Wie bewertet ihr EIN QUANTUM TROST? (Bitte nur bewerten, wenn man den Film auch gesehen hat!)

10 - Ein Meisterwerk
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14 (11%)
9
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (19%)
8
Insgesamt abgegebene Stimmen: 31 (25%)
7
Insgesamt abgegebene Stimmen: 20 (16%)
6
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9 (7%)
5
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8 (7%)
4
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (5%)
3
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (4%)
2
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (2%)
1 - der schlechteste Film den ich je gesehen habe
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (2%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 122

#436
Ich dencke das sich so viele über die Story aufregen liegt vor allem daran das QOS ein Sequel ist , ich hätte auch Probleme der Story zu folgen wenn ich Casino Royal das letzte mal vor 2 Jahren gesehen hätte ( wie z.B. ein Freund von mir mit dem ich im Kino war).
Auf der OFDB ist ein Review (9/10) welches den Schnitt als Sehr gut bezeichnet , es ist eben alles Geschmackssache , ebesno die Geschichte mit dem Bond - Feeling. Ich finde der Film hat ne Menge davon , andere eben nicht. :wink:

#437
Wer unbeschwert und unvoreingenommen an eine Sache herangeht oder gehen kann, wird wohl immer Nutzen aus einer Sache ziehen können. Kleine Fehler fallen dann normalerweise nicht auf oder man sieht gelassen darüber hinweg.

Das erinnert mich an das Verfassen von Texten. Leute, die von der Thematik keine Ahnung haben, werden oftmals Fehler finden, die man selbst mit Vorwissen nicht beachtet.
Man denkt an zu vieles oder muss vieles im Vorfeld beachten.

Es soll auch KinobesucherInnen geben, die nur wegen einer/einem SchauspielerIn in einen Film gehen. Der Rest scheint recht egal zu sein. Wenn es gut war, wunderbar, wenn nicht, war wenigstens der/die SchauspielerIn gut :)
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#438
Jonas 009 hat geschrieben:Ich dencke das sich so viele über die Story aufregen liegt vor allem daran das QOS ein Sequel ist , ich hätte auch Probleme der Story zu folgen wenn ich Casino Royal das letzte mal vor 2 Jahren gesehen hätte ( wie z.B. ein Freund von mir mit dem ich im Kino war).
Auf der OFDB ist ein Review (9/10) welches den Schnitt als Sehr gut bezeichnet , es ist eben alles Geschmackssache , ebesno die Geschichte mit dem Bond - Feeling. Ich finde der Film hat ne Menge davon , andere eben nicht. :wink:
Du meinst bestimmt davidoff007. Ein sehr langes, für mich aber auch eines der schlechteren Reviews auf der Seite. Hier wird lediglich relativ unreflektiert Fantum abgefeiert. Zudem auch noch Fosters mediokre Regieleistung hochgejubelt. Immerhin unterhaltsam, denn das habe ich noch nie gelesen. :lol:
Den Cutter zu beglückwünschen ist bei QOS auch ziemlich gewagt. Bestenfalls kann man sagen, dass einen das Schnittgewitter nicht so stört wie sonst alle. Aber meisterhafter Schnitt??? Na ja. Breiten wir den Mantel des SChweigens drüber.

Wenn du übrigens schon ofdb erwähnst und das positive Feedback dort, so muss ich dir sagen, dass die User extrem kritisch mit dem neuen Bond umgegangen sind. Da ist übrigens ein stark Männerlastiges Board mit einer enormen Zahl an Actionfans.
Der Tenor (v.a. auch im Forum) ist eindeutig "QOS ist eine mittlere Enttäuschung und CR war klar besser" ( http://www.gemeinschaftsforum.com/forum ... 741512#new ). Der Durchschnittswert liegt nur bei etwa 6,6 Punkten. CR hat dort (trotz viel mehr Stimmen) einen erheblich besseren Wert von 7,82!.

http://www.ofdb.de/film/158299,Ein-Quantum-Trost

#440
daneielcc hat geschrieben:wobei ich die reife und das urteilsvermögen von leuten die eine 1 vergeben ("schlechtester film den ich je gesehen habe") durchaus anzweifeln möchte. das ist nämlich absurd. es gibt tausende von filmen jedes jahr die eine bewertung nicht mals verdient haben. und da geben leute QOS eine 1 oder 2??? ok, der film mag schwächen haben, er mag für manche ein sehr schlechter bondfilm sein aber 1 oder 2??? das hat dann irgendwann nix mehr mit geschmack zu tun sondern nur noch mit pupertärer extrem-meinung.
Pubertär ist allenfalls die Art, wie Du Dich hier zum Richter aufspielst.

Wenn diese Skala (in einem Bondforum) von mir auschließlich für die (offizielle) Bondreihe verwendet wird, dann hat QoS maximal eine 2. Wenn ich die Skala für ALLE Filme verwenden soll, im Allgemeinen, dann hat nicht EIN EINZIGER Bond jemals mehr als eine 8 verdient, denn Bond ist Popcorn-Kino, aber keine Filmkunst, und es gibt zu Hunderten Filme, die besser sind als der beste Bond (das sage ich nach fast 40 Jahren 007-Fandom), und QoS hätte immer noch maximal eine 3.

