#31
007James Bond hat geschrieben:Flugzeugverfolgungsjagd......+0 (der Flieger setzt seine Maschine selbst gegen den Felsen)
Nun ja, wenn Bond andere Verfolger von der Straße abdrängt und sie daran sterben, wäre er für dessen Tod verantwortlich. Bei dem Flugzeug hilft er auch nach, so dass der Pilot die Kontrolle darüber verliert. Ohne sein Zutun, wäre der Pilot vielleicht noch am Leben (und er wollte ihn ja vorsätzlich von sich abwehren; am besten für immer ;) ).

Daher wäre das für mich ebenfalls ein Opfer.
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#32
Darüber kann man sich schreiten, genauso wie über Greenes Schicksal. Deswegen ist die halbe Punktzahl Variante auch nicht schlecht.

Toska hab ich schon fast vermutet, das ich einen vergessen habe, aber bei dem Hotel war ich mir eigentlich sicher.
header hat geschrieben: Bond tötet die beiden Polizisten nicht. Er schlägt sie nur zusammen.
Doch doch, Bond erschießt die Polizisten.

#33
007James Bond hat geschrieben:
Doch doch, Bond erschießt die Polizisten.
ganz sicher? ich hab mich das auch jedes mal gefragt. er schießt zwar aber ich hatte immer das gefühl er schießt irgendwohin um das magazin zu leeren. was aber auch blödsinn ist. auf jeden fall ist dann schon sehr heftig, da das ja nur zwei "dumme polizisten" sind, die eben auf ihn angesetzt wurden.
"It's been a long time - and finally, here we are"

#34
Dann finde ich es schon häftiger wenn Brosnan einen Zeitungsverleger bei Carver zur strecke bringt, oder Moores Massenmord an unschuldige Soladten in OP. :D
Ich denke er hat sie nur umgebracht, weil diese Mathis umgebracht haben.

#35
auch wieder wahr...
"It's been a long time - and finally, here we are"

#36
danielcc hat geschrieben:
header hat geschrieben:Ich hab mich vertan. Irgendjemand hat gesagt das in der Katakombenszene außer Mitchell und White noch einer von Quantum war den Bond erschossen hat.

=)
jaja, warst du nicht der, der immer wieder darauf bestanden hat, dass man alles gut erkennen kann und der schnitt daher ok ist...
und

ich seh schon, man kann sich auch einreden, man habe alles erkannt ;-)
mein lieber danielc c ich habe nie behauptet das ich ALLES genau erkennen konnte. Sondern lediglich das ich den Schnitt gut finde und das es bei weitem nicht so schlimm ist wie einige sagen.
Und dass ich mir an dieser einen Stelle unsicher war, liegt nicht am Schnitt sondern daran dass ich den Film nur 1 mal gesehen habe und das es jetzt schon über vier Wochen her ist das ich den Film gesehen habe.

Könntest du mir aus dem stehgreif beantworten wie viele Bodyguards Bond in der Tonstudioszene in TND verprügelt?
Wahrscheinlich nicht. Und du hast TND bestimmt 10 mal gesehen.
Verstehst du was ich meine?
Ich denke es ist eindeutig.


Kann mir jemand das mit den Polizisten nochmal erklären. Ich weiß es nicht mehr genau.
Bild

#37
header hat geschrieben:
Könntest du mir aus dem stehgreif beantworten wie viele Bodyguards Bond in der Tonstudioszene in TND verprügelt?
Wahrscheinlich nicht. Und du hast TND bestimmt 10 mal gesehen.
Verstehst du was ich meine?
Ich denke es ist eindeutig.
naja, der film lief ja gestern noch :-) aber klar weiß ich was du meinst. was ich meine ist, dass es bei TND keine frage ist DASS er mit leuten in der szene kämpft und die diskussion hier um die tunnelszene in QOS eher so wirkt, als ob man aufgrund der geschwindigkeit nicht mals genau weiß OB da noch jemand ist, den er erledigt
"It's been a long time - and finally, here we are"

#38
ok.

Ich habe QOS gerade zum 2ten mal gesehen und ich fand den Schnitt auch in der Sienaszene nicht zuschnell (mag ewentuell auch daran liegen das ich beim 2ten mal nicht im Kino war). Das einzige was ich nicht raffe ist das mit dem Boot. Aber ich glaube das hat niemand kapiert.

Das mit dem zweiten Mann in den Katakomben ist natürlich völliger Quatsch. Es ist ein zweiter Bodyguard der diereckt von Mitchell erschossen wird. Danach schißt Mitchell auf M. Bond stürzt sich auf Mitchell. White fängt sich eine Kugel ein. M rennt zum Hintereingang raus.

In der Toskaszene tötet Bond 3 Leute. Den ersten tötet er bevor er in die Kuche kommt (man sieht wie Leute der Toska aufführung schießen dann sieht man kurz bonds walter wied sie einen schuss abgibt und danach einen man im Anzug der zu bonden fällt. Der Typ der vom Dach stürzt stirbt nicht durch den sturtz.

Bond tötet die beiden Polizisten. Er feuert ganz eindeutig 2 schüsse ab.

Ich würde den toten Piloten in der Flugzeugverfolgung auch dazuzählen da er von Bond eingenebelt wird und so die Kontrolle verliert.

Im Hotel sind es fünf. Die zwei im Auto. Noch zwei Wächter. Und einer auf der Treppe.



Also fassen wir zusammen:
+2 (Autoverfolgung)
+1 (Mitchell)
+1 (Slate)
+3 (Toskaszene)
+2 (Polizisten)
+1 (Pilot)
+5 (Perla de las dunas)
+1/2 (Greene: er wäre auch nur durch das motoröl gestorben)
_______________________________________
15,5 Menschen tötet Bond in QOS

Immernoch deutlcih weniger als zu Brosnanzeiten.

=)
Bild