Ein Quantum Trost auf DVD

Am 6. November 2008 startete das 22. James-Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in seinem 2. Auftritt als 007! Alle Meldungen, Gerüchte, Fakten und Fragen zu QUANTUM OF SOLACE und allen weiteren Bondfilmen (BOND 23 etc.) hier herein! [Leseforum]
Gesperrt
Benutzeravatar
007Mania
Agent
Beiträge: 451
Registriert: 25. Oktober 2006 18:46
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR, QOS, FRWL
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

7. April 2009 20:16

danielcc hat geschrieben:
007Mania hat geschrieben:
, also akzeptiere DU, dass es Leute gibt, die den Film so mögen wie er ist, samt Inhalt, Kameraführung und Schnitt.

:roll:
hab ich das irgendwo nicht getan?
Dir ist es vielleicht nicht bewusst, aber dadurch, dass du immer und immer wieder deine Meinung postest und aus irgendwelchen Ecken andere Meinungen hervorholst, die deiner entsprechen, bekommt man den Eindruck, dass du gegenteilige Meinungen nicht akzeptierst.

Aber ich will mal nicht so sein, Dank deinem Link ist mir gleich diese 5 Sterne-Kritk aufgefallen:
http://www.amazon.de/review/R1H2QY821E2 ... QY821E2VE8
Ich möchte daraus zitieren und insbesondere auf den zweiten Absatz dieses Zitates hinweisen:
Warum also einen Film als schlecht verurteilen, nur weil er nicht das ist (und auch niemals sein wollte), was viele schlecht informierte Leute erwartet haben?
Und das, obwohl "Ein Quantum Trost" ein handwerklich gut gemachter Film ist, der sich wie ein echter Fleming-Roman anfühlt, was nicht nur an der Fokussierung auf James Bond (stark gespielt von Daniel Craig) liegt, sondern auch an der extrem dichten Atmosphäre.
Dass Marc Forster bei der für einen Bond-Film ungewohnt modernen Inszenierung auf Stilmittel aus der ihm liegenden Art-House-Ecke zurückgreift, ist zumindest beim ersten Betrachten nicht jedermanns Geschmack. Jedoch erfüllen diese Mittel ihren Zweck perfekt: egal ob die untypische Wahl der Locations (z.B. Wüste=Bonds Isolation), die zur Umweltthematik des Films passende Einbeziehung der vier Elemente in die Action-Szenen, der sich reduzierende Einsatz der Handkamera in selbigen (Bonds anfängliche, emotionale Aufwühlung) etc.
Abgesehen davon kehrt der Film neben etlichen kleinen Zitaten dank seiner modernen Art und Liebe zum Detail auch geistig zu den frühen Bond-Streifen zurück, denn schließlich waren diese auch liebevoll gemachte Produkte ihrer Zeit. Zumindest bevor sich die Bequemlichkeit der Formel einschlich...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit. 8)
Zuletzt geändert von 007Mania am 7. April 2009 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Auch auf dem höchsten Thron sitzt man auf dem eigenen Hintern. :bat:
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

7. April 2009 20:16

007Mania hat geschrieben:Ich habe keine Probleme mit dem Schnitt, ich habe keine Probleme mit der Kameraführung. mir ist es im Grunde sch***egal, was andere Leute davon halten, mir hat der Film und seine Machart gefallen. Also brauche ich keine Kritiken von unbekannten Personen posten, die meine Meinung unterstützen.

danielcc, ich akzeptiere, wenn jemand den Film oder die verwendeten Stilmittel nicht mag/nicht damit zurecht kommt oder wie auch immer, also akzeptiere DU, dass es Leute gibt, die den Film so mögen wie er ist, samt Inhalt, Kameraführung und Schnitt.
:roll:
Pardon, aber jetzt muss ich - wo ich mich bei diesen Diskussionen doch immer zurückgehalten habe - für danielcc Partei ergreifen. Diese Anschuldigungen auf seine Person sind unhaltbarer als seine unterstellten Meinungsmissionen.
Oder wie war denn der Beitrag davor gemeint, 007Mania? (Ich entschuldige mich bei dir, dass du jetzt gerade etwas den Hund spielen musst.)
007Mania hat geschrieben:Oh toll, du hast aus den hunderten "negativen" Bewertungen genau die rausgesucht, die deiner Meinung sind. Soll ich (oder jeder andere) sich jetzt auf die gleiche Suche machen und die "Kritiken" hervorholen, die der jeweiligen Meinung entsprechen? :lol:
danielcc hat darauf doch nur geantwortet!

