Reviews und Kritiken zu EIN QUANTUM TROST (BONDFANS)

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Gesperrt

Wie bewertet ihr EIN QUANTUM TROST? (Bitte nur bewerten, wenn man den Film auch gesehen hat!)

10 - Ein Meisterwerk
14
11%
9
23
19%
8
31
25%
7
20
16%
6
9
7%
5
8
7%
4
6
5%
3
5
4%
2
3
2%
1 - der schlechteste Film den ich je gesehen habe
3
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 122
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

21. Dezember 2009 22:21

Shatterhand hat geschrieben:

Aber im großen und ganzen bin ich auch der Meinung, dass Fosters "Vision", den Film so schnell wie eine Kugel zu machen, dem Film teilweise eher schadet. Ich glaube, dass jede Menge interessanter Szenen auf dem Boden des Schneidetischs gelandet ist. Darunter vermutlich auch Szenen zwischen Elvis und Strawberry kurz vor ihrem öligen Abgang. Und ich könnte wetten, dass die Szenen irgendwann auftauchen, und irgendein Fan eine ausführlichere Fassung zusammenschneidet.
Hoffentlich nicht.
Man kann Filme auch kaputtmachen wenn man zuviel zeigt und (vor allen Dingen) erklärt.

(Es gibt übrigens immer noch Leute die hoffen das eines Tages eine längere Fassung von Spiel mir das Lied vom Tod auftaucht, die die offscreen Schießerei am Zug zeigt. ;) )

Ich finde den Film auch gar nicht so schnell. Klar er ist nicht lahm, aber hektisch ist er auch nicht.
Ich hatte auch nie das Gefühl das irgendwo etwas fehlt. Ich finde ihn rythmisch erstaunlich ausgewogen.
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

21. Dezember 2009 22:23

Shatterhand hat geschrieben: Aber im großen und ganzen bin ich auch der Meinung, dass Fosters "Vision", den Film so schnell wie eine Kugel zu machen, dem Film teilweise eher schadet. Ich glaube, dass jede Menge interessanter Szenen auf dem Boden des Schneidetischs gelandet ist. Darunter vermutlich auch Szenen zwischen Elvis und Strawberry kurz vor ihrem öligen Abgang. Und ich könnte wetten, dass die Szenen irgendwann auftauchen, und irgendein Fan eine ausführlichere Fassung zusammenschneidet.
Gerade Elvis ist ein solcher Charakter der zuerst ziemlich interessant geschrieben wurde (das humoristisch skurrile Element im Film) und am Ende im fertigen Film nur 3 Sätze sagt.

Was genau beinhaltete die Szene zwischen Elvis und Fields?

Auch ist es schade, dass man die alternative Endszene zwischen Mr. White und Bond nicht nahm. Dieses Ende hätte eine sehr an den FRWL-Roman erinnernde Note gehabt.
Ich kann Forsters Entscheidung gegen diese Szene (er wollte den Produzenten kein weiteres Sequel aufzwingen) verstehen, doch hätte dies den Film mit einem Knall enden lassen. Auch wäre womöglich kein direktes Sequel nötig gewesen: Bond hätte im nächsten Film sich in der PTS aus dem Quantum-Gewahrsam befreien können. Die Basis für eine spektakuläre PTS in Bond 23 wäre damit auch gelegt gewesen...

Vielleicht nimmt man sie ja als Beginn für den nächsten Film, so wie es damals mit dem Ende von OHMSS gedacht war?

Ich glaube es wird Zeit für einen Thread in dem wir die Deleted Scenes besprechen. Scheinbar wissen einige etwas über die Szenen, vlt. wäre es interressant das Wissen zu sammeln. :wink:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
Shatterhand
Agent
Beiträge: 295
Registriert: 16. Januar 2009 16:45
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Skyfall Lodge

21. Dezember 2009 22:33

MX87 hat geschrieben:Was genau beinhaltete die Szene zwischen Elvis und Fields?
Das war nur reine Spekulation meinerseits. Vielleicht gibt es so eine Szene auch nicht. Interessant wäre da auch mal das Originaldrehbuch. Sowas taucht ja auch früher oder später im Netz auf. Ich kann mir halt irgendwie schwer vorstellen, dass Elvis nur solche Gaga-Szenen haben sollte.
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

