Pierce Brosnan - Bond, Allgemein und News

Hier könnt ihr allgemein über die unvergesslichen 007-Filme, Darsteller, Dreharbeiten, Lifestyle, Skurriles und alles andere diskutieren, was auf irgendeine Art und Weise etwas mit dem berühmtesten Geheimagenten der Kinogeschichte zu tun hat! Viel Spaß! Gezielte Reviews und Filmdiskussionen bitte in das entsprechende Unterforum - danke!
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

28. August 2015 14:28

sonni73 hat geschrieben:Wie bescheuert müsste man sein, etwas essentielles an der Erfolgsformel so zu ändern? Bond weiblich, schwarz, schwul, einbeinig, bucklig,... Wozu?
Erneut: Ein schwarzer 007 ändert nichts und zwar absolut gar nichts an der Erfolgsformel der 007-Filme!
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
sonni73
Agent
Beiträge: 157
Registriert: 30. Dezember 2003 12:54

28. August 2015 15:22

Casino Hille hat geschrieben:
sonni73 hat geschrieben:Wie bescheuert müsste man sein, etwas essentielles an der Erfolgsformel so zu ändern? Bond weiblich, schwarz, schwul, einbeinig, bucklig,... Wozu?
Erneut: Ein schwarzer 007 ändert nichts und zwar absolut gar nichts an der Erfolgsformel der 007-Filme!
Und wie wäre ein Asiate? Jet Li als Bond? Das würde das gemeine Publikum wahrscheinlich genau so willkommen heissen wie einen blonden Bond...äh, da war doch was...

Natürlich hätte das Einfluss und ich gehe jede Wette ein, dass der Einfluss nicht positiv wäre.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

28. August 2015 15:38

Ist SF nicht der erfolgreichste Bond von allen? Mit einem blonden Bond? Ist der blonde Bond nicht sogar Publikums und Fanliebling? Oh Schreck, wie ist das nur möglich. James Bond schafft sich ab.
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
sonni73
Agent
Beiträge: 157
Registriert: 30. Dezember 2003 12:54

28. August 2015 17:51

Casino Hille hat geschrieben:Ist SF nicht der erfolgreichste Bond von allen? Mit einem blonden Bond? Ist der blonde Bond nicht sogar Publikums und Fanliebling? Oh Schreck, wie ist das nur möglich. James Bond schafft sich ab.
Genau das ist der Punkt! Alleine die Haarfarbe des Darstellers zog riesige Wellen (siehe einfach mal die ganzen Amazon-Rezensionen dazu). Diesmal ging es gut. Aber was würde passieren, wenn etwas schwerwiegenderes als die Haarfarbe gegen das allgemeine Verständtnis sprechen würde, wie Bond auszusehen hat? Wer würde allen Ernstes das Risiko eingehen, egal wie gut der/die Darsteller/-in wäre? Und wozu? Was würde es dem Franchise bringen?

Und btw., Craig ist - obwohl er allgemein als Bond akzeptiert wurde - nicht der ultimative Fanliebling. Es gibt immer noch genug Leute, die ihn nicht mögen und das auch bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit kundtun. Das Franchise ist so stark, dass es auch einen Darsteller aushält, der nicht 100%ig die Erwartungen des gesamten Publikums abdeckt. Viele sehen sich die Filme halt trotzdem an, auch wenn sie Craig nicht mögen.

Ich bleibe dabei, dass es das Risiko nicht wert wäre, einen auf exotisch zu machen. Dafür hängt viel zu viel Geld dran.
Benutzeravatar
001
Agent
Beiträge: 3398
Registriert: 11. August 2004 15:55
Wohnort: N 51°09,6239' E 007°08,0110'
Kontaktdaten:

28. August 2015 18:18

Wir haben im Krankenhaus einen Schwarzen im OP-Transport-Team. Spitzname: der Schwarzfahrer!

Da hätte ich für einen schwarzen Bond gleich ein Spitznamen parat:

-der Schwarze Tod

:shocked:
001
Bild
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

28. August 2015 21:53

sonni73 hat geschrieben:Craig ist - obwohl er allgemein als Bond akzeptiert wurde - nicht der ultimative Fanliebling. Es gibt immer noch genug Leute, die ihn nicht mögen
Wie auch bei Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan. Und das, obwohl die passend aussahen. Ist doch alles Quatsch, wenn da ein dunkelhäutiger Schauspieler kommt, der sich hinstellt und sagt: "Hier bin ich, mein Name ist XY, nennen sie mich ruhig Bond" und dann eine klasse Performance hinlegt, dann wird der sich wie Craig durchsetzen. Am Ende geht es um Qualität, nicht um solch ultimative Nebensächlichkeiten.
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4463
Registriert: 21. November 2005 21:09

28. August 2015 22:46

Casino Hille hat geschrieben:
sonni73 hat geschrieben:Craig ist - obwohl er allgemein als Bond akzeptiert wurde - nicht der ultimative Fanliebling. Es gibt immer noch genug Leute, die ihn nicht mögen
Wie auch bei Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan. Und das, obwohl die passend aussahen.
Was ist den "passend"?
Für mich ist Daniel Craig auch optisch "passender" als Pierce Brosnan.
Und das sage ich, obwohl ich mit Brosnan im Kino aufgewachsen bin.

