Re: Daniel Craigs Nachfolger

3691
MARVEL hat geschrieben: 7. Juni 2021 16:42 Craigs Bonds kamen die ersten Einträge ja sogar ohne die beiden letztgenannten aus.
Wobei das ja auch dem "Alles Neu"-Reboot-Konzept geschuldet war.

Trotzdem dürfte es auch für den künftigen Regisseur interessant sein, mit der Formel und dem MI6-Stammpersonal zu spielen.

Bei Q zum Beispiel sehe ich die Frage nach seiner Funktion noch nicht endgültig geklärt.

In der Craig-Ära war er ja eher mehr der Computer-Nerd, da könnte es in Zukunft wieder etwas mehr in Richtung "Waffenmeister" gehen.

Oder Q ist wieder eher der Boss seiner Abteilung und wir sehen wieder mehr von seinen Untergebenen. Vielleicht auch unterteilt in die beiden genannten Bereiche.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3692
Samedi hat geschrieben: 7. Juni 2021 17:15 In der Craig-Ära war er ja eher mehr der Computer-Nerd, da könnte es in Zukunft wieder etwas mehr in Richtung "Waffenmeister" gehen.
Diesbezüglich fand ich es ziemlich überraschend, was man uns in SP geboten hat. Einen neuen Wagen von Q und eine explodierende Uhr, so etwas hatte ich nach SF absolut nicht erwartet. Auch, dass er den DB5 wieder zusammengeflickt hat, passte nicht unbedingt zu dem, wie uns der neue Q in SF eingeführt wurde. Mal sehen, was Q uns in NTTD liefert.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3693
Henrik hat geschrieben: 7. Juni 2021 17:20
Samedi hat geschrieben: 7. Juni 2021 17:15 In der Craig-Ära war er ja eher mehr der Computer-Nerd, da könnte es in Zukunft wieder etwas mehr in Richtung "Waffenmeister" gehen.
Diesbezüglich fand ich es ziemlich überraschend, was man uns in SP geboten hat. Einen neuen Wagen von Q und eine explodierende Uhr, so etwas hatte ich nach SF absolut nicht erwartet. Auch, dass er den DB5 wieder zusammengeflickt hat, passte nicht unbedingt zu dem, wie uns der neue Q in SF eingeführt wurde.
Das sehe ich jetzt nicht so tragisch.

Die Q-Einführung in SF war ja sehr ironisch und man hat gleich gemerkt, dass das alles wohl nicht so ganz ernst gemeint war. Von beiden Seiten.

Insgesamt finde ich den Q-Charakter von Ben Whishaw aber deutlich konstanter als den von Desmond Llewelyn. Schon alleine, wenn man sich dessen Entwicklung von GF zu TB ansieht.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3694
"Tragisch" ist auch das falsche Wort. Mir gefällt Q in SP und das, was er uns an Gadgets geliefert hat. Trotzdem ist es nicht das, was ich nach SF erwartet habe. In SF war er noch ein reiner Computer-Nerd, in SP auf einmal auch noch Oldtimer-Restaurator. In NTTD dürfte Q wohl noch deutlich größter Gadgets entwickeln.

Ohnehin zeichnet sich in der wohl Craig-Ära eine überraschende Entwicklung ab. Nach allem, was ich über NTTD Wahrgenommen habe, dürft er sich deutlich von dem unterscheiden. was wir am Anfang der Craig-Ära zu sehen bekamtn.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3695
Henrik hat geschrieben: 7. Juni 2021 19:33 In SF war er noch ein reiner Computer-Nerd, in SP auf einmal auch noch Oldtimer-Restaurator. In NTTD dürfte Q wohl noch deutlich größter Gadgets entwickeln.
Wie gesagt, ist "Q" der Chef der Abteilung und muss wohl nicht selbst Hand am Aston anlegen. Nur wird das eben zum Teil nicht so deutlich in den Filmen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3696


Schau dir die Szene an.

"You were expectin an exploding pen? We dond't really go in for that anymore."

Also nach SF war mir völlig klar, dass wie so etwas wie einen Gadget-Wagen, wie wir ihn letztendlich in SP zu sehen bekommen haben, zumindest in der Craig-Ära, beziehungsweise allgemein mit Whishaw in der Rolle, nicht mehr zu sehen bekommen. Der extrem laute Wecker aus SP gehört auch in diese Kategorie.

Und ich denke, das haben Broccoli, Wilson, Logan usw. nach SF zunächst auch nicht so vorhergesehen, beziehungsweise beabsichtigt.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3697
Henrik hat geschrieben: 8. Juni 2021 08:29 Schau dir die Szene an.

"You were expectin an exploding pen? We dond't really go in for that anymore."
Ich kenne die Szene, aber den Satz finde ich genauso ironisch bzw. unernst wie das mit der Flugangst.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3698
Daniel Craigs Nachfolger sollte meines Erachtens groß und schlank im Sinne von fein sein (eher Dalton- und früher Connery-Typ), dunkelhaarig (vielleicht zur Abwechslung mal etwas längeres und lockiges Haar), leicht gebräunt, braun- oder grünäugig sein. Ich finde, er dürfte ruhig wieder etwas modelhaftes an sich haben, also rundum „besser“ aussehen als Craig - ohne damit Craigs Attraktivität in Frage stellen zu wollen. Ich stelle mir eher einen athletischen Läufer/Schwimmer-Typen mit feinen Muskeln, als einen bulligen Muckibuden-Fritzen vor. Er sollte sich äußerst geschmeidig und schnell bewegen können und dabei eine coole Lässigkeit ausstrahlen.
Ich stelle mir einen recht jungen Bond in den frühen 30ern vor, der voll und ganz mit der Zeit geht und sowohl zuvorkommend und charmant, als auch arrogant, eiskalt und regelrecht grausam sein kann. Diese Zerrissenheit sollte immer spürbar sein.
Von der physischen Präsenz her, hat die Craig-Ära vieles korrigiert, was, so empfinde ich es zumindest, in der Brosnan-Ära etwas fehlte. Dieser Kurs sollte mMn beibehalten werden.

Aufgrund der entgegengesetzten Typen wäre ein unmittelbarer Vergleich zu Craig erstmal obsolet.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

3699
Ich finde, wenn man mal vom Schauspiel absieht und nur den Körper betrachtet, dann war Lazenby der perfekte Bond. Der hatte genau den Körper, den du beschreibst.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."