#107
Natürlich wie mit EON vereinbart keine Details, aber soviel darf ich sicher sagen:
Spoiler
Show
Jesper Christensen
sass von Montag auf Dienstag genau 3 Reihen vor mir auf gleicher Höhe.

#108
Was wie ich zugeben muss sehr interesant tönt, immerhin war bisher unbekannt dass
Spoiler
Show
Mr White
auch auf in den Bregenz-Szenen noch dabei ist.
Spoiler
Show
Am Ende wirds noch ein Bond-White Buddy-Movie
:lol:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

#109
In der Tat sehr interessant. Ich dachte ja,
Spoiler
Show
Mr. White wird nur noch als Gefangener von Bond/dem MI6 vorkommen.

Wenn er also im Publikum sitzt, während Bond in der Kulisse klettert, dann muß er irgendwie entkommen sein... hmmm. Ans Buddie-Movie glaube ich ja irgendwie nicht so ganz. :lol:
Of course I wanna bloody continue!

#111
hey leutz, bin jetzt auch nach dem dreh wieder zu hause und finde es nach den geilen Laughing (hehe) tagen in bregenz ziemlich langweilig hier. will wieder zurück Crying or Very sad . es war echt der hamma und hat riesen spaß gemacht, und so kalt fand ichs jetzt auch wieder nicht, es war doch eigentlich ziemlich angenehmen mit den kuscheligen blankets Laughing . ich finde es wurde erst um 3 rum etwas kühler, aba da wars ja auch nicht mehr lang bis 5e. was ich mal fragen wollte, hat von euch jemand n bild von dem netten 'crew-papi' james der uns immer bei laune gehalten hat? weiß man durfte drüben keine pics machen, aba viell konnte den ja jemand draußen mal ablichten oder hat im i-net wenigstens n bild gefunden. i hab keins gefunden. Sad . der war doch so lieb und luschtich, und da ich mal schö n paar zeitungsartikel und alla möglichen kramm von den nice tagen zusammenkriegen möchte, find i sollte james nicht fehlen Smile
glg xenia aus der mal gewesenen gruppe 14
Hey :-)

Ich will auch ein Foto von James haben :oops: :D Ich fand den echt cool.

Apropos Fotos:


Bild


Hier ein Foto vom Foren-Treffen vom 1. Mai :) War echt total lustig!


Greets

#112
DangerD hat geschrieben:Was heißt genau die gleichen Szenen wie am Montag?
scarpa wird immer wieder nach oben gefahren, reisst sich das hemd vom leib, seine 'miami vice truppe' stürmt herein, durchsucht die bühne, und sperrt gefangene in ein verlies, um sie dort zu ercshießen. hat alles nichts mit james bond zu tun, sondern ist teil der operinzenierung.
vckm

#113
da es sich bei der im bregenzer publikum befindlichen person schon um ziemlichen spoiler handelt, würde ich euch bitten, solche dinge mit der dafür entsprechenden funktion zu schreiben. ich habe es mal oben ausgebessert.

ich persönlich möchte jedenfalls nicht schon jedes detail des filmes vorab wissen, auch wenn es "in meiner position" etwas schwierig zu vereinbaren ist... :roll:

übrigens cooles foto und erkennungszettel! :D
Bond... JamesBond.de

#114
Gernot, sorry, hatte auch kurz überlegt ob das als Spoiler gilt, aber dachte dann, die Anwesenheit von hmm-hmm-hmm wurde ja über die kopierfreudige Presse schon verbreitet, und unsere Ideen dazu sind ja nur Spekulationen. :?

Mary, tolles Bild! Wer war denn wer? Gibts noch mehr davon?

Hier ein ziemlich yellow-pressiger pseudo-Exklusivbericht aus Bregenz mit Craig-Interview, ebenso mit potenziellen Spoilern.

:wink:
Of course I wanna bloody continue!

#115
Ach ja, schon wieder vorbei, also erst einmal an alle die "James" sooo suuupi toll finden, der arme hat bestimmt bei seiner kleinen flugeinlage n paar blaue flecke bekommen :-)

Dann die olle Dame, die immer rumgegröhlt hat kann einem echt leid tun und an ALLE Frauen:
"Ihr habt mir echt leid getan, war im Anzug schon so schei.... kalt"

Schade dass wir vom Stunt hinter der Bühne bzw vor dem Festspielhaus nix mitbekommen haben naja was solls Film ist Film

Grüße Marco aus Gruppe 23 am Montag und Bootgruppe am Mittwoch bzw Gruppe 21/33
Es gibt zich Dinge, die ich nicht kenne, eins davon bist du!!!

FiveUp89

#116
übrigens cooles foto und erkennungszettel! :D
Klar, der Erkennungs-Zettel für das Forum ist doch ein Muss ;-) Schön mal Werbung machen!

