Soll Quantum of Solace einen deutschen Titel bekommen?

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Gesperrt

Soll man den Titel QOS für deutschen Sprachraum übersetzen?

Nein. Den englischen Titel so lassen wie er ist.
35
54%
Ja. Man sollte ihn übersetzen, oder einen anderen deutschen Titel erfinden.
21
32%
Ein zusätzlicher deutscher Untertitel reicht.
9
14%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 65
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

12. März 2008 17:32

Laut der aktuellen "cinema" ist der vorraussichtliche Titel "Quantum", also ähnlich wie in Italie, wo er "007 Quantum" heißt. (in Kanada, also im französisch-sprachigen Teil wird er angeblich "Source de réconfort", also Quelle des Trostes/Trostquelle heißen...


Mit dem Titel "Quantum" könnte ich mich überhaupt nicht anfreunden, da gefällt mir sogar "Ein Minimum an Trost" bzw "Eine Dosis Trost" sehr viel besser...Bin gespannt, was uns die Damen und Herren von Sony liefern :D
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17876
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

12. März 2008 18:40

Victor 'Renard' Zokas hat geschrieben:Laut der aktuellen "cinema" ist der vorraussichtliche Titel "Quantum", also ähnlich wie in Italie, wo er "007 Quantum" heißt. (in Kanada, also im französisch-sprachigen Teil wird er angeblich "Source de réconfort", also Quelle des Trostes/Trostquelle heißen...


Mit dem Titel "Quantum" könnte ich mich überhaupt nicht anfreunden, da gefällt mir sogar "Ein Minimum an Trost" bzw "Eine Dosis Trost" sehr viel besser...Bin gespannt, was uns die Damen und Herren von Sony liefern :D
Das wäre ja totaler Käse. Da wäre ja "Solace" noch besser.
#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Dario
Agent
Beiträge: 850
Registriert: 26. Januar 2007 20:05
Lieblings-Bondfilm?: Im Geheimdienst ihrer Majestät
Lieblings-Bond-Darsteller?: George Lazenby
Wohnort: Isthmus-City

12. März 2008 21:32

Also wenn schon,denn schon...

"Quantum of solace" ist wunderbar,aber "Quantum" oder "Solace" ...
Das wäre wie "Goldener Colt" oder "Der Spion".
:roll:
Darf ich ihnen meine Freundin hierher setzen?
Sie belästigt sie nicht,sie ist nämlich tot...
Benutzeravatar
Whisper
Agent
Beiträge: 34
Registriert: 23. Juni 2007 00:00

13. März 2008 19:38

"Quantum" ist auch in meinen Augen ein halbgarer Kompromiss, nichts Halbes und nichts Ganzes.
Habe mich mittlerweile an "Quantum of Solace" gewöhnt und hoffe, dass es dabei bleibt. Meines Erachtens kann man den Leuten mittlerweile englische Originaltitel zumuten, zumal die Übersetzung eher nach Rosamunde Pilcher als nach 007 klingt.
Außerdem werden die meisten Leute an der Kinokasse wohl eh Karten für "den neuen Bond" oder "James Bond" bestellen, egal wie der Film denn tatsächlich bei uns heißen wird.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

13. März 2008 19:46

Whisper hat geschrieben:...zumal die Übersetzung eher nach Rosamunde Pilcher als nach 007 klingt.
Rosamunde Pilcher, eine schöne Serie. Letztens erst wieder meine Lieblingsfolgen gesehen: "Der Bankier, der mich liebte" und "Liebesgrüße aus Madrid".
Immer wieder toll... .
Benutzeravatar
Whisper
Agent
Beiträge: 34
Registriert: 23. Juni 2007 00:00

14. März 2008 10:44

007James Bond hat geschrieben:
Whisper hat geschrieben:...zumal die Übersetzung eher nach Rosamunde Pilcher als nach 007 klingt.
Rosamunde Pilcher, eine schöne Serie. Letztens erst wieder meine Lieblingsfolgen gesehen: "Der Bankier, der mich liebte" und "Liebesgrüße aus Madrid".
Immer wieder toll... .
O.K., das Pilcher-Argument passt nicht wirklich, das muss ich zugeben.
Wenn es unbedingt eine Übersetzung geben muss, dann hoffentlich "Minimum" und nicht "Dosis" oder gar "Quäntchen"...
Letztendlich ist es auch egal, wie der Film bei uns heißen wird, man wird sich zwangsläufig dran gewöhnen.

