CR: Warum stürtzt das Haus in Venedig ein?

Hier kommen Newsmeldungen, Gerüchte, Wünsche, Fragen & Anregungen zum 21. James-Bond-Abenteuer CASINO ROYALE mit Daniel Craig herein! [Leseforum]
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

1. Juni 2007 14:53

joesche hat geschrieben:leider sind mir zwei dinge aufgefallen, die diese szene für mich etwas lächerlich wirken lassen: 1. 007s Kopfsprung ins wasser dem fahrstuhl hinterher (hat ihm niemand gesagt, dass auch mancher see nicht so tief ist wie man glaubt), er hätte sich bös verletzen können. 2. der nagel, den er sich aus dem rücken zieht. er ist zwar muskelbepackt (vielleicht sogar etwas zuviel), aber dass er einen so langen nagel einfach so wieder rauszieht ist doch sehr unwahrscheinlich. nicht, dass ich falsch verstanden werde, die szene in venedig ist toll und DC ein super 007 aber das fand ich etwas übertrieben.
Zu 1. Ich kann mir in keinster weise vorstellen das auch nur einer auf dieser Welt darüber nachdenkt wie tief das Wasser ist wenn seine geliebte in einem Fahrstuhl unterwasser droht zu ertrinken.
Zu 2. Weiß nicht mehr wie lang der Nagel war, aber auch hier, wenn du in dieser Situation bist verströmt sich soviel Adrenalien, das der Schmerzfaktor minimiert wird. Wenn dich jemand schonmal ins Gesicht geschlagen hat (Gott bewahre) merkst du erst Minuten später die tatsächliche Wirkung, nur so als Beispiel.

Man weiß nicht zu was Leute in Außnahmeituation fähig sind (bsp. in solchen Situationen kann sich die Kraft eines Menschen verdoppeln/dreifachen)
Benutzeravatar
joesche
Agent
Beiträge: 55
Registriert: 24. Oktober 2006 10:38
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Geesthacht
Kontaktdaten:

1. Juni 2007 14:59

dann bin ich doch falsch verstanden worden. nicht, dass es nicht möglich ist (auch wenn ich 1. nicht zustimmen kann), die beiden szenen finde ich bloss etwas übertrieben. und das hat CR eigentlich nicht nötig.wäre eher was für bruce willis neuen streifen. :-)
His name is Bond, James Bond.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

1. Juni 2007 15:08

Also ich finde die beiden Szenen in keinster Weise lächerlich.
Nochmal zu 1: Mein Großvater war Feuerwehrman und bei einem Einsatz drohte ein Kind in einem Fluß unter einer Brücke zu ertrinken. Mein Großvater ist damals von einer 10 Meter Hohen Brücke Kopfüber in den Fluß gesprungen. Ich glaube kaum das er einen großen Gedanken daran verschwändet hat zu überlegen wie/ob/ wann er springen soll.
In solchen Situation kann man nicht mehr klar denken, vorallem wenn die geliebte ertrinkt. Ich bin zu 100 % überzeugt, dass du oder sonst wer nicht überlegen würde: Kopfüber oder Fußsprung, hier oder da neben der Treppe reinspringen. Oder da da siehts seicht aus, mal nen Stein zum Testen suchen. Da hätte Bond auch gleich verschwinden können und sich um den Koffer, seinen Auftrag, kümmern.
Also... Ich bin zum Glück noch nicht in soeienr Situation gewesen und möchte es auch nie sein, aber ich würde keine einzige Sekunde verschwenden sondern einfach nur da rein udn mit ihr raus.
Benutzeravatar
Caro Bond
Agent
Beiträge: 752
Registriert: 6. November 2006 16:15
Lieblings-Bondfilm?: FRWL,LTK,CR
Wohnort: Potsdam

1. Juni 2007 22:03

007James Bond hat geschrieben:Also ich finde die beiden Szenen in keinster Weise lächerlich.
Nochmal zu 1: Mein Großvater war Feuerwehrman und bei einem Einsatz drohte ein Kind in einem Fluß unter einer Brücke zu ertrinken. Mein Großvater ist damals von einer 10 Meter Hohen Brücke Kopfüber in den Fluß gesprungen. Ich glaube kaum das er einen großen Gedanken daran verschwändet hat zu überlegen wie/ob/ wann er springen soll.
In solchen Situation kann man nicht mehr klar denken, vorallem wenn die geliebte ertrinkt. Ich bin zu 100 % überzeugt, dass du oder sonst wer nicht überlegen würde: Kopfüber oder Fußsprung, hier oder da neben der Treppe reinspringen. Oder da da siehts seicht aus, mal nen Stein zum Testen suchen. Da hätte Bond auch gleich verschwinden können und sich um den Koffer, seinen Auftrag, kümmern.
Also... Ich bin zum Glück noch nicht in soeienr Situation gewesen und möchte es auch nie sein, aber ich würde keine einzige Sekunde verschwenden sondern einfach nur da rein udn mit ihr raus.
Das hast du schön gesagt und ich stimme dir voll und ganz zu - in absolut allen Punkten. Wenn ich in so einer Situation wäre, würde ich mich höchstwahrscheinlich genauso verhalten. Und ich meinerseits finde es teilweise schwer zu verstehen, wie man das nicht verstehen kann...

mfg Caro
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3076
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

3. Juni 2007 19:21

joesche hat geschrieben:und DC ein super 007
Klar, man schaue ja nur mal deine Signatur an. :lol:
Benutzeravatar
joesche
Agent
Beiträge: 55
Registriert: 24. Oktober 2006 10:38
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Geesthacht
Kontaktdaten:

