#106
Sorry...

Aber wenn man immer von M spricht, dann denke ich automatisch an Bernhard Lee. Einen Menschen im "reifen" Alter mit grauen Haaren und ne Pfeife in der Hand....

Ok..Weiße Haare und eine Pfeife kann man Colm auch verpassen...Aber die "Reife" ist ihm so noch nicht ins Gesicht geschrieben, wie bei Lee damals....

Wobei ich jetzt nichts negatives über Colms Leistungen sagen möchte. Samedi hat ja bereits diverses aufgelistet...

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#107
001 hat geschrieben:Aber wenn man immer von M spricht, dann denke ich automatisch an Bernhard Lee.
Ist bei mir genauso.
Trotzdem könnte ich mir Colm Meaney und auch Geoffrey Rush in der Rolle vorstellen.
Man sollte die Rolle aber wirklich wieder so anlegen wie Lee sie gespielt hat. Dann würde es auch Sinn machen, dass der neue 'M' seine Sekretärin Miss Moneypenny mitbringt.

#109
007James Bond hat geschrieben:

Geoffrey Rush wäre wohl die Idealbesetzung für Q.
Rush wär meiner Meinung nach die Idealbesetzung für Ian Fleming selbst. :wink:

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#111
Schwätz deutlich, Junge...

Pic
Biographie
Gentest
politische Gesinnung

etc etc

Kinders...Schmeißt uns nicht einfach so nen Namen hin, sondern liefert uns was konkreteres...!

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#113
Hey Du alter "weiser" Mann....

Was meinst Du, wen ich jetzt angesprochen habe?

Den Ex aus Algerien, oder den Zahlen-Jimbo! Sollen wir da ein Poll aufmachen? :mrgreen:

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#114
Algerischer Ex Freund hat geschrieben:John Nettles wäre geil der Brite schlecht hin .
:lol: ...dann will Catherine Tate auf jeden Fall die Rolle der Moneypenny haben.

Sie hat ja im Comic Relief 2007 Daniel Craig vor die Tür gesetzt, nachdem sie gestanden hat, dass sie auf der Suche nach John Nettles ist. :mrgreen: