#616
001 hat geschrieben:Ich würde wohl sagen:

-eines was sich installieren und spielen lässt!
-eines was nicht das ganze System scannt!

Aber da spreche ich wohl eher allgemein! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001
Und was müsste ein solches Spiel während der Laufzeit für Dich beinhalten (InGame)?


Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#617
Explizit auf diese Frage möchte ich gerne ein Spiel:
nennen...!

Tolles Game mit abwechslungsreichen Missionen und für damalige Verhältnisse tollen Grafik. Aber selbst wenn sie es nicht gewesen wäre...Das Game hatte etwas, was viele nicht hatten:
  • Atmosphäre!
In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#618
Allerdings. Mafia ist eines der Spiele mit Atmosphäre. Das Spiel liegt bei mir ebenfalls zu Hause. Es sollte in keiner guten Sammlung fehlen.

Es ist mittlerweile ein zweiter Teil in Arbeit. Bin darauf sehr gespannt.


Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#619
die Trailer zu Mafia 2 lassen ja schon einiges erhoffen...

Ehrlich gesagt fand ich, und ich weiß dass ich damit relativ allein stehe, Nightfire kein schlechtes Bondspiel. Eine etwas kinoreifere Inszenierung und ein paar mehr Zwischensequenzen würden mir schon reichen um ein zufrieden stellendes Bondgame zu erreichen, meine Anforderungen sind da jetzt nicht allzu groß :wink:

Generell fand ich die Idee der "Bondmomente" nicht schlecht, nur leider wirkten sie etwas aufgepappt.

Um das Spiel richtig gut werden zu lassen, fände ich auch einige Missionen abseits des stupiden Umgrasens von Gegnerhorden ganz nett, wie zum Beispiel die Cocktailparty ganz zu Anfang in NF. Generell einfach Abwechslung, wie zum Beispiel Verfolgungssequenzen, kleine Spionage Aufträge, Beschattung (die technischen Möglichkeiten moderner Spiele größere Menschenmassen zu simulieren, lässt mich dies reizvoll erscheinen), und eventuell kleinere zwei-gegen-zwei Duelle, zum Beispiel im Fahrstuhl oder Hotelzimmer (gerne auch Faustkampf).

Ansonsten viele interessante Locations und ein eher lineares als offenes Missionssystem.
Bild

Bond... James Bond

"Ach übrigens: Der Drink ist gerührt und nicht geshakt, das war doch in Ordnung?" - "Vollkommen."
(James Bond - Man lebt nur zwei mal)

#620
001 hat geschrieben:Explizit auf diese Frage möchte ich gerne ein Spiel:
nennen...!

Tolles Game mit abwechslungsreichen Missionen und für damalige Verhältnisse tollen Grafik. Aber selbst wenn sie es nicht gewesen wäre...Das Game hatte etwas, was viele nicht hatten:
  • Atmosphäre!
In diesem Sinne und bis neulich
001
Ohhhh... ich liebe Mafia!
Das Spiel ist echt genial und in allem ausgeglichen. Genug Kämpfe, Geschichte, Auto fahren :D (des macht so Spaß in dem Spiel) und und und. Einfach nur genial.
Das Spiel QOS braucht einfach mehr Abwechslung ne Story die man auch wirklich spielt.
---
edit:
Um noch etwas hinzu zu fügen:
Ich bin gerade bei Greene angelangt und muss sagen, dass das ziemlich wenige "Missionen" sind, die man da durchläuft.. Soll das Spiel jetzt wirklich schon zu Ende sein? :( Noch ein Minuspunkt!
„Was soll das für einen Sinn haben zu beichten, wenn man nichts bereut?"
-The Godfather

#621
Thesy hat geschrieben:
001 hat geschrieben:Explizit auf diese Frage möchte ich gerne ein Spiel:
nennen...!

Tolles Game mit abwechslungsreichen Missionen und für damalige Verhältnisse tollen Grafik. Aber selbst wenn sie es nicht gewesen wäre...Das Game hatte etwas, was viele nicht hatten:
  • Atmosphäre!
In diesem Sinne und bis neulich
001
Ohhhh... ich liebe Mafia!
Das Spiel ist echt genial und in allem ausgeglichen. Genug Kämpfe, Geschichte, Auto fahren :D (des macht so Spaß in dem Spiel) und und und. Einfach nur genial.
Das Spiel QOS braucht einfach mehr Abwechslung ne Story die man auch wirklich spielt.
---
edit:
Um noch etwas hinzu zu fügen:
Ich bin gerade bei Greene angelangt und muss sagen, dass das ziemlich wenige "Missionen" sind, die man da durchläuft.. Soll das Spiel jetzt wirklich schon zu Ende sein? :( Noch ein Minuspunkt!
Mafia ist genial. :)

Greene ist sozusagen der Showdown, oder Endgegner, in diesem Spielchen. Hat man seine Schergen umgelegt und genug von den Brennstoffzellen in der Wand kaputtgeschossen, darf man mit Camille raus. Und dann gibt dieses lächerliche Ende... :?

