Reviews und Kritiken zu EIN QUANTUM TROST (BONDFANS)

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Gesperrt

Wie bewertet ihr EIN QUANTUM TROST? (Bitte nur bewerten, wenn man den Film auch gesehen hat!)

10 - Ein Meisterwerk
14
11%
9
23
19%
8
31
25%
7
20
16%
6
9
7%
5
8
7%
4
6
5%
3
5
4%
2
3
2%
1 - der schlechteste Film den ich je gesehen habe
3
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 122
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Dwalin_DE hat geschrieben:@ GoldenEagle

Ich sag ja, wer sich nicht ganz sicher ist, für den lohnt sich's.
Da ich AQoS eine 2/10 gegeben habe, würde auch bim zweiten Mal höchstens eine 3/10 dabei rauskommen, und dafür lohnt sich die Ausgabe nicht :D
Ok, in soweit gebe ich Dir recht. Wenn Du den Film in nahezu allen Punkten schlecht findest, wird auch ein zweiter Kinobesuch nicht viel bringen.

Für alle denen beim ersten Mal aber fast die Augen, aufgrund des schnellen Schnitts, weh taten, kann ich einen zweiten Kinogang empfehlen. Die Schnitte kommen einem beim zweiten Besuch nicht mehr so schnell und nervig vor.

Ein zweiter Punkt sind die Dialoge, irgendwie sind sie mir beim ersten Mal nicht so aufgefallen. Es ist schon eine Portion Humor dabei.
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

Na wenn die schnellen Schnitte beim zweiten Mal nicht so weh tun sollen denn nehme ich dich mal beim Wort. :wink:

Denn am Freitag gings richtig auf die Augen das man fast Kopfschmerzen davon bekommen hat. :roll: :shock:

Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Die Schnittechnik ist in der Tat das Hauptärgernis des Films. Von der Choreographie der Actionszenen ist kaum etwas zu erkennen. Dazu noch die Bourne-Wackeloptik.
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Nein wirklich, ich war gestern das zweite Mal im Kino und muß ehrlich sagen, dass mir die Schnitte bei weitem nicht mehr so negativ, wie beim ersten Mal, aufgefallen sind.

Jemand anderes hat auch schon bereits gepostet, dass es bestimmt damit zu tun hat, dass man beim zweiten Mal die Vorgänge weiß, sprich man weiß was kommt.
Dies ist höchstwahrscheinlich einer der Gründe für die andere Wahrnehmung.

Also nochmal für die jenigen von euch, die sich beim ersten Kinobesuch vorallem wegen der Schnitte geärgert haben, kann ich nur empfehlen nochmal ins Kino zu gehen.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ich gehe seit 1985 in jeden Bondfilm 5 Mal (Kino). Ich werde die Schnitte am Ende lieben. :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
KillerMaulwurf
Agent
Beiträge: 516
Registriert: 29. Oktober 2006 15:00

so kann man seine Besucherzahlen auch in die Höhe treiben :lol:

Naja, werde Ende der Woche wohl nochmal in die OV gehen
Bild
Bond... James Bond

"Ach übrigens: Der Drink ist gerührt und nicht geshakt, das war doch in Ordnung?" - "Vollkommen."
(James Bond - Man lebt nur zwei mal)
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

Also wenn die Schnitte beim zweiten Mal wirklich anders rüber kommen, dann bin ich mal auf meinen zweiten Kinobesuch, der wahrscheinlich erst aber Ende des Monats zu meinen Geburtstag sein wird gespannt.

Denn die Schnitte waren bei mir ein absolutes Hauptärgernis mal abgesehen vom Lied Another Way to Die und der etwas in meinen Augen lahmen Story aber das kann sich ja auch noch ändern.


Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Wobei man auch sagen muß, dass sich der Song verbessert hat. Zum Glück wurde das gestöhne von Keyes heraus geschnitten (auch wenn das in einen anderen Thread gehört).
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 5497
Registriert: 21. November 2005 21:09

SuperMike007 hat geschrieben:Also wenn die Schnitte beim zweiten Mal wirklich anders rüber kommen, dann bin ich mal auf meinen zweiten Kinobesuch, der wahrscheinlich erst aber Ende des Monats zu meinen Geburtstag sein wird gespannt.
Ich kann bezeugen, dass der Schnitt der Actionszenen bei jeder erneuten Sichtung immer angenehmer rüberkommt als beim ersten Mal.
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

Echt? Habe ich garnicht mitbekommen, dass das gestöhne rausgeschnitten wurde, muss ich mal drauf achten.

