Quantum of Solace-Der Song

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Gesperrt
Benutzeravatar
Mr.Chrismas Jones
Agent
Beiträge: 2428
Registriert: 23. September 2007 18:52
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie

31. Januar 2008 19:00

Ihr werdet es nicht glauben, aber heute Nacht träumte ich tatsächlich davon, dass ich den neuen Bond-Song zu "Quantum of Solace" hören konnte und er wurde wieder von Chris Cornell gesungen. Er hörte sich von der Melodie etwas an wie "You know my name" nur etwas rockiger und er hatte den gleichen Titel wie der Film. Nun frag ich euch wie soll es diesmal aussehen? Ein Lied, dass den Titel "Quantum of Solace" trägt hört sich etwas seltsam an, aber in meinem Traum klang das wirklich gut. Was meint ihr soll das Lied den gleichen Titel haben wie der Film oder soll es lieber so sein wie bei CR, TSWLM und OP? Und wer soll den Song dann singen? Ich wär ja dafür, dass Chris Cornell es nochmal tut, den "You know my name" ist echt ein schönes Lied.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4525
Registriert: 21. November 2005 21:09

31. Januar 2008 19:56

Das werden wir irgendwann im Sommer erfahren.
Und da ich den Film natürlich noch nicht sehen konnte, kann ich auch nicht sagen, was für ein Song am besten zum Film passen würde. Der Song sollte die Atmosphäre des Films gut widergeben.

Wenn es ein dunkler Film wird, dann würde ich Tom Waits als Interpretens sehr interessant finden.

Wenn der Film poppig-bunt wird, dann kann es fast jeder aus dem nervigen Pop/Rock-Medienzirkus machen.

Und so weiter, und so fort. Was passt und was nicht, kann man erst sagen, wenn man den Film gesehen hat.
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

2. Februar 2008 23:42

Ich hab gelesen, dass es ein sehr düsterer Film werden soll. Deshalb sage ich wie immer:
ein rockiger ,düsterer Song mit E-Gittare, Schlagzeug, Bass und am besten noch verzerrt. Ich schlage, auch wenn das sicherlich auf breite Ablehnung stoßen wird, LIMP BIZKIT vor. Sie haben die besten Rocksongs aller Zeiten.

Es kann auch eine Ballade sein.

Vj007
Benutzeravatar
majorboothroyd
Agent
Beiträge: 38
Registriert: 12. Januar 2008 04:03

3. Februar 2008 03:56

Ich finde man sollte eher etwas klassicher sein mit der wahl des interpreten und nicht zu viel Rock reinmischen, ist ja schliesslich James Bond und nicht "irgendein" film.
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1891
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

3. Februar 2008 09:57

VJ007 hat geschrieben:Ich schlage, auch wenn das sicherlich auf breite Ablehnung stoßen wird, LIMP BIZKIT vor. Sie haben die besten Rocksongs aller Zeiten.
Alles klar Britney, Du wolltest es nicht anders!

Die besten Rocksongs aller Zeiten...ja die gibt es...allerdings nicht von Limb Bisquit!

Lauscher auf, denn jetzt kommt eine Liste von Platten welche du dir dringend von deinen 2 Mark 50 Taschengeld besorgen solltest (sind auch langlebiger als irgendwelche Plastikomodelle):

Led Zeppelin - Four Symbols
Queen - Sheer Heart Attack
Bob Marley - Uprising
Niravana - Smells like Teen Spirit
Metallica - Metallica (Black Album)
The Beatles - Rubber Soul
The Rolling Stones - Aftermath
Bob Seger - Beautiful Loser
Stoppok - Happy End im LaLaLand
Janis Joplin - Pearl
The Doors - The Doors
Genesis - Invisible Touch (dort vor allem die Nummer "Tonight"!)
Pink Floyd - Wish you were here
David Bowie - Heroes/Helden
Carmen - Fandangos in Space
Jimi Hendrix - Eletric Ladyland
Bob Dylan - Highway 61 Revisited

und wenn Dir das alles zu peinlich ist, weil deine unwissenden Kindergartenkumpels alles was MTV auftischt fressen und dich deswegen fertigmachen:

Red Hot Chili Peppers - Stadium Arcadium
Green Day - American Idiot
Foo Fighters (eigentlich alles)
Queens of the Stone Age (dito)
Blink 182 - Enema of the State

Und wenn Du mal wissen willst wie "Behind blue eyes" wirklch klingen muss:

The Who - Whos next!

So...jetzt spar gefälligst oder beklau deine Eltern (harte Jungs machen das so) und ab in den nächsten Plattenladen!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

3. Februar 2008 11:16

Ich bin ein Fan von Queen (habe alle drei best of + Live at Wembley), Stairway to Heaven ist mein zweitlieblings Lied, Ich habe drei Best Of Alben von den Beatles (halte in Musik demnächst ein Referat über sie), Metallica (Nothing else Matthers (schreibt mans so???) ist HAMMA!!!), ich finde A HA super, liebe die Musik von Guns`n Roses etc.
So ich hoffe nun hast du in anderes Bild von meinem Musikgeschmack.

