Massive SPOILER: Deleted Scenes...

#1
http://www.reelzchannel.com/article/738 ... s-revealed

Marc Forster hat eine Sequenz gedreht, in der Bond nach dem Filmende auf Mr. White trifft...
Dies hätte aber zwangsläufig nach einer Fortsetzung gerufen (mit Mr. White als Main Villain/Kopf von Quantum?) und diesen Zwang wollte er den Produzenten nicht auferlegen...

Diese Szene wird aber auf der DVD enthalten sein...


Hört sich sehr interessant an...und da ich Christensen sehr mag, hätte ich nichts gegen eine erneute Zusammenkunft ;)
Zuletzt geändert von Victor 'Renard' Zokas am 21. Oktober 2008 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
"The name's Bond. James Bond."

#2
Spoiler
Show
las man auch schon in einer kritik dass white überlebt. finde ich sehr interesessant, fand ihn schon in CR sehr geheimnisvoll und stark

#3
Spoiler
Show
Es gibt ja diese imdb-review von vor 2 Monaten, wo jemand angeblich bei einem Test-Screening in London war. Und dort hat er über ein Ende geschrieben, bei dem es so aussieht als ob Bond stirbt. Das Testpublikum habe danach verdutzt gefragt, ob dies nun der letzte Bondfilm gewesen sei.
Ich kann mir vorstellen, dass die Ende in etwa das Gegenstück zum Ende von CR ist: Bond trifft auf Mr. White, aber diesmal in White schneller und erschießt Bond. Natürlich überlebt Bond. Aber das würde man erst zu Beginn von Bond 23 erfahren. Ähnlich ist es im Roman "Liebesgrüße aus Moskau". Da wird Bond von Klebb vergiftet. Ob er überlebt, wird nicht deutlich.

Ich hätte so ein Ende toll gefunden.
Man hätte dann in Bond 23 auch eine Szene mit M einbauen können, in der Bond eine neue Pistole verschrieben bekommt, weil seine alte immer Ladehemmungen hatte, und er beinahe gestorben wäre. Wäre doch interessant so eine Szene (über die auch in DN gesprochen wird) mal zu sehen - wo Bond zieht, aber zu langsam ist.
Jemand im commanderbond-net-Forum hat den Film gesehen und meint, dass er mit so einem Ende viel mehr Sinn gemacht hätte. Das jetzige Ende sei sehr unaufregend.

Hier übrigens ein Foto von der geschnittenen Szene:

http://img519.imageshack.us/img519/5060 ... ingvk0.jpg

#4
Spoiler
Show
moment mal, hat sich das in der review nicht darauf bezogen, dass die letzte szene des film das gespräch mit M und bond in moskau sein sollte, wo bond definitf kündigt? und so oder ähnlich ist ja wohl das ende auch. in moskau. ich meine mih erinnern zu können, dass es so in der review bei imdb stand, wenn wir von der gleichen reden,

#6
danielcc hat geschrieben:
Spoiler
Show
moment mal, hat sich das in der review nicht darauf bezogen, dass die letzte szene des film das gespräch mit M und bond in moskau sein sollte, wo bond definitf kündigt? und so oder ähnlich ist ja wohl das ende auch. in moskau. ich meine mih erinnern zu können, dass es so in der review bei imdb stand, wenn wir von der gleichen reden,
Vor dieser imdb-review, die du meinst, gab es schonmal eine andere review auf imdb.
Algerischer Ex Freund hat geschrieben:woher hast du das Bild ??? Quelle
Quelle: http://debrief.commanderbond.net/index. ... =0&start=0

#10
wenn ich es richtig verstanden habe, ginge es ja nicht um Bond´s Sohn sondern nur um Vespers.

Solche totale Vermenschlichungen sind eine gefährliche Sache bei Bondfilmen.

EInerseits wäre das schon interessant, insb. mit Hinblick auf Bonds Kindheit und die Diskussion im Zug zw. Vesper und Bond. Aber andererseits: wo würde so etwas hinführen?