Ausserdem schätze ich danielcc's Argumentationen sehr, da sie 1. belegt sind (wenn auch in diesem Fall etwas unglücklich) und er sich 2. immer neue Argumente überlegt, also nicht einfach immer den gleichen Satz wiederholt, auch wenn der Sinn derselbe ist. Also nehmt euch doch bitte einmal danielcc zum Vorbild und entfernt zuerst euren eigenen Balken.

btw: Ein Film, der keiner breiten Masse gefallen soll, IST nun mal ein Kunstfilm (der hat auch keine Ambitionen auf einen Oscar etc.) und damit hat Bond nichts zu tun (Bond=Unterhaltung). Und nur weil ein Film qualitativ hochstehender ist, heisst das noch lange nicht, dass er nicht für ein breites Publikum gemacht ist.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17852
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

7. April 2009 20:52

@oo7 (mit sternchen und sonstwas , das ich nicht erkennen kann)
danke!

@007mania:
bond war auch schon früher in gänzlich un-künstlerischen filmen in der wüste, um genau zu sein, erscheinen eben die wüsten-aufnahmen mit bond und camille als kopie der szenen aus TSWLM. auch die 4 elemente sind praktisch standard bei bond! soviel zur kreativität, modernität und zum arthouse-hintergrund von foster ;-)

nichts für ungut: noch mal (und ich wiederhole mich nun wirklich), ich habe den film anfangs langezeit mit ähnlichen argumenten verteidigt. ich schätze den film für seine atmospähre und einiges mehr. ich bleibe aber bei der - für meinen geschmack - vollkommen berechtigten kritik an einzelnen elementen der inszenierung, die unbetreitbar vielen fans missfallen haben. mehr nicht

so, und nun schreibe ich eine lange ausführliche kritik im filmbesprechungs thread da ich den film so eben auf dvd noch mal ( zum 6sten mal) gesehen habe.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Powers
Agent
Beiträge: 293
Registriert: 16. November 2008 21:34
Lieblings-Bondfilm?: The Living Daylights
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton
Wohnort: Friedrichshafen,Zagreb

8. April 2009 01:17

007Mania hat geschrieben:Ich habe keine Probleme mit dem Schnitt, ich habe keine Probleme mit der Kameraführung. mir ist es im Grunde sch***egal, was andere Leute davon halten, mir hat der Film und seine Machart gefallen. Also brauche ich keine Kritiken von unbekannten Personen posten, die meine Meinung unterstützen.

danielcc, ich akzeptiere, wenn jemand den Film oder die verwendeten Stilmittel nicht mag/nicht damit zurecht kommt oder wie auch immer, also akzeptiere DU, dass es Leute gibt, die den Film so mögen wie er ist, samt Inhalt, Kameraführung und Schnitt.

:roll:
Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur :roll:
Timothy Dalton ist der beste 007 !
Benutzeravatar
marci992
Agent
Beiträge: 332
Registriert: 12. Januar 2008 14:59
Wohnort: Leonberg

8. April 2009 12:30

Powers hat geschrieben:
007Mania hat geschrieben:Ich habe keine Probleme mit dem Schnitt, ich habe keine Probleme mit der Kameraführung. mir ist es im Grunde sch***egal, was andere Leute davon halten, mir hat der Film und seine Machart gefallen. Also brauche ich keine Kritiken von unbekannten Personen posten, die meine Meinung unterstützen.

danielcc, ich akzeptiere, wenn jemand den Film oder die verwendeten Stilmittel nicht mag/nicht damit zurecht kommt oder wie auch immer, also akzeptiere DU, dass es Leute gibt, die den Film so mögen wie er ist, samt Inhalt, Kameraführung und Schnitt.

:roll:
Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur :roll:
aua... ich bin ganz und gar mania`s meinung ;-)
Bild
Benutzeravatar
001
Agent
Beiträge: 3397
Registriert: 11. August 2004 15:55
Wohnort: N 51°09,6239' E 007°08,0110'
Kontaktdaten:

8. April 2009 12:35

Powers...

Geht es Dir noch gut, oder hast Du nur noch Schaum im Kopp?

Wenn mania mit dem Schnitt keine Probleme hat, dann hat sie eben keine! Was sie sympathisch macht ist die Tatsache, dass sie nicht so rumjammert wie Du, Du Jammerlappen!

Generell muss gesagt werden, dass es auch Menschen gibt, die mit QoS keine Probleme haben! Und es gibt auch Menschen die QoS besser als CR finden! Aber dafür ist Dein geistiger Horizont wohl zu beschränkt-wohl denkst Du auch, dass die Erde eine Scheibe ist und das man vom Rand in die Hölle fallen kann, nich Jung?

Hätte man mein Post kurz schreiben müssen, dann hätte man sagen können:

"Jung...War dumm was Du jetzt gesagt hast! Aber das weißt Du sicherlich selber, nich?"

