Alicia Keys & Jack White: "Another Way To Die"

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Gesperrt
Benutzeravatar
Bond-Skater
Agent
Beiträge: 820
Registriert: 1. Oktober 2004 15:20
Lieblings-Bondfilm?: Goldeneye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: Kelmis
Kontaktdaten:

15. Oktober 2008 19:22

Ich war eben im Saturn und habe dort im Archiv PC mal "AWTD" eingegeben und der zeigte die zwei Versionen an, also nur jeweils ein Sample. Und die Instrumentelle/tale Version hörte sich einfach geil an, noch rockiger als in der Colawerbung. Ich kann mir echt vorstellen, dass sie diese Version im Maintitle einfügen werden.

MfG
Bond-Skater
Bild
Benutzeravatar
GoldenEagle
Agent
Beiträge: 753
Registriert: 26. Februar 2008 22:04

15. Oktober 2008 19:42

Na, dann werde ich mir das doch gerne mal anhören.

Wer mal alternative Stimmen zu dem Song lesen möchte, bediene sie diesem Link und blättere nach unten zu den Kommentaren.
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)
Benutzeravatar
Bond-Skater
Agent
Beiträge: 820
Registriert: 1. Oktober 2004 15:20
Lieblings-Bondfilm?: Goldeneye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: Kelmis
Kontaktdaten:

15. Oktober 2008 20:05

Ich glaube das ist sie:

http://de.youtube.com/watch?v=eXLFjPLkedg

Jetzt denkt es euch als Maintitle....PASSSSSST :wink:

MfG
Bond-Skater
Bild
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

15. Oktober 2008 20:17

Ich kann mir das Lied als solches schon sehr schwer zu einer Main-Titel vorstellen, da zu "abgef.uckt", aber diese Instrumental Version ist überhaupt nicht als eigenständige Sache konzipiert, das würd gar nicht passen.
Benutzeravatar
GoldenEagle
Agent
Beiträge: 753
Registriert: 26. Februar 2008 22:04

16. Oktober 2008 03:48

Irgendwie fehlt da der Gesang :lol: ... Nein, im Ernst, es ist geradezu wohltuend. Der Song wirkt hierdurch erträglicher...
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)
Benutzeravatar
George Lazenby
Agent
Beiträge: 1158
Registriert: 12. November 2003 15:33
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

28. Oktober 2008 11:34

So, nach langer langer Zeit auch mal wieder was von mir:

"Another Way to die" ist, ähnlich "You know my name", beim ersten Hören etwas gewöhnungsbedürftig. Er klingt nicht unbedingt allzu bondtypisch, vereint allerdings klassische Bondelemente und neues in sich, wenn man mal genauer hinhört. Mit steigender Zahl des Hörens gewinnt der Song für mich irgendwie immer mehr. Er klingt halt ziemlich "White Stripes"-mäßig, aber das finde ich nicht mal allzu schlimm.

Ich werde mit einem finalen Urteil warten, bis ich ihn in 8 Tagen endlich im Kino hören darf. Einen Bond-Song kann man meiner Meinung nach immer nur im Gesamt-Kontext beurteilen.

Also bis dahin wünsche ich euch noch viel Spaß beim Spekulieren über QoS!

Euer ergebener George
Bild

"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17812
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

1. November 2008 13:37

der song ist in deutschland noch mal 2 plätze gestiegen und selbst das viva bunny meinte grad "der song habe es in sich, man müsse ihn nur mals mehrfach hören".

sehr schön übrigens der wiki eintrag:

"Another Way to Die setzt die mit Casino Royale begonne Neuausrichtung der Filmserie konsequent musikalisch fort: Genau wie You Know My Name besitzt das Lied deutlich weniger offensichtliche Einflüsse des klassischen Soul, der die Musik der James-Bond-Filmreihe nachhaltig prägte. Stattdessen orientiert sich das Lied an kontemporärem Alternative Rock, zu dessen populärsten Vertretern Jack White gehört.

