Was ist Bond?

Egal ob Darsteller, Filme, Stunts, Marketing, usw. - hier wurde alles mögliche rund um 007 diskutiert! [Leseforum]
MiniBond
Agent
Beiträge: 762
Registriert: 7. November 2005 17:45

28. Februar 2008 22:09

Da wir ja im QOS - Setbilder-Fred sehr vom Thema abrücken, drängte sich mir der Gedanke auf, einen neuen Fred mit dem Titel "Was ist Bond?" aufzumachen?

Wir haben dort ja die Diskussion ob Bond auch shcnodderig in seiner Freizeit rumlaufen darf?

Für einige darf er niemals was anderes ausser: John Lobb, Maßanzug von Dunhill/Brioni und Smoking tragen.

Aber einige Stimmen sagten dagegen, dass dieser Bond nur so gemacht wurde. Da die Medien (Plakate, Bilder usw.) ihn zu dem perfekten Gentlemen im Smoking stilisiert haben.

Aber ist Bond noch ein Gentleman, wenn er in Form von SC z.B eine Frau mitten ins Gesicht schlägt oder in Form von DC eine blöde Kuh schimpft? Das schickt sich doch nicht mit den Gentleman, der sich noch unter Wasser die Krawatte zurecht zupft!?

Der Geheimagent s.M mit Stil usw.

Stil hat er. Seine Mode sieht immer gepflegt aus. Wie weit aber darf er mit der Mode gehen? Darf er auch Turnschuhe tragen? Oder nur hochwertige Herrenschuhe?

Ist Bond vllt. einfach nicht die Mode die er trägt, sondern der Mann den er verkörpert?

Was ist Bond?

Ein Mann mit Ecken und Kanten, der Wert auf sein Äußeres legt, aber auch mal gerne sehr leger rumläuft und auch mal Frauen schlägt?

Oder ist er der Mann im Maßanzug, Smoking und John Lobb? Der die Welt mit kuriosem Spielzeug rettet, immer das richtige parat hat und dazu noch einen lässigen Spruch auf den Lippen hat?
Bild

Bild
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3109
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

28. Februar 2008 22:21

MiniBond hat geschrieben: Oder ist er der Mann im Maßanzug, Smoking und John Lobb? Der die Welt mit kuriosem Spielzeug rettet, immer das richtige parat hat und dazu noch einen lässigen Spruch auf den Lippen hat?
Das ist recht treffend formuliert, wie ich mir Bond vorstelle. Er darf aber auch mal kalt und hart sein. Da hab ich absolut nichts dagegen. Aber es sollte nicht Überhand nehmen. Connery, Moore und Brosnan haben diesen Stil sehr gut verkörpert. Ob es dem Buch-Bond bzw. Flemings Idee nahe kommt oder nicht, ist mir eigentlich egal. Mir gehts hier um den Filmbond. Und dieser hat Stil wie auch Humor. Das sind auch die Komponenten die Bond vom Einheitsbrei der Agentenfilmen unterscheidet. Mal abgesehen von den Gadgets.
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1891
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

28. Februar 2008 22:49

Martin007 hat geschrieben:Mal abgesehen von den Gadgets.
Was ist Bond??? Bond IST das Gadget!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3109
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

28. Februar 2008 22:55

Chris hat geschrieben:
Martin007 hat geschrieben:Mal abgesehen von den Gadgets.
Was ist Bond??? Bond IST das Gadget!
Stimmt, so kann man es auch sehen! :wink:
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

28. Februar 2008 22:58

James Bonds Charakter ist schwierig zu definieren.. Dadurch, das er immer wieder anders interpretiert wird, ist es auch unmöglich.
Jedoch gibt es Charaktereigenschaften, die der Zeit und den sechs Gesichter wiederstanden haben. Stil und Humor. Zudem ist und bleibt er ein Macho. Ein charmanter Egoist und Besserwisser.
Und seid einigen Jahren hat er einen drang zum Anachronismus.
Ich meine, mittlerweile hat sich doch die Jeans schon bis zur Abendgarderobe vorgekämpft. Trotzdessen wird Bond diesen blauen Schrecken nie an sich heran lassen.
MiniBond
Agent
Beiträge: 762
Registriert: 7. November 2005 17:45

28. Februar 2008 23:19

Martin007 hat geschrieben:
MiniBond hat geschrieben: Oder ist er der Mann im Maßanzug, Smoking und John Lobb? Der die Welt mit kuriosem Spielzeug rettet, immer das richtige parat hat und dazu noch einen lässigen Spruch auf den Lippen hat?
Das ist recht treffend formuliert, wie ich mir Bond vorstelle..
Meines Erachtens nach ist das der Bond der so von den Medien getrimmt wurde.

Er kann doch nicht immer nur dieses Ideal sein. Dies ist für mich nicht Bond. Meines Erachtens nach ist Bond 80% die erste Definition und 20% die 2.