Bei Craig schwebt immer ein "er macht das gut, OBWOHL er blond ist ... oder OBWOHL er osteuropäisch aussieht" mit.

Für mich hat er den perfekten Look.

Und sein Blond ist eher ein dunkelblond.
Kein richtig blonder Mensch hätte bei so kurzen Haaren, wie Craig sie als Bond trägt, noch einen komplett bedeckten Kopf. Da würde man nur die Kopfhaut sehen.
Craigs Blond ginge auch als hellbraun durch.

Und in manchen Licht-Stimmungen in den Filmen wirken sie sogar dunkelbraun.

Hier würde doch z.B. niemandem die Haarfarbe als Bond-untypisch auffallen:

http://www.rollingstone.de/wp-content/u ... 545170.jpg

Ich selbst habe blonde Haare, und im Vergleich zu mir hat Daniel Craig schwarze Haare. :lol:
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

28. August 2015 23:00

Du hast hier nicht richtig mitgelesen. Mein "passend" bezog sich auf das Bild, dass einige konservative Fans offenbar von James Bond haben. Mir ist Bonds Haar-, Augen und Hautfarbe Jacke wie Hose.
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4463
Registriert: 21. November 2005 21:09

29. August 2015 07:31

Casino Hille hat geschrieben:Du hast hier nicht richtig mitgelesen. Mein "passend" bezog sich auf das Bild, dass einige konservative Fans offenbar von James Bond haben. Mir ist Bonds Haar-, Augen und Hautfarbe Jacke wie Hose.
Haha. Du hast Recht.
Ich habe hier gar nicht mitgelesen. :D

Dabei würde ich mich selbst auch als konservativen Fan bezeichnen,
und gerade deshalb passt Daniel Craig perfekt und Brosnan eben nicht so sehr.
Benutzeravatar
Mr.Chrismas Jones
Agent
Beiträge: 2417
Registriert: 23. September 2007 18:52
Lieblings-Bondfilm?: Der Morgen stirbt nie

29. August 2015 13:44

Roger Moore hatte doch auch eher dunkelblonde Haare. Ich war bei Craig am Anfang einfach nur skeptisch weil er immer so ausdrucklos wirkte und eher aussah wie ein Schläger als wie ein Gentlemen. Aber damals wusste ich auch noch nicht, dass Bond in den Romanen auch nicht so wirklich der Gentlemen sondern einfach ein eiskalter Killer war.
"Verstehen Sie mich nicht falsch es ist nichts persönliches, es ist was rein geschäftliches."
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3096
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

30. August 2015 22:36

Invincible1958 hat geschrieben: Was ist den "passend"?
Für mich ist Daniel Craig auch optisch "passender" als Pierce Brosnan.
Und das sage ich, obwohl ich mit Brosnan im Kino aufgewachsen bin.
Naja, das sehe ich dann doch ganz anders. Alleine von der Coolness her halte ich Brosnan für passender. Vielleicht liegts auch daran, dass Craig bislang nur in tiefgründigen Dramen mitspielte?
Aber es hat ja auch jeder eine andere Vorstellung von Bond und das ist gut so. :)
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

30. August 2015 22:39

Invincible1958 hat geschrieben:Dabei würde ich mich selbst auch als konservativen Fan bezeichnen, und gerade deshalb passt Daniel Craig perfekt und Brosnan eben nicht so sehr.
Und weshalb jetzt? Das ging aus deinem Posting schließlich nicht wirklich hervor. :) :wink:
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3096
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

30. August 2015 22:43

Was ist ein konservativer Fan? Ich dachte, das sei ich auch, aber ich halte Brosnan für einen der besten Darsteller.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

30. August 2015 22:47

Fans sind doch eigentlich oft bis immer sehr konservativ, wünschen sich keine Neuerungen, keine Veränderungen am Konzept etc. etc. Somit ist klar, dass von Fanseite aus auch ein schwarzer Bond erst einmal abgelehnt werden würde. Auch, wenn ich ganz persönlich derartige Ansichten eher albern oder besser unbegründet finde.
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3096
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

29. September 2015 23:33

Hat eigentlich niemand hier "Noble House" gesehen? Ist eine feine, recht aufwändig inszenierte Miniserie basierend auf einem Buch von James Clavell, mit einem überzeugenden Brosnan in der Hauptrolle. :)
Antworten