Bond fährt in CR Fiat Panda...!!

#1
Was ich jetzt grad im Internet entdeckt habe, schockiert mich zutiefst. Bond soll in CR einen Fiat Panda fahren.

Hier die aktuelle Meldung:

Sein Name ist Bond, James Bond. Sein Auto: ein Fiat Panda.

Jetzt wirds eng für Bond. Während noch gerätselt werden darf, welcher Schauspieler in den schwarzen Anzug schlüpft und somit der Nachfolger von Pierce Brosnan wird, ist das Geheimnis um Bonds fahrbaren Untersatz bereits gelüftet.

Wer auch immer in die Fußstapfen von Brosnan tritt, wird dies wohl nicht wegen des besonders coolen und schnellen Bond-Autos machen. Denn der legendäre Agent, der im letzten Film, "Stirb an einem anderen Tag", noch in einem Aston Martin über die Leinwand raste, tauscht seinen Sportwagen nun für den neuen Film, "Casino Royal", gegen einen Fiat Panda mit einer Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h ein. So wird sich der Fahrstil von 007 wohl ein wenig ändern müssen. Der Aston Martin war mit 306 km/h Höchstgeschwindigkeit doch ein etwas anderes Kaliber.

Mit der Umstellung auf den Fiat Panda brechen die Filmemacher mit einer langen Tradition. Denn James Bond war seit "Goldfinger" 1964 nur in schnittigen Sportwagen unterwegs.

Wer es noch immer nicht ganz glauben kann: Fiat hat bereits bestätigt, dass Bonds nächstes Auto aus ihrem Werk kommen wird. Der Panda soll für den britischen Geheimagenten zur gut bewaffneten Minifestung umgebaut werden.

Im Oktober 2006 können Fans den Geheimagenten Ihrer Majestät dann im Fiat Panda endlich im Kino bewundern.

Turin, 03.08.2005


Zu dem Artikel hab ich noch zwei Kommentare. Erstens ist Bond seit 1964 nicht nur schnittige Sportwagen, sondern auch lahme "Enten" gefahren. Zweitens erinnert mich die Situation, die momentan vor CR herrscht, ganz an die Situation, die damals 1981 vor FYEO herrschte:
Nach einem sehr "großen" und unrealistischen Science-Fiction Kino, damals MR, heute DAD, wollen die Produzenten im wahrsten Sinne des Wortes auf den Boden zurück. Damals, in FYEO, gab es die berühmte 2CV-Szene, in CR will man das anscheinend ähnlich machen, Hommage hin oder her, auf jeden Fall mit einem Fiat Panda, dem auf alle Fälle der Kultstatus der Ente abgeht, aber was solls.

Positiv finde ich, dass dann wenigstens Bonds Fahrstil wieder gefragt sein wird. Ich hoffe sehr, dass dem Panda keine Gadgets eingebaut werden, das würde nicht passen. Vìel, viel besser fände ich, dass Bond sein eigenes Auto - der DB9 - aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung steht und er so zum Panda greifen muss. Aus so einer Situation ergab sich schon 1981 eine legendäre Autoverfolgungsjagd, die ganzlich ohne Gadgets und Unsichtbarkeitsfeatures ausgekommen ist. Die Gadgets sollen dem eigentlichen Bondcar zustehen, der Panda soll nur die Notsituation darstellen. Bond soll nur durch seine Fahrkünste und Tricks am Leben bleiben.

KNOX

#2
KNOX hat folgendes geschrieben:
Positiv finde ich, dass dann wenigstens Bonds Fahrstil wieder gefragt sein wird. Ich hoffe sehr, dass dem Panda keine Gadgets eingebaut werden, das würde nicht passen. Viel, viel besser fände ich, dass Bond sein eigenes Auto - der DB9 - aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung steht und er so zum Panda greifen muss. Aus so einer Situation ergab sich schon 1981 eine legendäre Autoverfolgungsjagd, die ganzlich ohne Gadgets und Unsichtbarkeitfeatures ausgekommen ist. Die Gadgets sollen dem eigentlichen Bondcar zustehen, der Panda soll nur die Notsituation darstellen. Bond soll durch seine Fahrkünste und Tricks am Leben bleiben.