Aber dennoch halte ich nur "Quantum" für inkonsequent.
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

15. März 2008 00:17

Ich muss dir recht geben, Quantum ist nichts halbes und nichts ganzes,
Dosis hört sich etwas skuril an und Minimum ist und bleiht für mich der optimalste Titel. Ist Flemingsch und somit auch Bond.

PS: Für Rechtschreibfehler haftet der Rotwein.
Benutzeravatar
Tanaka
Agent
Beiträge: 443
Registriert: 20. August 2006 22:04
Lieblings-Bondfilm?: Skyfall
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Österreich

22. März 2008 01:12

In der heutigen Ausgabe von ZIB 20 (Nachrichtensendung im österreichischen öffentlich-rechtlichen Fernseh-Sender ORF) waren Dreharbeiten zu "Quantum of Solace" zu sehen. Die Nachrichtensprecherin sprach dabei von "Eine Dosis (an?) Trost" (ZIB 20, ORF 21.03.2008, 20:00 Uhr). Keine Ahnung, ob das der deutsche Titel des Films sein wird.
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)
Benutzeravatar
Mr.Chrismas Jones
Agent
Beiträge: 2455
Registriert: 23. September 2007 18:52
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie

23. März 2008 15:14

In der Cinema stand der Film könnte auch einfach "Quantum" heißen.
Benutzeravatar
Aston Markus
Agent
Beiträge: 313
Registriert: 15. August 2006 18:06
Lieblings-Bondfilm?: From Russia with Love
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Velbert,NRW
Kontaktdaten:

24. März 2008 13:28

Quantum,hört sich ja irgendwie an als wäre der neue 007 Joachim Bublath oder Ranga Yogeshwar ne muss meiner Meinung nach nicht sein.

Und auch eine Dosis (an) Trost hört sich für mich nicht besonders prickelnd an.
Ein Minimum an Trost is find ich gar kein so schlechter Titel.
Würde 007 im Zuge des neuen Bond Daniel Craig nochmal so ein bisschen Tiefgang geben und viele könnten dann auch ihre Freundin vielleicht ein bisschen besser Überzeugen mit in den Film zu gehen :wink:

Ein Minimum an Trost klingt halt mehr nach einen Bond mit Gefühlen und nicht wie z.b Stirb an einen anderen Tag, nach einem Action Bond a´la Stirb Langsam.
Bild

-"ich werde ein Auge auf das Geld haben und nicht auf ihren perfekt geformten Hintern!"
-"Ist er ihnen aufgefallen!?"
Benutzeravatar
George Lazenby
Agent
Beiträge: 1158
Registriert: 12. November 2003 15:33
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

24. März 2008 13:33

Aston Markus hat geschrieben:Quantum,hört sich ja irgendwie an als wäre der neue 007 Joachim Bublath oder Ranga Yogeshwar ne muss meiner Meinung nach nicht sein.

Und auch eine Dosis (an) Trost hört sich für mich nicht besonders prickelnd an.
Ein Minimum an Trost is find ich gar kein so schlechter Titel.
Würde 007 im Zuge des neuen Bond Daniel Craig nochmal so ein bisschen Tiefgang geben und viele könnten dann auch ihre Freundin vielleicht ein bisschen besser Überzeugen mit in den Film zu gehen :wink:

Ein Minimum an Trost klingt halt mehr nach einen Bond mit Gefühlen und nicht wie z.b Stirb an einen anderen Tag, nach einem Action Bond a´la Stirb Langsam.
Interessante Argumentation, besonders die Stelle mit der Freundin :D

Ich muss ehrlich sagen, ich finde "Ein Minimum an Trost" auch nicht allzu schlecht. Er ist dann doch irgendwie gehörganggängig und hört sich meinem Empfinden nach nicht schlecht an. Und seien wir mal ehrlich "Der Spion der mich liebte" ist jetzt auch nicht unbedingt DER Actiontitel schlechthin und trotzdem ein prima Film.
Bild

