Wie findet ihr den Song ?

Spitze - einer der Besten
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26 (34%)
Gut
Insgesamt abgegebene Stimmen: 30 (39%)
Mäßig
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (9%)
Schlecht
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8 (11%)
Weiß noch nicht
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (7%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 76

Chris Cornell's YOU KNOW MY NAME // OFFIZ. VIDEOCLIP ONLINE!

#1
UPDATE: am 31. oktober 2006 feierte das lied bei MTV seine videopremiere. zu sehen gibts das offizielle musikvideo zu YKMN hier:

http://www.mtv.com/#/music/artist/corne ... tist.jhtml
http://www.sendspace.com/file/3ef9zc (AVI, 13mb)
http://www.youtube.com/watch?v=kZf19Ky0z8Y
http://www.youtube.com/watch?v=RuftPAl6Ypg&NR



Jetzt ist das Titellied im Net aufgetaucht.

Und nein, sowas gefällt mir wirklich nicht.

  • If you take a life
    Do you know what you'll give?
    Odds are you won't like what it Is.

    When the storm arrives
    Would you be seen with me?
    By the merciless eyes I've deceived

    I've seen angels fall from blinding heights
    And you yourself are nothing so divine
    Just next in line

    [Chorus]:
    Arm yourself because no one else here will save you
    The odds will betray you
    And I will replace you
    You can't deny the prize it may never fulfill you
    It longs to kill you
    Are you willing to die?
    The coldness burns through my veins
    You know my name

    If you come inside
    Things will not be the same
    When you return to my eyes

    And if you think you've won
    You never saw me change
    The game that we have been playing

    I've seen diamonds cut through harder men
    Then you yourself but if you must pretend
    You may meet your end

    [Chorus]

    Try to hide your hand
    Forget how to feel (forget how to feel)
    Life is gone
    At just a spin of the wheel (spin of the wheel)

    [Chorus]

    You Know My Name
Zuletzt geändert von 007°'' am 21. September 2006 15:16, insgesamt 2-mal geändert.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster

Re: Chris Cornell's YOU KNOW MY NAME

#2
007°'' hat geschrieben:
Jetzt ist das Titellied im Net aufgetaucht.

Und nein, sowas gefällt mir wirklich nicht.
Naja, so schlimm ist es nicht wie ich befürchtet hatte. Vor allem gefällt mir der Anfang. Cornells Stimme ist für mich etwas zu hoch, so dass ich mir nicht vorstellen kann, das das Lied aus der Sicht von Bond ist. Mit Matt Monro hat man es ja perfekt getroffen. Aber ein endgültiges Urteil liefer ich erst ab, wenn ich die Main-Title-Sequenz gesehen habe. :arrow:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#4
Kann die einschlägige Meinung von 007°" nicht teilen... Das Lied ist geil... Und es rockt verdammt nochmal... Nach DAD ist das doch mal wieder was mit Hand und Fuss...

YEAH; YOU KNOW MY NAME!!!!
Bild


"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)

#6
Ok, sry, für alle Nachfolgenden.

Links kann ich immer noch per PN verschicken.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster

#8
George Lazenby hat geschrieben:Kann die einschlägige Meinung von 007°" nicht teilen... Das Lied ist geil... Und es rockt verdammt nochmal... Nach DAD ist das doch mal wieder was mit Hand und Fuss...

YEAH; YOU KNOW MY NAME!!!!
Absolut! Endlich mal was rockiges! Vernünftige Gitarren, Drums & Bässe! Kein Elektronik-Gedudel mit poppigem Rumgepiepse (DAD :roll: ) .
Mir gefällt es ausgezeichnet!
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

<=== lauschend aus dem Piranhabecken aufgetaucht ...

#9
Grad mal kurz ins Forum geschaut und just diese elektrisierende neue Nachricht gelesen. Natürlich auch gleich das Lied angehört; warte bereits seit Monaten ganz zitterig.

Ich nenne mich ein aufgeschlossenes Wesen. Jedoch war ich seinerzeit bei der Benennung Cornells schon etwas irritiert. Gut, er hat "Black Hole Sun" & sicherlich noch einige andere gute Stücke anständig heraus'gekreissägt', aber ihn für Bond einzuspannen, da war ich auf das neugierig, was da kommen sollte. Es sind ja durchaus schon klasse Stücke herausgekommen, wenn die Härte von der Muse geküsst wurde, z.B. bei Metallica. (Anm.: Band hat nichts mit Bond zu tun & zählt auch nicht zu meinen Favoriten.)

Und Muse, das wollte ich mal wieder für Bond. Etwas, wo man, wie Shirley B. es sagte, "wenigstens mitträllern kann". Etwas, das verrucht und glamourös klingt, nach verführerischen Frauen und dem 'Mann von Welt'. Etwas, dass das Odium von Champagner und Zyankali, von Seide und Pistolenruß hat. ("GF", "AVTAK", "TWINE")

Nicht etwas, wo sich die Rückenhaare zur Bürste aufstellen.

Als aufgeschlossenes Wesen erduldete man Madonnas Ohrfeige für alle der Bondkultur Zugeneigten, denn der Sound sollte ja zum paranormalen Action-Marathon passen. Tat er dann ja auch. Kein Bond-Film kommt bei mir schlecht weg, auch der letzte nicht, nur sein Titelsong markierte leider den 'Riss in der Windschutzscheibe des Bond-Wagens'.