4. Juni 2007 13:03

Sir Sean ist hier ausser Konkurrenz. Aber es ist halt Geschmackssache. Genauso wie viele OHMSS als schlechtesten und AVTAK als guten Film bezeichnen (aber das gehört hier nicht her). :wink:
His name is Bond, James Bond.
Benutzeravatar
M. Le Chiffre
Agent
Beiträge: 31
Registriert: 29. April 2007 14:20

10. Juni 2007 12:55

joesche hat geschrieben:leider sind mir zwei dinge aufgefallen, die diese szene für mich etwas lächerlich wirken lassen: 1. 007s Kopfsprung ins wasser dem fahrstuhl hinterher (hat ihm niemand gesagt, dass auch mancher see nicht so tief ist wie man glaubt), er hätte sich bös verletzen können. 2. der nagel, den er sich aus dem rücken zieht. er ist zwar muskelbepackt (vielleicht sogar etwas zuviel), aber dass er einen so langen nagel einfach so wieder rauszieht ist doch sehr unwahrscheinlich. nicht, dass ich falsch verstanden werde, die szene in venedig ist toll und DC ein super 007 aber das fand ich etwas übertrieben.
zu 1:
Das mit dem Kopfsprung ist defenitiv möglich.
Wenn du richtig springst reicht es auch wenn das Wasser einen !!! Meter tief ist...
wobei ich mich grade nicht erinnern kann, aus welcher Höhe 007 springt
Ich kann 007 James Bond nur zustimmen....
Benutzeravatar
joesche
Agent
Beiträge: 55
Registriert: 24. Oktober 2006 10:38
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Geesthacht
Kontaktdaten:

11. Juni 2007 08:28

ich glaube kaum, dass 007 sich so aus der fassung bringen lässt, dass er blindlinks ins wasser springt (und es war relativ hoch für einen kopfspung). er ist an solche situationen gewohnt (TMWTGG : 'Man hat mich gelehrt stets das unerwartete zu erwarten...') und denkt erst bevor er handelt. und dass es verper ist, die er liebt relativiert sich etwas, da er zu sich selbst sagt ob er das töten von vesper übenehmen dürfe (szene im hof mit gettler).
His name is Bond, James Bond.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2218
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

11. Juni 2007 09:38

joesche hat geschrieben:ich glaube kaum, dass 007 sich so aus der fassung bringen lässt, dass er blindlinks ins wasser springt (und es war relativ hoch für einen kopfspung). er ist an solche situationen gewohnt (TMWTGG : 'Man hat mich gelehrt stets das unerwartete zu erwarten...') und denkt erst bevor er handelt. .
Das war Bonds erster Auftrag, mit der Erfahrung siehts da schlecht aus :wink: aber trotzdem bleib ich der Ansicht von oben.
joesche hat geschrieben: und dass es verper ist, die er liebt relativiert sich etwas, da er zu sich selbst sagt ob er das töten von vesper übenehmen dürfe (szene im hof mit gettler)
Naja, vieleicht hat er das gesagt aber ich glaube eher seine Gefühle sind da gemischt. Er hasst sie dafür das sie ihn Veraten hat aber er liebt sie trotzdem. Sie ihn ja auch sonst wär sie ja nicht den deal eingeangen.
Leider kann man wie im Buch die Gefühle nicht schreiben und muss im Film versuchen diese rüber zu bringen. Ich finde das ist im ganzen Film gut gelungen und die Reaktionen Bonds sind auch nachvollziehbar.
Benutzeravatar
joesche
Agent
Beiträge: 55
Registriert: 24. Oktober 2006 10:38
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Geesthacht
Kontaktdaten:

11. Juni 2007 12:46

es ist nicht bonds erster auftrag. es ist sein erster mit 00-status. und erfahrung sollte er genug haben sonst hätte M ihm nie die lizenz zum töten gegeben. und was seine gefühle zu vesper anbelangt... man wirds sehen in Bond 22
His name is Bond, James Bond.
Benutzeravatar
Caro Bond
Agent
Beiträge: 752
Registriert: 6. November 2006 16:15
Lieblings-Bondfilm?: FRWL,LTK,CR
Wohnort: Potsdam

11. Juni 2007 15:41

joesche hat geschrieben:es ist nicht bonds erster auftrag. es ist sein erster mit 00-status. und erfahrung sollte er genug haben sonst hätte M ihm nie die lizenz zum töten gegeben. und was seine gefühle zu vesper anbelangt... man wirds sehen in Bond 22
Meine Herren!!! Bond ist doch auch nur nen Mensch! Und auch wenn es "nur" sein erster Auftrag als 00-Agent ist. Hallo? Mensch ist Mensch und Liebe ist Liebe. Wenn Bond sich so richtig in Vesper verliebt hat, dann sind ihm doch die Risiken schnurzpiepegal! Wenn man richtig verliebt ist, dann tut man alles für den anderen um ihn zu retten und denkt dabei nicht an sein eigenes Leben und schon garnicht an die evt. Risiken. Außerdem sind es ja wirklich die Anfänge von Bond, von Bond wie wir ihn kennen. Da fehlt ihm außerdem wirklich noch die Erfahrung und die nötige Härte solche Schicksalsschhläge "einfach so" hinzunehmen. Wie 007JamesBond es ja auch schon gesagt hat. Und dass sich die Sache mit der Liebe durch seine Aussage er wolle das töten von ihr übernehmen ist Quatsch. Wie würdest du denn reagieren? Er ist einfach nur wütend, weil sie ihn verraten hat, aber dadirch geht doch keine richtige Liebe zu Bruch! Man könnte es auch beinahe als Kurzschlussreaktion auslegen, dass er das gesagt hat. Wie gesagt: Bond ist trotz allem noch ein normaler Mensch!

mfg Caro
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks
Gesperrt