Mary, tolles Bild! Wer war denn wer? Gibts noch mehr davon?
Danke für das Kompliment. Leider ist dies das einzige Foto von uns. Hoffe es wird nochmal weitere Treffen geben, auf dem ich rumknipsen kann :wink:
Zu uns: Ich bin ganz links (irgendwie logisch *g* bin komischerweise am Set von vielen Leuten aufgrund meines kleinen Foren-Bildes erkannt worden :shock: :wink: ). Neben mir sitzt mein bester Freund, der auch Statist war. Hat sich bis jetzt noch nicht im Forum angemeldet, wollte dies allerdings in den nächsten Tagen machen .... Dude! Anmelden! :wink:

Die 3 Herren neben uns werden sich bestimmt selber vorstellen :)


Greets!

#117
Victor 'Renard' Zokas hat geschrieben:Ich habe auch gedacht, dass Bond
Spoiler
Show
White sogar tötet, bzw dieser vor dem Verhör durch Bond getötet wird...komisch, bin aber mal gespannt :D
Ich hatte mir das mit
Spoiler
Show
Mr White
eher so gedacht:
Spoiler
Show
Bond möchte zu Beginn des Films White verhören, jedoch wird dieser vor oder mitten im Verhör getötet. Bond entdeckt den Täter zB ein Scharfschütze und verfolgt ihn und dann begint die Verfolgungsjagd auf der Landstraße am Gardasee....
Oder etwas Spakulation:
Spoiler
Show
White enthüllt Bond, dass er sich mit jemanden Treffen will und Bond lässt ihn zum Treffen, aber unter Aufsicht dh 007 sitzt ebenfalls im Publikum.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

#118
Sorry Gernot, dass ich jetzt hier gespoilert habe.
Hat mich einfach brennend interessiert, ob hmmm da war oder nicht, da ich bisher nie vorher was gehört hatte, dass er auch in Bregenz dabei sein soll und es mir vom bisher bekannten Ablauf auch nicht vorstellen konnte.

Vielen Dank an DangerD und Bregenzer!
Ari Kristatos

#119
Kristatos hat geschrieben:Sorry Gernot, dass ich jetzt hier gespoilert habe.
Hat mich einfach brennend interessiert, ob hmmm da war oder nicht, da ich bisher nie vorher was gehört hatte, dass er auch in Bregenz dabei sein soll und es mir vom bisher bekannten Ablauf auch nicht vorstellen konnte.

Vielen Dank an DangerD und Bregenzer!
kein problem, man kann hier ja darüber sprechen, ich wollte jedoch darauf hinweisen, bei solchen sachen die spoiler-funktion zu verwenden.

in der presse habe ich von besagter person nämlich bis zu diesem thread hier noch nie etwas gelesen aus bregenz...!
edit: okay, habe mir gerade den krone-artikel von weiter oben durchgelesen, jetzt ist der name tatsächlich publik gemacht worden.

wie erwartet gehen nun alle set-berichte der deutschsprachigen zeitungen und tv-sender on air, gerade eben kam auf n24 auch ein bericht aus bregenz, die anderen boulevardsendungen werden sicherlich nachziehen.
Bond... JamesBond.de

Meine Erlebnisse beim Bonddreh in Bregenz

#120
Montag 28.4.2008, 19:30 Uhr – mein Handy klingelt. Die Dame ist vom Bondcastingbüro in Bregenz. „Sie sind leider nicht dabei, aber wir würden sie gerne als Ersatz auf unserer Liste führen.“ „Ja gerne.“ antworte ich – innerlich am Boden zerstört, weil ich davon ausgehe, garantiert nicht zum Einsatz zu kommen. Denn wer von den auserwählten 1.500 Statisten würde wohl freiwillig auf diese einmalige Chance verzichten, beim 22. Bondabendteuer: „Quantum Of Solace“ als Statist mitwirken zu dürfen?

Doch dann kam der Morgen des 1. Mai. Da Feiertag ist, schlafe ich noch, als um 7:45 Uhr mein Handy erneut klingelt. Halb schlafend gehe ich ran – es ist wieder das Castingbüro und ich bin sofort hell wach. „Hätten sie heute ab 16:45 Uhr Zeit, im Smoking nach Bregenz zum Bonddreh zu kommen?“ Und ob ich Zeit habe! :lol:

Die Welt ist nicht genug – schon beim Lesen des Vertrages, den jeder Statist unterschreiben muß, wird einem dieser Titel eines Bondabenteuers vor Augen geführt, denn dieser Vertrag hat nicht etwa nur weltweit Gültigkeit sondern es steht dort tatsächlich: „ ... im ganzen Universum ...“.

Was dort genau steht, darf ich hier nicht verraten, denn dies ist laut diesem Vertrag ausdrücklich verboten und ich möchte ja nicht von Daniel Craig mit einer Walther PPK im Anschlag des Nächtens aus dem Bett gejagt und in ein britisches Gefängnis transferiert werden. Aber hier geht wohl meine Phantasie bereits mit mir durch.

