu haben.
Ian Fleming hat die Bücher natürlich auch zum Geldverdienen geschrieben, keine Frage. Wer schreibt schon ein Buch, ohne dieses Ziel zu haben? Aber man sollte ihm zugute halten, dass er etwas neues kreiert hat (wie oben schon gesagt!), und dass er keine Reproduktionen von schon vorhandenem Material lieferte und damit versuchte, das Geld zu verdienen!
Das mit dem Boykott dürfte wohl Meinungssache sein.
007° hat geschrieben:Was, was muss EON Productions denn noch tun, um dich zufrieden zu stellen?
Zurück zu den Wurzeln reicht dir nicht.
Eine Verfilmung des ersten JamesBond-Buches reicht dir auch nicht.
Dir reicht nicht einmal, dass nun ein Klassiker wiederverwendet wird.
Und sei doch froh, ist nicht Daniel Craig als 007 im Videospiel zu sehen.
Siehe oben! Punkt "Reproduktion". Wenn schon, dann ohne Einschränkung eine 1:1-Übernahme wagen ... aber keine Neufassungen, Modernisierungen etc.
007° hat geschrieben:Wie schon erwähnt, gegen deine Meinung habe ich nichts; ich kann sie tolerieren.
Aber bitte gestalte deine Beiträge doch ein bisschen kreativer und sei bitte einmal ein bisschen optimistisch... dem Forum zuliebe.
Ich gestalte jeden Beitrag sachlich und klar, sodass jeder meine Meinung sofort erkennt und meinen Standpunkt herausarbeiten kann! Das hat mit Optimismus nur dann etwas zu tun, wenn ich welchen empfinde - ist ja klar!

Ich hoffe, ich habe dir meinen Standpunkt damit etwas näher gebracht ... auch wenn du zwei Anläufe brauchtest, mir das genau zu vermitteln, was du mir wirklich mitteilen wolltest!
Und du, Alec Trevelyan 006, könntest dir vielleicht auch mal den von mir angesprochenen Punkt "Reproduktion" zu Herzen nehmen!

Grüßle
ernst
Antworten