Der beste Titel eines Bond-Films

#1
Welches ist für euch der beste Titel eines Bond-Films?
Welcher Titel tönt für euch am besten oder passt am besten zum Film selber!
Mir ist zum Beispiel aufgefallen das bei manchen Tiel wie z.B TWINE odet TLD der Titel einmal im Film selber vorkommt! Find ich noch interessant! Hoffe das es eine gute Diskussion gibt!

Werde mich selbe noch merh dazu äussern!

MFG Dalton007
"Was machen wir mit dem Geld, Patron?" - "Waschen."

Franz Sanchez in LTK (1989)

#2
Also dass der Titelsong als ''Orchesterversion'' (so nenne ich es jetzt mal) auch noch im Film vorkommt, bekomme ich eigentlich ziemlich oft mit. Selbst in Casino Royale ist 'You know my name' nochmal vorhanden.

Und meine persönlichen Favoriten der Titelsongs sind: The Living Daylights, A View to a Kill und GoldenEye
Bild

#3
Hier geht es um die Titel an sich, nicht um die Songs!

Und da steht bei mir immer wieder "Live and let die" an erster Stelle, einfach ein gutes Wortspiel!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#4
Wenn man auch noch die Story berücksichtigt, finde ich Tomorrow Never DIes genial (ebenfalls ein Wortspiel). Auch gefällt mir The Living Daylights sehr gut (klingt irgendwie geheimnisvoll), genauso wie You Only Live Twice
"The name's Bond. James Bond."

#5
Ich meinte eigentlich schon die Titel selber und nicht die Soundtracks! Sorry wenn ich mich zu ungenau ausgedrückt habe! Ich muss sagen das mir "Live and let die" bzw. "Leben und sterben lassen" auch sehr gut gefällt! Ich denke man sollte sich zu den deutschen und den englischen Titeln äussern!

MFG Dalton007
"Was machen wir mit dem Geld, Patron?" - "Waschen."

Franz Sanchez in LTK (1989)

#6
TWINE finde ich auch ganz gut... erst hört es sich total falsch bzw. komisch an, wenn man den Zusammenhang nicht kennt... und irgendwie klingt der Titel auch richtig nach 'nem Bond Film...
Bild

#9
Ich bin eher für die kurzen Titel wie "Goldfinger", "Feuerball", "Moonraker" oder "GoldenEye". Dass diese 4 Filme mit Sicherheit zu den bekanntesten Streifen der Serie gehören ist mit Sicherheit kein Zufall.

#10
Also vorweg:
"Tomorrow Never Dies" sorgt bei Vielen für Verwirrung, weil sie nicht begreifen, das es nicht um den Morgen (-> Abend, -> Mittag), sondern um die Zeitung "Morgen" ("Tomorrow") geht.
Als englischen Titel finde ich "The Living Daylights" auch nicht unbedingt gelungen, wobei das daran liegen kann, das die deutschen an sisch, sich schwer mit der gedanklichen Sinnübersetzung ins Deutsche tun.

Gelungenster Titel ist ganz klar: "Live and let die", weil: Der Titel passt zum Film, das verdrehte Zitat zu Moores komischer Art.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#11
ok den zusammenhang habe ich jetzt nicht so recht kapier was das mit der zeitung aufsich hat......
tomorrow, also quasi dei zeitschrift die über pcs, handys und aller neuestem gruschd berichtet oder wie soll da gemeint sein?? :D :?:

naja mein lieblingstitel für den james bond film, wäre eigentlich "casino royale" weil ich denke der name hat schon so ziemlich viele jahre auf dem buckel und klingt daher sehr nach ian flemings nostalgie. in der heutigen zeit ist er doch sehr modern an zu hören aber wenn man sich das so ein paar male vor sich her sagt, hat das diesen nostalgischen flair würde ich sagen......

ansonsten würde ich sagen hat der name octopussy diesen für james bond typischen charakter, ihr wisst ja schon wie so die sämtlichen namen die geheim-organisatorisch erotisiert wurden so wie "mein name ist galore......pussy galore" :D :D

edit: ach ja ist mir gerade noch mal aufgefallen....."the living daylights" ins deutsche übersetzen......"die lebenden tageslichter" hahahahah hört sich ja nach dem vierten teil für herr der ringe an :D :D
be water my friend!!

#12
Wobei der Titel "Tommorow Never Dies" sich nicht grundsätzlich auf die in der Handlung thematisierte Zeitung Carvers bezieht, sondern eben geschickt mit der Doppeldeutigkeit des Inhalts spielt. Denn als erstmaliger Kinogänger kannst du, insofern du dich nicht ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt hast, nicht sofort diese Assoziation herstellen. Folglich ist der erste Eindruck vom "Der Morgen stirbt nie - es gibt immer ein Morgen ergo die Welt geht nicht unter, was auch passiert" nicht komplett falsch.
Und aufgrund dieser Zweideutigkeit rangiert TND bei mir auch ziemlich weit oben, zumindest was die Wahl des Titels anbelangt.

Mein persöhnlicher Favorit ist aber weiterhin der hier gerade gescholtene (:wink: ) Dalton-Bond "The Living Daylights", weil der es den Machern hier gelungenen ist, einen poetisch angehauchten Titel auszuwählen, der bei näherer Betrachtung aber durch seine selbstironische Bedeutung, speziell die sehr früh im Film vorkommende "Erläuterung"(...scared the living daylights...), gebrochen wird und sich dadurch nicht so ernst nimmt, wie das and er anderer Stelle schon der Fall war, siehe z. B. "The World is Not Enough" oder "Die Another Day".

Darüber hinaus gefallen mir weiterhin: "From Russia with Love" (welches in der deutschen Übersetzung wieder etwas endfremdet wurde), weil hier ganz klar Bezug auf die Geschenisse des Films genommen werden und der Titel sogar Bestandteil der eigentlichen Handlung nimmt (wenn auch eher augenzwinkernd) sowie "You only Live Twice", ebenfalls eine nette und vor allem anfangs etwas mysteriöse Formulierung, die aber sehr schnell eine Auflösung findet - und klanglich einfach schön ist, so ganz subjektiv natürlich :wink:

Grüße
Zoso
"The mighty arms of Atlas hold the heavens from the earth"

#13
Der beste titel meiner meinung nach ist ''Die Welt ist nicht genug''
Zuletzt geändert von 000 am 12. Oktober 2009 20:00, insgesamt 1-mal geändert.

#14
Ich finde man sollte dies nur in Verbindung mit dem Filmthema/Plot bewerten.
Deshalb und wegen dem Klang finde ich Quantum of Solace am besten. Stilvoll und sehr einfallsreich. Schade das man ihn nicht irgendwie in ein Gespräch zwischen Bond und Mathis verpackt hat.