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild
Benutzeravatar
Victor 'Renard' Zokas
Agent
Beiträge: 1574
Registriert: 11. September 2006 11:29
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

8. April 2009 13:09

Powers hat geschrieben:
007Mania hat geschrieben:Ich habe keine Probleme mit dem Schnitt, ich habe keine Probleme mit der Kameraführung. mir ist es im Grunde sch***egal, was andere Leute davon halten, mir hat der Film und seine Machart gefallen. Also brauche ich keine Kritiken von unbekannten Personen posten, die meine Meinung unterstützen.

danielcc, ich akzeptiere, wenn jemand den Film oder die verwendeten Stilmittel nicht mag/nicht damit zurecht kommt oder wie auch immer, also akzeptiere DU, dass es Leute gibt, die den Film so mögen wie er ist, samt Inhalt, Kameraführung und Schnitt.

:roll:
Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur :roll:
Jetzt komm endlich von deinem ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn. :roll:

Es gibt bei Gott genug Leute, die mit dem Schnitt in QOS kein Problem haben, keine Kopfschmerzen kriegen oder ihn sogar richtig mögen. Auch hier im Forum. Da gibt es echt andere Dinge die mich an QOS stören als der Schnitt :roll: Und so dummes Geschwätz von dir nevt einfach mit der Zeit. Also spar dir mal die absolut dämlichen Kommentare; dass dir QOS überhaupt nicht gefällt, weiß hier inzwischen wohl jeder ;)
"The name's Bond. James Bond."
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10333
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

8. April 2009 13:27

Powers ist der Größte!
Benutzeravatar
header
Agent
Beiträge: 748
Registriert: 28. April 2008 17:11
Wohnort: Stuttgart

8. April 2009 13:36

Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur
Wie wärs wenn du sone scheiße einfach mal lassen würdest. Aktzeptier doch einfach das es viele Leute gibt denen die Machart und der film sehr gut gefallen habe PUNKT

Wenn dir das nicht passt dann geh in die Ecke zum heulen und verurteile nicht andere dafür das ihnen etwas gefällt. Wir können hier gerne alle über den film diskutieren und ihn auseinander nehmen. Aber nur bis zu einem gewissen Grad. Und nur weil du von QOS Kopfschmerzen bekommst heißt das noch lange nicht dass das auch auf den rest der Menschheit zutreffen muss.
Bild
Benutzeravatar
007Mania
Agent
Beiträge: 451
Registriert: 25. Oktober 2006 18:46
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR, QOS, FRWL
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

8. April 2009 14:31

Danke, 001, Victor, header, dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. :) Ich hatte schon Angst, dass ich Chinesisch rede und mich gewisse Leute nicht verstehen (oder verstehen wollen?).
Powers hat geschrieben:Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur :roll:
Wo habe ich denn versucht, irgendjemanden irgendwas weiszumachen? :shock: Ich habe doch nur meine Meinung gesagt!
Ich akzeptiere deine Meinung zu dem Film, Powers, und es tut mir ganz furchtbar leid, dass du von QoS Kopfschmerzen bekommst. Aber wie du lesen kannst, sind andere Leute nicht deiner Meinung. Ich bitte dich, meine Meinung (und die anderer Leute) ebenso zu akzeptieren. Mehr nicht. Danke.
Bild
Auch auf dem höchsten Thron sitzt man auf dem eigenen Hintern. :bat:
Benutzeravatar
Powers
Agent
Beiträge: 293
Registriert: 16. November 2008 21:34
Lieblings-Bondfilm?: The Living Daylights
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton
Wohnort: Friedrichshafen,Zagreb

9. April 2009 01:04

header hat geschrieben:
Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur
Wie wärs wenn du sone scheiße einfach mal lassen würdest. Aktzeptier doch einfach das es viele Leute gibt denen die Machart und der film sehr gut gefallen habe PUNKT

Wenn dir das nicht passt dann geh in die Ecke zum heulen und verurteile nicht andere dafür das ihnen etwas gefällt. Wir können hier gerne alle über den film diskutieren und ihn auseinander nehmen. Aber nur bis zu einem gewissen Grad. Und nur weil du von QOS Kopfschmerzen bekommst heißt das noch lange nicht dass das auch auf den rest der Menschheit zutreffen muss.
So was kann ich einfach nicht aktzeptieren das man beim zu gucken von schnit kopfschmerzen bekomt. Wenn dir das gefällt dann ist das dein problem.
Timothy Dalton ist der beste 007 !
Benutzeravatar
Powers
Agent
Beiträge: 293
Registriert: 16. November 2008 21:34
Lieblings-Bondfilm?: The Living Daylights
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton
Wohnort: Friedrichshafen,Zagreb

9. April 2009 01:10

001 hat geschrieben:Powers...

Geht es Dir noch gut, oder hast Du nur noch Schaum im Kopp?