21. Dezember 2009 22:41

Shatterhand hat geschrieben:
MX87 hat geschrieben:Was genau beinhaltete die Szene zwischen Elvis und Fields?
Das war nur reine Spekulation meinerseits. Vielleicht gibt es so eine Szene auch nicht. Interessant wäre da auch mal das Originaldrehbuch. Sowas taucht ja auch früher oder später im Netz auf. Ich kann mir halt irgendwie schwer vorstellen, dass Elvis nur solche Gaga-Szenen haben sollte.
Also von Anatole Taubman war zu hören, dass seine Rolle als Elvis sehr freakig war. Auch aus diesem Grund wollte er für seinen Charakter eine ungewöhnliche Frisur.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10317
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

21. Dezember 2009 22:42

Ich finde aber auch das Elvis ohnehin eine schwache Figur ist. Je weniger von ihm desto besser.

Das wäre das einzige wo QoS Potential verschenkt. Einen irgendwie überzeugenderen und charismatischeren "henchman".
chief

21. Dezember 2009 22:47

Zunächst einmal möchte ich hervorheben, dass ich danielcc´s Versuch, eine neue Perspektive aufzuzeigen, sehr gut finde. Die von ihm beschriebenen Erfahrungen würde ich mit meinen Eltern vermutlich auch machen, allerdings wäre das bei mir eher hypothetisch... meine Eltern würden sich niemals einen James Bond Film ansehen, aber das nur am Rande.
Ich gehöre vielleicht zu einer Minderheit, aber ich fand die Story um QOS verständlicher, als die um CR. Und was das Pro und Contra Mainstream angeht, was ist denn an Mainstream so schlecht? Für mich war und ist James Bond immer Unterhaltung auf gehobenem, banalem Niveau (klingt vielleicht widersprüchlich, meine ich aber wirklich so).
QOS hätte sicher ein noch besserer Film werden können, wenn man Tempo rausgenommen hätte.
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

21. Dezember 2009 22:52

chief hat geschrieben: Ich gehöre vielleicht zu einer Minderheit, aber ich fand die Story um QOS verständlicher, als die um CR. Und was das Pro und Contra Mainstream angeht, was ist denn an Mainstream so schlecht? Für mich war und ist James Bond immer Unterhaltung auf gehobenem, banalem Niveau (klingt vielleicht widersprüchlich, meine ich aber wirklich so).
QOS hätte sicher ein noch besserer Film werden können, wenn man Tempo rausgenommen hätte.
Das unterschreib ich. Zum Thema Mainstream noch ein schönes Zitat seitens Terence Young (Regisseur von FRWL, TB und vielen anderen Bondfilmen):

"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Ich sehe es genauso :wink:

Ich glaub das Zitat wird meine neue Signatur... :lol:
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

22. Dezember 2009 08:58

danielcc hat geschrieben:
007James Bond hat geschrieben:
MX87 hat geschrieben:Was daraus folgt ist ein Tempo bei dem eine Location nach der anderen abgespult wird und es kaum einen Ruhepunkt und daraus Entwicklungszeit für die Charaktere gibt.
Wie in keinem anderem Bond-Film, außer dem Vorgänger. :wink:
sorry, aber du weißt das das Quatsch ist.
Meine Aussage betraf sich auf die Entwicklungszeit der Cahraktere, bzw. sollte vermitteln das es zuvor praktisch keine Entwicklungen gab. In QOS entwickeln sich Bond und Camille, im Vorgänger die gleiche Konstellation, aber davor sieht es mau aus.
danielcc hat geschrieben:na dann bin ich ja nicht der einzige der OP und TLD in den beschriebenen Details nicht versteht :-)
Dito! TLD ist sehr verstrickt und bei OP verwirrt das hin und her des Ei's.
Ich bin mir sicher, das die wenigsten der Nicht-Bond-Fans (bei den Bond-Fans ist es mit Sicherheit auch ein sehenswerter Anteil) jede Story wirklich verstehen, geschweige denn jedes Detail dieser erfassen. Da wird QOS aber noch mit am besten wegkommen.
Gesperrt