#31
Also ich finde es irgendwie total unnötig Moneypenny durch einen typen zu ersetzten. Moneypenny sollte wirklich ihren festen Platz in der Bond Familie behalten. Und Q...naja ich hab ja schon öfters gesagt das ich Q in Casino Royale und den nächsten Filmen nicht vermissen würde, aber auch er hat seinen festen Platz und sollte nicht von Jon Cleese und keiner Frau, sondern von jemanden der vieleicht etwas Desmond Llewelyn in sich hat. Diesen Witzbold Cleese hab ich von Anfang an nicht leiden können.

Aber das die jetzt eine Person nach der anderen austauschen, absezten und weiß ich nicht was, ist irgendwie alles andere als "Roman" getreu wie sie es behaupteten.
Das geht solange weiter bis Bond von Angelina Jolie gespielt wird ( Mein Name ist Bond... Jamie Bond) :roll:

#32
So ähnlich habe ich damals auch bei Star Trek und Voyager gedacht:

"Eine Frau als Captain-die Emanzen scheint es auch bei Paramount und im Star-Trek-Universum zu geben!"

Besonders das Auftreten von Janeway in den ersten Staffeln, besonders mit dieser Frisur, hatte dann noch meine These unterstützt.

Aber da war ich noch Jung. Hatte kein Geld, noch nicht soviel geraucht oder getrunken und hatte von ein paar Dingen von Tuten und Blasen einfach keine Ahnung!

Wat soll ich jetzt hierzu sagen? Soll ich jetzt das gleiche denken, was ich damals zu dem "schwarzen Knaben" in Anzug gedacht hatte, welcher Jimbos Schuhe sauber gemacht hatte....(I!RONIE!)

Letztendlich siegt doch mal wieder die Emanzipation und man würde sich weiter von der Romanvorlage entfernen....Aber was solls.

Kein Techniker, der weint, wenn seine Schätzchen nicht aus einem Einsatz wiederkommen!
Keine Flörts mit dem Sekreteriat!-HALT!

Das würde dann so weitergehen, wenn der Jimbo socht:

"Kinders....Im Grunde bin ich ein Männerliebhaber und mit Frauen kann ich nichts anfangen oder machen mich nicht an!"

Was hätten wir dann hier? Richtig! Ein Geschlächtertausch, aber immer noch das selbe! Oder war es das ganze? :mrgreen:

MfG
001
Bild

#33
ICh glaube kaum an einen Geschlechtertausch!!!
Weil: Moneypenny war ja nie "M"s Assistent, sonder seine Sekretärin und In DAD gabs ja auch Charles Robinson (als Assistent) und Moneypenny (als Sekretärin).

weiblicher Q: Frauen und Technick.... :P
"The name's Bond. James Bond."

#34
Das M ne Frau ist find ich nicht schlimm überhaupt nicht, da der echte C auch eine Frau ist.
Aber Q muss nun wirklich nicht sein. Ich find es schon bescheuert das Le Chiffre ne Frau als Leibwache hat.
Warum wird nicht mal im Sinne von Ian Fleming ein Roman verfilmt?. Warum verändern die den halben Film oder auch ganzen Film :(

#35
Mir kam heute etwas sehr Seltsames in den Sinn: Ich hörte mir den "Fluch der Karibik 2"-Soundtrack an... und plötzlich überlegte ich, wie Johnny Depp wohl als Q aussehen würde... :mrgreen:

Stellt Euch das mal vor: Wirre lange Haare, verwegenes Bärtchen, weißer Laborkittel und immer etwas verwirrt. Am besten noch ne Zigarette im Mundwinkel und nen Kaffeebecher in der Hand.

Q: "Und das ist ihr neuer Wagen mit blablablabla... Klar soweit?"
Bond: "Sind das auch wirklich Zigaretten, die Sie da rauchen, Q?"

:wink:
"Soll ich etwa jedem Menschen ein Lächeln und Blümchen schenken?
Ich bin der Meinung, dass ein gezielter Schuß zwischen die Augen mehr Eindruck hinterlässt..."

#36
Evil Genius hat geschrieben:Mir kam heute etwas sehr Seltsames in den Sinn: Ich hörte mir den "Fluch der Karibik 2"-Soundtrack an... und plötzlich überlegte ich, wie Johnny Depp wohl als Q aussehen würde... :mrgreen:

Stellt Euch das mal vor: Wirre lange Haare, verwegenes Bärtchen, weißer Laborkittel und immer etwas verwirrt. Am besten noch ne Zigarette im Mundwinkel und nen Kaffeebecher in der Hand.