Wenn mania mit dem Schnitt keine Probleme hat, dann hat sie eben keine! Was sie sympathisch macht ist die Tatsache, dass sie nicht so rumjammert wie Du, Du Jammerlappen!

Generell muss gesagt werden, dass es auch Menschen gibt, die mit QoS keine Probleme haben! Und es gibt auch Menschen die QoS besser als CR finden! Aber dafür ist Dein geistiger Horizont wohl zu beschränkt-wohl denkst Du auch, dass die Erde eine Scheibe ist und das man vom Rand in die Hölle fallen kann, nich Jung?

Hätte man mein Post kurz schreiben müssen, dann hätte man sagen können:

"Jung...War dumm was Du jetzt gesagt hast! Aber das weißt Du sicherlich selber, nich?"

In diesem Sinne und bis neulich
001
Aber junge mir gehts bestens,besonders wenn ich so was lese dann geht mir sogar wunderbar.
Nichts für ungut alter junge. :)
Timothy Dalton ist der beste 007 !
Benutzeravatar
Powers
Agent
Beiträge: 293
Registriert: 16. November 2008 21:34
Lieblings-Bondfilm?: The Living Daylights
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton
Wohnort: Friedrichshafen,Zagreb

9. April 2009 01:12

marci992 hat geschrieben:
Powers hat geschrieben:
007Mania hat geschrieben:Ich habe keine Probleme mit dem Schnitt, ich habe keine Probleme mit der Kameraführung. mir ist es im Grunde sch***egal, was andere Leute davon halten, mir hat der Film und seine Machart gefallen. Also brauche ich keine Kritiken von unbekannten Personen posten, die meine Meinung unterstützen.

danielcc, ich akzeptiere, wenn jemand den Film oder die verwendeten Stilmittel nicht mag/nicht damit zurecht kommt oder wie auch immer, also akzeptiere DU, dass es Leute gibt, die den Film so mögen wie er ist, samt Inhalt, Kameraführung und Schnitt.

:roll:
Jetzt komm endlich von deinen ross herunter,und hör auf mit diesen blödsinn.
Leute bekommen kopf schmerzen von diesen schnit, und du wilst uns weiss machen wie er wundarbar ist. Da kann ich nur :roll:
aua... ich bin ganz und gar mania`s meinung ;-)
Na dann ist ja alles im butter :!:
Ok-Ok, leute ich tue mich entschuldingen an meiner nicht angemessenen kritik zum QoS.
Wie ich sehe da habe ich beiner richtigen aufstand ausgelöst gegen mir.
Leute seid mir trozdem nicht böse. FRIEDEN :!:
Timothy Dalton ist der beste 007 !
Benutzeravatar
007Mania
Agent
Beiträge: 451
Registriert: 25. Oktober 2006 18:46
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR, QOS, FRWL
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

9. April 2009 11:57

Powers hat geschrieben:So was kann ich einfach nicht aktzeptieren das man beim zu gucken von schnit kopfschmerzen bekomt. Wenn dir das gefällt dann ist das dein problem.
Mmh, ich weiß nicht, ob ich dich falsch verstehe, Powers, oder ob du dich evtl. falsch ausdrückst. Aber ich verstehe das so, als wenn du davon ausgehst, dass jeder von dem Schnitt Kopfschmerzen bekommt, aber es Leute gibt, die auf Kopfschmerzen stehen?!?
Das stimmt nicht! Ich bekomme keine Kopfschmerzen, wenn ich QoS gucke!

Korrigiere mich, wenn ich deinen obigen Satz falsch interpretiert habe.
Bild
Auch auf dem höchsten Thron sitzt man auf dem eigenen Hintern. :bat:
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17852
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

9. April 2009 12:07

007Mania hat geschrieben:
Powers hat geschrieben:So was kann ich einfach nicht aktzeptieren das man beim zu gucken von schnit kopfschmerzen bekomt. Wenn dir das gefällt dann ist das dein problem.
Mmh, ich weiß nicht, ob ich dich falsch verstehe, Powers, oder ob du dich evtl. falsch ausdrückst. Aber ich verstehe das so, als wenn du davon ausgehst, dass jeder von dem Schnitt Kopfschmerzen bekommt, aber es Leute gibt, die auf Kopfschmerzen stehen?!?
Das stimmt nicht! Ich bekomme keine Kopfschmerzen, wenn ich QoS gucke!

Korrigiere mich, wenn ich deinen obigen Satz falsch interpretiert habe.
aber ich bekomme Kopfschmerzen für dich mit. HA! ;-) nein im ernst, nach zweimaliem DVD schauen muss ich zugeben, dass dieses Problem im kleinen Fernsehformat auch für mich fast wegfällt, was den FIlm langfristig gesehen in der Gunst steigen lassen sollte bei vielen. Schade finde ich es trotzdem, weil er für mich Großleinwand-untauglich war.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Gesperrt