Bestimmt wird das Lied von Kontrasten wie dem Zusammenspiel der beiden Stimmen oder Dynamikwechseln zwischen Strophe und Refrain: Nach dem Intro beginnt der Gesang Whites, der sich in der ersten Strophe versweise mit Keys abwechselt. Den darauf einsetzenden Refrain singen beide gemeinsam. In den beiden folgenden durch Refrain und Instrumentalbridge unterbrochenen Strophen singt zuerst White, dann Keys und zuletzt singen beide gemeinsam. Den gemeinsamen Gesang begriff White als Klagen und Anschreien. [1]

In chiffrierter Bildsprache beschreiben die einzelnen, unverbundenen Verse verschiedene Eigenschaften oder Situationen, die in besonderer Verbindung mit Bond stehen. White singt hierbei aus antagonistischer Position heraus, wohingegen Keys’ Texte stets Bond als Liebhaber herausstellen. Die Dualität der abwechselnd männlichen und weiblichen Stimme unterstützt diesen Zwiespalt noch weiter. Trotzdem ist der Text regelmäßig aufgebaut: jeder Vers beginnt mit Ausnahme des ersten mit „another“ und beinhaltet mehrfache Binnen- und Haufenreime. Während der Text nach eigener Aussage[2] die Themen des Films verschlüsselt widerspiegelt, ist der Filmtitel nach You Know My Name erneut nur indirekt vorhanden („Another tricky little gun giving solace to the one that will never see the sunshine“).

Der Gesangspart besteht hauptsächlich nur aus zwei Tönen, wohingegen sich vielfältige Instrumentalmelodien und auch Tempowechsel innerhalb des Stückes finden. Whites Schwerpunktverschiebung zugunsten der Instrumente zeigt sich auch an großen und ausführlichen Instrumentalpassagen und nicht zuletzt dem 40-sekündigen Intro – dem bislang längsten aller (gesungenen) Bondtitellieder. Allerdings lässt sich Whites Herkunft als Schlagzeuger nicht verleugnen, da alle Instrumente sehr stark perkussiv eingesetzt werden.

White zitiert mehrere ältere Bondsongs in seinem Stück: Es finden sich Verweise auf Monty Normans James Bond Theme John Barrys On Her Majesty's Secret Service und auch den direkten Vorgänger You Know My Name.

Obwohl beide in derselben Tonlage singen und sich somit stimmlich stark annähern, zeigen sich in diesem Lied doch die verschiedenen Eigenarten der Künstler: So ist das Lied generell der rauen Gitarrenmusik von Jack White noch nicht fern, selbst seine unverkennbar verzerrte E-Gitarre findet sich an einer Stelle wieder – in Call and Response mit Scatgesang von Alicia Keys, deren Klavier genauso Verwendung findet wie das charakteristische Belting.

"
Benutzeravatar
Dwight
Agent
Beiträge: 2
Registriert: 28. Oktober 2008 19:00
Wohnort: Berlin

1. November 2008 14:14

Was ist denn eigentlich mit dem Song von Amy Winehouse. Sollte der nicht zeitgleich mit dem von Alicia Keys veröffetnlicht werden?
Benutzeravatar
Bond-Skater
Agent
Beiträge: 820
Registriert: 1. Oktober 2004 15:20
Lieblings-Bondfilm?: Goldeneye
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: Kelmis
Kontaktdaten:

5. November 2008 15:58

AWTD ist in den deutschen Charts schon auf Platz 13 gestiegen...

MfG
Bond-Skater
Bild
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9063
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

5. November 2008 16:20

danielcc hat geschrieben:der song ist in deutschland noch mal 2 plätze gestiegen und selbst das viva bunny meinte grad "der song habe es in sich, man müsse ihn nur mals mehrfach hören".

sehr schön übrigens der wiki eintrag:"
Der Song krebst um Platz 30 herum (seit 3 Wochen). Wenn mn überlegt mit wie wenigen verkauften Einheiten man heute in die Top Ten gelangt, ist das alles andere als beeindruckend (gut der Song ist enfach auch ziemlich mies).

Du gibts doch wohl hoffentlich nichts auf wikipedia?
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4463
Registriert: 21. November 2005 21:09

5. November 2008 17:24

vodkamartini hat geschrieben:Der Song krebst um Platz 30 herum (seit 3 Wochen). Wenn mn überlegt mit wie wenigen verkauften Einheiten man heute in die Top Ten gelangt, ist das alles andere als beeindruckend (gut der Song ist enfach auch ziemlich mies).