#11
sagt mal, forster sagt ja er habe nur eine szene die gedreht wurde nicht im film.

es gab aber doch häufig dieses bild von craig mit waffe in der hand, t shirt an, wo er so ne art treppe in der wüste hochläuft.

war das nur ein werbe foto???[/code]
"It's been a long time - and finally, here we are"

#12
danielcc hat geschrieben:sagt mal, forster sagt ja er habe nur eine szene die gedreht wurde nicht im film.

es gab aber doch häufig dieses bild von craig mit waffe in der hand, t shirt an, wo er so ne art treppe in der wüste hochläuft.

war das nur ein werbe foto???[/code]
Wenn Forster sagt, es gäbe nur eine Szene, dann meint er damit wohl "eine komplette Szene".
Dass es Elemente von anderen Szenen gibt, die nicht im Film sind, wissen wir ja auch. Z.B. wurde ja das ganze Ende der Tosca-Szene weggelassen.

Da Bond auf dem von dir gemeinten Bild eine dunkle Hose anhat, war das wohl nur eine Promo-Foto. Denn im Film hat er in der Wüste ja eine weiße Hose an.

#13
Invincible1958 hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:sagt mal, forster sagt ja er habe nur eine szene die gedreht wurde nicht im film.

es gab aber doch häufig dieses bild von craig mit waffe in der hand, t shirt an, wo er so ne art treppe in der wüste hochläuft.

war das nur ein werbe foto???[/code]
Wenn Forster sagt, es gäbe nur eine Szene, dann meint er damit wohl "eine komplette Szene".
Dass es Elemente von anderen Szenen gibt, die nicht im Film sind, wissen wir ja auch. Z.B. wurde ja das ganze Ende der Tosca-Szene weggelassen.

Da Bond auf dem von dir gemeinten Bild eine dunkle Hose anhat, war das wohl nur eine Promo-Foto. Denn im Film hat er in der Wüste ja eine weiße Hose an.

jepp, vermutlich meinte forster, dass es die einzige szene ist die er fertig geschnitten im film untergebracht hatte, dann aber wieder entfernt hat. dass es sicherlich bei allen szene und immer gefilmtes material gibt, was nicht verwendet wird ist klar. hatte nur grad noch mal dieses foto gesehen und mich gewundert wo das hinpassen würde. dabei fällt mir ein, dass im film auch irgendwie unverständlich ist waum bond plötzlich auf dem dach des wüstenhotels ist. das ist eine typische "hey wir wollen ne coole totale, wie bond schießend übers dach läuft" szene. passen tut das irgendwie nicht.

übrigens finde ich diese hotel kulisse gar nicht so toll wie viele sagen. total banane, warum da ein hotel in der wüste stehen soll, in dem niemand ist dann aber wieder eine kellnerin wie in einem normalen hotel. auch sieht man ja fast nur die billigen treppe und gänge. naja, OT
"It's been a long time - and finally, here we are"

#14
Das Hotel existiert nun mal wirklich und die Innenarchitektur wurde 1:1 übernommen.
Warum sollten da auch Gäste sein, wenn sich ein korrupter General mit einem Quantum-Agent trifft...

#15
007James Bond hat geschrieben:Das Hotel existiert nun mal wirklich und die Innenarchitektur wurde 1:1 übernommen.
Warum sollten da auch Gäste sein, wenn sich ein korrupter General mit einem Quantum-Agent trifft...
na das war ja noch nie maßstab für bondfilme. schon damals hat ken adam gesagt, als er sich original schauplätze anguckte:"das können wir besser".
man sieht ja vom "hotel" nur gänge und treppenhäuser die nach industrie aussehen. sehr schwach.

und ich frage mich warum es überhaupt als hotel bezeichnet wurde. das ist so sinnlos wenn es effektiv im film ja kein hotel ist. und wofür diese EINE kellnerin??? sehr skuril
"It's been a long time - and finally, here we are"