Daniel Craig #1

Egal ob Darsteller, Filme, Stunts, Marketing, usw. - hier wurde alles mögliche rund um 007 diskutiert! [Leseforum]
Gesperrt
Daniel_Craig

7. Mai 2007 21:05

Die finalen Dreharbeiten zu "The Golden Compass" finden in wenigen Tagen im Berner Oberland in der Schweiz statt.
Grindelwald | 07. Mai 2007
Daniel Craig am Schreckhorn in Action
Hollywood-Dreh für Fantasy-Trilogie in Grindelwald

Daniel Craig, der neue Bond-Darsteller, wird am Mittwoch in den Mikrokosmos Jungfrau reisen. Gedreht wird in der Nähe der Schreckhornhütte jedoch kein 007-Film, sondern eine Actionszene für den ersten Teil einer Fantasy-Trilogie.


Bild
Lange deutete nur dieses Schildchen am Seiteneingang und die vielen Mietwagen rund um das
eigentlich geschlossene Grandhotel Regina auf Prominenz hin. Unterdessen ist auch klar, warum
am Grindelwalder Himmel so viele Helikopter schwirren.
Foto: Yvonne Zurbrügg



«Klappe zu, die Erste», sollte es – sofern das Wetter mitmacht – am Donnerstagmorgen in der Nähe der Schreckhornhütte heissen. Eine Verfolgungsszene mit Hauptdarsteller Daniel Craig hat dem Regisseur bisher noch gefehlt. Ansonsten ist «The Golden Compass» abgedreht. Auf der Suche nach dem richtigen Standort für die Actionszene hat sich Stefan Zürcher für den Drehort Schweiz stark gemacht, für das Berner Oberland im Speziellen. Der Wengner ist zusammen mit dem im Tessin lebenden Leonhard Gmür Produktionsleiter während des rund fünftägigen Drehs in Grindelwald. Am Mittwoch werden Hauptdarsteller Daniel Craig und der Produzent höchstpersönlich erwartet. Craig wird jedoch nicht im Grandhotel Regina übernachten, wo das Produktionsteam sich eingenistet hat, sondern im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa in Interlaken. Nicole Kidman, welche die weibliche Hauptrolle in diesem Fantasy-Film spielt, wird laut mehreren Quellen voraussichtlich nicht am Set erscheinen.

Bohag wird zum Shuttle-Unternehmen

Die verschiedenen Drehorte im Gebiet Schreckhornhütte-Unterer Grindelwaldgletscher sind eine logistische Herausforderung. Zelte fürs Catering, Container für Kostüme und Maske: Die Bohag fliegt bis zum Drehbeginn am Donnerstag ständig Material. Zwei Helikopter waren nun schon rund zehn Tage für Rekognoszierungsflüge unterwegs, vom 8. bis 18. Mai stehen jeweils sogar drei oder vier Helikopter zur Verfügung, um neben dem Material in erster Linie die rund 75 beteiligten Personen zwischen den Drehorten und der Gletscherschlucht hin und her zu chauffieren. «Vor drei Wochen bekam ich von Stefan Zürcher die Anfrage für einen Rekognoszierungsflug», erklärt Daniel Sulzer, Geschäftsführer der Bohag, «Mitte letzte Woche unterschrieben wir den Vertrag, nachdem wir sehr intensiv verhandelt hatten.» Die drei amerikanischen Produktionsfirmen und die britische Firma, die den Film realisieren, stellten laut Sulzer hohe Anforderungen: «Wir konnten aber auch zeigen, dass wir für solche Bedürfnisse hervorragend ausgerüstet sind.» Die Flotte der Bohag wird unterstützt von einem zusätzlichen Helikopter aus Frankreich, der mit einer speziellen Filmkamera versehen ist. Für die Montage des Sets und die Sicherheit während des Drehs stehen bis zu 20 Bergführer aus der Region im Einsatz. «The Golden Compass» wird im Dezember in die Kinos kommen. Die Geschichte basiert auf dem ersten Band der Trilogie «His Dark Materials» von Erfolgsautor Philip Pullman.
Quelle: http://www.jungfrau-zeitung.ch/artikel/ ... U=8798790y

Die Chance für die Schweizer in diesem Forum Daniel bei den Dreharbeiten zu bewundern.
Benutzeravatar
Taz
Agent
Beiträge: 224
Registriert: 5. Februar 2007 00:26
Wohnort: Blieskastel - Saarland
Kontaktdaten:

7. Mai 2007 22:35

Ooooooh Bern, da fahren wir immer vorbei, wenn wir auf unsere Baustelle in Genf fahren.

