Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#286
DonRedhorse hat geschrieben:
Auffällig ist schon, wie viele der damaligen Poweruser kaum noch oder gar nicht mehr aktiv sind.
Ja, das finde ich auch sehr schade. Vor allem vermisse ich Renard und The_Avenger, aber mit denen habe ich abseits des Forums noch Kontakt.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#287
Ich merke auch, dass es in letzter Zeit kaum Interesse an einem Treffen gibt und es auch immer weniger sinnvolle Diskussionen gibt (somit ist auch ein Treffen irgendwie obsolent). Aber ich sehe die Hauptverantwortung doch tatsächlich darin, dass es nichts vernünftiges zum diskutieren gibt, weniger bei den einzelnen Usern. Gibt es keine News, gibt es auch keine/kaum Diskussionen. Das senkt die Aktivität im Forum, das senkt das Interesse am Forumstreffen...

Auch wenn hier glücklicherweise keine User persönlich dafür verantwortlich gemacht werden, möchte ich noch mal betonen, dass dies wohl der Hauptgrund ist.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#288
Also das mit wenig diskutieren kann ich so nicht nachvollziehen. Viele der Stammuser haben sich schon immer hauptsächlich in anderen Foren (als dem zum aktuellen Bond) aufgehalten (v.a. Film allgemein). Dass es keinen neuen Bond gibt, stört da imo überhaupt nicht. Das ist imo nicht der Grnd für eine geringere Aktivität. Bei dem Trefffen in Frankfurt ging es in meiner Erinnerung in den Gesprächen so gut wie gar nicht über SPECTRE, der ja der Anlass bzw. Aufhänger des Treffens war (mitsamt Kinobesuch), sondern über Gott und die (Film-)Welt..
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#289
vodkamartini hat geschrieben:Also das mit wenig diskutieren kann ich so nicht nachvollziehen. Viele der Stammuser haben sich schon immer hauptsächlich in anderen Foren (als dem zum aktuellen Bond) aufgehalten (v.a. Film allgemein). Dass es keinen neuen Bond gibt, stört da imo überhaupt nicht. Das ist imo nicht der Grnd für eine geringere Aktivität. Bei dem Trefffen in Frankfurt ging es in meiner Erinnerung in den Gesprächen so gut wie gar nicht über SPECTRE, der ja der Anlass bzw. Aufhänger des Treffens war (mitsamt Kinobesuch), sondern über Gott und die (Film-)Welt..
Vodka, komm nach Marburg (schönes Städtchen) und wir machen ein spontanes Forumstreffen mit Maibaum. Alle anderen sind natürlich auch herzlich eingeladen. Dann hat diese elendige Diskussion um den Standort ein Ende. :)
Vorfreude ist die schönste Freude

