#3
Na und :?:
Kann sich wer vielleicht an seine Manier erinnern was den OST betrifft?

Doch ja, netter Song, aber der Typ hätte von mir noch nichtmal eine goldene Himbeere erhalten 8)
"Mir waren Männer im Rock schon immer suspekt, Q, Ihnen nicht auch?"
"Ersparen Sie mir Ihre Weisheiten, 007!"

#6
0 0 7 hat geschrieben:Soweit ich weiß wollte er nicht, daß sein Song auf die Soundtrack-CD kommt. Gründe kenn ich aber nicht.
Das hatte irgendwas mit seinem Label zu tun.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#7
Ich bekam es eher so mit:
Er persönlich verbat es sich daß die Single mit auf den OST kommt, einfach weil er damit bei seinem darauffolgendem Album pointen wollte.


Bin kein Fan von vagen Sachen, aber ich denke das las ich bei SpOn.
Und da kam mir die Galle hoch.

Dachte da an diese Hippe Madonna, die ja auch mehr oder weniger mehrfach das Produktionsteam "erpresst" hat.

Aber oki, der Song "You know my Name" ist klasse, keine Frage.
Und doch, von mir aus hätte er einen Grammy bekommen... wer etwas auf Grammys und Oscars gibt, den wird es happy machen.
"Mir waren Männer im Rock schon immer suspekt, Q, Ihnen nicht auch?"
"Ersparen Sie mir Ihre Weisheiten, 007!"

#8
Böse sowas, wie kann der sich nur wagen, zu versuchen den höchstmöglichen Profit für sich herauszuschlagen!

Ich geh jetzt in mein Nonkonformistisches Kinderzimmer und höre mir die neue Platte von Devendra Banhart an! :twisted:
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#9
Wenn es denn wirklich so war...
Solche Dinge rächen sich in der Regel selbst.

Hätte er eine Veröffentlichung des Songs auf der Score CD erlaubt, wären vielleicht auch andere Hörer auf ihn aufmerksam geworden. Außerdem wird er sich mit solch einem Verhalten sicher die Chance genommen haben, ein zweites Mal verpflichtet zu werden. Was mich nur wundert, dass David Arnold da mit gemacht hat. Er hat den Song doch mitgeschrieben, ergo müsste er doch ein gewisses Mitspracherecht haben, oder?

Für das 007 Franchise wäre eine Grammy Auszeichnung natürlich etwas wert gewesen.

#10
Ich bin auch der Meinung, dass sich Chris Cornell nicht gut verhalten hat (da kenn ich noch so einen). Jedoch das Lied finde ich sehr gut und hätte in meinen Augen einen Grammy verdient gehabt.

VJ007