Das aufgeschlossene Wesen sieht diesen Riss angstvoll größer werden, nun, da es "You know my name" hörte. Ich sehe die Gäste den Drink verschütten, die Zigarren unkontrolliert abaschen und den Mund zur Rosine verziehen, wenn ich meinen nächsten gediegenen Bond-Abend durchführe, die Geladenen mit 007-Tonspuren beschalle, und Chris stürzt uns plötzlich in den Orkus. Das Lied, der jüngste Bruder von Madonnas Stimmungsschädling, wird sicher gut zur düsteren und harten Atmosphäre des Films passen, da bin ich ganz zuversichtlich. Und ich freue mich auf das begleitende Intro/MainTitleDesign wie auch auf den Film an sich.

Jedoch, Smoking, Glamour, tödliche Verführung, wo bist Du geblieben?

#11
Bumm...Bumm Bumm.

Dumme Frage dass ich den Song schnell gesucht und gefunden habe ;)

Zunächst habe ich eine gekürzte Version auf Youtube gehört. UNd ich war schockiert. Das soll ein Bondtheme sein ? Das soll ein Bondtheme sein ? Das ist ein Filmsong und Rammstein hat das in xXx wesetnlich besser gemacht.

Aber ich habe mir auch den ganzen Song angehört. UNd wieder. Und wieder....Und wiederundwiederundwieder.

Und er gefällt mir immer besser. Nein ich würde sogar behaupten, dass gerade der erste Teil richtig bondig ist. Versteht mich nicht falsch. Ich spiele eGitarre und ich höre mir alle Arten von Rock an. Das heißt aber nicht, dass ich das unbedingt für Bond will.

Aber. Gerade der erste Teil ist klasse. Cornell hat eine wirklich gute Stimme. Sehr "smooth". Sie passt zu den fließenden Gitarrensolotönen - das technisch sehr anspruchsvoll zu sein scheint - ich werde mich gleich mal dransetzen.

Der erste Teil des Songs - das ist für mcih Bond. Der 2. Teil wird härter - klar - und für mich geht er zu sehr in die Richtung des aktuellen Rockgenres. Das ist der Grund, warum ich denke, dass der Song keine Geschichte schreiben wird. Er ist zwar für Bond anders - aber er ist zu gleich und der Text steht nicht im Mittelpunkt. Es ist kein Shirley Bassy Song.

Ich kenn mich nciht gut mit den Bondsongs aus - aber ein paar sind im Gedächtnis gespeichert - dieser wird wahrscheinlch nicht dazu gehören. Aber er ist ein guter, ein solider Bondsong. Ich freu mich darauf ihn in voller Lautstärke im Kino zu hören !

Und jetzt werd ich anfangen mir ihn auf Gitarre rauszusuchen und nachzuspielen.
Bild

#12
Ja, so langsam scheint wie bei 007 auch bei mir zu klappen.

Aber als ich den Song das erste Mal gehört habe, fiel mir sofort auf: kein Wiedererkennungswert vorhanden. Immer etwa auf gleicher Tonebene, monoton, kein wesentlicher Umbruch im Song. Sowas passt nicht als Bondsong, da finde ich selbst Madonna's Die Another Day besser. Es vermittelt für mich aus nicht die Atmosphäre von CR, die ich bis jetzt habe.

Positiv erwähnenswert finde ich nur den Teil nach dem ersten Chorus [1:35-2:00]: leichte Streicher und Bläser wie im Soundtrack von TND. Ansonsten ein zu sinnloses Rumgejohle, wenn auch auf einem sehr hohen Niveau.
Zudem wirkt Chris gegen Ende etwas heiser.

@ Helga: Stimme dir zu 100% zu! Schön erklärt.


Und warum heisst der Song genau You Know My Name?
Muss hier wahrscheinlich noch ein bisschen philosophiert werden...
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster

#13
Also den Titel des Liedes find ich verdammt gut. Ich kann nur noch nicht sagen ob das Lied gut ist oder schlecht, wenn man es professionel singt ist es bestimmt spitze!!! :!:

#14
Dank des Tipps von 007°'' habe ich nach einer eher kurzen Suche das Lied gefunden - und auch heruntergeladen. Ich habe mir es mehrere Male angehört, aber meine Meinung änderte das nicht:

Ich bin von dem Song maßlos enttäuscht!

Warum?
Es ist weniger Cornells Stimme, die mich so schockiert, sondern der Musikstil. Gerade für CR hätte ich mir etwas Ruhigeres und Angenehmeres gewünscht, etwas, das in die Richtung von Shirley Basseys "Diamonds Are Forever" geht, aber bestimmt nicht so etwas. Ich finde, es ist viel zu rockig, zu unruhig und alles andere als bondig. Madonnas "Die another day" war in dieser Hinsicht ganz anders und deutlich besser. Und - wie 007°'' schon bemerkt hatte - es vermittelt einfach nicht die Atmosphäre von CR.
007°'' hat geschrieben:Und warum heisst der Song genau You Know My Name?
Als ich den Namen zum ersten Mal gehört habe, fiel mir sofort ein Poster von GE ein, auf dem steht: "You know the name, you know the number" Vielleicht ist der Song ja doch aus der Sicht von Bond!
Bild

"Sie brauchen Ihre Waffe nicht, Commander."
- "Kommt darauf an, was Sie unter 'Safer Sex' verstehen."

#15
Commander Brosnan hat geschrieben:Dank des Tipps von 007°'' habe ich nach einer eher kurzen Suche das Lied gefunden - und auch heruntergeladen. Ich habe mir es mehrere Male angehört, aber meine Meinung änderte das nicht:

Kannst du mir bitte die Seite nennen wo man sich das Lied runterladen kann?