Ja das finde ich auch. So wird mal wieder ein wenig übertriebenes rausgenommen wie in DAD wo Bond mit diesem Ding da von Gustav Graves vor Ikarus auf dem Eis flüchtet, das war nämlich eine Überflüssige Verfolgungsjagd und mit dem Panda wäre wie KNOX schon sagt Bonds Fahrerkönnen wieder gefordert und es wäre dann auch nicht so übertrieben. Und ein Panda ist gar nicht schlecht denn er hat auf jeden Fall mehr Stil als ein VW Fox oder Peugeot 107.

KNOX weißt du vielleicht welchen Panda Bond dann fahren soll?
Den Panda 4x4, den normalen Panda oder den alten Panda?
Also ich wäre ja für den Panda 4x4, weil er damit auch schön durchs Gelände fahren kann.
Hier mal ein Paar Bilder.

Fiat Panda 4x4

Bild


Fiat Panda

Bild
Im Angesicht des Todes, muss der Spion der mich liebte, Leben und Sterben Lassen
007.Mirco

#3
Es werden 2 schwarze Panda 4x4 verwendet. Das heisst wahrscheinlich auch, dass sie nicht zu fest zerstört oder umgebaut werden sollen.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster

Re: Shocking!!! - Bond fährt Fiat Panda.............!!!!!!

#4
KNOX hat geschrieben: Der Panda soll für den britischen Geheimagenten zur gut bewaffneten Minifestung umgebaut werden.
@ KNOX:
Ich denke, dieses Zitat aus dem Artikel zeigt, dass man auch dem Panda Gadgets einbauen wird.

@ 007°":
Woher hast du diese Information?


Aber, etwas stört mich daran, zu glauben, dass Bond Panda fährt.
Vor allem, da doch schon vor langer Zeit offiziell verkündet wurde, dass Bonds Wagen ein Aston Martin werden sollte oder habe ich da jetzt etwas vertauscht?

Bond einen Fiat Panda als vollwertiges Bond-Auto fahren zu lassen, halte ich für einen schlechten Scherz.
Das rutscht ins Stillose ab und macht Bond wieder absolut gewöhnlich in dieser Hinsicht.

Würde man den Panda in etwa so einbauen wie den 2CV in FYEO, dann sieht das Ganze wieder etwas anders aus.
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#5
Hallo!

@GoldenEye: Diese Information über die beiden schwarzen Pandas kann man auf MI6.co.uk finden. Ich würde sie trotzdem auf jeden Fall mit Vorsicht genießen!

Zu der Zeit, als noch von einem Panda die Rede war (vor einer Woche etwas war das auf CBn zu finden), habe ich im Forum von CommanderBond.net das geschrieben:
Es könnte sein, dass Bond, der in Casino Royale ja noch sehr jung sein wird, zuerst nicht das Geld haben wird, sich einen teuren Sportwagen zu leisten. Da sein Weg zur 00-Abteilung gezeigt werden soll, kann es sein, dass er als "normaler Bürger" einen Panda fährt (er verdient als normaler Beamter ja nicht so viel). Sobald er in die 00-Abteilung berufen wird, so wird er beruflich mit dem Aston Martin ausgestattet. Das würde dann auch eine Q-Szene möglich machen, die ja zuletzt immer in Gefahr war.

Leider wurde dieser Denkansatz durch die Meldung mit den zwei Pandas ein bisschen zerstört, es sei denn, auch Vesper fährt einen.

Zur Zeit habe ich eher das Gefühl, dass die Pandas (schwarz!) auf Seiten des Bösewichts eingesetzt werden könnten. Zum Beispiel für die Bulgaren mit den Strohhüten!

Grüßle
ernst

#6
@ ernst:
Vielen Dank!
Ja, doch... Genuss mit Vorsicht und vor allem Zurückhaltung. :wink:
Wenn man es denn überhaupt Genuss nennen kann.

Das ist ein interessanter Denksansatz von dir.
Das wäre auch durchaus möglich, schätze ich.
Mal schauen, wie es kommt.

Für die Bulgaren, mit denen sich Bond dann eine Verfolgungsjagd liefert?
Nun ja... das wäre dann aber eine einseitige Verfolgungsjagd, ernst. :wink:
Wenn man bedenkt, dass der Aston Martin auf mindestens 250 km/h kommen kann und der Panda bei spätestens 150 km/h ins Stocken kommt.