Meine Wertung (nur für die Bondfranchise): CR 9, QoS 2
Bei allgemeiner Wertung: CR 6, QoS 3
 
This never happened to the other fellow....
 

#441
Ich würde gerne dieser möglicherweise abschweifenden Diskussion und persönlichen Attacken einen Riegel vorschieben.
Ihr könnt euch gerne austauschen über eure Meinung zum Film, aber bitte respektiert die Meinung der anderen.
Kommentare, jemandem aus dem Forum verbannen zu wollen, weil einem die Meinung nicht passt, halte ich für deplatziert. Den Satz mit der pubertären Extremmeinung möchte ich an dieser Stelle nicht zitieren, denn auch das wäre deplatziert.

Wo ist denn die Toleranz? Man muss nichts gutheißen, wie andere Leute sich zu diesem Film/generell äußern, aber dennoch muss man die fremden Meinungen tolerieren. Vor allem jedoch sollte man sich dann konstruktiv mit ihnen auseinander setzen!
Andere, der eigenen Meinung entgegenstehenden Ansichten zu diffamieren, hilft nicht weiter und ist höchst fragwürdig.

Aber dazu will ich hier nun nichts mehr lesen.


Hier geht es schließlich um QOS und eure Ansichten dazu.

@ chief: Guck mal an... da hat dir das Filmchen gefallen. :D
Nun... mir hat er auch gefallen, aber inwiefern er mir gefallen hat, das vermag ich noch nicht zu sagen.

Mir fehlt ein wenig die typische "Bond-Atmosphäre" und diese erneute "Gefühlsduselei" (Man verzeihe mir diesen saloppen Ausdruck.) finde ich - wie auch in CR - unangebracht.
Störend ist zudem diese teils wirklich desolate Regieleistung mit den wahnsinnig anstrengend schnellen Schnitten und dem massiven Einsatz der Handkamera.

Allerdings hat der Film auch eine Menge wirklich ansprechender Szenen (Beispiele: Die ersten Szenen mit der Verfolgungsjagd gehören dazu. Aber auch das Gespräch von Bond und M im Hotel. Zudem auch die Auseinandersetzung von Slate und Bond...).
Könnte ich noch eingies mehr zu dem Film schreiben, werde meine ausführlich Rezension allerdings erst später verfassen, wenn ich den Film ein zweites Mal sah.
Dann hab ich sicherlich einen anderen Blick dafür.

MfG
GoldenEye
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#442
GoldenEye hat geschrieben:Ich würde gerne dieser möglicherweise abschweifenden Diskussion und persönlichen Attacken einen Riegel vorschieben.
Ihr könnt euch gerne austauschen über eure Meinung zum Film, aber bitte respektiert die Meinung der anderen.
Kommentare, jemandem aus dem Forum verbannen zu wollen, weil einem die Meinung nicht passt, halte ich für deplatziert. Den Satz mit der pubertären Extremmeinung möchte ich an dieser Stelle nicht zitieren, denn auch das wäre deplatziert.

Wo ist denn die Toleranz? Man muss nichts gutheißen, wie andere Leute sich zu diesem Film/generell äußern, aber dennoch muss man die fremden Meinungen tolerieren. Vor allem jedoch sollte man sich dann konstruktiv mit ihnen auseinander setzen!
Andere, der eigenen Meinung entgegenstehenden Ansichten zu diffamieren, hilft nicht weiter und ist höchst fragwürdig.



da war ein IRONIE SMILY an meinem kommentar bzgl. "aus dem forum verbannen". wenn der nicht mehr zählt, sollte man vielleicht die smilies aus dem forum verbannen ;-)

ich finde es nur erschreckend, dass jemand dem film eine "1 = schlechtester film den ich je gesehen habe" gibt. insb. wegen dieser erklärung der note. solche extrem-reaktionen erwartet man normalerweise insb. von jüngeren fans. (man sehe sich mal die detail bewertungen auf imdb an...) zu diesen aussagen stehe ich. ansonsten hat sich das mit Dwalin's letzten erklärungen sowieso geklärt. wobei ich natürlich nach wie eine so extrem negativen kritik nicht nachvollziehen kann aber das ist eben geschmackssache.