#622
Daniel_Craig hat geschrieben:
Thesy hat geschrieben:
001 hat geschrieben:Explizit auf diese Frage möchte ich gerne ein Spiel:
nennen...!

Tolles Game mit abwechslungsreichen Missionen und für damalige Verhältnisse tollen Grafik. Aber selbst wenn sie es nicht gewesen wäre...Das Game hatte etwas, was viele nicht hatten:
  • Atmosphäre!
In diesem Sinne und bis neulich
001
Ohhhh... ich liebe Mafia!
Das Spiel ist echt genial und in allem ausgeglichen. Genug Kämpfe, Geschichte, Auto fahren :D (des macht so Spaß in dem Spiel) und und und. Einfach nur genial.
Das Spiel QOS braucht einfach mehr Abwechslung ne Story die man auch wirklich spielt.
---
edit:
Um noch etwas hinzu zu fügen:
Ich bin gerade bei Greene angelangt und muss sagen, dass das ziemlich wenige "Missionen" sind, die man da durchläuft.. Soll das Spiel jetzt wirklich schon zu Ende sein? :( Noch ein Minuspunkt!
Mafia ist genial. :)

Greene ist sozusagen der Showdown, oder Endgegner, in diesem Spielchen. Hat man seine Schergen umgelegt und genug von den Brennstoffzellen in der Wand kaputtgeschossen, darf man mit Camille raus. Und dann gibt dieses lächerliche Ende... :?
Na super! Ich merke schon - eigentlich will ich das Spiel gar nicht zu Ende spieln -.-
Nun denn... danach kann ich mich wieder an Mafia machen.. da bin ich noch nicht ganz durch ^^ (ist auch um einiges schwieriger find ich)
„Was soll das für einen Sinn haben zu beichten, wenn man nichts bereut?"
-The Godfather

#623
Thesy hat geschrieben:
Daniel_Craig hat geschrieben:
Thesy hat geschrieben: Ohhhh... ich liebe Mafia!
Das Spiel ist echt genial und in allem ausgeglichen. Genug Kämpfe, Geschichte, Auto fahren :D (des macht so Spaß in dem Spiel) und und und. Einfach nur genial.
Das Spiel QOS braucht einfach mehr Abwechslung ne Story die man auch wirklich spielt.
---
edit:
Um noch etwas hinzu zu fügen:
Ich bin gerade bei Greene angelangt und muss sagen, dass das ziemlich wenige "Missionen" sind, die man da durchläuft.. Soll das Spiel jetzt wirklich schon zu Ende sein? :( Noch ein Minuspunkt!
Mafia ist genial. :)

Greene ist sozusagen der Showdown, oder Endgegner, in diesem Spielchen. Hat man seine Schergen umgelegt und genug von den Brennstoffzellen in der Wand kaputtgeschossen, darf man mit Camille raus. Und dann gibt dieses lächerliche Ende... :?
Na super! Ich merke schon - eigentlich will ich das Spiel gar nicht zu Ende spieln -.-
Nun denn... danach kann ich mich wieder an Mafia machen.. da bin ich noch nicht ganz durch ^^ (ist auch um einiges schwieriger find ich)
Ich war auch vom Ende enttäuscht. Und ein richtiger Endgegner war Greene auch nicht. Den macht man platt, indem man auf die Brennstoffzellen in der Wand schießt, wenn er direkt dran vorbeiläuft.

#624
Daniel_Craig hat geschrieben:
Thesy hat geschrieben:
Daniel_Craig hat geschrieben: Mafia ist genial. :)

