Games for Windows LIVE für Multiplayer-Modus - Kritik...

Auch die unglaubliche und unverkennbare 007-Melodie und die einzelnen Titellieder haben viel zur Legende James Bond beigetragen! Für die jugen Bondfans gewinnen die 007-Games immer mehr an Bedeutung, revolutionär war damals sicher "GoldenEye 64"!
Antworten
Benutzeravatar
GoldenEagle
Agent
Beiträge: 753
Registriert: 26. Februar 2008 22:04

27. November 2008 00:04

Golem.de äußert berechtigte Befürchtungen an dem von Microsoft initierten Service für Multiplayer - Aktivitäten.

Die Kritik habe ich unten fett hervorgehoben.


"Wie das Nachrichtenportal Golem.de berichtet, hat Microsoft seinen Dienst Games for Windows Live aktualisiert. Neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche, die sich nun an Windows orientieren soll, bringt Games for Windows Live die Option auf freischaltbare Inhalte und die Integration in den Live Marketplace mit.

Spieler sollen mit Games for Windows Live in Zukunft die Möglichkeit erhalten, weitere Inhalte in einem Spiel durch Erfolge zu erkämpfen - etwa durch eine bestimmte Anzahl von besiegten Gegnern oder erfüllte Aufgaben. Chat- und Multiplayerfuntkionen sind ebenso Teil von Games for Windows Live wie Freundeslisten.

Die Integration des Windows Live Marketplace soll im Dezember erfolgen und dem Spieler kostenlose oder kostenpflichtige Inhalte wie Trailer, Demoversionen oder Erweiterungen zu Spielen anbieten. Hier werden zu Beginn Fallout 3 und James Bond: Ein Quantum Trost neue Inhalte über Games for Windows Live bereitstellen (PC/Xbox 360). GTA 4 (PC), Red Faction: GUerrilla und Warhammer 40.000: Dawn of War 2 sollen folgen.

Golem.de äußert die Befürchtung, dass Spiele in Zukunft ohne aktiviertes Games for WIndows Live nur eingeschränkt funktionieren könnten. So beschwert sich Fallout 3 bereits jetzt über ein nicht aktiviertes Games for Windows Live und gibt vor, die Autosave-Funktion zu deaktivieren. So kann Games for Windows Live auch als digitales Rechtemanagement eingesetzt werden - bei Fallout 3 muss bereits ein Code eingegeben werden, um das Spiel mit Games for Windows Live spielen zu können.

Der Ausbau von Games for Windows Live ist ebenfalls geplant: die Benutzer sollen bald ganze Spiele über die Plattform kaufen und herunterladen können. An Angebote wie Filme und weitere Medien wird ebenfalls gedacht." (Golem.de)


Was meint Ihr zu Games for Windows LIVE / XboX?


Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)
Benutzeravatar
-007-
Agent
Beiträge: 140
Registriert: 12. August 2008 10:50
Kontaktdaten:

27. November 2008 14:53

Ich persönlich finde Games For Windows (GFW) von der Theorie her einzigartig.
+ freischaltbare Erfolge
+ Freundschaftsliste
+ tolle bzw. benutzerfreundliche Oberfläche
+ personalisiertes Spielen etc.
sowie vieles weiteres

Jedoch sieht es bei einigen Punkten in der Praxis katastrophal aus
z.B beim personlisiertem Spielen, wo viele gar keine Spiele angezeigt bekommenobowhl die Nachfrage nach spielern besteht.

Deswegen denke ich ist nocht vieles für ein perfektes GFW zu tun.

Vorschläge wären z.B beim Multiplayer-Modus ein einfacher Browser wie bei CoD4 oder anderen Spielen, welcher zwar einfach aber wirkungsvoll ist ( Meißt sind es ja die einfachen Sachen, die genial sind!).
Bild
Benutzeravatar
Oliver1994
Agent
Beiträge: 40
Registriert: 18. Oktober 2008 11:08

27. November 2008 16:04

ich kenn das system ja schon von xbox360! dort gibt es das mit dem marktplatz schon!

allerdings glaube ich das es schwierig wird für offline leute! außerdem wird es wenn sich in sachen kopierschutz etc. nichts tut sehr schwierig!

Gruß

JENS
Benutzeravatar
GoldenEagle
Agent
Beiträge: 753
Registriert: 26. Februar 2008 22:04

27. November 2008 18:28

-007- hat geschrieben:Jedoch sieht es bei einigen Punkten in der Praxis katastrophal aus
z.B beim personlisiertem Spielen, wo viele gar keine Spiele angezeigt bekommenobowhl die Nachfrage nach spielern besteht.

Deswegen denke ich ist nocht vieles für ein perfektes GFW zu tun.

Vorschläge wären z.B beim Multiplayer-Modus ein einfacher Browser wie bei CoD4 oder anderen Spielen, welcher zwar einfach aber wirkungsvoll ist ( Meißt sind es ja die einfachen Sachen, die genial sind!).
Ja, das erschien mir ebenso.

Meinst Du mit "Browser" einen Serverbrowser, wie man es von GameSpy oder anderen Spielen kennt, die verfügbare Spieleserver auflisten, auf die man sich dann einwählen kann?

Oliver1994 hat geschrieben:allerdings glaube ich das es schwierig wird für offline leute
Ja, online zu spielen ist nicht für alle interessant.


____

Als ich mir gestern den Multiplayer - Modus über Games for Windows LIVE (GFW) ansah, hätte ich mir so einen Serverbrowser gewünscht, wie ihn -007- ansprach.

Man wird mit einem verfügbaren Server verbunden, der zuvor länger gesucht wird.

Vielleicht waren zu wenige Spieleserver online, so dass keine weiteren zur Auswahl angezeigt wurden?

Für mich war es der erste (zwangsläufige) Besuch, weil es ja über das Spiel nicht anders geht.
Das halte ich für einen großen Kritikpunkt und die Interessen von MS sind bestimmt klar...

Bei GameSpy (kostenlos) konnte man die Server auswählen und seinen eigenen Server so konfigurieren, wie man es wollte.


Bei der Funktion im Spiel, ein "eigenes Spiel" ("Spieleserver") zu erstellen, fehlt die Möglichkeit (oder ich habe diese übersehen), ein passwortgeschützes Spiel zu erstellen.

Ich vermisse es, einen eigenen dedicated Server zu erstellen (auf einem anderen Computer, als auf dem, auf dem ich spiele).

Die Plattform von GFW ist so gesehen nicht vollkommen schlecht, aber mich stört es einfach, wenn ich als PC - Spieler geänderte Nutzungsbedingungen zu akzeptieren habe, und diese nicht gleich angezeigt bekomme, sondern erst auf eine XBOX 360 - Seite weitergeleitet werde, obwohl ich keine XBOX 360 habe und zuerst länger danach suchte, was zu machen ist, weil ich nicht am Schluss eine kostenpflichtige Mitgliedschaft eingehen wollte.

Mir erscheint das Ganze derzeit noch etwas unübersichtlich und wirklich noch im Aufbau.

Trotzdem dominiert es schon sehr stark (aber das ist man von MS gewöhnt ;) ).


Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)
Antworten