Angelina Jolie erster weiblicher Bond?

#1
Hi,

habe gestern auf Videotext gelesen das Angelina Jolie gerne mal die Hauptrolle in einen James Bond - Film machen würde und zwar als erster weiblicher Bond oder als Böses Bondgirl. Sie möchte allerdings kein Typisches Bondgirl sein.


Was haltet Ihr von der Idee?


Also ich denke als BondBadgirl würde Sie keine schlechte Rolle geben aber als erster weiblicher Bond also ich weiss nicht.



Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!

#2
klar, warum nicht...
:shock:
jetzt ham wir schon nen blonden bond
und bei Bond 22 spielt dann Angelina Jolie Jane Bond und dafür gibts dann nen Mister Monneypenny.

Also bitte...

Die Idee find ich Schwachsinn hoch 1 Million. Ich mag viele von Jolies Filmen (Lara Croft, Mr. & Mrs. Smith,...) aber ich finde sie hat in nem Bond-Film (auch als Bösewichtin :) ) nichts zu suchen. Wenn überhaupt, dann als Henchwoman im Stile einer Famke Jansen, aber sonst nicht...
"The name's Bond. James Bond."

#3
Also Angelina Jolie als Bond... ich denke über eine weibliche Bond Darstellerin brauchen wir gar nicht erst reden (genau so wenig wie über einen schwarzen Bond Darsteller).

Aber die Idee Angelina Jolie als Bond Girl finde ich schon besser und als Böses Bond Girl finde ich sogar ausgezeichnet. Man könnte sich Angelina Jolie richtig gut als Böses Bond Girl vorstellen, sie sieht in meinen Augen auch so ein bisschen hinterhältig aus, also aus gespielinin oder gelibte des Bond Gegners (und kurz auch mal von 007 selbst) währe schon eine recht gute Wahl!

http://www.republika.pl/angelina_jolie_ ... ie-007.jpg

PS: Ich finde dass man generell mehr Bekanntere Darsteller in die Bond Filme einbringen sollte, ich meine damals haben ja auch schon Filmgrößen wie Christopher Lee oder Christopher Walken mitgespielt.

#4
Walter PPK hat geschrieben:Also Angelina Jolie als Bond... ich denke über eine weibliche Bond Darstellerin brauchen wir gar nicht erst reden (genau so wenig wie über einen schwarzen Bond Darsteller).

Aber die Idee Angelina Jolie als Bond Girl finde ich schon besser und als Böses Bond Girl finde ich sogar ausgezeichnet. Man könnte sich Angelina Jolie richtig gut als Böses Bond Girl vorstellen, sie sieht in meinen Augen auch so ein bisschen hinterhältig aus, also aus gespielinin oder gelibte des Bond Gegners (und kurz auch mal von 007 selbst) währe schon eine recht gute Wahl!

http://www.republika.pl/angelina_jolie_ ... ie-007.jpg

PS: Ich finde dass man generell mehr Bekanntere Darsteller in die Bond Filme einbringen sollte, ich meine damals haben ja auch schon Filmgrößen wie Christopher Lee oder Christopher Walken mitgespielt.


Genauso sehe ich das auch.

Vor vielen Jahren glaub ich hatte sogar mal Sarah Michelle Gellar/Buffy gesagt das Sie gerne mal einen weiblichen Bond verkörpern wolle aber als Bondgirl kann ich Sie mir tausendmal besser vorstellen.


Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!

#5
Oh ja...natürlich sind alle Bondgirls schon immer NIE so gewesen wie das typische Bondgirl! :D
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#6
Chris hat geschrieben:Oh ja...natürlich sind alle Bondgirls schon immer NIE so gewesen wie das typische Bondgirl! :D
Und 1. kommt es anders und zweitens als man denkt. :wink:

Und manchmal lässt die Inteligenz sogar erst im Laufe des Films nach. Vor allem bei Tiffany.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#7
Mal abgesehen davon dass Jolie nie sexy war ist die ganze Meldung dummer Müll, selbst wenn es stimmt das die das gesagt hat.

Bond bleibt männlich. Punkt. Soll die doch mit ihren peinlichen Lara Croft Filmen weitermachen.

#8
Also...Ich für meinen Teil würde Angelina schon...jetzt wirds nicht nicht mehr jugendfrei! :oops:
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#9
Chris hat geschrieben:Also...Ich für meinen Teil würde Angelina schon...jetzt wirds nicht nicht mehr jugendfrei! :oops:

Irgendjemand hat dazu mal gesagt das Angelina für Ihn zu künstlich dafür wäre und so sehe ich das auch also dann würde ich eher Sarah Michelle Gellar vorziehen :lol:


Gruß Mike
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!

#11
Also ich weiß gar nicht, was die immer mit dieser Jolie haben! Gut, sie ist nicht häßlich aber soooooo schön ist sie auch nicht.

Auch ich finde S-M Gellar attraktiver und vorallem natürlicher!

#12
Völlig irrelevant. Es wird nie einen weiblichen Bond geben. So weit wird die Serie dann doch nicht runderneuert. Es gab immer wieder mal Bestrebungen einen weiblichen Bond zu kreieren - also eine ähnliche Figur! - aber es kam nie zu konkreteren Plänen.
Jolie ist zudem keine gute SChauspielerin, sie würde mir auch als Bondgirl gar nicht gefallen, höchstens als Villain.

#13
Gellar ist für euch jüngere vielleicht OK, Ich würde eine richtige Frau bevorzugen!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#14
Also angelina hat ja schon super die Heldin "Lara Croft" gespielt, warum sollte sie nicht ein heldenhaftes Bondgirl spielen?
aber weiblicher bond? gibts nicht ist nicht
~> ı ωıℓℓ bє ŧhє nєxŧ bond - gıяℓ 8)
*~*~*~*
Bild

#15
angelina jolie als bond... bitte, das ist ja eigentlich nicht mal einen buchstaben für eine newsmeldung wert...

viel interessanter finde ich, dass kiefer sutherland gesagt haben soll, dass er gerne einen bond-bösewicht spielen würde :wink: mit ihm an board, würde der film wohl auch in amerika wieder alle rekorde sprengen, und er ist ja bekannt für tolle bösewicht-rollen (nat. bis auf "24") =)
aber ich kann mir bei bestem willen nicht vorstellen, dass die produzenten auf ihn zurückgreifen würden :wink:
Bond... JamesBond.de