Glückwunsch an die Schweizer ;)

Ich lasse mich dann mal von "The golden Compass" überraschen. Fantasy-Filme sind ja nicht so ganz mein Ding, aber man sollte ja niemals nie sagen ;)

"Sword of Honour" sehe ich auch mit gemischten Gefühlen :roll: Hier ist schonmal ein paar Ausschnitte dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=7HznPBPu3Qw

http://www.youtube.com/watch?v=8Q-pnrJBktg

http://www.youtube.com/watch?v=93w6rVqw38A

und der Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=l6hvf_t9C4s

... und hier noch etwas aus dem Netz über die Dreharbeiten zu "Invasion"
http://www.youtube.com/watch?v=m0XiamPEqWk
Fandorina

7. Mai 2007 22:48

@Taz: Könntest Du Deine 'gemischten Gefühle' bzgl. SoH in nähere Worte fassen?
Benutzeravatar
Taz
Agent
Beiträge: 224
Registriert: 5. Februar 2007 00:26
Wohnort: Blieskastel - Saarland
Kontaktdaten:

7. Mai 2007 22:56

@Fandorina:

Ja klar ;) In vielen Kriegsfilmen geht es immer um ein tragisches Einzelschicksal, meistens um eine aussichtslose oder enttäuschte Liebe, die zum Schluss doch in einem Happy End endet, das alles vor dem politischen Hintergrund. Ich mag dieses Heldengetue nicht besonders in diesen Streifen und das Ende ist immer ziemlich vorhersehbar ;) Wie bei der Titanic... egal in welcher Verfilmung... dieses blöde Ding sinkt zum Schluss immer :lol:
Daniel_Craig

7. Mai 2007 23:43

@Taz
Danke für die Links. Habe mir die Videos angeschaut und habe das Gefühl, dass sich um so ein patriotisches, vorrausschaubares Heldenepos handelt.

Kaufen würde ich diese DVD nicht. Da reicht es wirklich aus, wenn man sich die in der Videothek ausleiht und anschaut.
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

8. Mai 2007 14:41

Daniel_Craig hat geschrieben:Die Chance für die Schweizer in diesem Forum Daniel bei den Dreharbeiten zu bewundern.
Schön wärs, doch das Gelände wird sicher nicht für einen Besuch sprechen. (umgeben von Gletschern, weitere Gipfel, die meisten (wie das Schreckhorn selbst) über 4000 m.ü.M)
Taz hat geschrieben:Ooooooh Bern, da fahren wir immer vorbei, wenn wir auf unsere Baustelle in Genf fahren.
Bern ist nicht gleich Bern. :wink:
Das Schreckhorn befindet sich schon fast im Kanton Wallis und ist von der Stadt Bern ein bisschen entfernt.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
craigbabe
Agent
Beiträge: 299
Registriert: 15. August 2006 01:59
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

8. Mai 2007 16:24

007°'' hat geschrieben:
Taz hat geschrieben:Ooooooh Bern, da fahren wir immer vorbei, wenn wir auf unsere Baustelle in Genf fahren.
Bern ist nicht gleich Bern. :wink:
Das Schreckhorn befindet sich schon fast im Kanton Wallis und ist von der Stadt Bern ein bisschen entfernt.
Ja das stimmt wohl... aber hey... ich wäre in 40 Min. in Interlaken :mrgreen:
Sorry, nur so ein Gedanke... :wink:
Bild

* * Sinnlos ist nur ein Leben ohne Sinn für Unsinn * *
Daniel_Craig

8. Mai 2007 19:53

craigbabe hat geschrieben:
007°'' hat geschrieben:
Taz hat geschrieben:Ooooooh Bern, da fahren wir immer vorbei, wenn wir auf unsere Baustelle in Genf fahren.
Bern ist nicht gleich Bern. :wink:
Das Schreckhorn befindet sich schon fast im Kanton Wallis und ist von der Stadt Bern ein bisschen entfernt.
Ja das stimmt wohl... aber hey... ich wäre in 40 Min. in Interlaken :mrgreen:
Sorry, nur so ein Gedanke... :wink:
Dann fahre mal hin. Schließlich ist er ja für 5 Tage dort. :mrgreen:
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

9. Mai 2007 17:49

DC scheint ja einen sehr vollen terminplan zu haben:

in kürze starten die dreharbeiten zu seinem weiteren neuen sci-fi-thriller BLINDNESS in Toronto zusammen mit Julianne Moore. Anscheinend hat DC gefallen am sci-fi bzw. fantasy genre gefunden. wir werden ihn also in naher zukunft noch sehr oft in unseren kinos bewundern können...! 8)
Daniel Craig & Julianne Moore will be shooting the new sci-fi thiller Blindness in Toronto. The film will begin shooting immediately in various locations around town according to our insider. The film is actually quite similar to Children of Men to me, accept for the plague is different.

