BOND 22 soll lustiger werden...

#1
folgende news habe ich gerade auf contactmusic (VORSICHT!) gefunden:
JAMES BOND star DANIEL CRAIG insists fans will see a different side to him in the next 007 film - he's going to be funnier. The actor excelled in the dramatic scenes of last year's (06) Bond blockbuster Casino Royale - but admits he is excited at the prospect of trying to add a lighter touch to the next movie. He says, "They (the producers) just want more gags. The next one's going to a lot funnier. Octupussy and Pussy Galore style gags."
BOND 22 soll also lustiger werden und mehr gags beinhalten... wie üblich bei contactmusic, weiß man nicht woher sie das haben. ob sie sich aus 3 verschiedenen interviews irgendetwas zusammengereimt haben, oder ob DC das tatsächlich in einem interview kürzlich gesagt hat.

das ganze ist also mit sehr viel vorsicht zu genießen, aber ich denke (und hoffe!) ohnehin, dass sie die art und die menge des humors im CR-stil aufrechterhalten werden.
Bond... JamesBond.de

#3
Also ich fand in CR waren schon so einige Gags drin, bei denen das Kino ordentlich gelacht hat. Auch in den alten Bonds (insbesondere in den Moore Filmen) waren auch schon lustige Szenen oder welche bei denen man zumindistens Schmunzeln musste.

Ich würde so jetzt erstmal keine Gründe finden, die gegen einen lustigeren Bond 22 sprechen, solange die Story weiterhin gut bleibt, die Action nichts zu kurz kommt und er mindistens einmal : "Mein Name ist Bond...James Bond" sagt :wink:
The Danger, The Fear and BOND
coming August 2007

#4
Nur leider waren auch viele Sprüche ziemlich daneben. (nicht CR gemeint)
CR war meiner Meinung nach Humorvoll genug. Selbst ein Gag bei einer Tötung ist zu finden (der leichte Wangenklatscher bei Dimitrios). Deshalb weiß ich auch ganicht woher diese Verurteilungen von Humorlos kommen :? ..... naja, wie auch immer.
Kann gut sein, das man ein paar Interviews sich irgendwas zusammengereimt hat.
Ich hoffe ebenfalls, dass man die Menge an Humor aus CR beibehält.

#5
Dass CR als humorlos bezeichnet wird, kann ich mir nur durch grundsätzlich brutale und harte Art von Daniel Craig erklären. Allerdings spielte Craig ja noch nicht Bond. Den echten Bond sahen wir nur ganz am Schluss.
Ich bin mal gespannt, wie Craig den echten Bond spielen wird, und ich hoffe ja, dass er ein zwei Sprüche mehr von sich gibt und allgemein ein wenig lockerer durch die Locations stampft. Sowas nennt man auch Coolness, und das fehlte bei CR zwangsläufig noch, ich hoffe dass das in Bond 22 zurückkehrt.

#6
Martin007 hat geschrieben: Ich bin mal gespannt, wie Craig den echten Bond spielen wird, und ich hoffe ja, dass er ein zwei Sprüche mehr von sich gibt und allgemein ein wenig lockerer durch die Locations stampft. Sowas nennt man auch Coolness, und das fehlte bei CR zwangsläufig noch, ich hoffe dass das in Bond 22 zurückkehrt.
Das geht jetzt zwar wieder vom Thema ab, aber diese lockere Coole Art, wie du sie nennst, hat Craig durchaus auch bei CR. Klar, wird man die nicht in der Fußverfolgungsjagd finden, aber ab dem Moment wo er aus dem Flugzeug steigt, bewegt er sich wie ein Connery und das ruft bei mir ein unglaubliches Bondfeeling hervor, denn Craig hat einen unglaublichen Stil, da ist er dem ein oder anderen Darsteller vorraus. Diesen Stil machen vorallem seine gute Kleidung und sein Gang aus.
Wie du oben schon geschrieben hast, werden viele von der rauen Art, die vorallem zu Beginn verstärkt zu sehen ist, geblendet. Nicht nur beim Humor sehe ich das so, sondern auch bei dem von mir angesprochenen Stil von Bond.

#7
Man muss sich doch nur die Zugszene mit Vesper, bzw. die anschließende Autofahrt zum Casino ansehen - da agiert Daniel schon genau so, wie man es von Bond kennt. Und nur, weil er das nicht den gesamten Film hindurch tut, kann man doch nicht sagen, es fehle an Humor, bzw. dem bondtypischen Verhalten.

Re: BOND 22 soll lustiger werden...

#8
Gernot hat geschrieben:folgende news habe ich gerade auf contactmusic (VORSICHT!) gefunden:
JAMES BOND star DANIEL CRAIG insists fans will see a different side to him in the next 007 film - he's going to be funnier. The actor excelled in the dramatic scenes of last year's (06) Bond blockbuster Casino Royale - but admits he is excited at the prospect of trying to add a lighter touch to the next movie. He says, "They (the producers) just want more gags. The next one's going to a lot funnier. Octupussy and Pussy Galore style gags."
BOND 22 soll also lustiger werden und mehr gags beinhalten... wie üblich bei contactmusic, weiß man nicht woher sie das haben. ob sie sich aus 3 verschiedenen interviews irgendetwas zusammengereimt haben, oder ob DC das tatsächlich in einem interview kürzlich gesagt hat.

das ganze ist also mit sehr viel vorsicht zu genießen, aber ich denke (und hoffe!) ohnehin, dass sie die art und die menge des humors im CR-stil aufrechterhalten werden.
Da wurden Craig ja wieder die Worte im Mund umgedreht. Hier das Original-Interview:

Q: You managed to make it(the role) your own.
A: We will see.

