Altersfreigabe

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Benutzeravatar
Dennis
Agent
Beiträge: 14
Registriert: 3. Februar 2008 19:51

10. Februar 2008 15:46

Wobei ich sagen muss bei der brutalität in CR hat es mich gewundert dass er keine FSK16 einstufung bekommen hat
chief

10. Februar 2008 18:03

Im Vergleich zu den 70ern und 80ern ist die FSK auch wesentlich liberaler geworden. Nicht zuletzt daran erkennbar, dass in den 90ern einige ältere Filme neu bewertet wurden.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4470
Registriert: 21. November 2005 21:09

11. Februar 2008 00:33

Ganz genau.

Aber es kommt trotzdem immer noch darauf an WIE die Gewalt gezeigt wird, und welche Aussage dahinter steckt.
Wenn Bond dem unbewaffneten Professor Dent niederschießt und dann nochmal in den Rücken, dann ist das kaltblütig und hinterhältig.
Wenn Bond in CR aber im Treffenhaus angegriffen wird, dann muss er sich verteidigen. Zudem wird deutlich gemacht, dass Bond das ganze keinen Spaß macht.
Wohingegen Bond in Dr. No ne ziemliche Genugtuung verspürt, nachdem er Dent erledigt hat. Und er wird dafür von niemandem zurechtgewiesen.

Daher ist Dr. No auch ab 16.

Es sind halt solche kleinen Sachen, die den Unterschied ausmachen. Zudem ist Dr. No auch viel sexistischer als CR.
In CR wagt man sich immer bis zur Grenze ran. In Dr. No geht man mehrmals darüber hinweg.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

11. Februar 2008 07:22

Invincible1958 hat geschrieben: Wohingegen Bond in Dr. No ne ziemliche Genugtuung verspürt, nachdem er Dent erledigt hat. Und er wird dafür von niemandem zurechtgewiesen.
Connerys Mine ist keines Weges befriedigt, nicht wirklich. Das ist eine sehr dunkle Stunde, wodrüber sich die Produzenten ja den Kopf zerbrochen hatten, bis Young die Schnauze voll hatte und die Szene so abdrehte wie es ihm gefällt. Mir persöhnlich zeigt die Szene, das Bond ein kaltes Schwein sein kann, ihm es nicht Spass macht und er keinen Gedanken mehr daran verschwenden will, dies Rechtzufertigen, was er immer wieder machen muss. Sei es aus Notwehr oder nicht.
Jedenfalls sind sowelche dunklen Stunden auch sehr wichtig, um zu verdeutlichen das der Martini schlürfende Supermacho die Lizenz nicht fürs quatschen hat. Da war es damals gut, das man der FSK selbstbewusst gegenübergetreten ist und nicht bei jeder schlüpfrigen oder blutigen Szene gleich in Panik geriet. Die Probleme hat man glücklicherweise heute nicht mehr, da Hemmschwelle um einiges Gesunken ist. Viel zu weit.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4470
Registriert: 21. November 2005 21:09

11. Februar 2008 13:21

007James Bond hat geschrieben:Jedenfalls sind sowelche dunklen Stunden auch sehr wichtig, um zu verdeutlichen das der Martini schlürfende Supermacho die Lizenz nicht fürs quatschen hat.
Sehe ich genauso. Und deshalb halte ich diese Szene auch für eine der besten Szenen in der Bond-Geschichte.
Sie wurde ja mehr oder weniger nachgemacht mit Bond und Dr. Kaufman in TND - wieder FSK 16 - und zwar u.a. wegen genau dieser Szene.

Ob die Hemmschwelle der FSK zu weit gesunken ist, weiß ich nicht. "John Rambo" hat jetzt z.B. gerade mal mit Mühe und Not eine "Keine Jugendfreigabe" (früher FSK 18) bekommen, und das in einer um eine Minute geschnittenen Fassung. In anderen Ländern läuft der mit der selben Altersfreigabe ungeschnitten.
Das heisst mehr oder weniger: die ungeschnittene Fassung des Films ist in Deutschland verboten.
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

11. Februar 2008 13:32

Ich finde DN einen ziemlich gewaltfreien Bond. Die FSK ist übrigens ab 12 (zumindest bei der letzten Ausstrahlung auf KabelEins). Jedoch CR fand ich da ein ganz anderes Kaliber. Die Gewalt wurde sehr genau gezeigt. Und da kommt es nicht darauf an, warum Gewalt angewendet wird. Ob jemand erschossen wird oder ob man sieht, wie er langsam im Waschbecken ertränkt wird, macht für mich einen großen Unterschied. CR war für mich nach LTK der brutalste Bondfilm. Eine FSK ab 16 hätte gereicht, auch wenn ich sehr enttäuscht gewesen wäre, ich war nämlich damals erst 13. DN hätte von mir allerdings eine fSK ab 6 bekommen.

VJ007
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

11. Februar 2008 13:37

VJ007 hat geschrieben: DN hätte von mir allerdings eine fSK ab 6 bekommen.
Natürlich. Und "Findet Nemo" (Disney Zeichentrick-Film)hätte ich überhaupt keine Jugendfreigabe gegeben.


Dr. No ab 6, das ist ja wohl ein Witz, oder???
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

11. Februar 2008 14:01

Wieso??? Nenne mir eine wirklich brutale Szene! Da war neues vom Wixxer oder TraumschiffSuprise und Schuh des Manitu ja brutaler!!! Mein Bruder (9 Jahre) gruselt sich bei vielen Filmen ab 6 und DN hat ihn schon fast ein bisschen gelangweilt. Ab 6 ist jetzt vielleichzt ein bissl übertrieben, jedoch ist er für mich der mit Abstand softeste Bond.