Based on Nobel Prize winning author Jose Saramango's book it is about a plague that causes everyone to go blind in a city and the chaos that ensues. Sounds like it could be a good one! I am a big fan of Daniel Craig and Julianne Moore! The movie is co-written by Canadian Don McKellar, and co-starring Julianne Moore as well as McKeller. It is Directed by Fernando Meirelles
wenn der film so gut wie "children of men" wird, dann freue ich mich schon darauf ;)

Quelle: http://www.moviesonline.ca/movienews_11956.html
Bond... JamesBond.de
Fandorina

9. Mai 2007 19:13

Ich muss diesen Sommer unbedingt noch das Buch von José Saramago lesen. Habe es mir neulich voller Vorfreude auf den Film besorgt, nachdem ich schon im Erscheinungsjahr öfter drumherum scharwenzelte. Keine Ahnung, ob ich das hier im Thread bereits mal geschrieben hatte, aber in DCs Repertoire fehlte mir bisher ein Filmcharakter mit einer körperlichen Behinderung. Verrückte oder seelisch angeknackste Personen spielt er ja nun wirklich hervorragend. :lol:
Benutzeravatar
Caro Bond
Agent
Beiträge: 752
Registriert: 6. November 2006 16:15
Lieblings-Bondfilm?: FRWL,LTK,CR
Wohnort: Potsdam

9. Mai 2007 19:43

Um ehrlich zu sein hoffe ich das er nicht komplett ins sci-fi und fanatsy genre abwandert! ich find realistischere filme eigentlich sehr viel besser. und meiner meinung nach passen sie auch besser zu ihm, aber das kann ich wohl erst richtig beurteilen wenn ich diese filme gesehen habe...naja...Ich freue mich trotzdem schon auf "Der Goldene Kompass"!!!
mfg Caro
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks
Fandorina

9. Mai 2007 20:48

Hm, ich fasse "Die Stadt der Blinden" nun nicht gerade als Sci-Fi auf. Zumal die grassierende Erblindung im Roman damals wohl die politische Situation von Saramagos Heimatland Portugal darstellen sollte. Mal schauen, was die daraus für einen Film machen werden.
Benutzeravatar
Yindee
Agent
Beiträge: 186
Registriert: 19. Dezember 2006 19:16
Wohnort: Krasnojarsk

9. Mai 2007 22:01

Fandorina hat geschrieben:Hm, ich fasse "Die Stadt der Blinden" nun nicht gerade als Sci-Fi auf. Zumal die grassierende Erblindung im Roman damals wohl die politische Situation von Saramagos Heimatland Portugal darstellen sollte. Mal schauen, was die daraus für einen Film machen werden.
Als Sci-Fi würde ich das auch nicht bezeichnen, so unrealistisch ist es nun auch nicht. Bin gespannt wie die das in dem Film mit den Namen machen. Im Buch gibt es ja keine Namen der einzelnen Personen sondern immer nur Bezeichnungen wie "die Frau des Arztes"
Bild
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

9. Mai 2007 23:16

die paar rezensionen die ich bis jetzt durchgestöbert habe von dem roman hören sich schonmal sehr vielversprechend an. ich denke, dass ich mir das buch auch zulegen werde... danke für den tipp! :wink:
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5689
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

10. Mai 2007 14:40

uiii wies aussieht gabs die ersten test-screenings zu "the invasion". wenn diese reviews nicht erfunden sind, dann scheint der film tatsächlich sehr unter dem produktions-chaos gelitten haben... DC soll angeblich seine sache ganz gut gemacht haben, kidman glaubhaft, aber der rest des filmes sei sehr schlecht. naja, der plot ansich ist ja schon mal nicht der kracher. vielleicht können sie bis zum release noch etwas verbessern. DC hat seinen part übrigens vor seinem bond-dasein abgedreht.

http://www.bloody-disgusting.com/news/8824
http://www.dreadcentral.com/index.php?n ... nt&id=1453
http://www.imdb.com (Invasion-Board)
Bond... JamesBond.de
Gesperrt