Q: "Und das ist ihr neuer Wagen mit blablablabla... Klar soweit?"
Bond: "Sind das auch wirklich Zigaretten, die Sie da rauchen, Q?"

:wink:
johnny depp ist wohl zu bekannt und vor allem zu teuer als Q. Aber die Idee ist gut: Lieber ein verplanter, zerstreuter Q als ein Komiker/Witzfiguer wie Cleese
"The name's Bond. James Bond."

#38
007James Bond hat geschrieben:Desmond ! ! komm zurück :cry:
seh dir an was die mit deiner Figur machen :roll:
Ich kann mir nicht helfen, aber den Post finde ich nun mehr als makaber ... :roll:

Cleese hat sich in seiner Rollegut geschlagen - persönliche Aversionen gegen ihn hin oder her, aber man kann ihm nicht nach sagen, dass er einen Schei**job gemacht hat.
"Bergsteigen und Klettern kann das volle Spektrum der Höhen und Tiefen eines Lebens in wenige Tage, manchmal wenige Stunden komprimieren. - Meine glücklichsten Tage waren die, an denen ich alles zurückgelassen habe und mein Verständnis der Dinge neu definiert habe, die wirklich wichtig sind."

Steve House

#39
Tobi hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Desmond ! ! komm zurück :cry:
seh dir an was die mit deiner Figur machen :roll:
Ich kann mir nicht helfen, aber den Post finde ich nun mehr als makaber ... :roll:

Cleese hat sich in seiner Rollegut geschlagen - persönliche Aversionen gegen ihn hin oder her, aber man kann ihm nicht nach sagen, dass er einen Schei**job gemacht hat.
Ich denke eher, das 007 James Bond hier auf die obigen Posts anspielt.

Den Post von ihm selber finde ich, nun ja....Recht komisch. Aber jeder so wie er mag. :roll:
Bild


Bild

#40
Der Vorschlag mit Johnny Depp war ja auch nicht ganz ernst gemeint. Ich hatte nur mal dieses Bild im Kopf und fand es recht witzig. :wink:

John Cleese hat mir als Q eigentlich auch ganz gut gefallen. Er hat eine solide Arbeit hingelegt. Gut fand ich vor allem immer seinen verbissenen Gesichtsausdruck und seine leichte Eingeschnapptheit, wenn Bond mal wieder einen Spruch vom Stapel gelassen hat. 8)

Aber natürlich bleibt Desmond ungeschlagen. :D
"Soll ich etwa jedem Menschen ein Lächeln und Blümchen schenken?
Ich bin der Meinung, dass ein gezielter Schuß zwischen die Augen mehr Eindruck hinterlässt..."

#41
Evil Genius hat geschrieben: John Cleese hat mir als Q eigentlich auch ganz gut gefallen. Er hat eine solide Arbeit hingelegt. Gut fand ich vor allem immer seinen verbissenen Gesichtsausdruck und seine leichte Eingeschnapptheit, wenn Bond mal wieder einen Spruch vom Stapel gelassen hat. 8)

Aber natürlich bleibt Desmond ungeschlagen. :D
DAS kann ich so voll und ganz befürworten, da es sich mit meiner Meinung deckt.
MiniBond hat geschrieben:
Tobi hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:Desmond ! ! komm zurück :cry:
seh dir an was die mit deiner Figur machen :roll:
Ich kann mir nicht helfen, aber den Post finde ich nun mehr als makaber ... :roll:
Den Post von ihm selber finde ich, nun ja....Recht komisch. Aber jeder so wie er mag. :roll:
Eben. Wenn jemand einen Grund für meine Reaktion braucht, nennt ihn meintewegen Glaube, Religion oder einfach nur Moral. Desmond ist auf tragische Weise gestorben. Es ist mehr als krass, dass man in dem Film knapp davor noch Cleese eingeführt hat und "Q" sich noch auf diese Art verabschiedet ...

Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde es makaber so über einen Toten zu schreiben. Denn zurückkommen wird er nicht vor dem Jüngsten Gericht ...
"Bergsteigen und Klettern kann das volle Spektrum der Höhen und Tiefen eines Lebens in wenige Tage, manchmal wenige Stunden komprimieren. - Meine glücklichsten Tage waren die, an denen ich alles zurückgelassen habe und mein Verständnis der Dinge neu definiert habe, die wirklich wichtig sind."

