#632
danielcc hat geschrieben:verdammt, schon wieder rekord-dvd verkäufe für QOS in einem land (australien). man sind die all dumm, erst gefällt ihnen der film nicht im kino, dann kaufen sie ihn noch auf DVD. oder könnte es doch sein, dass...


http://commanderbond.net/article/6103
Ich weiss nicht was du uns beweisen willst...meine Meinung zum Film wird sich damit ganz sicher nicht ändern.

#633
1. hab ich mich auf dich bezogen?
2. hier gehts nicht um meinung
3. ein tipp: es geht mir darum dass manche leute seit startwochenende beweisen wollten, dass der film ganz schnell abstürzen wird weil er fast "niemandem denich kenne" gefallen hat.
4. spätestens beim kauf der DVD das argument "erfolg liegt halt an der qualität von CR" nicht mehr recht zieht.

kurzum, der film hat wohl doch vielen leuten gefallen. und damit sage ich nicht mal, dass ich ihn für doll halte.
"It's been a long time - and finally, here we are"

#634
Du weißt ja Daniel...der Hund der sich schuldig fühlt bellt!

Guck dir doch nur mal seine kindische Signatur an!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#635
Chris hat geschrieben:Du weißt ja Daniel...der Hund der sich schuldig fühlt bellt!

Guck dir doch nur mal seine kindische Signatur an!
Ich sehe hier weissgott nichts kindisches.

#636
Chris, es reicht wohl.
Wenn du nichts Konstruktives zum eigentlichen Thema beizutragen hast, solltest du es einfach lassen. Und sachlich ist dein Hinweis auch nun einmal gar nicht.


QOS ist nicht so "schlecht", wie manche behaupten.
Aber er ist auch nicht so "gut", wie viele andere behaupten.

Die DVD verkauft sich gut, im Kino lief der Film gut.
Wir haben es hier mit einem sehr erfolgreichen Bondfilm zu tun. Über die Qualität sagt das nichts aus. Man ziehe DAD zum Vergleich heran oder TLD als Gegenbeispiel. ;)
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#637
danielcc hat geschrieben:1. hab ich mich auf dich bezogen?
2. hier gehts nicht um meinung
3. ein tipp: es geht mir darum dass manche leute seit startwochenende beweisen wollten, dass der film ganz schnell abstürzen wird weil er fast "niemandem denich kenne" gefallen hat.
4. spätestens beim kauf der DVD das argument "erfolg liegt halt an der qualität von CR" nicht mehr recht zieht.

kurzum, der film hat wohl doch vielen leuten gefallen. und damit sage ich nicht mal, dass ich ihn für doll halte.
Ich denke er trifft vor allem den "Nerv der Zeit", wo alle Leute "dreckigerere" und härtere Agenten sehen wollen, wie (auch wenn der Vergleich mitlerweile ein bisschen abgedroschen klingt) z. B. Jason Bourne. Das ist meiner Meinung nach ein weiterer Grund, warum QOS trotz der eher negativen Resonanz so gut lief. Des Weiteren wollten viele einfach nicht glauben, was ihnen die anderewn erzählt haben (Der schnelle Schnitt, so anders als die alten filme? des kann ich nicht glauben, des muss ich erstmal selbst sehen.) Und außerdem fanden viele Leute auch den Film nicht so schlecht (ich ja auch nicht), waren aber enttäuscht, da er sich sehr von den alten "Werten" der früheren Bondfilme gelöst, vllt ja sogar befreit, hat.

VJ007

#638
GoldenEye hat geschrieben:Wir haben es hier mit einem sehr erfolgreichen Bondfilm zu tun. Über die Qualität sagt das nichts aus. Man ziehe DAD zum Vergleich heran oder TLD als Gegenbeispiel. ;)
Stimmt, da hast du völlig recht. Der Vergleich mit DAD ist mir noch gar nicht eingefallen, trifft aber voll ins Schwarze. Ein schwacher Bond, der dennoch gut lief.

#639
QOS ist nicht so "schlecht", wie manche behaupten.
Aber er ist auch nicht so "gut", wie viele andere behaupten.
MOMENT! Das ist deine Meinung! Ich denke das sollte jeder selbst entscheiden!
Bild

#640
Generell würde ich doch behaupten wollen, dass die nakten Zahlen als Grundlage für Erfolg bzw. Misserfolg herangezogen werden. Aber was noch wichtiger ist, wer diese Zahlen interpretiert! ;-)

Von daher würde es mich nicht wundern, wenn QoS als Erfolg gewertet, und diese "Machart" fortgesetzt! Da spielt es keine Rolle, was die "wahren" Fans sagen!

Mainstream rocks!

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#642
Martin007 hat geschrieben:
GoldenEye hat geschrieben:Wir haben es hier mit einem sehr erfolgreichen Bondfilm zu tun. Über die Qualität sagt das nichts aus. Man ziehe DAD zum Vergleich heran oder TLD als Gegenbeispiel. ;)
Stimmt, da hast du völlig recht. Der Vergleich mit DAD ist mir noch gar nicht eingefallen, trifft aber voll ins Schwarze. Ein schwacher Bond, der dennoch gut lief.
Ich würde sagen, ein mittelmäßiger Bond, der sehr gut lief. Das hatten wir in der Bondhistorie allerdings schon öfter. Trotzdem denke ich, dass Craigs dritter Einsatz wieder etwas konventioneller werden wird. Ich rechne mit Q, Moneypenny, mehr Humor und weniger hektischen Schnitten. Die diesbezüglichen Bemerkungen der Produzenten und auch D. Craigs lassen eine solche Interpreation zu. Aber das ist letztendlich alles fruchtlose Spekulation. :wink:

#643
Für Babs und Mike gelten wahrscheinlich nur € und $ als Erfolgsmasstab. Und unter diesem Gesichtspunkt dürften die beiden schon seit DAD nicht mehr vor Lachen in den Schlaf kommen... wobei QOS vielleicht unterm Strich weniger Rendite einbringt als CR, wegen des höheren Produktionsbudgets, aber auch das ist rein spekulativ.
Der nächste Streifen wird sicher ein Erfolg werden, denn...
  • ... Craig ist als Darsteller etabliert und auch von der Kritik als Bond akzeptiert.
    ... das, was in QOS noch verbesserungwürdig war (insbesondere der Schnitt) sicher verbessert werden wird.
    ... ich kann mir gut vorstellen, dass Bond 23 billiger werden wird als QOS.

#644
chief hat geschrieben:Für Babs und Mike gelten wahrscheinlich nur € und $ als Erfolgsmasstab
Was denn sonst? Kritiker darf man in Bezug auf Bond nicht ernst nehmen. Es ist Tradition die Filme seid den 60ern zu zerreißen. Die Rezessionen lagern die schon vor Sichtung neben dem Drucker, damit man auch der erste ist wen es soweit ist.

#645
007James Bond hat geschrieben:
chief hat geschrieben:Für Babs und Mike gelten wahrscheinlich nur € und $ als Erfolgsmasstab
Was denn sonst? Kritiker darf man in Bezug auf Bond nicht ernst nehmen. Es ist Tradition die Filme seid den 60ern zu zerreißen. Die Rezessionen lagern die schon vor Sichtung neben dem Drucker, damit man auch der erste ist wen es soweit ist.
Warum hat man das Konzept nach DAD denn geändert? DAD war erfolgreich.