@Dwalin.DE: hast du eine ausführliche kritik geschrieben? würde mich interessieren,
"It's been a long time - and finally, here we are"

#443
vodkamartini hat geschrieben:
Jonas 009 hat geschrieben:Ich dencke das sich so viele über die Story aufregen liegt vor allem daran das QOS ein Sequel ist , ich hätte auch Probleme der Story zu folgen wenn ich Casino Royal das letzte mal vor 2 Jahren gesehen hätte ( wie z.B. ein Freund von mir mit dem ich im Kino war).
Auf der OFDB ist ein Review (9/10) welches den Schnitt als Sehr gut bezeichnet , es ist eben alles Geschmackssache , ebesno die Geschichte mit dem Bond - Feeling. Ich finde der Film hat ne Menge davon , andere eben nicht. :wink:
Du meinst bestimmt davidoff007. Ein sehr langes, für mich aber auch eines der schlechteren Reviews auf der Seite. Hier wird lediglich relativ unreflektiert Fantum abgefeiert. Zudem auch noch Fosters mediokre Regieleistung hochgejubelt. Immerhin unterhaltsam, denn das habe ich noch nie gelesen. :lol:
Den Cutter zu beglückwünschen ist bei QOS auch ziemlich gewagt. Bestenfalls kann man sagen, dass einen das Schnittgewitter nicht so stört wie sonst alle. Aber meisterhafter Schnitt??? Na ja. Breiten wir den Mantel des SChweigens drüber.

Wenn du übrigens schon ofdb erwähnst und das positive Feedback dort, so muss ich dir sagen, dass die User extrem kritisch mit dem neuen Bond umgegangen sind. Da ist übrigens ein stark Männerlastiges Board mit einer enormen Zahl an Actionfans.
Der Tenor (v.a. auch im Forum) ist eindeutig "QOS ist eine mittlere Enttäuschung und CR war klar besser" ( http://www.gemeinschaftsforum.com/forum ... 741512#new ). Der Durchschnittswert liegt nur bei etwa 6,6 Punkten. CR hat dort (trotz viel mehr Stimmen) einen erheblich besseren Wert von 7,82!.

http://www.ofdb.de/film/158299,Ein-Quantum-Trost
Es ist mir schon klar das die Reviews alles andere als positiv sind , ich wollte damit nur zeigen das es sogar Jemanden gibt der den Schnitt gut fand , ich selbst finde ihn ja auch katastrophal :lol: Klar mein ich davidoff007 , ein anderes Review mit so viel Punkten gibt es glaub ich gar nicht. Das er den Schnitt als Oscarreif (oder so ähnlich ) bezeichnet fand ich schon ein bisschen lustig^^ Denoch zeigt sein Review das jeder seinen eigenen Geschmack hat und es gar nichts bringt sich darüber zu streiten ob QOS jetzt gut oder schlecht ist. :wink:

#445
Absolut nicht. :wink: Das hat gar nichts zu bedeuten und ist übliche Praxis der Filmfirmen. For your consideration heißt so viel wie "Denkt mal darüber nach" ob ihr uns nominieren wollt. Ist eine übliche Marketingmasche, um den Film weier zu puschen.
Dass Fortser für die beste Regie nominiert wird ist so lachhaft, dass man fast Bauchkrämpfe bekommen könnte. :lol:
Solche Filme haben bestenfalls Chancen bei Soud Effects, Sound Editiing, Special Effects und Editing. Wobei eine Nominierung für den besten Schnitt bei QOS wirklich ein mitelschwerer Witz wäre.

#446
im speziellen fall QOS halte ich sound mixing/editing und production design für ernsthafte kandidaten, wenn überhaupt.

wobei ich jederzeit craig für beste hauptrolle den üblichen verdächtigen ´dieser kategorie in irgendwelchen pseudo-sozialkritischen klischeestreifen den vorzug geben würde.

sowohl craig als auch haggis hätten meiner meinung nach ganz realistisch bei CR nominiert werden können aber sowas will sich wohl die academy nicht antun.
"It's been a long time - and finally, here we are"

#447
Absolut nicht.:wink: Das hat gar nichts zu bedeuten und ist übliche Praxis der Filmfirmen.


Das hoffe ich doch!!^^ QOS und Oscar , das wäre ein Witz über den ich nicht wirklich lachen könnte :lol:

#448
Jonas 009 hat geschrieben:
Absolut nicht.:wink: Das hat gar nichts zu bedeuten und ist übliche Praxis der Filmfirmen.


Das hoffe ich doch!!^^ QOS und Oscar , das wäre ein Witz über den ich nicht wirklich lachen könnte :lol:
wieso ist das ein witz? oscar ist nicht gleich oscar. es soll tatsächlich mehr als eine kategorie geben. wie gesagt, die sound kategorien wären drin. (auch wenn bond traditionell einen schweren stand hat bei der US academy)
"It's been a long time - and finally, here we are"

#449
wieso ist das ein witz? oscar ist nicht gleich oscar. es soll tatsächlich mehr als eine kategorie geben. wie gesagt, die sound kategorien wären drin. (auch wenn bond traditionell einen schweren stand hat bei der US academy)
Ich hatte das eigentlich nur auf den Schnittoscar bezogen , beim Sound wäre es noch eher verständlich . :wink:

#450
Jonas 009 hat geschrieben:
wieso ist das ein witz? oscar ist nicht gleich oscar. es soll tatsächlich mehr als eine kategorie geben. wie gesagt, die sound kategorien wären drin. (auch wenn bond traditionell einen schweren stand hat bei der US academy)
Ich hatte das eigentlich nur auf den Schnittoscar bezogen , beim Sound wäre es noch eher verständlich . :wink:
ja das wäre in der tat ein herber witz. :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"