Abgesehen davon ist der Panda ein fast einmalig hässliches Auto, bei dem sämtliche Stilelemente fehlen.
Dies ist jedoch nicht verwunderlich, da das Konzep der Raumausnutzung bei der Entwicklung im Vordergrund stand.
Wenn man wirklich einen Kleinwagen für Bond in Betracht ziehen sollte, der auch von FIAT stammen soll, dann würde ich doch für einen Punto oder Stilo plädieren.
Diese Autos weisen eine interessante Linienführung auf und sind auch ein wenig ernster zu nehmen als der Panda (von der Motorisierung alleine schon).
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#8
@007.Mirco:

Soweit ich weiß, handelt es sich um 4x4 Pandas. Die würden eigentlich gar nicht so schlecht mit dem Drehort Südafrika harmonieren. Ich könnte mir nämlich durchaus vorstellen, dass die Autoverfolgungsjagd ein wenig wie eine "Safari" gedreht wird - also über Stock und Stein und zwischen Tiger und Panther oder so ähnlich. Da würde sich der kleine Panda sicher gut machen. Als Benziner wäre er leise und außerdem ist er kleiner und unauffälliger als ein DB9. :wink:

Wobei ich noch betonen möchte, dass ich ebenfalls einen Panda-Einsatz ähnlich wie bei FYEO mit dem 2CV preferieren würde.

KNOX

#9
Ich denke und hoffe ebenfalls, daß er vielleicht nur kurz so einen "Ofen" betritt, um ihn als Fluchtfahrzeug zu benutzen.
Oder vielleicht als besseren Wagen zur Golfpartie auf dem Feld.
"Mir waren Männer im Rock schon immer suspekt, Q, Ihnen nicht auch?"
"Ersparen Sie mir Ihre Weisheiten, 007!"

#10
Das finde ich einerseits lustig aber auch schockierend. Einen FIAT PANDA!!!!!!
Na gut wenn man in betracht zieht das CR in Süd Afrika spielt, wäre dies gar nicht so schlecht.
The clone isn't so bad as the real blofeld

Bild

#11
jetzt kommt mal alle wieder runter - bond ist auch schon eine ENTE gefahren! und die szenen waren genial gedreht und ziemlich witzig.

außerdem kann ich mir beim besten willen NICHT vorstellen, dass EON ihren 3-Filme-Vertrag mit FORD/ASTON MARTIN auflöst. 1. würde mir kein grund dazu einfallen und 2. würde das der sparsamen Bond-Firma EON viel zu teuer kommen. also möglicherweise dreht er maybe zufällig (im film dann) eine runde mit dem panda, aber alles in allem denke ich, dass sein ASTON MARTIN das richtige bondcar bleiben wird (FORD hat das ja auch schon vor einigen monaten bestätigt!)...
Bond... JamesBond.de

#12
Gernot hat folgendes geschrieben:
jetzt kommt mal alle wieder runter - bond ist auch schon eine ENTE gefahren! und die szenen waren genial gedreht und ziemlich witzig.
Das finde ich auch. :wink:
Und ein Fiat PANDA ist ja auch noch was anderes als eine Ente zum Vergleich hier ein Fiat Panda 4x4
Bild

und hier eine Citroen Ente
Bild


Erstmal hatte die Ente die Bond fuhr gerade mal 16 PS und der Panda 4x4 hat immer hin schon 60 PS in der Basisversion. Und besser sieht der Panda ja auchl aus.
Im Angesicht des Todes, muss der Spion der mich liebte, Leben und Sterben Lassen
007.Mirco

#13
KNOX hat folgendes geschrieben:
Der Panda soll für den britischen Geheimagenten zur gut bewaffneten Minifestung umgebaut werden.
GoldenEye hat folgendes geschrieben:
@KNOX:
Ich denke, dieses Zitat aus dem Artikel zeigt, dass man auch dem Panda Gadgets einbauen wird.
Das hoffe ich nicht, dass sie dem Panda Gadgets einbauen, da er ja das eigentliche Bondcar den AM V8 Vantage nicht ablösen sollte.
Im Angesicht des Todes, muss der Spion der mich liebte, Leben und Sterben Lassen
007.Mirco

#14
ENTWARUNG!

Wie nun von offizieller Seite bekannt wurde, seien die Gerüchte um den FIAT Panda in CR nicht mehr als Gerüchte.
Das heißt, dass sich die Welt vermutlich auf den schon lange bestätigten Aston Martin V8 Vantage einstellen kann.

Mehr dazu, wenn ihr auf diesen Link klickt.
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#15
Höm, dabei sah die Sache doch offziell aus. :?
Hat Fiat jetzt auch die Bollywood-Taktik gefasst?
Aber eigentlich bin ich ganz froh so.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster