| BOND 21 verspätet sich... |

#1
| BOND 21 verspätet sich... |

Neusten "Insider"-Informationen zu Folge soll sich das 21. James-Bond-Abenteuer abermals verspäten. Aufgrund von Uneinigkeiten zwischen der Produzentin Barbara Broccoli und dem Filmstudio MGM könnte sich sich der Drehstart auf Januar 2006 verschieben und der Film somit erst Weihnachten 2006 oder Januar 2007 in unseren Kinos zu sehen sein. Eine andere, aber etwas unwahrscheinlichere Möglichkeit wäre, dass schon im Sommer dieses Jahres zu drehen begonnen und der Film bereits im Frühjahr 2006 und ein weiterer Film 2007 im Kino zu sehen sein würde. Einzig und allein sicher ist, dass es im "Bondjahr" 2007 einen Film geben wird, ob dieser nun Nr. 21 oder 22 ist, das steht noch in den Sternen.
Grund für die Streitigkeiten zwischen Broccoli und MGM ist angeblich die unterschiedliche Auffassung über die weitere Auslegung der Bondfilme. Broccoli wolle unbedingt einen ("riskanten") Agentenfilm mit Handlung, der in der heutigen Zeit nicht unbedingt die Zuschauermassen in die Kinos bringen könnte, die Leute von MGM hingegen beharren auf einen Actionfilm-BOND, der viel Geld in ihre Kassen einspielen solle.

Eine weitere Aktualisierung zu Regisseur Martin Campbell:
Der Neuseeländer habe zwar NOCH nicht endgültig unterschrieben, stünde aber kurz vor dem Vertragsabschluss. Einzig und allein ein passender Termin müsse nun noch gefunden werden, wie JamesBond.de bereits berichtete...

Quelle: CommanderBond.net
Bond... JamesBond.de

#5
So eine Verspätung habe ich mir fast gedacht.
Nun ja, da kann man wohl leider nicht viel machen. :?

Und Campell ... na ja, das Thema haben wir ja wo anders. :wink:

Gez.
Scaramanga
Bild

Bond: "Dann zurück ins Waffenlager!"
Carter: "Was wollen Sie denn dort finden?"
Bond: "Eine Nuklearrakete!"

#8
Wäre natürlich cool als Bondjahr! :D
Aber deswegen werden die es wohl kaum so weit hinausschieben? :?

Gez.
Scaramanga
Bild

Bond: "Dann zurück ins Waffenlager!"
Carter: "Was wollen Sie denn dort finden?"
Bond: "Eine Nuklearrakete!"

#10
hmm oja, ich glaube schon dass sie den film bis 2007 hinausschieben würden.

auf jedenfall wird 2007 einer erscheinen und dass es nr. 22 ist, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen.

aber diese marketingchance bekommen sie ja wirklich nur EINMAL und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie diese einfach so sausen lassen!
Bond... JamesBond.de

#11
Ja gut, so verkehrt klingt das nicht.
Aber wenn sie sich wirklich so viel Zeit lassen wollen, kann man sicher einiges
erwarten.
Hoffentlich werden diese Erwartungen dann auch erfüllt werden!

Gez.
Scaramanga
Bild

Bond: "Dann zurück ins Waffenlager!"
Carter: "Was wollen Sie denn dort finden?"
Bond: "Eine Nuklearrakete!"

#12
Wie es auch schon in dem Artikel genannt wird, würde ich sagen, dass man den Bond ja um einen Monat verschieben kann, sodass der Film dann im Januar 2007 rauskommt und nicht "schon Dezember 2006"! :wink:

Diese Verschiebung werden die Produzenten vermutlich auch in Betracht ziehen, denn
2007 ist doch wohl eine super Werbemaßnahme!
Und sie ist einzigartig.
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#13
Das wäre in der Tat praktisch: Man lässt sich 2005 nach schön Zeit für Script,
Darsteller, Locations, Regisseur, etc., denn das wird wohl noch was dauern,
dann beginnt man irgendwann in 2006 mit den Dreharbeiten, um den Film pünktlich
für 2007 zu präsentieren. Keine schlechte Idee!
Und vor allem, wie du richtig sagtest, ist es eine einzigartige Gelegenheit für eine
erfolgreiche Werbekampagne!

Gez.
Scaramanga
Bild

Bond: "Dann zurück ins Waffenlager!"
Carter: "Was wollen Sie denn dort finden?"
Bond: "Eine Nuklearrakete!"

#14
Durch die Tatsache, dass Campbell jetzt als Regisseur feststeht, könnte ein bisschen frischer Wind in die ganze Sache kommen.
Aber ich denke, dass wir alle noch gerne bis 2007 warten würden, um einen richtig guten Film zu sehen als bis Juni oder Juli 2006 und dann einen unter Umständen nur mittelmäßigen Film zu sehen, oder?

Ich gehe schwer davon aus, dass wir in 2007 den 21. Bondfilm sehen werden.
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."