Weltpremiere am 29. Oktober im Odeon Leicester Square

#1
James Bond will return by royal command this October, as Princes William and Harry attend the world premiere of Quantum of Solace on 29 October.

Official details of the premiere emerged today, revealing that the first screening of Daniel Craig’s second James Bond film will take place at the Odeon cinema in London’s Leicester Square just two days before the movie opens in the United Kingdom.

Daniel Craig, Dame Judi Dench and Gemma Arterton are also among the premiere’s confirmed guests.

At the request of the Princes, proceeds from the event will benefit two charities: Help for Heroes and the Royal British Legion.

007 producers Michael G. Wilson and Barbara Broccoli said, “We are thrilled Prince William and Prince Harry have agreed to attend the world premiere of our latest James Bond film, and are pleased this event will help raise much needed funds to support the servicemen of our country through the Princes’ chosen charities.”

Help for Heroes benefits wounded servicemen and women. The Royal British Legion has protects the interests, welfare and memory of those who are currently serving, or have served, in the Armed Forces and their dependants.

The Odeon Leicester Square previously partook in the Casino Royale premiere alongside simultaneous screenings in the Empire Theatre and Odeon West End cinemas in the Square.

http://commanderbond.net/article/5362

Britische Prinzen zur Bond-Premiere erwartet

London (AP) Bei der Premiere des neuen «James Bond»-Films in London werden die britischen Prinzen William und Harry für königliches Flair auf dem roten Teppich sorgen. Beide werden zur Premiere am 29. Oktober erwartet, wie die Produzenten von «Quantum of Solace» am Dienstag mitteilten. Bei der Veranstaltung soll für zwei Wohltätigkeitsorganisationen der Streitkräfte gesammelt werden. Das inzwischen 22. Filmabenteuer von James Bond kommt am 31. Oktober in die Kinos.

http://de.news.yahoo.com/ap/20080805/tw ... e00ca.html

#4
bondf@n_AK hat geschrieben:Mist, das ist ja ein Mittwoch... :(
Yep. Bislang war es meistens ein Dienstag.

Aber vom 15. - 30. Oktober findet das London Film Festival statt. Und wahrscheinlich war der Mittwoch nun der einzige freie Termin im Odeon Leicester Square.

#5
Da kennt sich ja einer aus! :wink:
Wann ist die Premiere in Deutschland? Und - bekommt man jetzt schon Karten?


Caro
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks

#6
Die Offizielle Deutschlandpremiere ist am 6.11. ist. Der Ort wird vermutlich Berlin sein, was für eine Rolle Bregenz im D/A/CH-Premierenraum spielt weiß ich nicht. Allerdings sind zur Offiziellen Premiere nur Stargäste, Mitarbeiter und Angehörige von Sony und dem Produktionsteam eingeladen, das war bei CR genauso. Zaungäste sind aber erlaubt ;).
Vorpremiere gibts in den meisten Kinos, am besten schonmal nachfragen, ob da Events laufen. ;)
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#7
Caro Bond hat geschrieben:Wann ist die Premiere in Deutschland? Und - bekommt man jetzt schon Karten?
Die Deutschlandpremiere wird in Berlin sein. Wahrscheinlich am 4. November. Bei "Casino Royale" war es auch der Dienstag vor Kinostart. Allerdings finden am 4. November auch die US-Wahlen statt. Ob sich an dem Tag jemand für Bond interessiert?
bondf@n_AK hat geschrieben:Die Offizielle Deutschlandpremiere ist am 6.11. ist.
Nein, am 6.11. ist Kinostart. Die Premiere ist immer ein paar Tage zuvor. Wäre ja auch schön blöd. Bereits am 5. November wird es Previews in den Kinos geben. Was sollte dann eine Premiere mit Rotem Teppich am nächsten Tag?

Karten für die Premieren (egal ob Weltpremiere in London, Deutschlandpremiere oder sonstwo) wird man nicht normal kaufen können. Da kommen meistens nur geladene Gäste rein.

#8
Danke für die Informationen. ^^
Nen Versuch wars wert. :wink:

Caro
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks

#9
Hinweis für all' jene die in der Premierenwoche in London sind

Daniel Craig präsentiert spezielles Auto auf dem Earl Court

Wer zum Zeitpunkt der Filmpremiere von "Quantum of solace" nach London reist, sollte vielleicht überlegen, ob er/sie zu dieser Motorshow auf den Earls Court geht, um Bond-Darsteller Daniel Craig auch außerhalb der Filmpremiere live zu erleben. Natürlich muss im Vorfeld abgeklärt werden am welchen Tag und Uhrzeit dies genaut pasiert. Laut Spiegel online soll die Veranstaltung einen Tag nach der Premiere stattfinden.


Quelle: Spiegel online

Vorgestellt wird ein komplett mit Gold und Platin verzierter DBS Aston Martin-Sportwagen auf einer Motor Show, die vom 30. Oktober bis 2 November auf dem Earls Court in London stattfindet. Und wer könnte den Wagen besser präsentieren als James-Bond-Darsteller Daniel Craig, dessen neuer 007-Film einen Tag zuvor Premiere feiert. Im Anschluss an das Debüt mit Craig soll der Wagen an einen Liebhaber extrovertierter Vermögensdarstellung versteigert werden. Der Schätzpreis für das erste Auto dieser Art liegt bei rund einer Million Euro.


Vollständiger Bericht siehe: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 08,00.html

-

#10
Not bad at all! O,O
Kann jemand die Schulpflicht abschaffen und mir Zugang zu nen paar vollen Konten besorgen? xD
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks

#12
Gernot hat geschrieben:für lächerliche 3.000 pfund pro karte ist man übrigens bei der premiere in london mitdabei!

http://www.007magazine.co.uk/bond22/qos ... t_form.pdf
Yep. Hab ich auch schon gesehen.

Aber die 3000 Pfund werden ja den beiden Organisationen gespendet, an die alle Einnahmen bei der Premiere gehen.
Kann sich zwar ein "Normalo" nicht leisten. Aber so tun die Reichen eben auch was gutes, wenn sie die Bond-Premiere besuchen.

#13
Ganz schön krass. Da können dann wohl wirklich nur die Reichen rein...oo
"And here lies my dilemma: The streets of heaven are too crowded with angels. We know their names." Tom Hanks

#14
Caro Bond hat geschrieben:Ganz schön krass. Da können dann wohl wirklich nur die Reichen rein...oo
War das denn nicht schon immer so?

#15
Naja...Ich sehe das glaube ich ein wenig anders...

Wenn man sich mal umschaut, wieviel Geld mancher Deutsche in div. Sachen verbrät, mehrere Hunderte in neue Felgen und restl. div. Tuningmaterial, dann kann man das Geld locker für die Karte verpulvern. Ich denke, es ist alles eine Sache des eigenen Geldmanagments. Zum Teil.
Bild


Bild