#16
mmmh....

Hilft da nicht solche Programme ala Spybot oder ne Software-Firewall, welche ein "Telefonat" erstmal aufhält und dem User auf dieses Aufmerksam macht?

Bin ich froh, dass ich nicht mehr spiele... :?

In diesem SInne und bis neulich
001
Bild

#17
Davon ist normalerweise noch nichts bekannt. Wäre nicht schön, denn ich hatte auch schon Anwendungen, die ich legal erwarb, und die sich mit irgendeiner meiner Komponenten nicht vertrug.

FarCry 2 usw: Diese Art von Eingriffen empfinde ich als Schikane. Wenn ich ein Spiel erwerbe, dann möchte ich es so oft installieren können, bis die DVD aus allen Laserrillen platzt, meinem PC das Spiel aus den Luftungsschlitzen quillt und ich das Ding jahrelang nicht mehr sehen kann, bis ich es erneut bei meinem zwanzigsten PC installieren möchte ;)

Was machen die, wenn die Datenbank ihrer tollen Schutzzähler nicht mehr existiert? - Soll ich dann mit einer Fehlermeldung leben müssen?

001, auf diesen Frust mit dem oftmals zu harten Kopierschutz und unerwünschten Nebenwirkungen bei Originalen, brauch ich heute noch ´nen Martini, Wodka, Sekt...

Wenn ich nur begrenzte Versuche einer Installation habe, dann kaufe ich das Ding nicht, sondern abonniere es :lol:
001 hat geschrieben:Hilft da nicht solche Programme ala Spybot oder ne Software-Firewall, welche ein "Telefonat" erstmal aufhält und dem User auf dieses Aufmerksam macht?
Nein. Das Programm muss freigegeben werden und bevor es startet, sendet es einen Check an die Datenbank, was wie ein Updatecheck vor sich geht.
Entweder das Programm wird geblockt und kann nicht mehr starten, oder man akzeptiert den Abgleich und hat wenigstens etwas Spaß daran.



Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#18
Ach Jung...

Du bist ja leicht aus der Fassung zu bringen! Daher stoße ich mal mit einem Pott Kaffee an, während ich Onkel Domian in der Glotze anschaue!

EDIT:

Dann muss aber auch ein entsprechender Hinweis auf der Verpackung stehen, oder? Was macht man, wenn man ein solches Spiel gekauft, aber der PC keine Internetverbindung hat?

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#19
001 hat geschrieben:Ach Jung...

Du bist ja leicht aus der Fassung zu bringen! Daher stoße ich mal mit einem Pott Kaffee an, während ich Onkel Domian in der Glotze anschaue!

In diesem Sinne und bis neulich
001
Nur, wenn ich darüber lachen kann :lol:

Ach, der Onkel Domian. Viel Spaß dabei.
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#20
Den habe ich....!

OT:

Gerade war eine 22 Jährige, welche für eine 4500 EUR, einem Typen "zur Hand gegangen" ist. Am Ende stellte sich aber heraus, dass in dem Umschlag keine 4500 EUR, sondern eine Zigarettenschachtel, war und jetzt fühlte sie sich "beschmutzt"....!

Kinders...Ich sage Euch, dass es bei Domian teilweise noch lustiger als hier zugeht-und das will was heißen!

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#21
Wer hält schon 4500 Euro für einen realen Preis für solche Abenteuer? Könnte man bestimmt günstiger haben ;)

Manche sind auch Fake. Es gab mal eine, die anrief und vortäuschte, auf den Strich gegangen zu sein. Im Verlauf des Gesprächs stellte sich aber heraus, dass sie das nur behauptet hatte und sich ein Späßchen machte.
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

QoS: ActiVision hat vielleicht noch keinen dedicated Server

#22
Heute habe ich bei der Activision - Hotline angerufen, um mich u.a. zu erkundigen, ob es eine Software für dedicated Server geben werde oder diese schon verfügbar sei?

Leider wurde mir gesagt, dass es konkret noch keine Software gebe. ActiVision wolle erst einmal sehen, wie das Spiel angenommen wird. Andernfalls seien vielleicht Leute aus der Szene bereit, eine solche Software bereitzustellen.

Nun ja, das kann wohl nicht deren Ernst sein, zumal QoS multiplayerfähig ist?

Entweder, der Hersteller hat eine derartige Software und hält sie, wenigstens bis zu dem offiziellen Verkaufsstart (den ActiVision auf den 31. Oktober 2008 datiert!), zurück, oder sie werden diese Zusatzsoftware erst später veröffentlichen.

Letzteres wäre wirklich schade.


Wie seht Ihr das?


Ciao,
GoldenEagle
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#24
Ein dedicated GameServer ist ein Spiele - Server, auf dem nicht lokal gespielt wird, während dieser gleichzeitig anderen SpielerInnen zur Verfügung gestellt wird.

Dedizierte Server bieten also mehr Möglichkeiten, die zur Verfügung stehenden Ressourcen des Rechners für das Spiel bereit zu stellen. Sie werden meistens über spezielle Konfigurationsdateien manuell eingerichtet (ähnlich wie bei Linux).

Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#25
Ich habe die häufigen Fragen zu Beginn dieses Themas erweitert.

Es geht darum, weshalb das Spiel nicht starten könnte, obwohl die Voraussetzungen dafür gegeben scheinen.

Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

QoS: Gab es Installations- bzw. Startprobleme?...

#26
Ich wollte mich bei Euch erkundigen, ob sich bei Euch das originale (!) PC - / Konsolenspiel zu QoS / EQT mühelos installieren bzw. anschließend starten ließ?