Du gibts doch wohl hoffentlich nichts auf wikipedia?
Dein Pessimismus ist echt erstaunlich.
"Tomorrow Never Dies" oder "The World Is Not Enough" haben es nichtmal in die Top 30 geschafft.
Auch Klassiker wie "Live And Let Die" oder "Nobody Does It Better" wurde dies vergönnt.
Und Titel wie "Moonraker" haben es nichtmal in die Top 100 geschafft.

Ein Bond-Song muss zusammen mit der Titelsequenz funktionieren und zum Film passen. Dafür wird er gemacht. Nicht für seine Radiotauglichkeit, oder seine Chart-Platzierung.

Ich stimme zu: AWTD ist bestimmt kein Glanzstück unter den Bondsongs. Und die Titelsequenz finde ich auch nicht optimal.
Aber im Gegensatz zu Madonnas Song, der zwar auf Platz 4 einstige, dann aber Woche für Woche stark abstürzte und nach ein paar Wochen ganz aus den Charts verschwunden war, schafft es AWTD Woche für Woche ein paar Plätze nach oben zu klettern.
In England hat er bereits die Top 10 erreicht. Bei uns steht er kurz davor.
Alicia Keys Auftritt bei Wetten dass am Samstag wird auch dazu beitragen, dass der Song nicht so schnell aus den deutschen Charts verschwinden wird.

Vielleicht wird sie ihn ja in einer Balladenversion am Piano singen. Da Jack White ja nicht auftreten darf (laut seinem Arzt) wäre es doch schön, wenn sie eine unplugged-Version bei Wetten dass performen würde.
Benutzeravatar
marci992
Agent
Beiträge: 332
Registriert: 12. Januar 2008 14:59
Wohnort: Leonberg

5. November 2008 18:55

das lied wurde meiner meinung zu wenig promotet!!!!!! :D

ich find den song aber klasse!!!!!!!! echt toll!
Bild
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4463
Registriert: 21. November 2005 21:09

5. November 2008 19:02

marci992 hat geschrieben:das lied wurde meiner meinung zu wenig promotet!!!!!! :D
Spätestens am Samstag abend kennen es mindesten 10 Mio Fernsehzuschauer. Dann wird es bekannter sein als Chris Cornells Song.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9063
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

5. November 2008 19:05

Invincible1958 hat geschrieben: Dein Pessimismus ist echt erstaunlich.
"Tomorrow Never Dies" oder "The World Is Not Enough" haben es nichtmal in die Top 30 geschafft..
Stimmt, aber wie gesagt, um in die Charts (gilt inzwischen auch für Alben) zu kommen musst du so gut wie gar nichts mehr verkaufen. Schau mal nach wie häufig in den etten Jahren die Quoten für Gold- und Platinauszeichnungen nach unten "korrigiert" wurden.
Invincible1958 hat geschrieben: Ich stimme zu: AWTD ist bestimmt kein Glanzstück unter den Bondsongs. Und die Titelsequenz finde ich auch nicht optimal.
Aber im Gegensatz zu Madonnas Song, der zwar auf Platz 4 einstige, dann aber Woche für Woche stark abstürzte und nach ein paar Wochen ganz aus den Charts verschwunden war, schafft es AWTD Woche für Woche ein paar Plätze nach oben zu klettern.
In England hat er bereits die Top 10 erreicht. Bei uns steht er kurz davor..
Kurz davor? Er ist um Platz 30! UNd da ist er auch vor zwei Wochen eingestiegen. Von Woche für Woche ein paar Plätze nach oben kann gar keine Rede sein. Ich habe erst heute in einem MM die aktuelle Liste gelesen.
Invincible1958 hat geschrieben: Alicia Keys Auftritt bei Wetten dass am Samstag wird auch dazu beitragen, dass der Song nicht so schnell aus den deutschen Charts verschwinden wird.
Klar, Wetten dass? hievt auch die schlechtesten Songs in die Charts. Das ist eine Hitgarantie.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17812
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

6. November 2008 01:26

mein gott, bei aller berechtigten kritik und persönliche meinung, lasst doch mal die kirche im dorf.

viele bond songs waren erstaunlich "Unerfolgreich" geht man nach chart platzierungen. daher ist die derzeitige position von AWTD schon mal gar kein "beweis" für dessen niedrige qualität.

witzig finde ich, dass der song im film GENAU SO gekürzt wurde, wie von vielen gewünscht. das lange intro ist raus und das zwischenspiel. und meiner meinung macht das den song so leider schlechter...
Gesperrt