Q: You've already done it--we don't have to see. And the only contentious issue when you were offered the part was the fact that you're blond.
A: They just want more gags. The next one's going to be a lot funnier.

Q: Octopussy kind of gags?
A: Yeah. Octopussy. Pussy Galore. They're all great names. But that's the thing; all the Bond jokes have been flipped on their heads. They've all gone beyond... Should we order a bit more wine, so I can think straight?
Es geht also nicht um den Humor in Octopussy, sondern nur um die Namen.

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#9
In CR ist der Bond-Humor schon ein wenig vorhanden, aber nicht so wie in anderen Bond-Movies. Aber natürlich sollten die Bond-Filme sich nicht in Komödien umwandeln, denn Bondfilme sind ja immer noch "Agententhriller".
Aber trotzdem, Bond-Humor muss sein. :-)

Am meisten vermisse ich den Brosnan-Humor. Ein gutes Beispiel an seinem Humor, ist die Szene bei Tomorrow never dies, als Q mit Bond den Versicherungsvertrag aushandelt. :-)
Auch die Brosnan-Art vermisse ich. Meiner Meinung nach hatte Brosnan als Bond die meiste Coolness und war ein klassischer Bond. Seine Miene die er von sich gab und sein ganzes Verhalten in seinen vier Bond-Movies fand ich besser als wie bei all den anderen Bond-Darsteller.

Aber da ist halt jeder Bond-Darsteller anders und man kann von jedem die gleiche Bond-Art abverlangen. Denn jeder Schauspieler hat seine eigenen Merkmale.

Daniel Craig finde ich auch ganz toll. Er hat auch einen guten Humor und ist für mich ein sehr guter Bond.

Man merkt halt, dass Bond erst während dem Film zum richtigen Bond wird und halt nicht wie der übliche Bond rüber kommt. Aber schliesslich soll CR der Anfang der Bond-Geschichte sein.

Für mich auf jeden Fall, wird der Bond erst der richtige Bond, als er am Schluss von CR sagte: "The name is Bond...James Bond". :-)

#10
Jönu hat geschrieben:In CR ist der Bond-Humor schon ein wenig vorhanden, aber nicht so wie in anderen Bond-Movies.
Ein wenig?! Da ist schon mehr als nur ein wenig. Der Humor ist meiner Meinung völlig aureichend. Noch mehr, und man macht der moore Ära in diesem Verhältnis konkurrenz.
Jönu hat geschrieben: Für mich auf jeden Fall, wird der Bond erst der richtige Bond, als er am Schluss von CR sagte: "The name is Bond...James Bond". :-)
Aber irgendwie wiederspricht es sich doch, das jeder Bond seine eigene Art der Interpretation dieses Charakters hat, wie du oben schriebst, aber der in CR am Ende des Films erst Bond ist. Welcher von den anderen 5? :wink: 8)
An der Szene enddeckte ich nur eine verbitterte Gelassenheit. Viel größer, finde ich den Unterschied zwischen Madagaskar über Bahams bis hin zum Casino Teil.

#11
Also ich finde das CR relativ arm an Humor war.
Mir persönlich würde gefallen, wenn im nächsten Film wieder etwas mehr Humor vorhanden sein würde, obwohl Daniel Craig wohl eher die härtere, humorlosere Variante von Bond spielen möchte und ich mir nicht denken kann das er an den legendären Moore-Humor anknüpfen möchte und wird.
Wo man lacht da lass dich ruhig nieder- böse Menschen lachen immer wieder.
James Bond- Leben und sterben lassen

#12
Beißer1 hat geschrieben:...obwohl Daniel Craig wohl eher die härtere, humorlosere Variante von Bond spielen möchte und ich mir nicht denken kann das er an den legendären Moore-Humor anknüpfen möchte und wird.
Er hatte mal verkündet, das er Moore gerade deswegen so mag. Craig hat schon viel Humor gezeigt. In CR wurde nicht im geringsten weniger gelacht, als bei seinen Vorgängern.

#13
007James Bond hat geschrieben: Er hatte mal verkündet, das er Moore gerade deswegen so mag. Craig hat schon viel Humor gezeigt. In CR wurde nicht im geringsten weniger gelacht, als bei seinen Vorgängern.
Na gut, dass liegt aber eher an solchen Sätzen wie "Seh ich so aus als ob mich das interessiert" oder "Du bist ne blöde Schlampe" als an Bondtypischen Oneliners.

#14
Martin007 hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben: Er hatte mal verkündet, das er Moore gerade deswegen so mag. Craig hat schon viel Humor gezeigt. In CR wurde nicht im geringsten weniger gelacht, als bei seinen Vorgängern.
Na gut, dass liegt aber eher an solchen Sätzen wie "Seh ich so aus als ob mich das interessiert" oder "Du bist ne blöde Schlampe" als an Bondtypischen Oneliners.
An zweiteren kann ich mich ganicht nicht erinnern :? .
Welche Bondtypische Sprüche, aus den 5 verschiedenen Humorarten der Ären meinst du ?

#15
Es gibt eine Szene wo Bond Vesper auf dem Balkon anschreit, irgendwas mit Schlampe oder so.

Bondtypische Zitate? Da bin ich ja morgen noch dran die alle aufzuschreiben. Einfach alles was Connery, Moore und Brosnan an Sprüchen von sich gegeben haben. Von verschiedenen Ären kann man nicht wirklich sprechen, der Humor war immer präsent, wenn auch zeitbedingt geringfügig anders.