#31
Nochmal zu DN:

der ist zu 100% ungekürzt ab 16 - damals im Kino und sowohl auf DVD und im TV. Wenn er um 20:15 ungelürzt kam, dann war er da auch ab 16, auch wenn die "ab 16 Warnung" da nicht vorgesetzt war.

Und die FSK 16 ist absolut gerechtfertigt.

Es geht ja nicht nur um die Gewalt, sondern auch um andere Sachen. Wie Bond mit Miss Taro umgeht, ist auch nicht politisch-korrekt. Das ist Sexismus pur, würden Feministen-Gruppen bestätigen.
Die Frauen in CR werden mehr als Menschen gesehen als die Frauen in DN.

@VJ007: warum hat deinen Bruder DN wohl gelangweilt? Weil er den Film nicht versteht bzw. in dem Alter noch gar nicht verstehen kann.

Der Film hat eine viel erwachsenere Herangehensweise an die Handlung und an den Charakter als viele andere Bondfilme.

#35
Agent 47 hat geschrieben:Laut dieser Seite hier http://www.moviemaniaxx.de/index-seiten ... 6fesd6ltv0 ist der neue Bond ab 12 Jahren freigegeben. Allerdings zweifle ich an der richtigkeit dieser Angabe, doch natürlich kann es auch richtig sein!
Lol

Der Film ist noch gar nicht fertig.

Den nationalen Prüfstellen (wie der FSK) wird der Film erst ein paar Wochen - oder manchmal auch erst ein paar Tage - vor Kinostart vorgeführt.
Im Falle von QOS wird dies frühestens Mitte Oktober sein. Denn vorher wird der Film garantiert nicht fertig sein.

FSK vermutlich ab 12 Jahren für "Quantum of Solace"

#36
Ich denke, dass die Produzenten von "Quantum of Solace" (2008) aus finanziellen Gründen den Film so drehen bzw. schneiden werden, dass er bei der FSK eine "ab 12 Jahren"-Freigabe erhält. Im Kino gibt es in Österreich ja die "Ab 14-Jahren-Grenze", die für die Zielgruppe ausreichend ist.
In den USA wird man wahrscheinlich ein "PG-13" geben.
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)

#40
Jimbo hat geschrieben:Moin.
Habe gerade auf ner Seite gelesen, dass er ab 12 ist.
Hier der Beweis:

http://www.moviemaniaxx.de/index-seiten ... m2lna7dfs0
Solche Filmseiten kann man aber nicht als Grundlage nehmen. Die denken sich auch häufig erstmal irgendwas aus, bis sie dann die richtige Info bekommen.
Die FSK hat noch nichts bekannt gegeben. Und ich denke, die deutsche Synchro ist auch noch nicht fertig. Also wird der Film noch gar nicht bewertet sein.

Trotzdem kann man natürlich annehmen, dass es eine FSK 12 wird. Denn das ist schließlich das, mit dem alle rechnen. Ne FSK 16 wäre schon ne kleine Überraschung. Erst recht, weil der Film in den USA ja schon ne PG-13 bekommt hat.

#41
Wenn der Film in den USA eine PG-13 erhalten hat, wird er in Europa ab 12 freigegeben.
Eine höhere Altersfreigabe ist doch gar nicht eingeplant, da so doch ein größeres Publikum angesprochen werden kann. Schließlich geht es ja um das liebe Geld.

#42
Daniel_Craig hat geschrieben:Wenn der Film in den USA eine PG-13 erhalten hat, wird er in Europa ab 12 freigegeben.
Eine höhere Altersfreigabe ist doch gar nicht eingeplant, da so doch ein größeres Publikum angesprochen werden kann. Schließlich geht es ja um das liebe Geld.
So ist es meistens.
Aber es gab in letzter Zeit auch einige Ausnahmen. Man nehme mal "The Dark Knight".

Der hat in den USA eine PG-13-Freigabe. Das heisst, jeder ab 13 darf ihn alleine sehen. Und Kinder unter 13 dürfen ihn in Begleitung eines Erwachsenen sehen. In den USA ist es also möglich, dass ein Vater seinen 4-jährigen Sohn mit zu "The Dark Knight" nimmt.

In England hat er eine 12A Freigabe, was ungefähr dasselbe bedeutet wie die US-Freigabe.

In Deutschland ist der Film allerdings FSK 16 - ohne wenn und aber. Das heisst: selbst ein 15-jähriger darf nichtmal in Begleitung eines Erwachsenen in den Film.

Das ganze gibt es aber auch umgekehrt. Es gibt sogar ne Reihe Filme, die in Deutschland ab 0 oder ab 6 sind, in den USA aber erst ab 17 freigegeben.

Aber meistens ist es wirklich so, dass sich die Altersfreigaben ähneln. Deshalb gehe ich auch davon aus, dass QOS in Deutschland ne FSK 12 bekommen wird.

#43
Ich bekomme langsam den Eindruck, dass die FSK die Maßstäbe verliert.
(bestes Beispiel: The dark Knight) Wenn inzwischen schon Comic-Verfilmungen nachträglich von FSK 12 auf FSK 16 heraufgesetzt werden, dann mach ich mir echt Sorgen, dass in 10 Jahren Astrid Lindgren - Verfilmungen ab 16 laufen! :wink:
Terra non est satis!
Est maximus! Est bonissimus! Est Bond!

#44
Jimbo hat geschrieben:Ich bekomme langsam den Eindruck, dass die FSK die Maßstäbe verliert.
(bestes Beispiel: The dark Knight) Wenn inzwischen schon Comic-Verfilmungen nachträglich von FSK 12 auf FSK 16 heraufgesetzt werden, dann mach ich mir echt Sorgen, dass in 10 Jahren Astrid Lindgren - Verfilmungen ab 16 laufen! :wink:
Ich hoffe doch bloß, das war ironisch gemeint. :wink:
Denn genau das Gegenteil ist der Fall. Vor ein paar Jahrzehnten hätte man The Dark Knight erst gar nicht in die Kinos gelassen.
Das war doch auch damals schon eine Sorge bei Dr. No, das man den Film erst gar nicht zulässt. Ob ichs gelesen oder in der UE gesehen habe, wüsst ich jetzt nicht mehr.

#45
Inzwischen hat sich dieser Trend allerdings wieder umgekehrt. Sonst wäre
(um ein zum Thema passenedes Beispiel zu nennen) Batman begins auch ab 16 gewesen.
Terra non est satis!
Est maximus! Est bonissimus! Est Bond!