Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#963
Samedi hat geschrieben:
6. Juni 2020 22:22
Weil es eben drauf ankommt, wie und wann es gesagt wird. ;-)
Genau. Das eine ist ein Witz, den Kincade bring, um Silvas Männern zu zeigen, was ihnen passiert, wenn man sich mit ihm anlegt.

Im Falle von YOLT passt es nicht so wirklich in die (heutige) Zeit, dass man einen (vermeindlich exotischen) Ort wie Japan als etwas besonderes hervorhebt. Das wäre nicht mehr zeigemäß. In den 60ern war das noch etwas anderes. Aber mit Blick auf Hilles Argument sage ich mal, dass der Spruch von Tanaka vielleicht doch nicht so schlecht ist, wie ich gedacht hatte.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#965
Casino Hille hat geschrieben:
7. Juni 2020 15:43
Wenn es in den 1960ern noch was anderes war, warum ist es in YOLT, der in den 1960ern spielt, dann dämlich? :lol: Sehr abenteuerlich, das alles.
In den 60ern war es ja nicht dämlich. Aber heute würde es in der Form eben nicht mehr so passen, außer man setzt gezielt auf einen historisierenden Stil wie zum Teil in den Mendes-Bonds.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#968
Casino Hille hat geschrieben:
8. Juni 2020 10:11
Vielleicht begrüßt man sich heute ja einfach nicht mehr… :wink:
Es geht schlicht und einfach darum, dass es damals nicht nur als einfache Grußformel gedacht war, sondern um hervorzuheben, dass Bond irgendwo ist wo er (zumindest filmisch) noch nicht war.

Der Unterschied zu früher ist auch, dass Bond heute kaum noch von irgendjemandem an seinem Ankunftsort begrüßt wird.

Und wenn es niemanden mehr gibt, der ihn begrüßen könnte, dann braucht man sich über das "Welcome to ???" auch gar nicht weiter zu unterhalten. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#970
Maibaum hat geschrieben:
8. Juni 2020 12:38
Samedi hat geschrieben:
8. Juni 2020 11:56
Es geht schlicht und einfach darum, dass es damals nicht nur als einfache Grußformel gedacht war, sondern um hervorzuheben, dass Bond irgendwo ist wo er (zumindest filmisch) noch nicht war.

Ach ja? Das sehe ich nicht so.
Für dich ist diese Floskel in den Bondfilmen also völlig ohne jede Bedeutung?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#973
Revoked hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:01
Bond sollte irgendwo hinfahren, wo man keine Begrüßungsfloskeln benötigt.

Dann können wir uns diese spannende Diskussion sparen....
Wie gesagt, wird Bond ja ohnehin von keinem mehr empfangen, wenn er irgendwo hinkommt.

Also ja, die Diskussion können wir uns sparen, weil Bond eben gar nicht mehr begrüßt wird.
Maibaum hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:00
Seltsamer aber ist daß der Craiger bislang nie "Fuck" sagen durfte.
Das hat ja Bautista als Mr. Hinx übernommen. :mrgreen:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#974
Samedi hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:06
Maibaum hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:00
Seltsamer aber ist daß der Craiger bislang nie "Fuck" sagen durfte.
Das hat ja Bautista als Mr. Hinx übernommen. :mrgreen:
Nicht in der Version, die ich kenne. Und Maibaum hat recht: Ein "Fuck" pro PG13 Film ist ja machbar und es ist in der Tat komisch, dass man bei Bond diesen Weg noch nicht gegangen ist. Das britische Äquivalent "Bloody" kam immerhin bereits zum Einsatz – und selbst in "Star Trek" ist die F-Bombe mittlerweile geplatzt.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Wohin sollten 007s künftige Missionen noch führen?

#975
Casino Hille hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:59
Samedi hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:06
Maibaum hat geschrieben:
8. Juni 2020 13:00
Seltsamer aber ist daß der Craiger bislang nie "Fuck" sagen durfte.
Das hat ja Bautista als Mr. Hinx übernommen. :mrgreen:
Nicht in der Version, die ich kenne.
OK, aber es kommt im Prinzip aufs gleiche raus. :wink:

Aber kommen wir doch bitte zum Thema zurück. Ob Bond oder sonstwer "Fuck" sagt, hat mit diesem Thread hier ja überhaupt nichts zu tun.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."