Ok Invi ich werds erleben. :wink:
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3133
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

Meine Bewertung im Sinne des ersten Posts dieses Threads:

- Intro: 4/5 (schön temporeicher Einstieg)
- Action: knappe 4/5 (überzeugend in Quantität, Abzüge gibts in der Qualität, zu sehr Bourne-like)
- Humor: 3/5 (ging ok, hätte aber vor allem in der zweiten Hälfte mehr sein können)
- Spannung: 2/5 (fast gar nicht vorhanden)
- Bösewicht: 1/5 (einer der schlechtesten und blassesten der gesamten Bondreihe)
- Handlanger: 1/5 (ein Witz)
- Showdown: 4/5 (zu kurz, aber schön explosiv)
- Story: 2/5 (08/15 trifft es ganz gut, zu schnell und ruhelos)
- Schauplätze: 4/5 (exotisch und abwechslungsreich, fast zu abwechslungsreich)
- Bondgirl: 4/5 (sieht sehr hübsch aus)
- Bond: 3/5 (sehr souverän in den Actionszenen, gut gekleidet, aber noch zu kalt und brutal und mit nur durchschnittlichem Charme)
- restliche Darsteller: 3/5 (M grandios wie immer, Mathis sehr symphatisch, Rest nur durchschnittliches Füllmaterial).
- Optik: 5/5: Der Film sieht optisch super aus, macht Spass das anzugucken.
- Gadgets: 1/5 (kann man ja nur lachen)

- Gesamteindruck: 3/5 = etwa knappe 7/10. Netter Actionthriller, recht schwacher Bond.
Zuletzt geändert von Martin007 am 16. November 2008 14:19, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Universal Exports Ltd.
Agent
Beiträge: 278
Registriert: 21. Juni 2008 14:31
Lieblings-Bondfilm?: Thunderball
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

SuperMike007 hat geschrieben:Echt? Habe ich garnicht mitbekommen, dass das gestöhne rausgeschnitten wurde, muss ich mal drauf achten.

Ok Invi ich werds erleben. :wink:
Ja und achte auf den Song. Er ist definitiv anders. Schau einfach mal bei Youtube, da ist der Song bereits eingestellt. Ich darf den Link dazu allerding nicht hier ins Forum posten.
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9323
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Martin007 hat geschrieben: Gesamteindruck: 3/5 = etwa knappe 7/10. Netter Actionthriller, recht schwacher Bond.
Stimme dir fast überall zu, nur würde ich die Action schwächer bewerten (3 von 5), da sie zu schnell, zu ruhelos und letzlich unübersichtlich geschnitten ist. Zudem ist Quantität nicht immer das beste Rezept, auch nicht in enem Genrefilm.
Bond dagegen würde ich höher bewerten, natürlich ist er ganz anderer Typ als Roger Moore (den du glaube ich favorisierst), aber der war wiederum ganz anders als Connery (dafür 4,5 von 5).

Gesamturteil: ebenfalls 7 Punkte (nach zweimaliger Sichtung).
Benutzeravatar
SuperMike007
Agent
Beiträge: 784
Registriert: 5. Mai 2006 20:24
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

Universal Exports Ltd. hat geschrieben:
SuperMike007 hat geschrieben:Echt? Habe ich garnicht mitbekommen, dass das gestöhne rausgeschnitten wurde, muss ich mal drauf achten.

Ok Invi ich werds erleben. :wink:
Ja und achte auf den Song. Er ist definitiv anders. Schau einfach mal bei Youtube, da ist der Song bereits eingestellt. Ich darf den Link dazu allerding nicht hier ins Forum posten.
Stimmt hast recht. Komisch das mir das garnicht aufgefallen ist. Naja hab aber auch nicht richtig auf das Lied geachtet sondern mehr auf das was auf der Leinwand passiert. :lol:

Das einzige was Sie nicht weggeschnitten haben ist das Bäng Bäng Bäng.*g

Aber damit kann man ja noch leben.

Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18544
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

noch mal was zum schnitt:

ich empfehle DRINGEND, für alle die den film noch mal sehen wollen, so weit wie möglich im kino hinten zu sitzen! ich habe den film nun aus allen perspektien gesehen und als ich gestern recht nahe zur leinwand saß war die action unerträglich. aus der ferne hingegen hat man im wahrsten sinne des wortes den besseren überblick.

nichtsdestotrotz: es ist nicht mals nur die wackelkamera. schlimmer ist fast noch die dilletantischen aufnahme, die ein vollkommen betrunkener cutter (oder war es foirster selbst) dann auch noch in den film genommen hat. achtet mal drauf, es gibt bei der bootszene, bei der sienna szene und bei der flugzeug szene aufnahmen, die nur bruchteile einer sekunde kurz sind, aber nicht mals das eigentlich objekt treffen. als ob der kameramann nicht in der lage gewesen die kamera schnell genug zu fokussieren. echt peinlich. einiges davon scheint einfach nur unvermögen zu sein. kann ja passieren, darf dann aber nicht in den film. gestern mal bei octopussy reingeguckt. echt witzig, im vergleich wie damals actionszene gefilmt wurden: kamera aufstellen, drauf halten, nach 10 sekunden mal nen schnitt
"It's been a long time - and finally, here we are"
Gesperrt