#16
Sniffler83 hat geschrieben: Ich bin mir jedoch sicher, dass Richard Branson und auch Micheal G. Wilson einen
Cameo-Auftritt hatten und ich sie gesehen habe.... Aber das nur nebenbei....
ähm ja, das ist auch definitiv so!
MG Wilson war sehr leicht ausfindig zu machen, branson hab ich erst beim 2. mal gesehen - wie immer viel lärm um nichts.
Bond... JamesBond.de

#17
Gernot hat geschrieben:
Alex No hat geschrieben: 3.Bond folgt Demitrius von Nassau nach Miami in die " Body Worlds", wird von ihm entdeckt und ersticht ihn, nachdem... Was war das, was er für den Flughafen-Attentäter auf den Spieltisch legte? Jettons und eine Marke?
dimitrios hat ihm die marke von seiner abgegebenen tasche auf dem pokertisch auf den jetonstapel gelegt (ich glaube es war die nr. 32?), welche sich dieser (der vermeintliche attentäter) dann schnappte und damit dann die tasche holte. in der tasche befand sich die uniform der miami-flughafenpolizei und möglicherweise noch weitere informationen für den attentäter.
:)

5. Bond kehrt nach London zurück. Der MI6 hatte Le Chiffre schon im Visier und den verlustreichen Leerkauf mitgekriegt...
6. Vesper war von Anfang auf Le Chiffres Seite, weil sie wegen ihrem entführten Freund erpresst wurde. Um sich und Bond zu retten, hilft sie Mr.White und seiner Organsation...

?

#18
es war hundert-pro die Nummer 53!!!

Bond kehrt nicht nach London, sondern auf die Bahamas zurück, wo man ja die Leiche Von Solange gefunden hat und M erzählt ihm von Le Chiffre.
"The name's Bond. James Bond."

#19
Alex No hat geschrieben:6. Vesper war von Anfang auf Le Chiffres Seite, weil sie wegen ihrem entführten Freund erpresst wurde. Um sich und Bond zu retten, hilft sie Mr.White und seiner Organsation...
Nicht wirklich, oder? In meiner Vorstellung dachte ich, das mit der Entführung hätte sich erst im Laufe des Films ergeben, nachdem 007 beim Pokern Le Chiffre ausgenommen hat :roll:

@Gernot
Yepp - definitiv die 53 :mrgreen:
Bild


* * Sinnlos ist nur ein Leben ohne Sinn für Unsinn * *

#20
craigbabe hat geschrieben: @Gernot
Yepp - definitiv die 53 :mrgreen:
ach... 53, 35 oder 32 ist doch alles das selbe?! :wink:

nagut ich beuge mich der mehrheit... :D
Bond... JamesBond.de

#21
Sniffler83 hat geschrieben:Achtung Spoiler!!

... Ich bin gespannt! ...

Spoiler Ende!
DEN Teil vom Spoiler mochte ich ganz besonders! :mrgreen:

Gernot hat geschrieben:nagut ich beuge mich der mehrheit... :D
Also nun würde mich echt interessieren, was du als MEHRHEIT definierst, wenn du das Babe zitierst ... 8) ... *gg*
"Bergsteigen und Klettern kann das volle Spektrum der Höhen und Tiefen eines Lebens in wenige Tage, manchmal wenige Stunden komprimieren. - Meine glücklichsten Tage waren die, an denen ich alles zurückgelassen habe und mein Verständnis der Dinge neu definiert habe, die wirklich wichtig sind."

Steve House

#22
Na Du weißt doch, dass sie nur mit ihren Augen klimpern muss damit alle umfallen...!

Also unterschätze sie mir nicht....!

