#16
War gestern in der Smirnoff Jams Bond Special Night,.. und da war eigentlich alles älteres Publikum,.. also nix Kinder oder so,..


Beim ersten Mal, war auch nur älters Publikum, und es waren auch bei beiden male, keine Nervensägen dabei,... GOTT SEI DANK :P
Another way to die........

Bild

#17
Ja ja, die unverbesserlichen Plaudertaschen im Kinosaal. Möchte man Ihnen nicht einfach ein Messer in den Rücken stoßen, auf dass endlich Ruhe einkehre? :twisted:

Nein aber ernsthaft. Das beste, was man gegen dieses Problem unternehmen kann, ist, dass man sich seine Plätze möglichst in Mitte-Mitte des Kinos auswählt.
Wenn man nun FREUNDLICH beim Nachbarn nachfragt, ob er seine verbalen Ergüsse nicht ein wenig zurückschrauben könne, ist die Wahrscheinlichkeit nämlich sehr hoch, dass man aus dem näheren Umfeld noch Zuspruch bekommt.

Ich hatte eine vergleichbare Situation bei CR, als "fürsorgliche" Mitzuseher sich genötigt fühlten, ihrem Sitznachbar die eine oder andere Hand von Texas Hold'em zu erklären.
Kurioserweise fand ich dieses Erlebnis aber nicht nervend, sonder eher amüsant.^^

#18
Mich haben am meisten 2 Frauen gestört die neben mir saßen , die haben sich mitten im Film darüber unterhalten das Pierce Proschmam(?!) doch viel hübscher wäre als Daniel Craig usw. . Desweiteren gabs noch ein paar Jugendlich ''Hobby-Film -Verderber'' wie man sie fast in jedem film trifft , der Kinobesuch hat aber trotzdem Spaß gemacht ;)

#19
Wunderschöne Mischung bei meinem zweiten Kinogang.
Ungerfähr 5 ältere Ehepaare und ein Haufen 12tklässer.... Haben sich bestens verstanden.
Dann noch zwei Familien mit ihren ca. 10 Jahre alten Söhne, die begeistert von diesem Film
waren. Jeder hat iwann mal etwas geflüstert, abe rgestört hat es nie.
Sehr, sehr gemütlich gewesen, man konnte es super genießen :D

Gruß Joal
"Wie lange habe ich noch?"
"30 Sekunden."
"Das lässt uns nicht viel Zeit..."


James Bond 007°'' - Quantum of Solace

#20
ICh persönlich schaffe es nicht ruhig zu sitzen, also beweg ich mich die ganze zeit, das hat andere vieleich genervt.

Und ich habe bei Another way to die ganz laut mitgesungen.... Nein, das hab ich nciht^^
Power, Beauty, Soul

#21
war zum 5ten mal in qos und dieses mal in einem dorfkino. gaaaaanz toll, da das bild nicht richtig passte vom format waren alle untertitel unten abgeschnitten, wobei die besten lacher des films wegfallen (mathis besuch, taxi fahrt, bildungsurlaub...)
"It's been a long time - and finally, here we are"

#22
Wo ist da das Problem? Da Du den Streifen davor schon 4mal gesehen hast, weißt Du doch was an der Stelle gesagt wird! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#23
001 hat geschrieben:Wo ist da das Problem? Da Du den Streifen davor schon 4mal gesehen hast, weißt Du doch was an der Stelle gesagt wird! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001
das problem war dass ich nem freund immer parallel sagen musste was da steht und was daran lustig ist ;-)
"It's been a long time - and finally, here we are"

#24
Das letzte Mal saß eine Kleingruppe Italiener hinter mir. Die sind ausgeflippt als der Siena Schriftzug kam und blieben bis London keine Sekunde still.
Überhaupt sind Italiener so was von Quatschbacken. Die können nie still bleiben. :lol:

#25
Bei mir war das so:
Hinter uns sind zwei ältere Damen gesessen. Die wohl jeden Bond zusammen im Kino gesehen haben...woher ich das weiß?
Sie haben den Film die ganze Zeit mit alten Bonds verglichen und zwar so laut das es jeder gehört hat...z.B. als Miss *hab leider den Namen vergessen* in Öl getränkt auf dem Bett gefunden wird: weíßt du noch? Bei GF war das noch mit Gold - Darauf die andere: Ja aber das konnten sie sich wohl nimma leisten" außer dem haben sie wärend des ganzen Films ca 30 mal in einem gepflegten wienerisch gesagt: Bist du deppat?!

Ich wär fast ausgezuckt :D
"I thought I could trust you. You're so blinded by unconsolable rage, that you dont care who you hurt!"

M - Quantum of Solace

#26
Neben mir eine Dame mit ihrem höchstens 8-jährigem Kind:
Andauernd spöttische Lacher bei Actionszenen sowie Kommentare a la
"Na klar, er überlebt es mal wieder..." .

#27
1 hat geschrieben:Neben mir eine Dame mit ihrem höchstens 8-jährigem Kind:
Andauernd spöttische Lacher bei Actionszenen sowie Kommentare a la
"Na klar, er überlebt es mal wieder..." .
das sind mir die liebsten. erst in den film reingehen und dann eine überheblich art an den tag legen nach dem motto "ach ist das alles übertrieben und albern...".

allein dieses ständige denken "er überlebt es natürlich wieder" ist so absurd und hirnrissig... naja, aber die meinen es ja vermutlich nicht ganz ernst
"It's been a long time - and finally, here we are"

#28
An anderer Stelle las ich, dass man diese Filme ohnehin nicht ernst nehmen darf, sollte...

Klar, es ist natürlich vieles übertrieben und eben "Film" (manches wirkt unmachbar, kann aber unter günstigen Bedingungen funktionieren, was physikalisch teilweise bewiesen werden konnte).

Aber, so überheblich zu reagieren und die Filminhalte fast schon schlecht machen, muss dann doch nicht sein.


Ciao,
GE
Film: "Die Hälfte von allem ist Glück, James. Und die andere Hälfte? Schicksal." (006/Alec Travelyan und James Bond 007, aus: "GoldenEye", 1995)
Roman: "Wen die Götter vernichten wollen, den liefern sie zuerst der Langeweile aus." (007 in: "Liebesgrüße aus Moskau", 1957)

#29
1 hat geschrieben:Neben mir eine Dame mit ihrem höchstens 8-jährigem Kind:
Andauernd spöttische Lacher bei Actionszenen sowie Kommentare a la
"Na klar, er überlebt es mal wieder..." .
Was zum Henker hat das 8 jährige Gör in diesem Film zu suchen? Kontrollieren die da nicht richtig? Wenn der Film ab 12 freigegeben ist, dann sollte dies auch von den Kinos beherzigt werden.
Denn die Kinos werden kontrolliert. In Bezug auf die Einhaltung der FSK und auch die richtige Beschaltung der Werbung lt. Schaltliste.

Ist doch kein Wunder, dass die dann stressen, weil das Kind Angst gekommt und die Mutter versucht es mit diesen blöden Sprüchen zu beruhigen.