Ich war schlußendlich an drei Drehtagen dabei, am Donnerstag 1.5. wurde die Szene gedreht, wie die Gäste vor dem Festspielhaus eintreffen. Vor uns fuhr Bösewicht Mathieu Amlaric zusammen mit seinem Gehilfen Anatole Taubmann direkt los und wir liefen als Fußgänger zum Stiegenaufgang. D.C. habe ich an diesem Tag nicht gesehen, anderen Statisten erzählten mir aber von Szenen mit ihm in der VIP Lounge. Für kurze Aufregung sorgte sein Double, welcher sich mineralwassertrinkend bei den Statisten amüsierte - ein paar Frauen glaubten an den echten D.C. und auf eine gewisse Entfernung sah er ihm auch täuschend ähnlich. Eine Nachfrage bestätigte dann aber, daß es nicht D.C. himself war.

Den zweiten Einsatz hatte ich dann am Montag, dem 5.5., als erstmals alle 1.500 Statisten benötigt wurden. Nun bekam ich D.C. völlig überraschend aus nächster Nähe zu sehen. Als ich gerade von der Garderobe zur Werkstattbühne zurücklief, welche als Warte- und Essraum für die Statisten fungiuerte, fuhren drei Auto relativ zügig zu einem extra errichteten Seiteneingang. Zuerst stiegen ein paar Bodyguards aus und dann D.C. mit weiblichem Anhang aus einem schwarzen Mercedes mit Bregenzer Kennzeichen "B-131 DK" (die wissen wohl nicht, daß man Craig mit C schreibt :) ). Er hatte seine dunkelblaue, wattierte Jacke an und ging mit finsterer (oder konzentrierter?) Miene sofort in den Seiteneingang. War eigentlich nichts besonderes, aber da hier im Forum sicher ein paar eingefleischte D.C. Fans sind, erwähne ich das hier.

Zum Dreh an diesem Abend: Da sitzt man nun also auf der Seebühnenpulikumstribühne – im schwarzen Smoking zusammen mit ca. 750 anderen Pinguinen und ebenso vielen frierenden Frauen im kurzen, schwarzen Abendkleid, von denen angeblich so manche am nächsten Tag an einer Blasenentzündung laborierte. Aber was macht einem schon so eine kleine Blasenentzündung aus, Angesichts der Tatsache, dass man die Ehre hat, in der langlebigsten und erfolgreichsten Filmreihe der Filmgeschichte als Statist mitwirken zu dürfen?

Es gab zwei wichtige Anweisungen an die Statisten:
1. Schauen sie nicht in Richtung Kamera, sondern auf die Seebühne.
2. Starren sie bitte nicht Daniel Craig an
Der Statistenkollege neben mir sah das nicht so eng, denn jedesmal, wenn D.C. die Seitentreppe hochrannte verrenkte er sich fast den Hals und schaute definitiv nicht auf die Seebühne. Solchen Typen hat man es dann zu verdanken, wenn man aus einer Szene herausgeschnitten wird :twisted: (aus dem Hintergrund). Aber egal. Um 5:45 Uhr fuhr ich nach Hause, besorgte noch Frühstück und schlief dann bis am Mittag.

Den dritten Einsatz lehnte ich, als ich am Dienstag Nachmittag angerufen wurde, zuerst ab, da ich glaubte, eh schon alles gesehen zu haben. Ich hatte dann aber den ganzen Nachmittag das Gefühl, vielleicht etwas zu versäumen oder es später zu bereuen. Ich rief dann am Abend noch nach 20:00 Uhr beim Castingbüro an - und bekam tatsächlich noch einen Platz für den Dreh am Mittwoch, den 7.5..

An diesem Tag bekam man mehr von der Oper Tosca zu sehen und sie filmten mehr auf der Bühne. Es war schon sehr beeindruckend und gleichzeitig unterhaltsam beim Dreh dabei sein zu dürfen. Ganz nebenbei lernte man viele interessante Menschen kennen und ein paar davon erwiesen sich als echte Entertainer in den Drehpausen, wie etwa Yannik der seine nasal gesprochene „Flugzeug-Kapitän-Begrüßung-der-Passagiere-Rede“ sowie einer durch Handzeichen untermalten „Sicherheitsanweisungsshow“ unter breitem Gelächter der anderen zum Besten gab. Vergeblich hoffte er dann auch, daß wenigstens eine der herumschwimmenden Enten explodieren möge, da ja in James-Bond-Filmen ständig irgend etwas explodiert.

Wird fortgesetzt – falls erwünscht.
Zuletzt geändert von DanielCraig7 am 10. Mai 2008 16:02, insgesamt 2-mal geändert.
D.C.
---------------------------------
Die Welt ist nicht genug!