#256
fincher hat zodiac auch digital gedreht un am ende so nachbearbeitet, dass es wie ein film aus den 70igern aussieht. es ist also die frage wie man digitale technik seinsetzt.

aber Daniel_Craig hat recht, dass die meisten aufnahmen auf 35mm gedreht werden. dass kann ich als statist bezeugen :)

#257
Martin007 hat geschrieben:Zumindest haben mir die kürzlich auf Youtube gezeigten Ausschnitte sehr stark nach HD ausgesehen, aber vielleicht irre ich mich auch.
Meinst du die Newsreels? Die könnten mit einer HD-Kamera aufgenommen worden sein. Diese dienen ja auch nur zu Dokumentation. Und dafür verschwendet man nicht den teuren 35 mm Flim.
Martin007 hat geschrieben: Michael Mann benützt HD-Kameras beispielsweise. Wer Collateral oder Miami Vice (den Film) gesehen hat, weiss was ich meine. Die Optik ist ganz anders. Ich finde sie toll, aber sie passt eindeutig nicht zu Bond.
Wie gesagt. Marc Forster dreht QoS auf 35 mm Film.

#258
in einem aktuellen bericht habe ich gelesen, dass man für die szenen, die auf der bregenzer festspielbühne das gesamte publikum auf der tribüne zeigen, CGI verwenden wird, um auch jene plätze mit publikum zu befüllen, die beim dreh leer waren. möglicherweise hatte man deswegen in bregenz auch hd-kameras im einsatz.

wenn man CGI heutzutage in maßen verwendet und auch so einsetzt, dass man es nicht bemerkt (für mich immer wieder ein tolles beispiel dafür ist "forrest gump", und der film ist aus dem jahre 1994!), dann geht es in ordnung.
Bond... JamesBond.de

#260
bondf@n_AK hat geschrieben: Außerdem ist es auch (meiner Meinung nach) einen Verpflichtugn der alten Bondfilme, der Tradition des Bondfilms gegenüber auf 35mm zu drehen. Ich weiß nicht ob man da einen Unterschied nachher auf der Leinwand sieht, aber ich mag Filme lieber, die analog aufgenommen werden. Das hat m,ehr Stil und Kino-Feeling. 8)
Okay jetzt werde ich leider Off-Topic:Die neue Red One Kamera verbindet Vorteile von 65mm und Digitalfilm, Zitat Peter Jackson:

„If you shoot at 4K, but want a “film look”, then you finish at 2K and add some grain. It’s easy. It looks like film. However, if you finish and screen at 4K, the result is like shooting in 65mm, like the old epics used to do. It’s pretty exciting, and will have a major impact.“

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Red_One

Ich denke, dass die guten alten Filmkameras von den digitalen Kameras der neuesten Generation (Red One sei hier exemplarisch gemeint). Die guten alten Panavision werden wohl bald nur noch bei cineatischen Hardliner-Regisseuren eingesetzt ;)

Achja Miami Vice wurde teils digital teils analog gedreht (je nach angedachter Wirkung des Filmmaterials), den gleichen Weg beschritt Regisseur Michael Mann bereits bei Collateral.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

#265
Invincible1958 hat geschrieben:Auch wieder ein Haufen Statisten.

Diesmal scheint es wirklich in jedem Land bei jeder Location ne Massen-Szene zu geben.
ja, wir waren aber der besser aussehende 'haufen' :wink:
Bild

#266
marissa hat geschrieben:
Invincible1958 hat geschrieben:Auch wieder ein Haufen Statisten.

Diesmal scheint es wirklich in jedem Land bei jeder Location ne Massen-Szene zu geben.
ja, wir waren aber der besser aussehende 'haufen' :wink:
Ganz genau.

Nur haben die Statisten in Italien den Vorteil, dass sie nicht frieren müssen. *g*

#267
Die Verfolgungsjagd könnte wirklich was werden, zumindest wenn ich die Bilder angucke.

Aber haben die aufgrund der Unfälle nicht früher aufgehört mit dem Drehen der Verfolgungsjagd?

#268
Martin007 hat geschrieben:Die Verfolgungsjagd könnte wirklich was werden, zumindest wenn ich die Bilder angucke.

Aber haben die aufgrund der Unfälle nicht früher aufgehört mit dem Drehen der Verfolgungsjagd?
Die haben VOR den Bregenz-Drehs aufgehört, machen aber jetzt weiter, so wie ich das verstehe, da nun das Wetter besser ist. Man ist halt flexibel.

#270
Martin007 hat geschrieben:@Daniel_Craig: Ist das "Video" in deiner Signatur aus QOS? Wenn ja, woher hast du das?
Das Video ist kein Ausschnit aus QoS, sondern aus Flashbacks of a Fool. Daniel hat in diesem Film die Hauptrolle gespielt und war auch ausführender Produzent. Der Film läuft bis jetzt NUR in UK. In Portugal soll er Anfang Juni anlaufen. Für den deutschsprachigen Europäischen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) gibt es noch keinen Starttermin.

BTW: Für Bond hat er die Haare in diesem Film viel zu kurz geschnitten. ;)
Zuletzt geändert von Daniel_Craig am 18. Mai 2008 20:15, insgesamt 2-mal geändert.