VJ007
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

11. Februar 2008 14:16

-Der Mord an Strangways und seiner Assistentin
.Die Shlägerei mit dem Taxifahrer
-Der Mord an Dent
-Quarrel verbrennt
-Der Tod von Dr. No und die aschließende Explosionen

Natürlich hätte man dem Film auch FSK ab 12 geben können, aber darunter auf keinen Fall. Es kommt nicht nur auf die Anzahl der Explosionen an, sondern auf die dargestellte Art der Gewalt. So ist für mich der Mord an Dent brutaler als das Shootout mit Renards Männern...
Außerdem sechsjährige Kinder verstehen so einen Film noch gar nicht, bzw sind noch nicht so reif.
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

11. Februar 2008 15:27

Victor 'Renard' Zokas hat geschrieben:-Der Mord an Strangways und seiner Assistentin
.Die Shlägerei mit dem Taxifahrer
-Der Mord an Dent
-Quarrel verbrennt
-Der Tod von Dr. No und die aschließende Explosionen

Natürlich hätte man dem Film auch FSK ab 12 geben können
Er ist ab 12!!!
Und so brutal sind die von dir genannten Szenen meiner Meinung nach nicht.
Taxifahrer: sieht eher lustig aus
Dent: man lacht noch über den dämlichen Klang der Pistolen
Quarrel: man sieht es ja gar nicht
Dr. No: die einzige Szene, die ich nicht bedacht hatte, deshalb hast du Recht: FSK ab 12!

VJ007
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

11. Februar 2008 15:33

VJ007 hat geschrieben:
Er ist ab 12!!!
Er ist ab 16. Im Fernsehen kommt er zwar ab 12 (weiß allerdings nicht ob gekürzt oder nicht), aber im Kino war, bzw. auf DVD ist er ab 16, auch auf der neuen UE...
VJ007 hat geschrieben: Taxifahrer: sieht eher lustig aus
Dent: man lacht noch über den dämlichen Klang der Pistolen
Dann bist du ebenfalls noch nicht reif genug den Film zu sehen, wenn du bei solchen Szenen lachen musst, vlt. hätte er auch im TV ab 16 sein sollen
VJ007 hat geschrieben: Quarrel: man sieht es ja gar nicht
Na und, kleine Kinder denken sich ihren Teil und glauben dann an Drachen, die die Menschen verbrennen
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

11. Februar 2008 15:54

Victor 'Renard' Zokas hat geschrieben:
VJ007 hat geschrieben:]
Taxifahrer: sieht eher lustig aus
Dent: man lacht noch über den dämlichen Klang der Pistolen
Dann bist du ebenfalls noch nicht reif genug den Film zu sehen, wenn du bei solchen Szenen lachen musst, vlt. hätte er auch im TV ab 16 sein sollen
Ach ja??? :roll:

So jetzt lieber raus aus dem OT: Ich bin 100% der Meinung, dass QOS nicht brutaler als CR wird, um die FSK ab 12 zu erreichen, notfalls wird er geschnitten.

VJ007
Benutzeravatar
rainer 007
Agent
Beiträge: 93
Registriert: 2. Oktober 2007 21:44

11. Februar 2008 17:39

Im TV sind die Fassungen meistens ab 12!
Zumindest die, die um 20.15 Kommen. Bei Dr. No in Kabel Eins gab es zwei Fassungen:
Die am Samstag um 20:15
ungekürzt und die andere am Sonntag um 17:00 gekürzt: z.B.:
Der Tod der drei "blinden" Bettler: In der gekürzten Fassung von Sonntag, dem 21.10.2007
explodiert ihr Auto nachdem sie die Klippe runtergefallen sind nicht. Außerdem kommt der Spruch mit der Beerdigung nicht.
Der Tod von Dent: In der Sonntags Fassung sieht man nicht mal wie Dent nach Bonds Schuss zu Boden geht!
Auch der Tod von Dr. No ist etwas geschnitten:
Man sieht nicht, wie er mit seinem Metall Händen abrutscht und "verkocht"

Auch in weiteren Bond Streifen im TV kann ich noch Beispiele für geschnittene Szenen nenen:
Z.B.: Der Morgen stirbt nie in ProSieben:
Bond tötet einen Wachmann: In dieser Szene fliegt der Wachmann in die Druckerpresse und man sieht (nicht wie im ungekürzten) kein Blut auf den Zeitungen.
Kaufmann wird erschoßen: In der Fassung hier wird Kaufmann nur mit dem 20.000 Volt Sicherheitssystem geschockt und dann von Bond niedergeschlagen.
Auch Carvers Tod ist leicht gekürzt: Bond schlägt ihn nieder und hält ihn vor die "Seadrill". Auch den Spruch "Man muss den Leuten das geben, was sie wollen ist nicht drin.
Benutzeravatar
Chris
Agent
Beiträge: 1891
Registriert: 29. August 2002 21:23
Wohnort: Ingelheim a. Rh.
Kontaktdaten:

11. Februar 2008 21:22

Mein Gott, Vijay...rede dich doch nicht immer um Kopf und Kragen!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried
Benutzeravatar
VJ007
Agent
Beiträge: 679
Registriert: 11. Dezember 2007 22:26

11. Februar 2008 21:47

Tja Cgriieeßssche, so bin ich halt!

VJ007
Gesperrt