Bond und das Atom....

#1
Eines der am häufigsten auftretenden Bondklischees ist der übliche Plan der Bösewichte: "Wir klauen eine Atombombe und nehmen die Welt als Geisel." (Frei nach Austin Powers).

Tatsächlich treten Nuklearwaffen erstaunlich häufig in den Filmen auf. Sicherlich fußt dies auf dem Zeitgeist des kalten Kriegs mit der Atombombe als Symbol für den potentiellen Weltuntergang. Allerdings ist es bemerkenswert wie oft die Nuklearwaffe und vergleichbares selbst als MacGuffin auftaucht. Hier mal eine Übersicht:

Goldfinger (direkt)
Die Bombe ist der Beschreibung nach eine schmutzige Bombe, da sie mehr verstrahlen als zerstören soll.

Thunderball (direkt)
Da haben wirs: SPECTRE klaut zwei Atombomben und erpresst die Welt

You Only Live Twice (indirekt)
Es Krieg zwischen dem Westen und Osten wird provoziert. Es wird nicht allzu deutlich gesagt wie, jedoch wird ein Nuklearkrieg suggiert.

The Spy Who Loved Me (direkt)
Stromberg stiehlt U-Boote samt Atomsprengköpfe und will einen Krieg zwischen den Supermächten provozieren.

Octopussy (direkt)
Ein sowjetischer Atomsprengkopf soll auf einer westdeutschen US-Mitlitärbasis detonieren und einen Krieg auslösen.

Goldeneye (direkt)
Der Goldeneye-Satellit ist ein in der Umlaufbahn stationierter Atomsprengkopf.

Tomorrow Never Dies (direkt)
In der PTS sichert Bond ein paar Nuklearraketen.

The World Is Not Enough (direkt)
Atomsprengköpfe werden entschärft und Renard stiehlt einen. Nachdem ein Anschlag mit diesem verhindert wird, versucht Renard mit dem restlichen Waffenfähigen Plutonium eine weitere nukleare Katastrophe auszulösen...

In 8 von 22 Filmen (SF lass ich mal außen vor) taucht also im Film eine Atomwaffe direkt oder indirekt als Schreckgespenst auf. Ein einsamer Rekord, da keine andere Bedrohung so oft bei Bond vorkommt.

Die atombetriebenen Armaturen der Insel in DN lasse ich hier außen vor, da diese dort zur Energieerzeugung dienen. Bei den oberen Beispielen wird die Nuklearenergie direkt zur Zerstörung genutzt.

Was man anmerken muss: Bisher haben die Konzepte immer, trotz mitunter ziemlicher Ähnlichkeit, funktioniert.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young