#Marburg2020

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#292
DonRedhorse hat geschrieben:
vodkamartini hat geschrieben:Also das mit wenig diskutieren kann ich so nicht nachvollziehen. Viele der Stammuser haben sich schon immer hauptsächlich in anderen Foren (als dem zum aktuellen Bond) aufgehalten (v.a. Film allgemein). Dass es keinen neuen Bond gibt, stört da imo überhaupt nicht. Das ist imo nicht der Grnd für eine geringere Aktivität. Bei dem Trefffen in Frankfurt ging es in meiner Erinnerung in den Gesprächen so gut wie gar nicht über SPECTRE, der ja der Anlass bzw. Aufhänger des Treffens war (mitsamt Kinobesuch), sondern über Gott und die (Film-)Welt..
Vodka, komm nach Marburg (schönes Städtchen) und wir machen ein spontanes Forumstreffen mit Maibaum. Alle anderen sind natürlich auch herzlich eingeladen. Dann hat diese elendige Diskussion um den Standort ein Ende. :)
Schau mal was ich oben vorgeschlagen hatte..... Marburg.
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#293
DonRedhorse hat geschrieben:Auffällig ist schon, wie viele der damaligen Poweruser kaum noch oder gar nicht mehr aktiv sind.
Dass ich gerade etwas inaktiver bin hängt mit mehreren Faktoren zusammen. Erstens war meine Begeisterung für Filme im allgemeinen den Sommer über etwas zurück geebbt, abgesehen von den Neureleases habe ich monatelang fast gar nichts geschaut, das kommt jetzt aber allmählich wieder (dass meine Leidenschaft zwischendurch etwas pausiert ist nichts Neues für mich). Zweitens sind viele der User aus meiner "Forengeneration" weniger präsent geworden - Hille, Vodka, Maibaum, Anatol und Daniel sind denke ich alle mehr oder weniger merklich ruhiger in letzter Zeit, Connor steckt im Dornröschenschlaf und Hannes ist irgendwie von der Erdoberfläche verschwunden. Drittens hat vor einigen Wochen mein Studium im Bereich Multimedia-Produktion begonnen, die Zeiten in denen ich sorg- und pflichtlos um drei oder vier Uhr Nachmittags nach Hause gekommen bin sind also vorbei. Viertens gibt es auch bei mir neu einen GP-Fanclub, der mit James Bond und Konsorten etwa so viel anfangen kann wie ich mit der Fussball-WM. Fünftens kann ich mich nicht immer mit der aktuellen samedifizierten Diskussionskultur anfreunden, bei der munter im Minutentakt Halbsätze gepostet werden, gerade der Bond 25 Bereich ist in seiner Überladenheit und deren Relation zu den überschaubaren bisherigen Entwicklungen nur noch abschreckend, und macht keine wirkliche Lust sich die interessanten Sachen mühsam rauszukrümeln.
DonRedhorse hat geschrieben:Das Interesse an einem Forumstreffen scheint dieses Jahr nicht sehr groß zu sein. Oder interpretiere ich das falsch?
Ich denke prinzipiell wären immer noch einige interessiert, aber es gibt kaum motivierende Anreger. Revoked hat sich um ein paar Anstösse bemüht, aber gezündet hat leider nichts. Ich denke viele (und da zähle ich mich dazu) drehen aktuell Däumchen und warten dass das perfekte Treffen vom Himmel fällt.

Das 2015er-Treffen war halt etwas neues und aufregendes und hat daher viele User angelockt, auch solche die letztendlich nicht dabei waren haben sich beim Planungsprozess mit eingebracht und Aufmerksamkeit generiert. Ausserdem hatten wir mit dir und danielcc zwei Zugpferde, die alles am Leben gehalten und die administrativen Prozesse weitgehend übernommen haben. Das 16er war zwar am Ende nur von sechs Teilnehmern besucht, aber hat in der Planungsphase noch merklich von der Begeisterung des Vorjahrestreffens profitiert und mit Connor als Motivator und HCN als Organisator vor Ort haben wieder zwei dafür gesorgt, dass zu guter Letzt ein Event stattgefunden hat.

Wie schon angedeutet bin ich prinzipiell immer an einem Treffen interessiert, aber das hängt stark vom Zeitraum, Teilnehmerfeld und Austragungsort ab. Dass ich immer den längsten Reiseweg habe damit habe ich mich abgefunden, aber es gibt auch für mich Grenzen. Marburg wären zum Beispiel zirka fünfeinhalb Stunden, das wäre bei günstigem Datum und interessanten Teilnehmern durchaus noch machbar für mich.
We'll always have Marburg

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#295
Bei mir ist die Lust auf ein Forentreffen in diesem Jahr immer noch da - aber durch diverse familiäre Zwischenfälle, die meine Finanzen stark belastet haben, ist wenn überhaupt für mich nur noch im Dezember die Gelegenheit für ein solches spontanes Treffen. Und zwischen 27.11. und 11.12.2017 habe ich auch meine 11 Resturlaubstage genommen.

Marburg hört sich sehr gut an. Von Frankfurt ohne zusätzlichen Umstieg kann das je nach Verbindung mit dem Zug 1-1,5 Stunden Fahrtzeit dauern. Mal schauen, ob sich dort dann auch eine günstige Schlafgelegenheit findet. Ich würde dann vermutlich in Bahnhofsnähe für 1 Nacht das "Hostel Marburg One" buchen.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#297
So, 2017 hat nicht geklappt. Auf ein neues.

Ich mache im März eine kleine Städtereise und komme ein bisschen rum, (auch mal in den Süden!! :O) also wenn das Interesse an einem relativ spontanen Forumstreffen im März besteht, ich bin dabei!
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"

Re: Das James Bond-Forumstreffen 2017

#299
Nico hat geschrieben:So, 2017 hat nicht geklappt. Auf ein neues.

Ich mache im März eine kleine Städtereise und komme ein bisschen rum, (auch mal in den Süden!! :O) also wenn das Interesse an einem relativ spontanen Forumstreffen im März besteht, ich bin dabei!
München?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."