007James Bond hat geschrieben: Ich meine, mittlerweile hat sich doch die Jeans schon bis zur Abendgarderobe vorgekämpft. .
Kommt wohl darauf an, wo man ist. Ich denke, bei der klass. Abendgarderobe ist die Jenas immer noch verpönt. Wenn ich z.B von meinem fiktiven Chef zum Essen eingeladen werde, so ist die Jeans sehr unangebracht. Wobei ich denke, das sie bei jegl. Abendveranstaltungen verpönt ist.
Bild

Bild
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

28. Februar 2008 23:50

MiniBond hat geschrieben: Kommt wohl darauf an, wo man ist. Ich denke, bei der klass. Abendgarderobe ist die Jenas immer noch verpönt. Wenn ich z.B von meinem fiktiven Chef zum Essen eingeladen werde, so ist die Jeans sehr unangebracht. Wobei ich denke, das sie bei jegl. Abendveranstaltungen verpönt ist.
Geschäftliches muss man wohl abgrenzen. Jedenfalls sehe ich in einem teuren Restaurant extrem selten jemanden in Stoffhosen bzw. etwas vergleichbarem. In unserer Generation sind diese Hose völlig ausgestorben und der Mann von heute trägt in seiner Freizeit mit aller größter Mehrheit die blaue "Bergbau"-Hose, wie es schätzungsweise 99% der User dieses Forums tuen.


Bond kleidet sich größtenteils klassisch und das ist, wie das Wort schon sagt, klassisch.
Ein Herrenhembt im Venedig Urlaub, wäre nicht mehr Zeitlich, wenn es dafür keinen Anlass gäbe. Und eben herrunter zur Bank laufen, gehört nicht dazu. So kann Mann sich wieder einmal mehr mit dem Charakter identifizieren.
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

29. Februar 2008 00:11

@Mr.B :

Ja das sieht vielleicht auf ein paar Bildern so aus aber ich glaube wie Bond wirklich im ganzen FIlm gekleidet sein wird wird sich erst zeigen wenn der ganze Film fertig ist und das dauert ja noch ne ganze Weile. Also ich glaube dann kann man wirklich erst mal vergleiche zwischen CR und QOS ziehen.

Im übrigen finde ich den Klassischen Stil wie du Ihn nennst auch nicht schlecht also Bond im Smoking oder Anzug gehört nun mal zu einen Bondfilm aber ich find auch das es einen Bond mal in Freizeitlook ala Connery in Dr. No oder Roger Moore in Im Angesicht des Todes oder halt Brosnan und Craig in DAD bzw. CR geben muss.

Bond immer im Anzug oder Smoking würde ich persönlich für unrealistisch halten in einigen Szenen.
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
MiniBond
Agent
Beiträge: 762
Registriert: 7. November 2005 17:45

29. Februar 2008 07:21

007James Bond hat geschrieben: Geschäftliches muss man wohl abgrenzen. Jedenfalls sehe ich in einem teuren Restaurant extrem selten jemanden in Stoffhosen bzw. etwas vergleichbarem. In unserer Generation sind diese Hose völlig ausgestorben und der Mann von heute trägt in seiner Freizeit mit aller größter Mehrheit die blaue "Bergbau"-Hose, wie es schätzungsweise 99% der User dieses Forums tuen.
.

Ja, aber eben nur fast ausgestorben :P Ich persönlich trage fast nur Stoffhosen (ja heute gibt es wieder Jeans), da sie einfach viel bequemer sind und def. stilvoller sind als Jeans (meine Meinung!).

Aber ich finde, er kann auch ruhig in Hemd durch Venedig laufen. Hemd, Leinenhose dazu passende Schuhe, das sieht gut aus. Einerseits stivoll und klassisch, andererseits bequem und leger.
Bild

Bild
Benutzeravatar
001
Agent
Beiträge: 3397
Registriert: 11. August 2004 15:55
Wohnort: N 51°09,6239' E 007°08,0110'
Kontaktdaten:

29. Februar 2008 09:28

Naja...

Man(n) kann auch mit einem Stock im Popo durch Wattenscheid marschieren! Ist möglich, sieht aber nur komisch aus!

Was ist Bond? Ganz einfach...Eine Romanfigur! Sonst einfach nichts! Und dabei sollten wir es auch lassen. Eben weil alles fiktiv ist! Oder meint Ihr, dass es beim britischen Geheimdienst so abläuft wie es in den Filmen dargestellt wird? Manchmal frage ich mich, über welche Themen Ihr sprechen könnt. Geht raus und ergötzt Euch an dem Leben. Erst gestern habe ich einen alten Bekannten aus meiner Jugend wieder gesehen, der von Depressionen und Selbstmordgedanken gesprochen hat und durch eine schwierige Zeit gegangen ist!

Ergötzen wir uns doch einfach an den Filmen und sonst nichts! Da ist doch auch das Popeln und die Frage des Geschmacks dieser wesentlich wichtiger bzw. von größerer Bedeutung für die Gesellschaft und den Weltfrieden, auf den ich hier feierlich anstoße! Eben weil das evtl. Dränge befriedigt-also das Popeln!