"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)
Benutzeravatar
Tanaka
Agent
Beiträge: 443
Registriert: 20. August 2006 22:04
Lieblings-Bondfilm?: Skyfall
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Österreich

25. März 2008 22:14

Ich schließe mich "Aston Markus" an. Finde den möglichen Titel "Ein Minimum an Trost" auch gut. "Eine Dosis Trost" würde allerdings auch Bondartig klingen, finde ich. Falls es einen eigenständigen deutschen Filmtitel für "Quantum of Solace" (2008) geben sollte, bin ich mir sicher, dass sie die meisten an den Titel gewöhnen werden. Die im Forum nun öfters zitierten Titel "Liebesgrüße aus Moskau" (1963) oder "Der Spion der mich liebte" (1977) klingen wirklich ein wenig nach einem Romantikfilmen - aber die meisten Bondfans haben die Titel akzeptiert und finde diese heute wahrscheinlich nicht sehr ungewöhnlich.
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)
Benutzeravatar
Mr. B
Agent
Beiträge: 49
Registriert: 6. Oktober 2005 12:19
Wohnort: Berlin

26. März 2008 14:25

Ich weiß garnicht, was die ganze Diskusion soll, seit 1962 wurde jeder Titel übersetzt, warum jetzt auf einmal nicht? Meine Stimme für "Ein Minimum an Trost". Mann, klingt das dramatisch. 8)
Liebesgrüsse aus Berlin
Benutzeravatar
The_Avenger
Agent
Beiträge: 2054
Registriert: 28. Februar 2005 21:00
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: George Lazenby
Wohnort: Mettingen

26. März 2008 14:31

Mr. B hat geschrieben:Ich weiß garnicht, was die ganze Diskusion soll, seit 1962 wurde jeder Titel übersetzt, warum jetzt auf einmal nicht? Meine Stimme für "Ein Minimum an Trost". Mann, klingt das dramatisch. 8)
Casino Royale sag ich nur.... ;)

Was die Diskussion soll? Du kannst nicht immer einen englischen Titel ins deutsche übersetzen, ohne dass der Sinn total zerrupft wird. Nimm mal "A View to a Kill". Wie will man das übersetzen? "Ausblick auf den Tod"? :lol:
Besonders bei Filmen, wo ein Buchtitel Pate für den Filmtitel stand, ist es nicht immer angebracht, den Titel zu übersetzen, weil sonst der Bezug zum Buch udn dem Autor verloren gehen könnte.
Aber "Ein Minimum an Trost" ist auch gut. Gefällt mir bist jetzt am besten...
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"
Benutzeravatar
Mr. B
Agent
Beiträge: 49
Registriert: 6. Oktober 2005 12:19
Wohnort: Berlin

26. März 2008 14:35

bondf@n_AK hat geschrieben:
Mr. B hat geschrieben:Ich weiß garnicht, was die ganze Diskusion soll, seit 1962 wurde jeder Titel übersetzt, warum jetzt auf einmal nicht? Meine Stimme für "Ein Minimum an Trost". Mann, klingt das dramatisch. 8)
Casino Royale sag ich nur.... ;)

Was die Diskussion soll? Du kannst nicht immer einen englischen Titel ins deutsche übersetzen, ohne dass der Sinn total zerrupft wird. Nimm mal "A View to a Kill". Wie will man das übersetzen? "Ausblick auf den Tod"? :lol:
Besonders bei Filmen, wo ein Buchtitel Pate für den Filmtitel stand, ist es nicht immer angebracht, den Titel zu übersetzen, weil sonst der Bezug zum Buch udn dem Autor verloren gehen könnte.
Aber "Ein Minimum an Trost" ist auch gut. Gefällt mir bist jetzt am besten...
Darum geht es mir garnicht. Mir geht es darum, dass ein deutscher Titel quasi Pflicht ist. Wie er letztendlich aussieht ist mal dahingestellt.
Liebesgrüsse aus Berlin
Gesperrt