Steve House

#42
Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde es makaber so über einen Toten zu schreiben. Denn zurückkommen wird er nicht vor dem Jüngsten Gericht ...
007 James Bond hat doch nichts Böses geschrieben, sondern eher im Sinne von "er würde sich im Grabe umdrehen..." und das ist nun mal ein gängiges "Sprichwort".

Entschuldigung, aber nun macht den Kleinen mal nicht so fertig deswegen.
Bild


* * Sinnlos ist nur ein Leben ohne Sinn für Unsinn * *

#43
Tobi hat geschrieben:
MiniBond hat geschrieben:
Tobi hat geschrieben: Ich kann mir nicht helfen, aber den Post finde ich nun mehr als makaber ... :roll:
Den Post von ihm selber finde ich, nun ja....Recht komisch. Aber jeder so wie er mag. :roll:
Eben. Wenn jemand einen Grund für meine Reaktion braucht, nennt ihn meintewegen Glaube, Religion oder einfach nur Moral. Desmond ist auf tragische Weise gestorben. Es ist mehr als krass, dass man in dem Film knapp davor noch Cleese eingeführt hat und "Q" sich noch auf diese Art verabschiedet ...

Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde es makaber so über einen Toten zu schreiben. Denn zurückkommen wird er nicht vor dem Jüngsten Gericht ...
Ja..Das mit dem Abschied ist der helle Wahnsinn...!

Dann auch noch der Satz "[...] Immer einen Fluchtweg bereit halten"!

Es ist wirklich mehr als traurig.

Aber ich denke John Cleese wird ein würdiger Nachfolger sein, wenn er sich erstmal in

mehreren Filmen etabliert hat. Ich fand ihn bis jetzt klasse!

Aber um noch mal auf das Makabre zurück zu kommen:

Ich denke, das Desmond von oben auf uns herab schaut, die Stirn über unsere Probleme

runzelt und sich dann wieder den Frohsinn hingibt! :)
Bild


Bild

#44
craigbabe hat geschrieben:
Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde es makaber so über einen Toten zu schreiben. Denn zurückkommen wird er nicht vor dem Jüngsten Gericht ...
007 James Bond hat doch nichts Böses geschrieben, sondern eher im Sinne von "er würde sich im Grabe umdrehen..." und das ist nun mal ein gängiges "Sprichwort".

Entschuldigung, aber nun macht den Kleinen mal nicht so fertig deswegen.
Babe, babe, babe ... 8)

Selbstlose Retterin der Hilflosen ... :lol:

Nein, mal im Ernst. Weder wollte ich hier irgendwen fertig machen, weder verletzen oder beleidigen. Sollte das der Fall gewesen sein, so tut mir das leid und entschuldige mich hiermit. Für mich war das nichts anders als die Ausübung eines Grundrechts.
Art. 5 GG. [Meinungsfreiheit]
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Wie das in der Schweiz und dem Rütli-Schwur läuft ... das weiß ich nicht ... aber hier zu Lande ... :wink:

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Davon abgesehen bin ich weder ein Freund noch ein Fan von " ... würde sich im Grabe rumdrehen ..." auch wenn der Spruch noch so verbreitet ist. Ich tolleriere jeden der das nicht so sieht, nehme es mir aber eben auch heraus, meine freie Meinung hierzu kundzutun.

So, nun aber zurück zum Thema. MiniBond hat schon recht. Der gute "alte" Q würde sich vermutlich ins Fäustchen lachen ... 8)
"Bergsteigen und Klettern kann das volle Spektrum der Höhen und Tiefen eines Lebens in wenige Tage, manchmal wenige Stunden komprimieren. - Meine glücklichsten Tage waren die, an denen ich alles zurückgelassen habe und mein Verständnis der Dinge neu definiert habe, die wirklich wichtig sind."

Steve House

#45
Auch wenns nur als Scherz gedacht war, aber die Idee, eine Art Jack-Sparrow-Q einzuführen find ich gar nicht mal so schlecht. Natürlich muss man es nicht übertreiben, aber so in der Art wär schon witzig. :lol: Und Johnny Depp ist ja sowieso total unrealistisch. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."