#16
Martin007 hat geschrieben:
Alex No hat geschrieben:"Casino Royale", der Film ohne Fehler - mir ist nicht ersichtlich, wo JamesBond007 das behauptet hat. Oder sonst jemand hier. :?
Naja, ich lese hier halt zwischen den Zeilen. :wink:
:
Erkenne ich hier nirgends. Ist doch eher das frühere Von-CR-Nicht-Begeisterte-fühlen-sich-überrannt-Thema.

#18
1. sollte der artikel ein Kommentar oder ein neutraler artikel sein?
Wenn neutral, dann ist es aus meiner Sicht nicht sehr gut Filme/Geschichten abzuwerten.
2.Der bennante Film heisst in der deutschen uebersetzung "man lebt nur zweimal" und nicht "Du lebst nur zweimal". (auch wenn die englische Fassung "You only live twice heisst, wobei man "You" mit "man" uebersetzen muss.)).

#19
Alex No hat geschrieben:Schon zweimal verfilmt [/i]- das wäre mir auch neu!
Na ja, er meinte nicht den CR von 2006. Im Jahre 1967 gab es eine Verfilmung, in der David Niven die Hauptrolle des Bonds spielte.

Genau genommen, wenn auch nicht in dem bekannten Erscheinungsbild, wurde CR bereits dreimal verfilmt, zählt man den Kurzfilm gleichen Namens von 1954 hinzu.

Ciao,

GE

#20
Was mir aufgefallen ist: Connery und Craig haben einen ähnlichen Laufstil. Zu Connery fällt mir jetzt als anschauliches Beispiel die Szene ein in der er in DN in Ms Büro kommt. Er läuft nicht nur er "tigert" sozusagen.
Bei Craig sieht man einen ähnlichen Bewegungstil in der Szene als er in CR durch den Metalldeektor im Casino geht.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

#21
Sorry für diese Ironie..

Aber beide kochen bestimmt auch auf gleiche Art und Weise ihren Tee! ;-)

Nur mal so eine Frage....Wie oft mußtest Du dir die Filme ansehen, damit Du DAS herausgefunden hast? Kann man die Zeit nicht besser verplempern?

Falls Du es nicht weißt....Momentan läuft die EM! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#22
001 hat geschrieben:Nur mal so eine Frage....Wie oft mußtest Du dir die Filme ansehen, damit Du DAS herausgefunden hast?
Naja, mir fällt sowas auch auf. Das "fühlt" man einfach, wenn man Craig bzw. Connery siht. Häufig weiß man noch gar nicht genau, warum Craig einen so stark an Connery erinnert.

Aber es ist einfach diese leicht kaltschnäutzige Art, mit der sie Bond spielen - und das eben auch körperlich.

#23
Was aber immer noch nicht meine Frage beantwortet! 8)

Aber im Grunde muss ich Euch beiden (und wahrscheinlich viele andere hier!) mein Kompliment aussprechen, dass Ihr den Streifen so oft schon gesehen habt. Ich penne immer schon bei der ersten Hälfte ein! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#24
001 hat geschrieben:Sorry für diese Ironie..

Aber beide kochen bestimmt auch auf gleiche Art und Weise ihren Tee! ;-)

Nur mal so eine Frage....Wie oft mußtest Du dir die Filme ansehen, damit Du DAS herausgefunden hast? Kann man die Zeit nicht besser verplempern?

Falls Du es nicht weißt....Momentan läuft die EM! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001
Also ich habs bei einem gelegtlichen Ansehen der Filme herausgefunden. Ich sitze nicht den ganzen Tag vor der Flimemrkiste und schaue mir Bondfilme an. Habe nur mal aufmerksam ein Stück von Dr No gesehen und da kam mir die Szene in CR in den Sinn. Zur Bestätigung mal kurz die CR-DVD rausgekramt und tadaa schon hatte ichs raus ;)
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

#25
MX87 hat geschrieben:Ich sitze nicht den ganzen Tag vor der Flimemrkiste und schaue mir Bondfilme an.
Genau.
Wie gesagt: sowas fällt mir einfach auf. Da brauche ich einen Film nicht 20 mal für gucken.

@001: versuch doch mal, mit der zweiten Hälfte anzufangen (ab der Zugfahrt). Die finde ich nämlich wesentlich besser als die erste.

#26
Und dann schläfst du auch erst am Ende ein. :lol:
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."

#28
Ich weiß ja nicht, wie Du das machst...Aber ich lese ein Buch von vorne bis hinten durch! ;-) Also warum sollte ich das bei einem Film anders machen?

In diesem Sinne und bis neulich
001
Bild

#29
001 hat geschrieben:Ich weiß ja nicht, wie Du das machst...Aber ich lese ein Buch von vorne bis hinten durch! ;-) Also warum sollte ich das bei einem Film anders machen?
Meine Anmerkung war ja als kleiner Tip für deine Müdigkeit gedacht.
Natürlich guckt man sich einen Film von Anfang an an. Aber wenn du nunmal das Problem hast, dass du nur 60 Minuten schaffst, dann guck dir die letzten 60 Minuten an. ;-) Natürlich nur, wenn du den Anfang schon kennst.