Greene ist sozusagen der Showdown, oder Endgegner, in diesem Spielchen. Hat man seine Schergen umgelegt und genug von den Brennstoffzellen in der Wand kaputtgeschossen, darf man mit Camille raus. Und dann gibt dieses lächerliche Ende... :?
Na super! Ich merke schon - eigentlich will ich das Spiel gar nicht zu Ende spieln -.-
Nun denn... danach kann ich mich wieder an Mafia machen.. da bin ich noch nicht ganz durch ^^ (ist auch um einiges schwieriger find ich)
Ich war auch vom Ende enttäuscht. Und ein richtiger Endgegner war Greene auch nicht. Den macht man platt, indem man auf die Brennstoffzellen in der Wand schießt, wenn er direkt dran vorbeiläuft.
Ja besonders enttäuscht bin ich weil es einfach überhaupt nichts besonderes ist. Es ist einfach total 0815 - ohne einen gewissen Reiz. Man will Greene gar nicht umbringen, weil er so ungefährlich aussieht... bei manchen Spielen sitze ich dran, total zusammengezuckt und denke mir:"Oh mein Gott! Ich hab Angst! Die wollen mich töten :O Ahhhh!" (so in der Art) und finds einfach nur spannend.. aber jetzt hab ich einfach nicht mal vor Greene Angst :O --> Dreck
Man hätte außerdem den Einschnitt in die Vergangenheit (bei der Story) besser kennzeichnen sollen, dann hätt ichs wenisgtens von Anfang an geschnallt. -.-
Welches Bond-Gmae ist denn das beste? Ich kenne bis jetzt nur QOS.
„Was soll das für einen Sinn haben zu beichten, wenn man nichts bereut?"
-The Godfather

James Bond 007 - Ein Quantum Trost - Rezesion

#625
Hallo,

ich war lange nicht mehr im Forum habe aber auch nicht gefaulenzt!

Ich hab mir James Bond 007 - Ein Quantum Trost besorgt und immer als ich bei einem Freund war gezockt! Hab es jetzt so gut wie durch und wollte mal eine kleine Rezesion schreiben:

Ich habe das Spiel mit anderen gezockt und es kam bei alle gut an! Crysis, Counterstrike/ Alle Half-Life Teile, Dead Space und Fallout 3 waren auch auf den Rechner aber trotzdem wurde am meisten Quantum Trost gespielt! Ich kann leider nur über den Singleplayer bereichten weil der Muliplayer nicht funktioniert hat!

Aber der Singleplayer hat mir super gefalle! Ich hab das ganze mal in 4 Kategorien aufgeteilt!

Spannung/Action: 9/10

^^Sehr gut! Manchmal aber etwas schleppend (<<Sehr selten)

Nähe zum Film: 10/10

Es ähnelte sehr stark dem Film!

Spaßfaktor: 9/10

Hat super viel Spaß gemacht!

Anhaltender Spielspaß: 10/10

Es wurde nie langweilig und alles war zu schaffen!

Alles in allem ein gutes Spiel! Klar man darf es NICHT mit Spielen wie Crysis vergleichen weil Crysis nicht zu einem Film gemacht wurde!

Gruß

JENS

#626
Ich persönlich habe das Spiel zu einer Zeit bekommen wo ich viel zu tun habe
und hatte deswegen wenig Zeit damit. Inzwischen jedoch spiele ich es doch recht häufig JEDOCH NUR den Singleplayermodus, da dieser eindeutig besser ist.

Anfangs hatte ich Probleme mit dder Steuerung (mausempfinlichkeit) jedoch bin ich inzwischen recht zufrieden damit.

Da ich bereits einen testbericht geschrieben habe, spare ich es mir einen neuen zu verfassen.
Jedoch kann ich olivers Meinung nur zustimmen!
Bild

#627
Weiß jemand warum der System Link Modus ned funktioniert?

Wir haben andere Spiele ausprobiert dort geht es aber bei QoS war immer das Problem das man nicht in das Spiel vom anderen reinkam! Wurde einfach ned in der Serverliste angezeigt!

#628
Es scheint als würde Activision Blizzard sich, nach einem eher zurückhaltendem Ansturm auf QoS, ein bisschen Taschengeld mit Ingame Werbung verdienen. So wird zum Beispiel für "Transformers die Rache" oder "G.I Joe" Ingame Werbung gemacht...
Wie? Ganz einfach, es werden einfach Filmposter an die Wand gehängt bzw. angezeigt.....

Nun ja mich persönich stört es nicht so lange es bei Filmen bleibt, nicht das auf einmal für Kosmetik oder ähnliches geworben wird...

Ein schönen Samstag noch,
-007-
Bild

Re: Das neue Videospiel: Quantum of Solace

#630
Wollte es mir eigentlich auch kaufen. Gibt es nur scheinbar leider nirgends mehr zu kaufen (außer für PC, aber da ist meiner zu langsam für). Die PS3-Version hab ich bisher nur bei Saturn gefunden, aber da waren mir die 30 Euro zu teuer. Bei Amazon geht der Preis momentan irgendwie täglich rauf und runter. Weiß einer, wo das Spiel für PS3 momentan am günstigsten ist?