Bei PC: Welches DVD - Laufwerk / welchen Brenner verwendet Ihr?


Ciao,
GoldenEagle
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#27
Bei mir hat es bei der Installation Probleme gegeben...

Als ich die DVD das erste mal in mein DVD-Laufwerk geschoben hab und dann auf Installation geklickt hab ist nichts passiert, da gab es keine Rückmeldung und ich musste den PC neu starten. Den ganzen Vorgang habe ich ganze drei mal gemacht (bin fast ausgerastet!!!) bis es dann doch endlich mal funktioniert hat.

Habe das gleiche Problem schon bei der Installation von Crysis-WARHEAD gehabt und habe das Gefühl, dass diese Probleme immer nur bei den Spielen entsteht, auf deren Packung `Games for Windows` steht... kann eigentlich net sein weil mein PC echt gut ist, der hat auch Games wie Far Cry 2 oder CoD4 mühelos abgespielt.

euer
autor...Bondautor
Bild


The danger, the fear and BOND out now!

#28
Bei mir funktionierte zwar die Installation meines original[/n] Spiels problemlos, jedoch startet das Spiel nicht.

Der Kopierschutz ist daran schuld, was ich leider von mehrerer Seite bestätigt bekam.

Ich habe keine virtuellen Laufwerke installiert, keine Brennprogramme (habe sogar das Standard - Brennprogramm Nero deinstalliert), die Registry gesäubert, neuste Treiber installiert, einen neuen DVD-Brenner erworben, usw...

Nichts!

Die Verkäufer bestätigten mir alle, dass es die Hersteller mehr als bunt treiben, was die Kopierschutzmechanismen angeht (Far Cry 2 soll auch so ungefähr sein).

ActiVision konnte und wollte nicht helfen. Als ich dasselbe Problem mit dem Brockhaus hatte, wurde mir kompetent geholfen (die DVD wurde zwar erst nach dem dritten vom Hersteller verschickten Softwarepatch korrekt geladen, funktionierte aber dann auch).

Bei ActiVision wollte man mir vor dem 31. Oktober gar nicht helfen (ActiVision datiert dieses als Verkaufsstart, obwohl das Spiel schon früher erhältlich war).

Es kann nicht sein, dass ehrliche KäuferInnen unter solchen Schickanen zu leiden haben. Es häuften sich in den letzten Jahren die Beschwerden an die Industrie, dass legale Programme Probleme machten, obwohl sie käuflich erworben wurden.

Da kann man nur enttäuscht sein und hoffen, dass es bald einen Patch gibt, für diejenigen unter den ehrlichen KäuferInnen, die solche Probleme damit haben.



@ Mini-Bond

Welches DVD - Laufwerk hast Du (Hersteller, Bezeichnung)?
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#29
Und genau dies ist der Grund, warum ich nichts mehr mit dieser Industrie zu tun haben will.

Es kann doch nicht sein, dass ich eine neue Software installiere und diese mir dann den kompletten Rechner nach gewissen Progs durchscannt! Kampf gegen die Piraterie in Ehren, aber alles, was ich auf mein Rechner installiert habe, ist meine Sache!

Gleichzeitig wehre ich mich, dass der Konsument ein Prog nur einige male installieren kann. Da legt man 50 EUR hin und man bekommt etwas, was dann nichts ganzes oder wahres ist. Die Hersteller sagen, dass das Prog nicht mein Eigentum ist, sondern mit dem Kauf ich nur ein Nutzungs-Recht erhalte-was interessant ist. Habe ich früher im Kaufhaus ein Spiel für 100 DM gekauft, so lege ich heute locker 50 EUR hin. Nur mit dem Unterschied, dass ich früher:
  • eine Sicherheitskopie machen konnte
  • das eine Programm tausendmal installieren konnte
  • sichergehen konnte, dass das Prog mir nicht mein System versaut und nach Hause telefoniert
Heute zahlt der Konsument das Gleiche, hat aber weniger Rechte! Klingt komisch-ist aber so!

M$ kann mir nicht verbieten eine Brenn-Software zu nutzen. Emule oder Bittorent kann man auch völlig legal eingesetzt werden (zb. für das Runterladen einer Linux-Distribution oder eines Kino-Trailers).

Auf Grund dieser Politik kann ich die Leutz verstehen, die NoCD-Cracks oder ähnliches ins Netz stellen, damit man diese Probleme umgehen kann!

Aber auf der anderen Seite kann man den Konsumenten auch fragen, ob und wie weit er das Spielchen dann noch mitmacht. Diese Entscheidung habe ich für mich bei der Veröffentlichung von Starforce getroffen. Schließlich hatte ich kein Bock mein Windows zu versauen! Außerdem...Was meint Ihr, wieviel Geld man mit einer solchen Entscheidung, keine Spiele mehr zu spielen, sparen kann, weil man nicht immer neue Hardware kaufen muss!! ;-)

Und ja...Wenn ich das nächste Mal mein Windows neu aufsetze, dann schaue ich mir Linux an...Hoffentlich läuft das Thinkpad ausreichend damit, so dass ich komplett auf Windows sch.eißen kann!

Generell...Solange sich die Kunden nicht ausreichend gegen diese Politik der Entwickler wehren, wird diese Politik fortgeführt und er bestätigt bzw. akzeptiert eine solche Politik

In diesem Sinne und bis neulich
001

EDIT: ge-edited
Zuletzt geändert von 001 am 1. November 2008 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bild