VJ007
Zuletzt geändert von VJ007 am 3. Februar 2008 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

3. Februar 2008 11:19

majorboothroyd hat geschrieben:Ich finde man sollte eher etwas klassicher sein mit der wahl des interpreten und nicht zu viel Rock reinmischen, ist ja schliesslich James Bond und nicht "irgendein" film.
Wieso??? Klassisch ist nicht das Markenzeichen eines Bondfilms!!! Die Zeit schreitet voran und die Jugend von heute (die ist ja so schlimm :roll: ) steht halt nicht mehr auf das, was die Opis und Omis hören. Sonst würde die Musik ja stehen bleiben!!!

VJ007
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

3. Februar 2008 11:22

Chris hat geschrieben:
VJ007 hat geschrieben:Ich schlage, auch wenn das sicherlich auf breite Ablehnung stoßen wird, LIMP BIZKIT vor. Sie haben die besten Rocksongs aller Zeiten.
Alles klar Britney, Du wolltest es nicht anders!

Die besten Rocksongs aller Zeiten...ja die gibt es...allerdings nicht von Limb Bisquit!
So jetzt hör DU mal zu:
Ich HASSE die Musik von Britney Spears.
Und LIMP BIZKIT schreibt man so!

VJ007
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1891
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

3. Februar 2008 17:50

Für deinen ersten Beitrag gibts von mir ein anerkennendes Kopfnicken!
Bild
yahoo
Für deinen letzten Beitrag nur ein schwaches:
Bild
sunsettheathre

Und sag mir nicht wie ich etwas zu schreiben habe, Vijay!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

3. Februar 2008 23:11

Alles klar cHriehssßs! :lol: :lol: :lol:

VJ007
Benutzeravatar
George Lazenby
Agent
Beiträge: 1158
Registriert: 12. November 2003 15:33
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

4. Februar 2008 00:08

VJ007 hat geschrieben:
majorboothroyd hat geschrieben:Ich finde man sollte eher etwas klassicher sein mit der wahl des interpreten und nicht zu viel Rock reinmischen, ist ja schliesslich James Bond und nicht "irgendein" film.
Wieso??? Klassisch ist nicht das Markenzeichen eines Bondfilms!!! Die Zeit schreitet voran und die Jugend von heute (die ist ja so schlimm :roll: ) steht halt nicht mehr auf das, was die Opis und Omis hören. Sonst würde die Musik ja stehen bleiben!!!

VJ007
Aus diesem Beitrag kann ich also getrost entnehmen, dass du die Elektro-Pop-Spielereien von Madonna als geeignet erachtest?
Bond ist immer mit der Zeit gegangen, aber das war doch deutlich zuviel Zeitgeist... Klassisch find ich zum Beispiel "The world is not enough" von Garbage... Oder eben auch "You know my name" von Cornell, das war eben bondig... Dieses unsägliche Stück "Musik" von Madonna war weder angebracht, noch modern, noch irgendwie mit Bond in Verbindung zu bringen. Bei den meisten Songs, die ich höre, weiß ich sofort... DAS ist ein Bond-Song, weil sie eben zu Bond passen und nicht unbedingt zum Zeitgeist... Deswegen werden Lieder wie TLD, oder AVTAK oder wie sie alle heißen auch noch heute gespielt... Und Lieder von Blümchen (Ja, wer war das noch gleich? :D ) nicht mehr...
Bild

"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

4. Februar 2008 11:40

Nein, das Lied von Madonna fand ich auch grausam. You Know My Name, A View To A Kill, GoldenEye, Live And Let Die und The Living Daylights finde ich einfach nur SUPER :P :D :!:
Jedoch dann sowas wie Moonraker, Tomorrow Never Dies oder The World Is Not Enough: da dreht sich mir der Magen um!!!

VJ007
Benutzeravatar
Dario
Agent
Beiträge: 850
Registriert: 26. Januar 2007 20:05
Lieblings-Bondfilm?: Im Geheimdienst ihrer Majestät
Lieblings-Bond-Darsteller?: George Lazenby
Wohnort: Isthmus-City

5. Februar 2008 02:18

Also der Magen dreht sich mir bei KEINEM Bondsong um....

Es gibt halt gute und weniger gute...der Madonna-Song ist allerdings eher weniger gut.Das geht einfach zuweit,und ist absolut Bond untypisch. :?
Darf ich ihnen meine Freundin hierher setzen?
Sie belästigt sie nicht,sie ist nämlich tot...
Benutzeravatar
RW06
Agent
Beiträge: 1523
Registriert: 11. Juni 2007 14:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale (2006)
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

5. Februar 2008 18:27

da geb ich dir voll recht!
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17656
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

5. Februar 2008 19:12

Dario hat geschrieben:Also der Magen dreht sich mir bei KEINEM Bondsong um....

Es gibt halt gute und weniger gute...der Madonna-Song ist allerdings eher weniger gut.Das geht einfach zuweit,und ist absolut Bond untypisch. :?
Passte aber zum Gesamtkonzept des Films. :wink: :lol:
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Gesperrt