Was erwartet Ihr von so einer Diskussion? Wollt Ihr da Weltanschauungen analysieren? Hey...Es soll früher normal gewesen sein, wenn ne Frau einen freundschaftlichen Klaps auf den Hintern bekommen hat, wie SC es in GF gemacht haben soll! Nur diese Zeiten haben sich glücklicherweise geändert! Ich glaube kaum, dass es zb Jasmin gefallen würde, wenn ich ihr heute einen Klaps auf ihr Popöchen geben würde! Wat ich damit sagen will? Naja..Vielleicht das nen Toiletengang wesentlich wichtiger ist, als über so eine Frage zu labern!

Wenn solche Unterhaltungem im QoS-Bereich gibt, dann bin ich ja richtig froh, dass ich diesen Bereich meide....

So...jetzt gehe ich mich mal ondulieren, die Bude schrubben, Hemden bügeln, Koffer wegbringen, damit ich mich um 14:30Uhr mit Jasmin treffen kann! Und das ist alles real und nicht fiktiv, den das weiß ich spätestens wenn ich Jasmin in die Arme nehme! 8)

So...Ich möchte diesen Post mit einer Lebensweisheit schließen:

Wer eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

In diesem Sinne und bis neulich
001
Benutzeravatar
Mr. B
Agent
Beiträge: 49
Registriert: 6. Oktober 2005 12:19
Wohnort: Berlin

29. Februar 2008 10:55

MiniBond hat geschrieben: Ja, aber eben nur fast ausgestorben :P Ich persönlich trage fast nur Stoffhosen (ja heute gibt es wieder Jeans), da sie einfach viel bequemer sind und def. stilvoller sind als Jeans (meine Meinung!).

Aber ich finde, er kann auch ruhig in Hemd durch Venedig laufen. Hemd, Leinenhose dazu passende Schuhe, das sieht gut aus. Einerseits stivoll und klassisch, andererseits bequem und leger.
Ja, ich trag sowas auch. Einfach viel angenehmer auf der Haut.
Sehst Du, das meinte ich. Das ist auch Freizeitkleidung, aber wesentlich hübscher, als das was Bond da trug. Mir gefielen in CR lediglich die Muster und Schnitte nicht. Bei einem Film wie CR ist es ja irgendwie klar Bond auch privat zu sehen.

Zu deiner Definition: Er ist ein Mix aus beidem.

Zum Thema Gewalt an Frauen: Das war halt damals so, das würde ich der Figur nun nichtmehr ankreiden. Ausserdem hat er meiner Meinung nach nur Frauen geschlagen die ihn töten wolllten oder in ernste Gefahr brachten, mit Ausnahme von Tanya, das war echt mies.

@SuperMike007:
Das sehe ich auch so, ich habe deshalb auch nie beahuptet, dass der bei Bond angewachsen sein muss, der Smoking.

@007James Bond
Bond trägt in CR eine Jeanshose auf dem Miami Airport.
Liebesgrüsse aus Berlin
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

29. Februar 2008 13:35

@ Mr. B

Na dann bin ich ja beruhigt. Und wozu dann die Diskussion?

Klamotten sind halt eine frage des Geschmacks und was Bond in den Filmen trägt ist wie gesagt mit Sicherheit nicht seine Entscheidung.


Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
Benutzeravatar
Mr. B
Agent
Beiträge: 49
Registriert: 6. Oktober 2005 12:19
Wohnort: Berlin

29. Februar 2008 15:49

@ SuperMike007
Lindy Heming heißt die Frau, die das Entscheidet. Wobei der Schauspieler auch ein bisschen was zu sagen hat. Das ist meist vertraglich geregelt, sollte es zu extravagant werden.
Liebesgrüsse aus Berlin
MiniBond
Agent
Beiträge: 762
Registriert: 7. November 2005 17:45

29. Februar 2008 18:04

Mr. B hat geschrieben:@ SuperMike007
Lindy Heming heißt die Frau, die das Entscheidet. Wobei der Schauspieler auch ein bisschen was zu sagen hat. Das ist meist vertraglich geregelt, sollte es zu extravagant werden.
Übrigens...500.000€ kostet es Bond auszustatten....Für das Geld möchte ich meinen Kleiderschrank auch mal füllen..
Bild

Bild
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

29. Februar 2008 19:51

Mr. B hat geschrieben: Bond trägt in CR eine Jeanshose auf dem Miami Airport.
Die Hose die er am Miami Airport trägt ist doch die, die er zuvor im Ocean Club trägt und das war keine Jeanshose. Und selbst wenn er die Hose gewechselt hat, die genau so wie die kurz zuvor aussieht, dann glaub ich auch nicht das es sich um eine Jeanshandelt, denn bei den entsprechenden Stellen im Trailer, wirft mir die Hose zu viele Falten für eine Jeans.
Gesperrt