Ok...Wir sind ja standhaft....! :mrgreen:

PS: Zigaretten-Asche stinkt....! :?
Bild

#23
Kann mir mal jemand sagen, warum Valenka so rumschreit, als Obanno droht, ihr den Unterarm abzuhacken? Meint die wirklich, der andere - der sie hält - hätte sonst seinen Arm hinter ihrem? Oder er hat einfach ein sehr grosses Vertrauen, dass Obanno genug früh abbremst.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster

#24
grad als ob irgendwein normaler mensch in dem momenzt daran denkt, ob der andere seinen arm hinter ihr hat...

kann ich mir kaum vorstellen^^ aber naja, vll gibts ja leute mit dermaßen großem kalkül, dass sie sofort merken, dass ihnen nichts geschehen wird 8)
Bild

"Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."

#25
craigbabe hat geschrieben:
Alex No hat geschrieben:6. Vesper war von Anfang auf Le Chiffres Seite, weil sie wegen ihrem entführten Freund erpresst wurde. Um sich und Bond zu retten, hilft sie Mr.White und seiner Organsation...
Nicht wirklich, oder? In meiner Vorstellung dachte ich, das mit der Entführung hätte sich erst im Laufe des Films ergeben, nachdem 007 beim Pokern Le Chiffre ausgenommen hat :roll:

Moin
wie denn nun? Ich dachte auch, das wäre schon länger her...aber richtig wissen kann man es nicht, oder?
Und Mr. White ist wer? er hat den algerischen Lover von Vesper entführt, oder?
Grüße
Der Dingens

PS
@Gernot
Yepp - definitiv die 53 :mrgreen:
Es war die 35, oder?

#26
Dingens hat geschrieben:Es war die 35, oder?
Nein! Es war die 53! Dafür würde ich sogar meine Hand ins Feuer legen. 8)
Bild

"Sie brauchen Ihre Waffe nicht, Commander."
- "Kommt darauf an, was Sie unter 'Safer Sex' verstehen."

#27
@Dingens: Also ich würde sagen, Vesper wurde schon erpresst, als das Pokerspiel anfing. Denn als sie reinkam, sollte sie ja eigentlich die anderen Spieler ablenken, aber statt dessen lief sie direkt durch Bonds Blickfeld.

#28
Bunnypenny hat geschrieben:@Dingens: Also ich würde sagen, Vesper wurde schon erpresst, als das Pokerspiel anfing. Denn als sie reinkam, sollte sie ja eigentlich die anderen Spieler ablenken, aber statt dessen lief sie direkt durch Bonds Blickfeld.
Das würde ich eher als absichtliches Ärgern von Bond bezeichnen. Sie blickt danach dann ja verführerisch in die Runde - und erfüllt damit ja doch, was Bond von ihr wollte.

Ich sage aber auch, dass sie schon vorher erpresst wurde. Sie wurde sogar schon von Mr. White erpresst, bevor Bond überhaupt nach Montenegro geschickt wurde. Ich denke es ist wie im Roman.

Mr. Whites Organisation hat Vespers Freund entführt und gefoltert. Er hat unter Folter gesagt, dass seine Freundin beim MI6 arbeitet. Daraufhin wurde sie von der Organisation erpresst, dass sie alle möglichen MI6-Geheimnisse, an die sie rankommt halt an die Organisation weitergibt - Doppelagentin halt. Nur so wurde gewährleistet, dass ihr Freund am Leben gelassen wird.

#29
Das klingt plausibel.

Nur eine Frage noch: Woher wußte die Organisation, daß ausgerechnet Vesper mit Bond mitgeschickt wird? Konnten die das überhaupt wissen?

#30
Bunnypenny hat geschrieben:Das klingt plausibel.

Nur eine Frage noch: Woher wußte die Organisation, daß ausgerechnet Vesper mit Bond mitgeschickt wird? Konnten die das überhaupt wissen?
Das frage ich mich auch. Es könnte aber sein, dass Vesper vielleicht unbedingt diesen Auftrag haben wollte, und sie deshalb mitgeschickt wurde? Ich denke nicht, dass die beim Schatzamt da so wählerisch sind, welcher Buchhalter den Auftrag auszuführen hat. Wahrscheinlich hat sich kein anderer gemeldet.